Facebook

2 Treffer sortiert nach

  • Otto I: um 1120 wahrscheinlich Kelheim — 11. 7. 1183 Pfullendorf b. Überlingen; Herzog von Bayern
     Textstellen 
    [...] de Nach der Ächtung Herzog ? Heinrichs des Löwen 1180 belehnte Kaiser Friedrich I. den Grafen Otto von Wittelsbachmit dem Herzogtum Bayern. Er zeigte sich damit für treue Dienste erkenntlich. Unter anderem hatte Otto 1155 den Rückzug aus Italien gesichert, und fungierte als Diplomat. Otto wurde der erste wittelsbachische Territorialherr in Bayern, dessen Dynastie erst 1918 abgesetzt wurde. de Genealogisches V Pfalzgraf ? Otto IV. v. Scheyern-Wittelsbach (†  1156); M Heilika v. Lengenfeld; (verh.) Agnes v. Zoon (†  1191). Literatur ADB 24; BWB 2; R. Reiser, D. Wittelsbacher in Bayern, 1978. rr Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Ludwig I., „der Kelheimer": 23. 12. 1174 Kelheim — 15. 9. 1231 Kelheim; Herzog von Bayern, Reichsverweser
     Textstellen 
    [...] de Parteigänger des Königs. Leitete die großen territorialen Gewinne der Wittelsbacher ein. Erwerb der Grafschaft Bogen und der Pfalz vorbereitet. 1226 Reichsverweser. Verstrickte sich in politischen Alltagskampf, so daß er in Verdacht geriet, gegen die Staufer zu agieren. 1231 in Kelheim ermordet. Seine Gattin stiftete daraufhin Kloster Seligenthal in Landshut, in dem die meisten bayerischen Herzöge bestattet wurden. de Genealogisches V Hzg. ? Otto l. (um 1118-1183); M Agnes v. Zoon (†  1191); (verh.) ? Ludmilla v. Bogen (†  1240). Literatur ADB 19; W. Schreiber, Otto d. Erleuchtete, 1861; Riezler. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]