Facebook

von 3396 Treffern sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] de Dollinger, Peter Paul; Stark, Nikolaus: Die Grafen und Reichsherren zu Abensberg. aus Urkunden und Quellen bearbeitet Landshut 1869: Thomann. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Hauſes Abensberg eine Güterausſcheidung und dadurch auch eine Veränderung der Adelsprädicate vorgefallen ſein Die Rottenecker welche zeitweilig die Grafſchaft Abensberg inne hatten und ſich öfters Grafen von Abensberg benannten [...]
    [...] ſeine Burg und Grafſchaft Rot teneck verkaufte die Cathedrale die Haupterbin wurde ſo ſind bei dem letzten Sprößling der freiherrlichen Linie Abensberg bei Niklas Herrn zu Abensberg der ſeiner großartigen [...]
    [...] Verſtändniß der Ortsgeſchichte zu erleichtern anderſeits aber um eine etwa ſpäter folgende Geſchichte der Grafſchaft Abensberg vor zubereiten und findet ſich auch abgedruckt in den Verhandlungen des hiſtoriſchen Vereines für [...]
    [...] II von Abensberg Altman II Sohn des Altman I ſchloß im Jahre 1220 mit dem Herzoge von Bayern in Betreff des Leibgedings einiger Güter bei Wieſendorf in der Grafſchaft des Altman [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Dollinger, Peter Paul; Stark, Nikolaus: Die Grafen und Reichsherren zu Abensberg. aus Urkunden und Quellen bearbeitet Landshut 1869: Thomann. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Hauſes Abensberg eine Güterausſcheidung und dadurch auch eine Veränderung der Adelsprädicate vorgefallen ſein Die Rottenecker welche zeitweilig die Grafſchaft Abensberg inne hatten und ſich öfters Grafen von Abensberg benannten [...]
    [...] ſammt den in der Grafſchaft Vohburg gelegenen der Herrſchaft Abensberg ge hörigen Vogteien Am St Ruprechtstag 1479 verordnete Conrad Pögel Schloßcaplan des Herrn Niclas zu Abensberg mit deſſen Gunſt [...]
    [...] ſeine Burg und Grafſchaft Rot teneck verkaufte die Cathedrale die Haupterbin wurde ſo ſind bei dem letzten Sprößling der freiherrlichen Linie Abensberg bei Niklas Herrn zu Abensberg der ſeiner großartigen [...]
    [...] Verſtändniß der Ortsgeſchichte zu erleichtern anderſeits aber um eine etwa ſpäter folgende Geſchichte der Grafſchaft Abensberg vor zubereiten und findet ſich auch abgedruckt in den Verhandlungen des hiſtoriſchen Vereines für [...]
  • Abensberg, Grafen von; niederbayer. Geschlecht
     Textstellen 
    [...] de Seit 1065 mit Eberhard I. nachweisbar, angeblicher Stammvater ? Babo v. A. Zuerst in Ratzenhofen ansässig. Vogteirecht über Kloster Geisenfeld. Seitenzweig die drei Altmanne von Siegenburg (erloschen 1169) bevogteten Münchsmünster. 1135 Gründung von Abensberg durch Eberhard III., seit 1138 Vogt von Kloster Rohr. 1183 Erwerb einer Grafschaft an der Abens. 1185 im oberen Donaugau als herzogliches Lehen durch Altmann L, von dessen jüngeren Söhnen. Bedeutend ferner Ulrich I. (f 1299), Vogt von Rohr und Paring, Teilvogtei über St. Emmeram. Erwerb von Marktrechten für Abensberg, Rohr, Essing durch dessen Enkel Ulrich III. (f 1367). Erlöschen der A. mit ? Nikolaus Graf v. A. (1485). de Literatur NDB 1; ADB 1; H. Freilinger, Der altbayer. Adel im Raum a. d. oberen Donau unter bes. Berücksichtigung d. Herren v. Abensberg, in: ZBLG 40,1977. Pa Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • [...] de Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Die altgefeyerte Dynastie des Babo von Abensberg in ihrer Abkunft, Verzweigung, und Gesammtgenossenschaft, in Bayern und Österreich. aus den bisher gesammelten Überlieferungen, im ungleich weitern und höhern Bereich aber, aus bisher nicht gekannten Quellen, kritisch aufgefasst, und culturgeschichtlich dargestellt Regensburg 1857: Manz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] von Abensberg über ſeine Nach kömmlinge und Nebenzweige Er hielt ſich deßhalb ſechs Herbſtferien hindurch nicht nur in der Stadt Abensberg auf ſondern bereiſte auch die ganze Grafſchaft um [...]
    [...] an dere gleichzeitige Urkunden zur Hand nehmen mag Neben dem alten Hort zu Abensberg erkennen wir in der Grafschaft Razenhofen Rietenburg nicht Riedenburg besagen die Urkunden von Rit Gestein Felsen wovon [...]
    [...] den Zeiten Arnos der Sitz einer Grafschaft Cod juv p 46 Von den Dynasten von Bogen Azo und Ulrich gieng sie an die Baboni den von Abensberg über Im Todtenbuch von Raitenhaslach [...]
    [...] Schuegraf noch eigene Sammlungen von dieſe Dynaſtie Abensberg betreffenden hiſtoriſchen Notizen an und war feſt gewillt eine erſchöpfende Geſchichte von der Grafſchaft zu verfaſſen Allein der Umſchwung der Zeiten [...]
  • [...] de Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Die altgefeyerte Dynastie des Babo von Abensberg in ihrer Abkunft, Verzweigung, und Gesammtgenossenschaft, in Bayern und Österreich. aus den bisher gesammelten Überlieferungen, im ungleich weitern und höhern Bereich aber, aus bisher nicht gekannten Quellen, kritisch aufgefasst, und culturgeschichtlich dargestellt Regensburg 1857: Manz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] an dere gleichzeitige Urkunden zur Hand nehmen mag Neben dem alten Hort zu Abensberg erkennen wir in der Grafschaft Razenhofen Rietenburg nicht Riedenburg besagen die Urkunden von Rit Gestein Felsen wovon [...]
    [...] den Zeiten Arnos der Sitz einer Grafschaft Cod juv p 46 Von den Dynasten von Bogen Azo und Ulrich gieng sie an die Baboni den von Abensberg über Im Todtenbuch von Raitenhaslach [...]
    [...] Regensburg Babo der Gau oder Landgraf zu Abensberg Wolfram I Graf von Abenberg in Franken Conrad I Erzbischof von Salzburg dessen Sohn und Enkel von Abensberg sie die Choryphäen und ersten Gewährsmänner [...]
    [...] von Abensberg und etwa um einige Jahrzehnte früher im Leben und Wir ken noch mehr und vollends ist es der Erzbischof Conrad I von Salzburg anerkannt ein Enkel Babos von Abensberg grossmütterlicher [...]
  • [...] de Lang, Karl Heinrich von: Über die Fabel von des Grafen Babo von Abensberg dreißig Söhnen München 1813: unbekannt. de Inhalt innen Textbeginn innen Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Grafen von Abensberg nicht zu erweisen sind bestimmt aber in den Urkunden der Gra fen von Abenberg in Franken vorkommen da es niemals einen baierischen Grafen Ra p oto von Abensberg Schirmvogt des [...]
    [...] Karl Heinrich vonLang über die F a b с 1 von des Grafen Babo von Abensberg dreissig S ö h n e n ünchen С1Э1ЭСССХШ Lieblich nd sinnvoll sind die Sagen тoп den Пегoеп [...]
    [...] kühner gemahh als mit dem bescheidenen Bild der baierischen Geschichte späterer Fabèlzeit Babo Graf von Abensberg s ey Vater von XXXII Söhnen und VIH Töchtern gewesen Einmal als Kai ser Heinrich II [...]
    [...] nicht am Ende ist Denn Avcntin gibt deren nur VIII an Dachau Falley Wittels bach Wartenberg Abensberg Biedenburg Greiffenstein Bogen dieCanonia В oren sis XI Hund XIV Die übrigen aufzufinden wird wohl [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Dollinger, Peter Paul; Stark, Nikolaus; Dollinger, Peter Paul; Stark, Nikolaus: Urkunden-Buch zur Geschichte der Stadt Abensberg. Mit 2 Taf. Siegelabb. Landshut 1867: Thomann. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] 4 Jobſt Herr zu Abensberg 1404 f 67 5 Johann Herr zu Abensberg 1368 48 6 Dietrich Herr zu Abensberg 1368 48 7 Ulrich Herr zu Abensberg 1268 f 15 8 [...]
    [...] Burgerſigel zu Abensberg Siegelzeugen Ulrich Rämel und Friedrich Fries b Burger zu Abensberg Am Erchtag nach Philipp und Jacobi 1432 Nr 85 Im Jahre 1433 Johannes Herr zu Abensberg überläßt dem [...]
    [...] zu Abensberg Beſigelt mit dem Burgerſigel Sigelzeugen Hans Rämel und Kunz Schwaiger beide Bürger zu Abensberg Datum am St Antonitag 1442 Nr 99 anno 1443 Ulrich Lederer Burger zu Abensberg bekennt [...]
    [...] gibt die Stadt Abensberg Siegelzeugen Bernhard Wallenhauſer Stadtſchreiber Jörg Schnitzer zu Abensberg Kaufleute nnd Tätinger Ulrich Elſendorfer Kasper Fragner ſein Aiden beide Bürger zu Abensberg Freitag vor dem [...]
  • [...] de Lang, Karl Heinrich von; Zirngibl, Roman: Rede und Antwort wider und für das historische Daseyn des Babo von Abensberg und seiner dreyßig Söhne Göttingen 1814: unbekannt. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] in der Grafſchaft des Babo lag einen Umtauſch der Feld und Wieſen Gründe c Alle Umſtände gebieten den in dieſer Urkunde auftretenden Babo von dem Babo Grafen von Abensberg zu verſtehen [...]
    [...] ſen Bogen Abensberg Riedenburg La ber die übrigen Prälaten Hund Rie denburg Burghauſen Biburg Freu den berg Laber Dornberg mit Leons berg und Lemberg Le chs gemünd und Graisbach Abensberg Zeidlarn T [...]
    [...] Brüder Wolfram und Otto von Abensberg wirklich erſcheinen Da nun ſolche drei Brüder Wolfram Otto und Konrad in der Geſchlechtsreihe der baieriſchen Grafen von Abensberg nicht zu erweiſen ſind beſtimmt [...]
    [...] So wurde Babo allmählig von der Burge Abensberg in welcher bereits er ſelbſt und dann einer ſeiner Söhne die gewöhnliche Woh nung aufſchlugen von Abensberg genannt Wie wohl unſer Babo eine glänzende [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Wiedemann, Theodor: Urkunden d. Grafschaft Hohen-Waldeck München 1855: unbekannt. de Inhalt Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] zu AbenSberg Jörg FraS Pfleger Benedikt Thalhamer Caftner zu Aibling Anspruch erhoben daß er entschieden deS HöhenrainerS Kinder sollen achthalb hundert fl rh er 22 hielest zur iesehichte dcr Grafschaft Hohenmaldeck [...]
    [...] Ann l on Z66 8719 90017 Z66 8719 90 17 Urkunden der Grafschaft Hohem Nach den Original des k b allgemeinen Reichsarchivs Regeften gebracht von IVr Theodor Wiedemann Professor und Pfarrer zu [...]
    [...] HauS frau Adelheid v Rotenburg bestätigt hat auf seine Beste 1 4 Vegesten zur Geschichte der Grafschaft Hahenwaldeck Waldenberg Waldeck Wachsenstein und AlleS waS dazu gehört mit Willen seineS BruderS Friedrich [...]
    [...] Sigillum ospituli vst in slvers in ckie zsnoti mdrosii 8 ß tziegestm zur Geschichte der Grafschaft Hohenmaldeck g 13S3 SS Septembr 135S 3 Juni 1353 6 Februar 3S3 23 April 1363 24 [...]
  • [...] de Buchinger, Johann Nepomuk: Geschichtliche Nachrichten über die ehmalige Grafschaft und das Landgericht Dachau. (Bis 1800) München 1844: Franz. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] mögen ſie auch im Beſitze ihrer in der Grafſchaft an der Amper entlegenen Güter um ſo mehr Verluſt erlitten ha ben als die Grafſchaft ſelbſt nur noch ein unerbliches königliches Amt [...]
    [...] Land und Markt richter in der Grafſchaft Dachau und Hanns Schwankler Kaſtner daſelbſt 1556 Philipp von Adelzhauſen zu Weikerts hofen Landrichter in der Grafſchaft Dachau und Jakob Wi lanitſch frtl [...]
    [...] Andrä Klopfer 16 18 Alexander Prantl Landrichter in der Grafſchaft Dachau 1618 Joh Bapt Merian von Schönberg churfürſtl Landrichter in der Grafſchaft Dachau 1635 Leonard Wanner Landrichter 1641 und 1643 Johann [...]
    [...] Ordens vom heiligen Michael Von den einzelnen Orten der ehemaligen Grafſchaft und des Landgerichts Dachau Obgleich die ehemalige Grafſchaft und das Landgericht Dachau keine Stadt in ſich begriff ſo faßte [...]