Facebook

von 1348 Treffern sortiert nach

  • [...] Aha Hanns von Kronheim und Anna ſeine ehliche Wirthin verkaufen dem Grafen 1403 Ludwig von Wertheim Comthur des dütſchen Hauſes zu Nürmberg ihre vier Sölden Pfarrdorf im Landgericht und Dekanat [...]
    [...] Ditrich von Bamberg Geben 1316 an ſant Vlrichstag Fridrich von Rampperſtorff Richter ſeines Herrn von Wertheim Comthur in dem dütſchen Hauſe zu Nüremberg und die geſchwornen Schöffen Fritz Lewpolt Heintz [...]
    [...] Georg Pömer Bürger zu Nüremberg bekennt daß die Stöß und Zweiung zwiſchen Ludwig Grafen von Wertheim und Comthur und dem dütſchen Haus zu Nüremberg einerſeits und ihm als Lehensherr der [...]
    [...] Amman Cunrat Sawrkauff Schuler Wotz und Herinck Datum 1328 in die valentini Graf Rudolff von Wertheim und Frau Elizabeth ſeine ehliche Wirthin geben dem dütſchen Orden und dem Haus zu [...]
  • Hänle, Siegfried: Handbuch für Reisende auf dem Maine
     Textstellen 
    [...] Brunn die Grafen von Wertheim be gegnet in der des Bamberger fin den wir Albert v Wertheim als Bischof wieder 1398 1421 Mit Michael III 1556 von Wertheim starb das Geschlecht [...]
    [...] entnommen ist behauptet Wertheim habe den Grafen von Rothenburg gehört In der Mitte des 12 Jahrh er scheinen die Brüder Gerhard und Herrmann als Grafen von Wertheim Der durch das [...]
    [...] Graf Georg von Wertheim den Protestantismus angenommen hatte wurde die Kirche auch den neuen Predigern eingeräumt Der Reformator selbst soll auf seiner Reise nach Worms in Wertheim und zwar [...]
    [...] gemacht worden Später wurde der Graf Michael von Wertheim mit Stadt und Schloss belehnt nach seinem Tode 1556 fiel es an Würzburg zurück Wertheim hatte es während dieser Zeit zwar mehrmals [...]
  • [...] verzichteten Hatten die Grafen von Wertheim bisher ſchon viel für den deutſchen Orden gethan ſo vollendeten ſie ihre Schankungen da durch daß Graf Rudolph von Wertheim und ſeine Hausfrau Eliſabeth [...]
    [...] gedenkt er des Grafen von Wertheim als ſeines Herrn min herre was zwar keineswegs ein Abhängigkeitsverhältniß be zeichnet jedoch auf folgende Vermuthung führt Die Grafen von Wertheim hatten von Alters her [...]
    [...] von Eſchenbach aus verſehen wurde Als die älteſten Beſitzer von Eſchenbach werden die Grafen von Wertheim von Pappenheim von Oettingen die Rolſe und die Herren von Eſchenbach bezeichnet Man hat zwar [...]
    [...] in Eſchenbach erwähnt wird Die Gründer des deutſchen Hauſes zu Eſchenbach waren die Grafen von Wertheim deren Stammſitz in Franken an der Mündung der Tauber war und deren Geſchlecht zu den [...]
  •  Textstellen 
    [...] ge ben hat ein Graf von Wertheim dein Würzhurger Bischof zum Spott befestigen lassen Der Bischof lag in Fehde mit den Wertheimern und drohte ihnen Wertheim 18 falls sie nicht nachgäben [...]
    [...] begütert war Mit dem Grafen Wolfram von Wertheim eröffnet sich 1 132 die uns be kannte Reihe der Vorfahren dieser berühmten Dynastenfamilie Er mag Wertheim das früher den Bischöfen von Würzburg [...]
    [...] sche jetzt Freudenbergische die in dem Besitze von Wertheim blieb und sich später in die Voll rath sche und Karl sche Kreuz wertheim oderTrieffen stein t heilte von Graf Johann [...]
    [...] Graf Georg von Wertheim den Protestantismus angenommen hatte wurde die Kirche auch den neuen Predi gern eingeräumt Der Reformator selbst soll auf seiner Reise nach Worms in Wertheim und zwar [...]
  • Buchinger, Johann Nepomuk: Julius Echter von Mespelbrunn
     Textstellen 
    [...] Landgrafen 10 000 Gulden hinausbezahlt werden 9 Verhältniſſe mit den Grafen von Wertheim Mit den Grafen von Wertheim ergaben ſich zur Zeit des Biſchofes Julius ſo ſchwierige Verwickelungen daß [...]
    [...] Grafen von Wertheim unter dem Titel der Vogtei Advokatie ſich das Kloſter zu unterwerfen Der nachfolgende Abt Clemens Beyſer ſtand dem Kloſter mit Beiwirkung des Grafen Michael von Wertheim anfänglich [...]
    [...] Dieſe Differenzen betrafen zum Theil die Würzburgiſchen Lehen welche Wertheim beſaß theils das Kloſter Brumbach Die Grafen von Wertheim hatten ſeit dem Jahre 1401 das hochſtiftlich Würzburgiſche Kämmereramt [...]
    [...] Würzburgiſche Kriegs volk bei ſeinem Zuge nach Wertheim durch die Haber und Kornflur der Gemeinde gezogen ſei und als es von Wertheim unverrichteter Sache wieder abziehen mußte zu Dietenheim [...]
  •  Textstellen 
    [...] M Ab Ochſenfurt º 50M Nachm Dampfſchiffe Abgang von Würzburg nach Wertheim Mittwoch und Samstag Morgens 8 Uhr Von Wertheim nach Frankfurt jeden Donnerstag und Sonntag Morgens 6 Uhr Tagsneuigkeiten Die [...]
    [...] Ochſenfurt 2 u 50 M Nachm Dampfſchiffe Abgang von Würzburg nach Wertheim Mittwoch und Samstag Morgens 8 Uhr Von Wertheim nach Frankfurt jeden Donnerstag und Sonntag Morgens 6 Uhr Tagsneuigkeiten Die [...]
    [...] Ochſenfurt 2 U 50 M Nachm Dampfſchiffe Abgeng von Weirzburg nach Wertheim Mittwoch und Samstag Morgens 8 Uhr Von Wertheim nach Frankfurt jeden Donnerstag und Sonntag Morgens 6 Uhr Seine Biſchöfliche [...]
    [...] Ochſenfurt 2 U 50 M Nachm Dampfſchiffe Abgang von Würzburg nach Wertheim Mittwoch und Samstag Morgens 8 nbc Von Wertheim nach Frankfurt jeden Donnerstag und Sonntag Morgens 6 Uhr Tagsneuigkeiten Aus [...]
  •  Textstellen 
    [...] Biſchof Johann II Graf Johann von Wertheim und ſeine Gemahlin Mechtilde von Schwarzenberg hätten in der Pfarrkirche zu Wertheim wo Johann Graf von Wertheim der den folgender Geſtalt benennet [...]
    [...] Graf Johann von Wertheim ein Sahn Graf Jo hanns von Wertheim des zweyten Stifters dieſer Collegiatkirche ſchon vor dem Jahre 1481 darauf bedacht war das Stift zu Wertheim in ein [...]
    [...] Der in der vorliegenden Urkunde genannte Graf Johann von Wertheim war ein Abkömmling des ausgeſtorbenen alten gräflichen Geſchlechtes von Wertheim und wird in Biedermanns genealogis ſchem Werke Grafentomo [...]
    [...] mit dem Grafen Johann von Wertheim und deſſen Gemahlin Mechtilde von Schwarzenburg einen Vertrag über die Errich tung eines Collegiatſtiftes in der Pfarrkirche zu Wertheim abgeſchloſſen habe welchen hernach [...]
  • Löwenstein-Wertheim, Christian Philipp Johann Alexander Fürst zu: 11. 1.1719 Wertheim — 23. 5.1781 Aschaffenburg; General der Kavallerie
  •  Textstellen 
    [...] Grafen von Wertheim und die Mütterliche auf den Grafen von Beichlingen Man kann umgewendet nicht behaupten daß Reginboto ein Graf von Beichlingen und ſeine Gemahlin eine Gräfin von Wertheim geweſen [...]
    [...] ſehr gebräuchlich war In der Urkunde vom Jahre 1149 wird geſagt daß der Graf Wolfram von Wertheim und der Graf Friderich von Beichlingen aus väterlicher und müt 4 Pſe Gebhardi s hiſtoriſchgenealogiſche [...]
    [...] oder Andechs ſeyen Hieraus ergiebt ſich die nothwendige Schlußfolgerung daß ihr Vater ein Graf von Wertheim und ihre Mutter von dem Geſchlechte des Grafen Friderich von Beichlingen geweſen ſey Nach [...]
    [...] anders genennten Grafengeſchlechte angehöret habe Was ſogleich weiter ausgeführet werden ſoll Welcher Graf von Wertheim als Vater Reginbo to s ſich zeige wird nicht mit Sicherheit ausgemittelt wer den können [...]
  • Herrlein, Adalbert von: Die Sagen des Spessarts
     Textstellen 
    [...] Ruh Nach ihm nach ihm nur ſteht ihr Sehnen 5 Geib Der Graf Poppo IV von Wertheim ſtarb ohne männ liche Nachkommen Er hinterließ nur drei Töchter wel chen die Hälfte [...]
    [...] wohl bedacht ver 143 mehrte aber ſpäter noch mehrmals deren Einkommen und die Grafen von Wertheim unterſtützten ſie reichlich dabei Die Karthauſe blühte bis die Reformation eintrat Der letzte [...]
    [...] zur heiligen Pflicht die Burg niemals verfallen zu laſſen 149 Der Antheil der Grafen von Wertheim kam durch Ku nigunde eine Erbtochter des Grafen Boppo von Werth heim auf ihren [...]
    [...] ſittſames Mägd lein der eine der Herr von Kollenberg der andere ein ſtolzer Graf von Wertheim Als nun der Kollenberger ſein Schloß gebaut hatte trat er vor die Jungfrau gab [...]