Facebook

8 Treffer sortiert nach

  • [...] Götz von Berlichingen behaupten konnten sie seien gezwungen gewesen so die Grafen von Hohenlohe von Wertheim und Henneberg die Rosen berge von Bocksberg Thomas v Absberg Hartmut von Kronenberg Schweickard [...]
    [...] aufkündigte In Miltenberg wohin Metzler am 5 Mai marschirt war vereinigte sich Graf Georg von Wertheim mit den Bauern Mit ihm gelobten noch viele Edelleute den Bauern gerüstet zuzuziehen und Geschütze [...]
    [...] stadtbeherrschenden Lage schon längst ein Dorn im Auge war begehrten sie deren Schleifung Der Graf von Wertheim versprach das nöthige Geschütz zu liefern und so hofften die Würzburger allein die Veste [...]
    [...] aber das Schloß also aufzugeben wäre in seinem Thun und Befehl nicht Auch Graf Georg von Wertheim forderte die Veste auf Es kam zwischen ihm und Abgeordneten aus der Veste zum Gespräche [...]
    [...] nur mit Hülfe schweren Geschützes geschehen Man wandte sich deßhalb an den gräflichen Bruder von Wertheim Nachdem aber dieser erklärt daß er außer dem schon hergeliehenen Geschütz nur mehr ein schadhaftes [...]
  • [...] Götz von Berlichingen behaupten konnten sie seien gezwungen gewesen so die Grafen von Hohenlohe von Wertheim und Henneberg die Rosen berge von Bocksberg Thomas v Absberg Hartmut von Kronenberg Schweickard [...]
    [...] aufkündigte Jn Miltenberg wohin Metzler am 5 Mai marschirt war vereinigte sich Graf Georg von Wertheim mit den Bauern Mit ihm gelobten noch viele Edelleute den Bauern gerüstet zuzuziehen und Geschütze [...]
    [...] stadtbeherrschenden Lage schon längst ein Dorn im Auge war begehrten sie deren Schleifung Der Graf von Wertheim versprach das nöthige Geschütz zu liefern und so hofften die Würzburger allein die Veste [...]
    [...] aber das Schloß also aufzugeben wäre in seinem Thun und Befehl nicht Auch Graf Georg von Wertheim forderte die Veste auf Es kam zwischen ihm und Abgeordneten aus der Veste zum Gespräche [...]
    [...] nur mit Hülfe schweren Geschützes geschehen Man wandte sich deßhalb an den gräflichen Bruder von Wertheim Nachdem aber dieser erklärt daß er außer dem schon hergeliehenen Geschütz nur mehr ein schadhaftes [...]
  • [...] welches Pfalzgras Ruprecht der Aeltere die Bischöfe von Würzburg Bamberg Eichstädt die Grafen von Wertheim und Hohenlohe der Burggraf von Nürnberg die Städte Nürnberg Nördlingen ie gestellt hatten nach [...]
    [...] blieb Sieger der 1 Frie 681 635 Friede 1436 Bischof Johann II gegen die Grasen von Wertheim 1437 279 Pfleger mußte gegen eine Geldentschädigung seine Stelle niederlegen die Bürger von [...]
  • [...] das Fußregiment Haimhausen Heidelberg u a O das Fußregiment Aldringen Besitzungen der Grafen von Wertheim Castel und Leuchtenberg 3 Compagnien vom herberstorffschen Reiterregiment Abtei Fulda 3 Compagnien zu [...]
    [...] Adolf Dietrich von Effern erhielt das Amt Bischofsheim vor der Rhön Die protestantischen Grafen von Wertheim erhielten nicht nur die reichen Klöster und Abteien Brunn bach Holzkirchen Triefenstein und [...]
  • [...] das Fußregiment Haimhaufen Heidelberg u a O da Fußregiment Aidlingen Besitzungen der Grafen von Wertheim Castel und Lcuchtenberg 3 Compagnien vom herberstorfjschen Reiterregiment Abtei Fulda 3 Compagnien zu [...]
    [...] Adolf Dietrich von Effern erhielt das Amt Bischofsheim vor der Nhön Die protestantischen Grafen von Wertheim erhielten nicht nur die reichen Klöster und Abteien Brunn dach Holzkirchen Triefenstein und [...]
  • [...] welches Pfalzgraf Ruprecht der Aeltere die Bischöfe von Würzburg Bamberg Eichstädt die Grafen von Wertheim und Hohenlohe der Burggraf von Nürnberg die Städte Nürnberg Nördlingen ze gestellt hatten 4 [...]
  • [...] Fehde Auf Seite des ersteren stand Markgraf Albrecht auf der des letzteren Graf Johann von Wertheim Anfänglich Mai und Juni 1467 wurde der kleine Krieg mit beständigen Neckereien meist in [...]
  • [...] Fehde Auf Seite des ersteren stand Markgraf Albrecht auf der des letzteren Graf Johann von Wertheim Anfänglich Mai und Juni 1467 wurde der kleine Krieg mit beständigen Neckereien meist in [...]