Facebook

5 Treffer sortiert nach

  • [...] ſomirgott von Oeſterreich Konrad Herzog von Meran Graf von Dachau die Grafen Rat bod von Abensberg Ekbert von Püten Neu burg und Formbach Berthold von Andechs 1c ſind Zeugen dabey 1161 [...]
    [...] Sohn Piligrin Markgrafen in Steyermarkt vermuthlich iſt dieſer der Vater Günthers von Hohenwart deſſen Grafſchaft in Steyermarkt in der Gegend von Cili lag und deſſen als des letzten dieſer Seitenlinie [...]
    [...] nun unfehlbar die ganze Laſt des Krieges gefallen wäre beytrat ihn aber mit Abtretung der Grafſchaft Hohenburg erkaufen mußte 1136 begann er den Bau der präch tigen ſteinernen Brücke zu Regensburg [...]
    [...] Allodialen ans Stift frey ver ſchenken könne daß eben dieſes Stift in ſei mer ganzen Grafſchaft ſo viel Holz ſchlagen jagen fiſchen ſoviel Getraide ſich zueignen dürfe als es zu ſeiner [...]
  • Hormayr, Joseph von: Ueber die Monumenta Boica
     Textstellen 
    [...] der Grafſchaft Adalberts in dem Winkel zwiſchen der March und Donau am linken Uſer der letzteren 1041 ſchenkte Heinrich III nach Salzburg Güter im Ennsthal und Paltenthal in der Grafſchaft Gottfrieds [...]
    [...] Eger zeigt In der Delegation des Hofes Pfetterbrun vor 1188 verdient der Zeuge Eberhard von Abensberg in der Beſtätigung von 1200 Markgraf Bertold von Vohburg reversus de Apulia einige Aufmerkſamkeit Der [...]
    [...] und Fürth mit Eichſtädt um die kurbayeriſchen Befugniſſe wegen des kaiſerlichen Landgerichts und der Grafſchaft Hirſchberg von Oettin gen Wallerſtein wider Neresheim von Oettingen Spielberg wider Dünkelsbühl endlich je [...]
    [...] die gelehrten Unterſuchungen völlig erſpart wann der erſte Babenberger Leopold der Erlauchte zu ſeiner Grafſchaft im obern Donaugau auch die Verwaltung der Oſtmark übernommen habe Ein Brief von Arnulf von [...]
  • [...] ſchrieb Reichers bergs berühmter Probſt Gerhoch an den Admonter Abt der Salzburger Erzbiſchof Konrad von Abensberg habe den Reichersbergern die Zehenten alles Neugereutes im Püttnerwalde bis an den Hartberg und bis [...]
    [...] itate zer ſtückelt dieſe ſelbſt nach geringerem Umfang angelegt und keinem Grafen mehr als eine Grafſchaft vertraut außer jenen auf den Gränzmarken der Barbaren denen die nothige Macht bleiben mußte ungeſtümen [...]
    [...] Pur chgra v en von N ü r e n be r ch und ſeine Mutter die Grafſchaft zu Ragiz und den Mark und da z darzu gehört umb 2000 March Silber Daß die [...]
    [...] im Staatsrecht des duplex a ig en Allod patrimonium nicht etwa Lehen be deuten Die Grafſchaft Retz mit aller Zugehörde wird um eine große Summe er kauft die Erbtochter verfügt darüber [...]
  • [...] der Grafſchaft Adalberts in dem Winkel zwiſchen der March und Donau am linken Uſer der letzteren 1041 ſchenkte Heinrich III nach Salzburg Güter im Ennsthal und Paltenthal in der Grafſchaft Gottfrieds [...]
    [...] in der Grafſchaft Luitpolds Luitpold ſelbſt erbat S Emmeran s Münſter ein neues Vermächtniß zu Dürrenhofen bei Ottenſoos neben Sendelbach auf dem Nordgau in ſei ner Luitpolds Grafſchaft 901 903 [...]
    [...] Hochſtift Briren den Ort Villach in der Grafſchaft Hartwigs Otto II verleiht dem Grafen Wilhelm reichen Beſitz an der Saan in der Grafſchaft R a ch wins neben den Beſitzungen [...]
    [...] in der Grafſchaft Leutfrieds Cod Laurisheim II 103 104 899 8 Febr Regensburg K Arnulf ſchenkt Cholo dem Vaſallen des Grafen Luitpold Beſitzungen zu erboltshauſen in der Grafſchaft Chuniberts Mon [...]
  • Hormayr, Joseph von: Die Bayern im Morgenlande
     Textstellen 
    [...] des Meiſters Rudolf von Werdenberg Seiner Schweſter hatte Chriſtoph den geliebten Gatten den letzten Abensberg am Anger vor Freiſing erſchlagen F XXXWI daß ſie der Gram in wenigen Wochen getödtet [...]
    [...] I X I Orig Guelf II Tab II 229 der wie Einige meinen mit der Pfalz grafſchaft am Rhein in das bayeriſche Wappen kam die Ludwigen 1215 nach der Entſetzung des Welfen [...]
    [...] die Urkunde Heinrichs V d d Briren 9 Sept 1120 worin er die Bau ern der Grafſchaft Puſtert hal auf den Gü tern der Frauenabtey Sonnenburg ea lege qua ab antecessoribus nostris [...]
    [...] et Tridentipernoctarent quidam adolescens Adalber tus partium illarum qnodam insignis comitatu näm lich der Grafſchaft Vintſchgau und zugleich mit dem Ne benzweige von Camertingen des obern und untern En gadein [...]