Facebook

von 76 Treffern sortiert nach

  • Aichinger, Georg: Kloster Metten und seine Umgebungen
     Textstellen 
    [...] letzte männliche Sproſſe dieſer älteren niederbayeriſchen Linie Niederbayern war alſo erledigt und die Landſtände übertrugen es Ludwig dem Bayer Nach einer Trennung von 85 Jahren waren jetzt Ober und [...]
    [...] und Plattling aus ja es wurde ſogar der gelehrte Stiftsprior P Gottfried Blümel in die Oberpfalz ſeine Heimath geſchickt wo derſelbe viel zur Belebung des vor noch nicht langer Zeit dort [...]
  •  Textstellen 
    [...] ſchaft erhalten habe daß aber auch die obere Landſchaft die Landſtände von München vermeine er gehöre zu ihr Weil die Landſtände nicht ausfindig machen könnten zu welcher Landſchaft er gehöre [...]
    [...] Waffengewalt gegen die Fürſten vertheidiget werden Dadurch war der Grund gelegt daß dieſe Gutsherrn Landherrn Landſtände einen geſetzlichen Verein bildeten mit welchen die Herzoge über die gemeinſamen Bedürfniſſe des Landes [...]
    [...] zu Ehren Gottes unſer Frauen und aller Heiligen B O VI 465 65 Rudhardt Geſch der Landſtände I 114 ſagt um ſicher ſchwelgen zu 80 Die Vormünder führten den jungen Fürſten an [...]
    [...] ſich deßhalb mit dem Herzoge Albrecht von Oeſterreich und mit dem größten Theile der oberbayeriſchen Landſtände welchen ſich die Bürger faſt aller Städte anſchloſſen Die Verbündeten rüſteten ſich zum Kriege und [...]
    [...] Räthe entlaſſen habe iſt nicht bekannt Am 22 Jänner können Frhr von Freyberg Geſchichte der Landſtände I 245 nennt den Herzog Meinhard einen Gefangenen der übermüthigen Adelsparthei Chronicon Bav ap Oefele [...]
  •  Textstellen 
    [...] ſchaft erhalten habe daß aber auch die obere Landſchaft die Landſtände von München vermeine er gehöre zu ihr Weil die Landſtände nicht ausfindig machen könnten zu welcher Landſchaft er gehöre [...]
    [...] Waffengewalt gegen die Fürſten vertheidiget werden Dadurch war der Grund gelegt daß dieſe Gutsherrn Landherrn Landſtände einen geſetzlichen Verein bildeten mit welchen die Herzoge über die gemeinſamen Bedürfniſſe des Landes [...]
    [...] zu Ehren Gottes unſer Frauen und aller Heiligen B O VI 465 65 Rudhardt Geſch der Landſtände I 114 ſagt um ſicher ſchwelgen zu 80 Die Vormünder führten den jungen Fürſten an den [...]
    [...] ſich deßhalb mit dem Herzoge Albrecht von Oeſterreich und mit dem größten Theile der oberbayeriſchen Landſtände welchen ſich die Bürger faſt aller Städte anſchloſſen Die Verbündeten rüſteten ſich zum Kriege und [...]
    [...] Räthe entlaſſen habe iſt nicht bekannt Am 22 Jänner können Frhr von Freyberg Geſchichte der Landſtände I 245 nennt den Herzog Meinhard einen Gefangenen der übermüthigen Adelsparthei Chronicon Bav ap Oefele [...]
  • Fessmaier, Johann Georg: Geschichte von Baiern
     Textstellen 
    [...] die Landstände schlugen ihre Bewilligung dazu ab Kurfürst Max sezte aber den Aufschlag doch ins Werk und er be stchet bis heutigen Tag 1243 So hat er in der Oberpfalz die [...]
    [...] lateiniſchen Hiſto riker gefunden B Für die Oberpfalz und die damit verbunde nen Lande 1 Mein Versuch einer Staatsgeschichte der Oberpfalz seitdem sie Oberpfalz heiſset B I München 1799 B II [...]
    [...] II Landshut 1803 8 2 Abhandlung über die Staatsveränderungen in W 37 der Oberpfalz ehe sie Oberpfalz hieſs von J J De battis d R L Ingolst 1785 4 3 Joh Caspar v [...]
    [...] T II p 101 176 36 Debattis Abhandlung von den Staats veränderungen der Oberpfalz ehe sie Oberpfalz hiefs 87 Dieser Gau gehörte Anfangs gewiſs zum Nordgau allein in der Folge [...]
    [...] 8 15o J J Debattis in der hist Abhandlung über die Staatsveränderungen der Oberpfalz ehe sie Oberpfalz hieſs 151 For a heim ebenfalls genannt war schon unter Karl dem Groſsen [...]
  • Fessmaier, Johann Georg: Geschichte von Baiern
     Textstellen 
    [...] die Landstände schlugen ihre Bewilligung dazu ab Kurfürst Max sezte aber den Aufschlag doch ins Werk und er be stehet bis heutigen Tag 1243 So hat er in der Oberpfalz die [...]
    [...] Hiſto riker gefun den B Für die Oberpfalz und die damit verbunde nen Lande 1 Mein Versuch einer Staatsgeschichte der Oberpfalz seitdem sie Oberpfalz heiſset B I München 1799 B II [...]
    [...] II Landshut 18o3 8 2 Abhandlung über die Staatsveränderungen in der Oberpfalz ehe sie Oberpfalz hief von J J D e ba 1 t is d R L Ingolst 1785 4 3 Joh Caspar [...]
    [...] T II p 1o1 176 86 Debattis Abhandlung von den Staats veränderungen der Oberpfalz ehe sie Oberpfalz hieſs 87 Dieser Gau gehörte Anfangs gewiſs zum Nordgau allein in der Folge [...]
    [...] 8 15o J J Debattis in der hist Abhandlung über die Staatsveränderungen der Oberpfalz ehe sie Oberpfalz hieſs 151 For a heim ebenfalls genannt war schon unter Karl dem Groſsen [...]
  • [...] 1523 28 cx B Innere Verhältniſſe 1 Regierung Die Regierungsform der Oberpfalz war Monarchie eingeſchränket durch die Landſtände welche an den wichtigſten Regierungsgeſchäften Theil nahmen Da die Kurfürſten [...]
    [...] endlich die Geburt der Oberpfalz als eines ſelbſt eriſtirenden Staates im Grundriſſe gezeichnet zu haben Wohlan zum Ziele Staats 22 Staatsgeſchichte Der Oberpfalz ſeitdem ſie Oberpfalz heiſſet E 9 Dieſe [...]
    [...] in dieſer Epoche I Staat s r e ch t A Entſtehung der Landſtände User teutſchen Territorial oder Landſtände ſind eine Geburt des 13 14 15ten Jahre hunderts ſie dürfen alſo [...]
    [...] T Verſuch einer Staatsgeſchichte der Oberpfalz ſeitdem ſie Oberpfalz heiſſet M Von Hofrath und Profeſſor Feßmaier zu Landshut C f e z zz Zzzzzzz Z Erſtes Bändchen Landshut 1803 e bei Joſeph [...]
    [...] die Oberpfalz das Mutterland der größten Geiſter Es iſt wahr was der unſterb liche Oefele in praef ad Monum Rei chenbachenſia in Script rerum boic T I p 40o ſchreibet die Oberpfalz hat [...]
    [...] Fessmaier, Johann Georg: Versuch einer Staatsgeschichte der Oberpfalz, seitdem sie Oberpfalz heisset [...]
  • [...] 1c x S B Innere Verhältniſſe 1 Regierung Die Regierungsform der Oberpfalz war Monarchie eingeſchränket durch die Landſtände welche an den wichtigſten Regierungsgeſchäften Theil nahmen Da die Kurfürſten [...]
    [...] endlich die Geburt der Oberpfalz als eines ſelbſt exiſtirenden Staates im Grundriſſe gezeichnet zu haben Wohlan zum Ziele Staats 22 Staatsgeſchichte der Oberpfalz ſeitdem ſie Oberpfalz heiſſet Szz F P [...]
    [...] Die Oberpfalz ein Rheinpfälziſches Neben land Vom Jahre 1329 bis 1628 II Die Oberpfalz ein Kurbaieriſches Ne benland Vom Jahre 1628 bis 1777 0 G Gerſte Erſte Periode Die Oberpfalz ein [...]
    [...] der Ob er pfalz in dieſer Epoche I Staatsrecht A Entſtehung der Landſtände Uſe teutſchen Territorial oder Landſtände ſind eine Geburt des 13 14 15ten Jahr hunderts ſie dürfen alſo [...]
    [...] 3 662 46503700 14 36624650370014 Bayer Staatsbibliothek G Verfah einer Staatsgeſchichte der Oberpfalz ſeitdem ſie Oberpfalz heiſſet e G Von Hofrath und Profeſſor Feßmaier zu Landshut T T 7 ſErſtes Bändchen [...]
    [...] Fessmaier, Johann Georg: Versuch einer Staatsgeschichte der Oberpfalz, seitdem sie Oberpfalz heisset [...]
  • [...] Soldat War das Vaterland in Gefahr ſo erhielten die her zoglichen Beamten die Magiſtrate und Landſtände den Befehl ihre Lehen und Giltpferde zu ſtellen die Heerwägen beyzuſchaffen die ſtreitbare junge Mann [...]
    [...] Im J 1443 ließ eben dieſer Herzog einen An ſchlag der Pferde verfaſſen welche die Landſtände zu jeder Kriegsrüſtung zu ſtellen hatten Dieſem zu Folge mußte die Stadt Moosburg 8 Pferde [...]
    [...] vor welches indeſſen nach den für die Franken ungünſtigen Ereigniſſen in Bayern und der Oberpfalz bald wieder verſchwand Wie im Sturme Fluth an Fluth ſich drängt ſo rieben die feindlichen [...]
  • [...] Verhältnisse wie in Niederbayern gaben auch in Oberbayern um diese Zeit Anlaß zur Entstehung neuer Landstände einer Land schaft Obschon Herzog Rudolf 1317 seinen Gebiets antheil und seine Regierung ganz an [...]
    [...] Dingen ein entschiedenes Ucbergewicht und ge nossen in dieser Beziehung die umfassendsten Vorrechte Die Landstände d h die Glieder der neuen Landschaft welche sich am Anfange des 14 Iahrhunders gebildet [...]
    [...] welche sich eer Bildung zu rühmen Pflegen Die Landschaft d h der permanente Ausschuß der Landstände zeigte sich zwar den neuen Ver fügungen abgeneigt mid trug auf Berufung eines allge meinen [...]
    [...] die Richter und Freien zu Landtagen plaeiw eneralia Alle diefe bildeten das Volk oder die Landstände Unter den herzoglichen Schlös sern ragten hervor Nschheim Dingolfing und Neuching wo auch Gerichtstage [...]
    [...] Folge dessen Oberbayern an Ludwig dagegen der größte Theil des Nordgaues von 41 da an Oberpfalz genannt und die Rhein oder Unter Pfalz an Rudolf ll den Blinden d h Unparteiischen [...]
  • Haertl, Michael: Geschichte der Stadt Landau a. d. Isar
     Textstellen 
    [...] das Land ſo gedrückt durch unbillige Forderungen daß ſie in den Kirchenbann kamen und die Landſtände ihnen wegen ihrer üblen Wirthſchaft eine Ordnung vorſchrieben Sie theilten nun 1331 das Land ab [...]
    [...] Michael Härtl k Pfarrer in Niederhauſen Mitgliede der hiſtoriſchen Vereine in Oberbayern Nieder bayern und Oberpfalz Mit einer Anſicht von Landau Landshut 1863 Druck und Verlag der Joſ Thomann ſchen Buchhandlung J [...]