Facebook

von 1189 Treffern sortiert nach

  • Zensur (Altbayern und Bayern)
     Textstellen 
    [...] Zensur (Altbayern und Bayern) [...]
  • Das Preßgesetz
     Textstellen 
    [...] ließ hatte auch die Zenſur vergiftet und ſie iſt es welche die Gemüther des Volkes gegen die Regierungen empört hat Allein die politiſchen Schriften waren der Zenſur unterwor fen die ganze [...]
    [...] Verhältniß vielleicht aufklären In der vormärzlichen Zeit bewegte ſich die Preſſe unter der Herrſchaft der Zenſur Dieſe Herrſchaft war ſtreng und oft ve ratoriſch gleichwohl muß man anerkennen daß ſich unter ihr [...]
    [...] vorbereitet und möglich gemacht haben Aber eben ſo wahr iſt es daß das Inſtitut der Zenſur in Bayern wie in den übri gen deutſchen Staaten nicht auf richtigen Principien beruhte daß [...]
  • Zürich
  • Joseph Joachim Raff (1822 - 1882) Nachlass: Brief und Karte von Max Bernstein an Helene Raff - BSB Raffiana VI. Bernstein, Max
     Textstellen 
    [...] Literaturhistoriker Richard Weltrich (1844-1913) und den Verleger Georg Hirth (1841-1916) zu richten: "dass ihr [Raffs] Name unter den Aufruf gesetzt werden dürfe. Ich habe sofort (vor 10 Minuten) an die drei Herren geschrieben." (23.2.1909) Mit seinem Freund Fulda entwickelte Bernstein Vermarktungsstrategien für literarische Werke und Alternativen, die Zensur zu umgehen. Datum: 2019 Peter Czoik CC0 en Description Max Bernstein (1854-1925), born in Fürth, lived as a lawyer in Munich from 1881, where he represented, among others, the poets Erich Mühsam (1878-1934) and Ludwig Thoma (1867-1921). He was also a theatre critic for the "Münchner Neueste Nachrichten". Together with his wife Elsa (1866-1949) he [...]
  • Joseph Joachim Raff (1822 - 1882) Nachlass: Briefe von Max Halbe an Helene Raff - BSB Raffiana VI. Halbe, Max
     Textstellen 
    [...] größten Erfolg feierte. Das Stück, das ähnlich wie "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind (1864-1918) die frühe Sexualität zum Thema hat, wurde zum Namensträger der 1896 in München herausgegebenen Kunst- und Literaturzeitschrift "Jugend" und der nach ihr benannten Kunstrichtung Jugendstil. Zeitlebens setzte sich Halbe für Stücke ein, die von der Zensur verboten wurden. Die in Wiesbaden geborene Malerin und Dichterin Helene Raff (1865-1942) engagierte sich seit den 1890er-Jahren in der bürgerlichen Frauenbewegung: 1899 trat sie in den Münchner Verein für Fraueninteressen ein, 1913 in den Schriftstellerinnenverein. Von Beginn an thematisierte sie in ihren Werken den Wandel der Rolle der Frau in [...]
  • Autorenporträt zu Heinrich Lautensack
  • [...] die Zenſur fürchten zu müſſen Welche Regierung wird wohl wegen naturwiſſenſchaftlicher äſthetiſcher und ökono miſcher Aeußerungen wegen einer Theorie über die Quadra tur des Zirkels u dgl die Zenſur in [...]
    [...] über die Regierung die Preſſe ohne Zenſur gebrauchen zu dürfen wenn man ſie ſofort hier in hemmt ſo iſt das Prinzip ihres Daſeyns aufgehoben die Zenſur iſt dann die Regel die Preßfreiheit [...]
    [...] der Beilage III der Verfaſſungs Urkunde iſt in der Regel vollkommene Preßfreiheit geſtattet und die Zenſur dieſes traurige Ueberbleibſel alter Despotie und Finſterniß hat den Herrſcherſtab verloren Nur die politiſchen [...]
    [...] Inhalts ſind von dieſer allgemeinen Freiheit ausgenommen und unterliegen ab weichend von der Regel der Zenſur Seit Verkündung der Verfaſſungs Urkunde bis zum 28 Jänner 1831 waren dem gemäß diejenigen periodiſchen [...]
    [...] Preſſe begegnet nicht aber der recht und geſetzmäßige Gebrauch der ſelben gehemmt werden ſolle Die Zenſur iſt an und für ſich ein Inſtitut der geiſtigen Zwingherrſchaft und wie Welker in ſeinem [...]
  • Freyheit der Presse
     Textstellen 
    [...] aufgehoben und das dama lige Zenſur Collegium aufgelöst worden und zwar weil zu ſtrenge Zenſur den liberalen Gang der Wiſſenſchaften aufzu halten ſcheine dafür ſey eine Zenſur Commiſſion mit der 7 Anweiſung [...]
    [...] weil verordnet ſey daß die Zeitblätter der angeordneten Zenſur unterliegen ſo frage er ob dieſelben der Zenſur nicht unterliegen würden wenn die Zenſur durch Geſetze geregelt ſey Auch die Noth wendigkeit [...]
    [...] daß die Zenſur nur da vorbehalten worden ſey wo die Verhältniſſe mit den auswärtigen Staaten eine Beſchränkung geboten habe Daher würde der Entwurf eines Geſetzes das die Normen der Zenſur der Zeitſchriften [...]
    [...] heißen Dieſe Zeitſchriften unterliegen der hie für künftig anzuordnen den Zenſur Geſtützt auf das oben ausgeführte Prinzip daß alle Zenſur den Zeitumſtänden entſprechen müſſe durch den Umſchwung der Zeit und [...]
    [...] dermalen ſolle es obgleich Zenſur beſtehe nicht an Klagen und Beſchwerden gegen die Zeitungs Redacteure feh len wohin wäre es erſt gekommen wenn die Zeitungen keiner Zenſur unterlägen Aus dieſen Gründen [...]
  • Krause, Christian Siegmund: Briefe über Ansbach und dessen Schicksal
     Textstellen 
    [...] ich Im RArt der mit Zenſur gedruckt wird osen hier die des Zuſammenhanges und der Wahrheit wegen nöthigen Worte weil ſie Uniform tragen Die baireuter Zenſur zenſirte die Zen ſºr des [...]
    [...] vernichten Sie erlauben ſich Stellen wegzulaſſen die ſchon mit Zenſur gedruckt waren wie im Reichs Anzeiger ia ſogar mit preußiſcher Zenſur wie im Kosmos politen Dies thun Sie gegen Briefe [...]
    [...] ihrer Zenſur Die Wahrheit unterdrücken ſie ſo lange ſie nützen könnte Wenn es zum Nutzen zu ſpät iſt wenn ſie nur noch erbittert und empört dann widerſteht keine Zenſur Das [...]
    [...] Briefen über die allgemeinen Vergnügungen in Ansbach ſowohl bei einem Theile dieſes Publikums als bei der Zenſur der fränkiſchen Provinzial Blätter deren Druckort Baireuth iſt ha ben erfahren müſſen konnte dem größern [...]
    [...] Namen des Königs bes ſäuft oder prügelt Anss Die hier unterſtrichenen Worte waren von dee Zenſur geſtrichen worden unhekümmert daß das f Vorhergehende dadurch Zuſammenhang und Sinn verlohr Ein wirklicher [...]
  • [...] hat 2c Ueber die Ausübung der Zenſur enthält das Geſetz keine Vorſchriften auch wurde ſo viel bekannt eine den Vollzug des Geſetzes erleich ternde Zenſur Inſtruktion nicht erlaſſen In der [...]
    [...] daß die Zenſur da wo ſie angeordnet iſt nur nach derſelben Rechtsidee ausgeübt werden könne aus welcher das Geſetz ſelber gefloſſen iſt daß nämlich das Geſetz die Zenſur nur habe [...]
    [...] im Geſetze enthaltenen Ausdrucke Zenſur eine andere und zwar die der Freiheit der Preſſe un günſtigſte Deutung gegeben indem man darunter eine willkührliche Zenſur verſteht und ſich nicht nur [...]
    [...] um ſich zum Gebrauche des Zenſur Meſſers überall für berechtigt zu halten wo ein ſonſt geſetzlich freigegebener Gedanke gelegenheitlich unter die Hände der Zenſur geräth Der Unfug welchen die [...]
    [...] ſtatiſtiſchen Inhalts ausgenommen welche fo iſt der Ausdruck des Geſetzes der dafür an geordneten Zenſur unterliegen Die geſetzliche Beſtra fung der durch Schriften begangenen Verbrechen und Vergehen iſt den [...]