Facebook

von 11 Treffern sortiert nach

  • [...] haben wegzulaſſen ſeien Als Beiſpiel wurde die reiche Erbſchaft des Landrich ters Aſchenbrenner zu Abensberg c erwähnt Bei genauer Vergleichung dieſer II Auflage mit der erſten ergiebt ſich zwar daß [...]
    [...] des Vorigen Vetter Lizentiat der Rechte Landgerichts Schreiber zu Neumarkt 30 Jul 3 Landrichter zu Abensberg 15 Dez 6 wegen Dienſteifers während der Anme ſenheit fremder Truppen c 5 Febr 10 wegen [...]
    [...] auf das Landgericht Pfaffenberg v 12 Sept 12 nicht an wurde deswegen 2 März 14 für Abensberg wieder beſtätigt 13 May 17 Kommandant und Major des Landwehr Bataillons Schwager und Erbe des [...]
    [...] II L Aſſeſſor zu Innerbregenzerwald im Il lerkreiſe R B 9 Albrecht Joſeph Adminiſtrator der Grafſchaft Sternſtein im Dez 8 App Rath zu Amberg mit 1600 fl 14 Juny 13 Landrichter zu [...]
  • [...] Merſeburg ſeinem lieben Biſchof Eberhard das Gut Irnſing im Kelsgau nicht weit von Abensberg in der damaligen Grafſchaft ſeines Blutsfreundes Otto I von Scheiern und Kelheim im J 1 c 15 Schwarzfeld [...]
    [...] Kaiſer Otto II im J 973 dem Herzog Heinrich von Baiern Vater unſeres Stifters die Grafſchaft Ba benberg ſchenkte gab es wahrſcheinlich noch keine andere Kirchen daſelbſt als die beyden zum [...]
    [...] das Herzogthum Baiern die ſüdlicheren Provinzen theils an Mark und Gaugrafen theils Abte Nur die Grafſchaft Babenberg hatte das Glück zum Wit thums Ich verzichte gerne aus Mangel an freyer Muſe [...]
    [...] es auf eigne Nach kommenſchaft Verzicht thun müſſe es entſchloß ſich da her die bisherige Grafſchaft Babenberg ſtatt daß ſie zum Witthume dienen ſollte in ein Bistum zu ver wandeln und [...]
  • [...] Vorigen Vetter Illuminat Liz d Rechte Landg Schreiber zu Neumarkt 30 Jul 803 Landrichter zu Abensberg 15 Dez 806 wegen Dienſteifers wäh rend der Anweſenheit fremder Truppen c 5 Febr 840 [...]
    [...] das Landgericht Pfaf fenberg v 12 Sept 812 nicht an wurde deswegen 2 März 814 für Abensberg wieder beſtätigt 13 May 817 Kommandant und Major des Landwehr Bataillons Schwager und Erbe des [...]
    [...] Hoffommiſſär für die Civilbeſitz Ergreifung und Verwaltung der Fürſtenthümer Brixen und Trient der gefürſteten Grafſchaft Tyrol und der Vorarlbergiſchen Herrſchaften auch wirkl geh Rath Generalkon miſſär in Tyrol 4 Sept [...]
  • Jäck, Joachim Heinrich: Pantheon der Litteraten und Künstler Bambergs
     Textstellen 
    [...] Jo a ch im H ein rich Jäck Siebentes und letztes Heft Stephan Zurweſten Zuſätze v Abensberg Zitter Nebſt einem tabellariſchen Verzeichniſſe aller öffentlichen Lehrer an der Studienanſtalt zu Bamberg fBIBLIOTHECA [...]
    [...] machen kann Zuſätze und Bericht igungen zum erſten Alphabet des Pantheons der Litteraten Bambergs v Abensberg Thesderich Domprobſt zu Bg Domherr und im Jahr 1381 auch Bi ſchof zu Regensburg wie [...]
    [...] Mannheim 1757 71 fürſtb Beichtvater zu Würzburg Panth Hilpoltſtetn Btburg Eberhard Graf v geb bey Abensberg in Baiern im 11 Jahr 21 17 2I I8 hundert unterrichtet zu Paris u Bg woſelbſt [...]
    [...] 1713 4 Dr und Prof der Theol 1721 2 B Stöcker Lebrecht Gotthold geb in der Grafſchaft Stollberg Wenigerode 1736 wurde 1765 Pfarrer zu Altenſtein und 1775 reichsgräflich Brockdorfſcher Pfarrer der [...]
  • [...] Dienſteifers ſeiner Kaltblütigkeit und Tapferkeit ward 25 Febr 8 Mitglied der franz Ehrenlegion bei Abensberg ver wundet 20 April 9 ſtarb 6 Mai d I zu Ingol ſtadt R B 7 8 [...]
    [...] 13 Ritter portier zu München Bayard du Terrail Joſeph aus Arras der Hauptſtadt der ehem Grafſchaft Artois zuerſt als armer Singknabe gebildet zu Paris dann Seere 35 tär des Herzogs von [...]
  • [...] auch Biſchof Marquard von Ran deck 1335 47 und 1348 Biſchof von Augsburg Theodorich von Abensberg 1374 8o 81 73 83 auch Biſchof von Regensburg und Johann von Heydeck 1390 91 93 [...]
    [...] zum erſten Biſchofe und überließ ihm die ſämmtlichen Einkünfte der vom Kaiſer Otto II ererbten Grafſchaft Bamberg welche durch mehrere darauf folgende Schenkungen noch ſehr beträchtlich ver 3 mehrt wurden [...]
    [...] Im Rezatkreiſe Hemmersheim Markt luſtenau Rodheim Sondernohe Stimpfach Virns berg Wilhermsdorf L In der Grafſchaft Caſtell Uerſpringen und Breitealohe M Im Fürſtenthume Hohenlohe Schillings fürſt Bellershauſen und Schillingsfürſt N [...]
  •  Textstellen 
    [...] 1365 6 Konrad v Gyſenheym od Syſenheim 1368 Otto Immelsdorfer 1374 83 Theoderich von Abensberg 1381 Fürſtbiſch v Re gensburg 1384 89 Ulrich v Thunfeld 1390 Albrecht Gr v Wertheim [...]
    [...] Ortenburg 1360 Balthaſar v Güßbach 1368 Eberhard v Kollnitz 1373 Buſſo 1377 Ditterich v Abensberg C1395 beſtimmte erſt das Domkapitel und Biſch Lambert die künf tige Verwaltung der kärnthiſchen [...]
    [...] Eberhard v Plankenfels 1340 Heinrich von Weimingen Sackmeiſter 1352 Gottfried v Hohenlohe Dittrich v Abensberg Johann Schenk v Erbach Dittrich v Windecke Eber hard v Giech Johann v Libsberg Rudolf [...]
    [...] Falkenſtein Hartung v Libsberg Ulrich v Thunfeld Wolfram v Redwiz Ulrich Store Georg v Abensberg Hildebrand von Sauwensheim Johann von 127 Sparneck Ulrich Ungnade 1360 Eberhard v Hirſchhorn 1380 [...]
  • [...] auch Biſchof Marquard von Ran deck 1335 47 und 1348 Biſchof von Augsburg Theodorich von Abensberg 1374 go s1 73 83 auch Biſchof von Regensburg und Johann von Heydeck 1390 9 93 [...]
    [...] zum erſten Biſchofe und überließ ihm die ſämmtlichen Einkünfte der vom Kaiſer Otto II ererbten Grafſchaft Bamberg welche durch mehrere darauf folgende Schenkungen noch ſehr beträchtlich ver 3 mehrt wurden [...]
    [...] Im Retzatkreiſe Hemmersheim Markt luſtenau Rodheim Sondernohe Stimpfach Virns berg Wilhermsdorf L In der Grafſchaft Caſtell Uerſpringen und Breitenlohe M Im Fürſtentum Hohenlohe Schillings fürſt Bellershauſen und Schillingsfürſt A [...]
  • [...] Lambert die wäh rend deſſen Regierung gemachten Schulden von 45oo fl dem Stiftsherrn Theoderich von Abensberg 15oo f dem Konrad von Würzburg und noch 400 f verſchiedenen andern Gläubigern bezahlen alle [...]
    [...] worden ſeyn ſich zur Erreichung frommer Zwecke nach und nach ſeines ganzen Güterſtandes in der Grafſchaft Babenberg zu entledigen dadurch den Biſchof ganz von ſich abhängig zu 38 W machen 24 [...]
  • Jäck, Joachim Heinrich: Allgemeine Geschichte Bambergs
     Textstellen 
    [...] Lambert die wäh rend deſſen Regierung gemachten Schulden von 45oo fl dem Stiftsherrn Theoderich von Abensberg 15oo f dem Konrad von Würzburg und noch 4oo f verſchiedenen andern Gläubigern bezahlen alle [...]
    [...] worden ſeyn ſich zur Erreichung frommer Zwecke nach und nach ſeines ganzen Güterſtandes in der Grafſchaft Babenberg zu entledigen dadurch den Biſchof ganz von ſich abhängig zu 38 machen 24 und [...]