Facebook

von 1056 Treffern sortiert nach

  • ORT Henneberg
  • [...] de Schultes, Johann Adolph: Historisch-statistische Beschreibung der gefürsteten Graffschaft Henneberg Nebst einigen Zusätzen und einem dreifachen Register über sämmtliche vier Abtheilungen. Mit Urkunden Hildburghausen 1799: Hanisch. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] fromme Schenkungen der Grafen von Henneberg nach und nach er worben hatte Dahiu gehöret beſonders der daſige große und kleine Zehend p weswegen Graf Georg I von Henneberg Römhild im Jahr 1454 [...]
    [...] Friederich I von Henneberg Römhild iedoch mit Vorbehalt L 2 4 In Anſehung der Grenze zwiſchen Lin den und Schlechtſart ereigneten ſich vormals zwiſchen Graf Hermann Vlll von Henneberg und dem [...]
    [...] an Graf Hermann von Henneberg um 3oo Pf Heller den 2 5ten Jan 1384 47 Graf Johann von Schwarzburg und ſeine Gemahlin Richza Graf Poppens von Henneberg Hartenberg Tochter verkaufen [...]
    [...] Dorf Marisfeld wel ches beides de Grafen von Henneberg ſeinen Voreltern um 1ooo f rhnl auf Wiederldſung eingeräumet von Graf Wilhelmen von Henneberg zu Mannlehen empfangen haben dergeſtalt daß der [...]
  • [...] de Schultes, Johann Adolph: Historisch-statistische Beschreibung der gefürsteten Graffschaft Henneberg. Mit Urkunden Hildburghausen 1804: Hanisch. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Heinrichs von Henneberg im Jahre 1366 zu Maßbach erbauet g Beilage Num 1 A trugen die von Maßbach 11 Huben zu Pop b Beilagen Num II und VP penlauer von Henneberg zu [...]
    [...] geſchlagenen Dörfern dem Graf Georg von Henneberg Römhº Urſ zs99oſ mit Vorbehalt des Wiederkaufsq lößte es aber bald darauf jedoch Ausnahme verſchiedener Ortſchaften von Henneberg wieder ab und verpfändete daſſelbe [...]
    [...] Graf Wilhelm zu Henneberg Schleuſinger Linie um 900 ſ käuflich an ſich brachten f Dieſer Umſtand iſt um ſo wichtiger weil er uns überzeuge daß die Grafen von Henneberg weit früher als [...]
    [...] Graſen Berthold von Henneberg verkauften und dieß berechtiget zu der Ver muthung daß ihn Fulda in der Zwiſchenzeit an die Frankenſteiner abgetreten haben mag Seitdem befande ſich Henneberg im Beſitz [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Schultes, Johann Adolph: Historisch-statistische Beschreibung der gefürsteten Graffschaft Henneberg. Mit Urkunden Hildburghausen 1794: Hanisch. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Grafſchaft Henneberg Seite 1 90 S I Urſprung der Grafen von Henneberg S 3 11 Hennebergiſche Landestheilungen von den Jahren 1245 u 1274 S 4 111 Henneberg Hartenberger Linie S 5 1v Henneberg Aſchacher [...]
    [...] Statiſtik der Grafſchaft Henneberg I Urſprung der Grafen von Henneberg Z ieGrafſchaft Henneberg hat ihren Namen von dem ohnweitHermannsfeld aufeinem hehen Berg gelegenen alten Schloße Henneberg welches die erſte Reſidenz [...]
    [...] V von Henneberg Aſcha um 85ooo Pfund Heller 5 wodurch ein Theil dieſer Grafſchaft wieder zuſammengebracht wurde IV Henneberg Aſchacher oder Römhilder Linie Graf Hermann II II ſtiftete die Henneberg Aſchacher [...]
    [...] Beſitz Als aber Graf Ber thold X XII von Henneberg Hartenberg ſeine ganze Landesportion im Jahre 1371 an Graf Hermann V von Henneberg Aicha um 85ooo Pfund Heller verkaufte 1 ſo [...]
  • Pfennig Hermanns III. von Brandenburg auf die Geburt seines Sohnes Johannes V.
     Textstellen 
    [...] Henne. Außen Perlkreis und Schriftkreis Hermann III., genannt der Lange, war nicht nur Markgraf von Brandenburg, sondern auch Graf von Henneberg-Coburg. Also solchem unterstand ihm auch die alte hennebergische Prägestätte in Coburg. Dort ließ er Münzen nach dem Schlag der Stadt Würzburg prägen. Das bedeutete, dass seine Münzen den Würzburger Stücken in Gewicht und Silberhalt gleich sein sollten. Bei der Wahl der Abbildungen war er hingegen deutlich freier. So entschied er sich bei der Rückseite für die Darstellung der Henne, dem Wappentier der Grafen von Henneberg, sowie für die Nennung der Prägestätte Coburg in der Legende. Die Vorderseite war hingegen dem Prägeanlass vorbehalten. Dieser war [...]
  • Taler auf die Vereinigung Hennebergs mit dem Herzogtum Sachsen-Gotha 1661
     Textstellen 
    [...] MDCLXI"; Elfzeilige Schrift. Außen doppelter Perlkreis, dazwischen Schriftkreis. Die fränkische Grafschaft Henneberg fiel 1583, nach dem Tod des letzten Grafen von Henneberg, an die sächsischen Linien Sachsen-Weimar und Sachsen-Gotha. Fast 80 Jahre später, 1661, wurden die Teile der Grafschaft Henneberg mit den Herzogtümern vereinigt. Zur Feier der Vereinigung eines Teils der Grafschaft mit dem Herzogtum Sachsen-Gotha wurde dieser Thaler geprägt. Er zeigt auf einem bekrönten Schild das sächsische Wappen im Schildhaupt und im ersten und vierten Feld das redende Wappen der Grafen von Henneberg, eine Henne auf einem Berg. Die Rückseite ist einer elfzeiligen Inschrift vorbehalten. Allerdings wird auf [...]
    [...] auf beiden Seiten die Bedeutung dieser Vereinigung für den Frieden und eine gute gemeinsame Zukunft der Herrschaften beschworen. Da mit diesem Ereignis die Grafschaft Henneberg offiziell aufgelöst wurde, war dieser Taler auch die letzte Münze, die im Namen dieses alten fränkischen Geschlechts geprägt wurde. Alle späteren hennebergischen Münzen beziehen sich auf die verkleinerte und vom Herzogtum vereinnahmte Grafschaft. Standardzitierwerk: J. S. Davenport, „German secular Talers : 1600-1700“. Schulten, Frankfurt a.M., 1976. Seite/Nr.: 7446 [...]
  • Mühlich, Andreas: Chronik der Stadt Schweinfurt
     Textstellen 
    [...] und Lüneburg Margare tha Gräfin zu Henneberg des jungen Grafen Mutter Johannes II Graf von Henneberg und Abt von Fuld und Graf Berthold von Henneberg Zur Städte Verſammlung in Eßlingen [...]
    [...] Grafen Heinrich und Hermann von Henneberg an dieſelbe wieder auſzubauen Aber man verließ nun die Brand Stätte und wählte ſich weiter Weſt Die Grafen von Henneberg Tage die St Salvators Kirche [...]
    [...] Grafen von Henneberg auf Schweinfurt genannt Steine zu brechen und hinweg zu führen Dieß geſchah von Prag aus an St Martins Tag Dieſe Burg war nach Abſterben der Grafen von Henneberg dem [...]
    [...] angeſchlagen und 6 Malter Haber In ihrem Ge folge waren Graf Berthold von Henneberg Graf Philipp von Henneberg des Herzogs Ludwigs Räthe und die des Mark Gra fen Albrecht Das [...]
  • [...] den Gra fen von Henneberg zugeſtanden ſie iſt aber nachher von Henneberg an Fulda gekommen Schwartza oder Schwarzach Ein Schloß welches im Jahr 1240 pfandweiſe an Henneberg gekommen Wie es [...]
    [...] ſo lange die Grafen von Henneberg demſelben anhingen Mit dem Jahre 1549 tritt aber ein Wendepunkt ein Die bis zu ihrem Ende katholi ſche Linie von Henneberg Römhild ſtirbt aus und [...]
    [...] Zehentherren nämlich die Junker von Stein welcher den Zehent als Lehen von Henneberg beſaß und Hermann Trott welcher von Henneberg mit dem Sackzehent war belehnt worden etwas dazu beitrugen Nicht [...]
    [...] Gräfin Eliſabeth von Henneberg an Grafen Eberhard von Würtemberg ge kommen welcher ſie 1354 für 90000 fl an den Biſchof zu Würzburg verkaufte Graf Hanns von Henneberg nebſt ſeiner Schweſter [...]
  • Reininger, Nikolaus: Münnerstadt und seine nächste Umgebung
     Textstellen 
    [...] des ehemaligen henneberg ſchen Amtes Münnerſtadt gelangte und ſich auch in demſelben zu behaupten wuſte ob wohl die Grafen von Henneberg Schleuſſingen als nächſte Agnaten der erloſchenen henneberg römhild ſchen [...]
    [...] ſich dahin flüchtete Schutz und Sicherheit zu ge währen Die Gräfin Jutta von Henneberg und Graf Hermann von Henneberg entkleideten im J 1351 beide Höfe dieſes Aſylrechts B Ordin Arch Libr [...]
    [...] und dieſe von lutheriſchen Eindringlingen beſetzt Graf Georg Ernſt von Henneberg der letzte Sproſſe der gefürſteten Grafen von Henneberg 1583 fiel vom katholiſchen Glauben ab und wurde der eifrigſte [...]
    [...] 1308 kaufte Graf Heinrich von Henneberg Domherr zu Würzburg jene Güter zu Burglauer welche im J 1265 die Wittwe des Gra fen Heinrich III von Henneberg veräuſſert hatte und im [...]
  • [...] Boppo von Henneberg getroffenen stauſch ſprechende urfundein Hrn Gruners Opuſc hiſt Germ illuftr vol ll dipl med n Vl p 293 und vom Sahr 1 185 den zwiſchen Birzburg und Henneberg abgeſchloßnen [...]
    [...] von Stahlecf für einen Agnaten der Graven von Henneberg zu halten ſo würde er fehr zu vergeben feyn Da nicht nur das Stammhaus Henneberg und des Pfalzgraven Hermanns Schloß Habichsberg nahe [...]
    [...] geweſenen Datrimonialgüter des Dfalzgraven Hermanns 3 aus dem vornehmen und aften Geſchlecht der Graven von Henneberg ableitet Allein in Den 3ufäķen zu feia ner Mfälziſchen Geſchichte 4 verwirft er jene Muthmaffungen [...]
    [...] Abstammung der Graven von Bodenleube aus dem Hennebergiſchen Geſchlecht und zwar von Grav Boppen von Henneberg einem Bruder des Burggrae ven Godebolds von QBirzburg durch feinen åltern Sohn Grav Boppen [...]