Facebook

10 Treffer sortiert nach

  • Gemeiner, Carl Theodor: Geschichte des Heerzogthums Bayern unter Kaiser Friedrich des Ersten Regierung
     Textstellen 
    [...] war vorher mit dem König zu Bamberg Kleinmüthig über den Widerſpruch des päbſtlichen Stuhls nannte er ſich in der Urkunde die Fried rich zu Bamberg dem Biſchof von Komoertheilt nicht mehr [...]
    [...] der Biſchof von Bamberg und der Markgraf von Steyer mark gegenwärtig Selbſt der König Fried rich hatte bei dieſer Unterhandlung zu Ä weil er des Hochſtifts zu Bamberg erſter Vogt und [...]
    [...] quem tunc contrahere poterat Dieſem un geachtet kan zu Bamberg eine Verabredung gehalten worden ſeyn In Sachen die das Bißthum Bamberg angehen verdient Hofmann allen Glauben 962 Chron Urſperg p [...]
    [...] 137 In der Urkunde die der Biſchof Hermann von Bamberg dem Heerzog von Kärnthen in dieſem Jahr gab in Ludwigs ſcriptt Bamberg 1 1 127 f ſagt er non annexa neceflitate [...]
    [...] nicht erfordert Der Biſchof von Bamberg Otto klagte da wider die Freiherren von Cham ſonſt Hals genannt die die Kaſtvogtei in Aldersbach vom Bißthum Bamberg zu Lehen trugen und wi [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Reichsstadt Regensburgische Chronik
     Textstellen 
    [...] 1166 Chron Reichersb ad h a in Ludwig Script Bamberg II 289 Oefelii Script rer Boic I 71 2 Hoffmann annal Bamberg bey Ludwig 1 c p 131 Das zwölfte Jahrhundert [...]
    [...] dem neuen erſt das Jahr zuvor von ihm und ſeiner Gemahlin Kunigund geſtifteten Bißchum Bamberg drei Hofſtätten in der Stadt Regensburg zwei dergleichen an der Prunleiten und zwei zu [...]
    [...] jen ſeit der Regenbrüke Im Jahr 1oo8 incorporirte der fromme religiöſe König dem Hochſtift Bamberg die alte Capelle in Regensburg Heyrenbach der die Urkunde einzuſehen Gelegenheit gehabt ſchreibt daß [...]
    [...] 2 Im M Boic XV p 158 152 Regensburgiſche Chronik Im Jahr 1o12 gieng zu Bamberg mit groſſer Pracht und Herrlichkeit die Einweihung der Dom kirche vor ſich Der Patriarch [...]
    [...] ergehen laſſen mußte war im 25ſten Jahr Die Vereinigung der A Capelle mit dem Hochſtift Bamberg welche der bambergiſche Geſchichtſchreiber Hofmann unter dieſem Jahr anführt iſt oben richtiger in das [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Geschichte des Heerzogthums Bayern unter Kaiser Friedrich des Ersten Regierung
     Textstellen 
    [...] von Bamberg in cod apud Martene num 346 26 Geſchichte von Bayern 1152 erwarb er ſich das königliche Diplom in wel chem die Abtei Nieder Altaich im Chunzengau dem Hochſtift Bamberg unterworfen [...]
    [...] war vorher mit dem König zu Bamberg Kleinmüthig über den Widerſpruch des päbſtlichen Stuhls nannte er ſich in der Urkunde die Fried rich zu Bamberg dem Biſchof von Komo ertheilt nicht [...]
    [...] der Biſchof von Bamberg und der Markgraf von Steyer mark gegenwärtig Selbſt der König Fried rich hatte bei dieſer Unterhandlung zu thun weil er des Hochſtifts zu Bamberg erſter Vogt und [...]
    [...] tunc contrahere poterat Dieſen un geachtet kan zu Bamberg eine Verabredung gehalten z worden ſeyn In Sachen die das Bißthum Bamberg angehen verdient Hofmann allen Glauben 962 Chron Urſperg [...]
    [...] 137 In der Urkunde die der Biſchof Hermann von Bamberg dem Heerzog von Kärnthen in dieſem Jahr gab in Ludwigs ſcriptt Bamberg 1 1127 f ſagt er non annexa neceſitate coačtum [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Reichsstadt Regensburgische Chronik
     Textstellen 
    [...] II66 Chron Reichersb ad h a in Ludwig Script Bamberg II 239 Oefelii Script rer Boic I 71 a D Hoffmann anna Bamberg bey Ludwig 1 c p 131 F W s g [...]
    [...] dem neuen erſt das Jahr zuvor von ihm und ſeiner Gemahlin Kunigund geſtifteten Bißchum Bamberg drei Hofſtätten in der Stadt Regensburg zwei dergleichen an der Prunleiten und zwei zu [...]
    [...] jen ſeit der Regenbrüke Im Jahr 1908 incorporirte der fromme religiöſe König dem Hochſtift Bamberg die alte Capelle in Regensburg Heyrenbach der die Urkunde einzuſehen Gelegenheit gehabt ſhreibt daß [...]
    [...] n M Boic XV p 158 I 52 Regensburgiſche Chronik Im Jahr Io12 gieng zu Bamberg mit groſſer Pracht und Herrlichkeit die Einweihung der Dom kirche vor ſich Der Patriarch [...]
    [...] im 25ſten Jahr ſeiner Amtsführung geſtorben Die Vereinigung der A Capelle mit dem Hochſtift Bamberg welche der bambergiſche Geſchichtſchreiber Hofmann unter dieſem Jahr anführt iſt oben richtiger in das [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Die Regensburgische Chronik
     Textstellen 
    [...] dieſer Zeit die Stadt Bamberg betroffen hatte gab D Hiltner dem Rathe von Regensburg in einem Schreiben 969 Nach richt Der Magiſtrat und die Bürgerſchaft von Bamberg berichtete er ſind [...]
    [...] in Regensburg welchem von beiden das Recht zuſtehe den Verurtheilten hinzurichten Da Kusler von Bamberg gebürtig geweſen war ſo war er als der Unterthan eines geiſtlichen Fürſten unſtreitig dem [...]
    [...] Rothenberg bezüchtigte einen hieſigen Juden Joel als habe er ihn auf Geheiß des Biſchofs von Bamberg gedungen ſeinen Herrn mit Gift zu vergeben Selbſt von einem geiſtlichen Fürſten war ein [...]
    [...] den Rathsherrn Steyrer als derſelbe von der Leipziger Meße herausgeritten auf der Seßbrücke zu Bamberg angefallen hatten um ihn zu entführen wurden im Nachſetzen ergriffen zu Nürnberg eingebracht und [...]
    [...] hatte unter Bei ſtandsleiſtung Hanſen von Selbitz und Leonhart Pirkheimers in des Biſchofs von Bamberg lebendigem Geleite auf offner Straße der Nürnberger Habe und Güter und ſelbſt ihre Perſonen [...]
  • [...] Heerzog Ludwig von Bayern mit ei nem großen Theil der Grafſchaft Bogen vom Biſchof zu Bamberg belehnt wur de 43 und mehrere Urkunden die in Ortenburgiſchen und den benachbarten Kloſterarchiven verborgen [...]
    [...] utraque parte Danubii verſus Ratisponam et ultra protenditur was nämlich in der ganzen Gegend von Bamberg zu Lehen gieng Der Brief iſt äuſerſt merk würdig Heerzog Leopold von Oeſtreich hängt ſein [...]
    [...] gegeben hat als er gleicherweiſe die Lehen die Graf Alram von Hals gehabt vom Biſchof von Bamberg erworben hatte ſteht im zwölften Band der bayr Ms numents S 375 [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Die Regensburgische Chronik
     Textstellen 
    [...] die nach Rotenburg ange ſetzte Tagsfahrt in der Folge nach Bamberg verlegt worden ſey Und auch der Tag zu Bamberg hatte keinen Fortgang genommen Der König berief hierauf die Stände [...]
    [...] beiden Seiten mit noch mehrerm Trotz und mit Erbitterung fortgeſetzt Schnell kamen die Biſchöfe von Bamberg und Würzburg der Graf von Schwarzburg mehrere andere Grafen und Herren von Paſſau zurück und [...]
    [...] Th 1 S 281 verst obenS 116 Anm t I2O Regensburgiſche Chronik die Biſchöfe von Bamberg und Würzburg den Landgrafen von Leuchtenberg und auf eine Menge anderer Fürſten und Herren [...]
    [...] Hofrichters Urtheil auf obbenannte Fürſten und deren Amtleute und auf die Städte Nürnberg Würzburg Bamberg Neuſtadt Frankfurt am Mayn d Nürnberg nach St Erhard 1361 Urkunde K Karls d Lauffen [...]
    [...] aus Gefälligkeit einge willigt und den Erzbiſchof von Prag zum Legaten die Biſchöffe von Bamberg und Regensburg für Suffraganen des Erzbiſchofs von Prag erklärt Des Kai ſers Abſichten bey [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Geschichte der Kirchenreformation in Regensburg
     Textstellen 
    [...] Erzbiſchof in ſei in Regensburg 37 ſeiner Reſden Eben ſo wenig waren 1525 die Biſchöfe von Bamberg Würzburg Eich ſtädt und Augsburg in ihren Freiungen ſicher Zu Briren ſtanden die Häuſer der [...]
    [...] Ehe händel hätten vor das Stadtgericht zuwei ſen Sey auch einer oder der andere nach Bamberg vor die ehemalige geiſtliche Obrigkeit der Stadt Nürnberg gegangen ſo ſey doch ſelten der [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Geschichte der Kirchenreformation in Regensburg
     Textstellen 
    [...] in ſei ºr in Regensburg 37 ſeiner Reſidenz Eben ſo wenig waren 1525 die Biſchöfe von Bamberg Würzburg Eich ſtädt und Augsburg in ihren Freiungen ſicher Zu Briren ſtanden die Häuſer der [...]
    [...] hätten vor das Stadtgericht zu wei zſen Sey auch einer oder der andere nach 2 Bamberg vor die ehemalige geiſtliche Obrigkeit der Stadt Nürnberg gegangen ſo ſey doch ſelten der [...]
  • Gemeiner, Carl Theodor: Geschichte der Kirchenreformation in Regensburg
     Textstellen 
    [...] Erzbiſchof in ſei in Regensburg 37 ſeiner Reſidenz Eben ſo wenig waren 1525 die Biſchöfe von Bamberg Würzburg Eich ſtädt und Augsburg in ihren Freiungen ſicher Zu Briren ſtanden die Häuſer der [...]