Facebook

3 Treffer sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] St Wilibaldsburg namentlich unter dem Landrichter in der Grafschaft zu Hirschberg Cunrad von Ellenbrunn und vor den Zeu gen den Herren von Abensberg Wolfstain Hcideckh Laber Stain ic A 1383 Tod [...]
    [...] Käufs Jnstru menten für die Kirche von Eichstädt wegen einigen Gütern und der Burghut zu Abensberg Hirschberg und Ahrberg Zueignung der Burghut sogen Burg wart oder Castellanei in Ahrberg an die [...]
    [...] Hirschberg als damaligen Besitzers dieser gauzen Gegend an und über der Altmühl sammt der uralten Grafschaft Pappenheim mit mehrern gleichfalls jezt ganz unbekannten Oettern als Hirn feldt bei einer Quelle i [...]
    [...] pincerns cke Hofstetten ic Ao 1277 Einweihung der Kirche zu Em sin g ehemals zur Grafschaft Hirschberg gehörig durch den Eichstädtischen Bischof Hildebrand von Mörn Ao 127 Versicherungs Akte Instru [...]
  • [...] wo ſich das Hauptkaſtell mit dem noch beſtehenden höchſt merkwürdigen Wachtthurm befand bis nach Abensberg hinauf und noch weiter oſtwärts hin erſtreckte fer ner 2 Celeus um von den hier [...]
    [...] Abbach an der Donau gleichfalls einer Römer Kolonie Abusena oder auch Abodiacum gen zwiſchen Abensberg und Regens burg gefunden jetzt im Kgl Antiquar zu München klärt hierüber noch mehr durch [...]
    [...] Waldplatz im Pleinfelder Forſt Schloß buck der Schloßbuck beim Pfarrd Veitsaurach im ehem Kaſtenamt Abensberg eigentlich noch ein hügeliges Feldſtück mit Spuren eines ehemal Schloſſes und zu nächſt eines [...]
    [...] o lies fließt bei Altendorf in die Altmühl 107 13 v o lies Arnsberg ſtatt Abensberg 123 4 v u lies Curiac ſtatt Curiae 147 v 1 v u lies Bache ſtatt [...]
  • [...] Theil oſtwärts über Kös ſching Germanicum und Oetting an die Donau Celeu sum und gegen Abensberg Abusena zum Theil ſüda wärts über Naſſenfels Colonia Aurelia gegen die Dos enau ober Neuburg [...]
    [...] dasſelbe als erſtes nordgauiſches Bisthum in Franken entſtand in der uralten Fränkiſch Bai eriſchen Grafſchaft Hirſchberg im Nordgau welches ur ſprünglich von altteutſchen Völkerhorden den Haruden Her munduren Thuringern [...]
    [...] gegen Nordweſt tief im Dikicht und ºhnz im hohen Schutt liegenden wahrs ſcheinlich zur alten Grafſchaft Hirſchberg gehörigen Burg Neuhauß im Schenkensholz bei Geiern welche durch Berch told Schenk von Geiern [...]