Facebook

3 Treffer sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] Ausführung der von ihm unter Mitwirkung des Kaiſers entworfenen Ehrenpforte leitete Auch dem Ulrich von Hutten ſetzte einſt Marimilian eigenhändig zu Augsburg den Dichter kranz auf welchen Peutingers Tochter [...]
    [...] Joh Oekolampadius Hausſchein aus Weinsperg und Joh Reuchlin aus Stuttgart vor allem aber Ulrich von Hutten die willkommenſte und ſicherſte Aufnahme fanden Eine einzige ſchriftliche Drohung von Sickingen reichte [...]
    [...] Städtleins Landſtuhl Er ſtarb am 7 Mai 1525 we nige Monate vor ſeinem Freunde Ulrich von Hutten Wilhelm von Roggendorf Wilhelm von Roggendorf aus einem uralten ſteyriſchen Geſchlecht ſtammend wurde [...]
    [...] 1519 war Sickingen mit Hutten innig befreundet worden Beide glühten gleich ſehr für die Abhängigkeit Deutſchlands vom Auslande ſowohl in geiſtlichen wie in weltlichen Dingen Hutten namentlich war ein beredter [...]
  • [...] St Eustachius gedeutet und in der lithographirten Abbildung irrig für das Bildniss des Ulrich von Hutten angegeben Linkes Flügel bild zu Nr 2 S Nr 1 Auf Holz 4 10 hoch 2 [...]
    [...] Erste Abtheilung Zweiter Saal 33 i Bildniss des Bischofs von Würzburg Christoph Franz Freih von Hutten gest 1729 im Lehnstuhl sitzend mit einem Briefe in der Hand Kniestück Auf Leinw 5 [...]
    [...] der Verlassenschaft des Königs Maximilian I erworben 231 Helst Barthol van der Die Familie von Hutten Der Vater schwarz gekleidet sitzt in einem Lehnstuhl ihm gegenüber die Mutter und drei Kinder [...]
  •  Textstellen 
    [...] haben die Knecht je im Schloß geschrien Wir habeu heut aber GZst es sein die von Hutten und ander viel vom Adel der Namen er in der Betrübnus nit aller wahrgenommen und [...]