Facebook

4 Treffer sortiert nach

  • Steub, Ludwig: Das bayerische Hochland
     Textstellen 
    [...] ungenießbar sind Nur einen Gesellen und siegreichen Wettkämpfer brachten die rollenden Jahrhunderte nämlich den Bock doch ist es dasselbe Getränke nur feiner und edler das Bier in seiner Verklärung Jhn [...]
    [...] jüngere erfand nämlich im vorletzten Winter eine neue Spielart des beliebten Edel bieres einen Bock für beide Hemisphären Er wird zwar auf unserer rauhen Hochebene jedoch mit steter Rücksicht [...]
    [...] deutscher Kunst Albrecht Dürern verliehen umgeben von drei andern Wappenschilden nämlich unten von einem Bock glas im rothen Felde so das Kneipzeichen der Münchner Herr Dumser starb 18S4 das Braurecht [...]
    [...] und Wehren aller Art wurden durch sie gesammelt und erhalten Der alte spitzbärtige Herr Christoph Hasner von 1661 sah aus seinem Conterfei mit sichtbarem Wohl gefallen herab auf seine [...]
    [...] deren wir gleich gedenken wollen Hier saßen einst die ritterlichen Laiminger deren letzter Georg Christoph 1526 starb und in der Kirche einen sehenswerthen Grabstein hat Die Erbtochter Mar garetha [...]
  • Steub, Ludwig: Altbayerische Culturbilder
     Textstellen 
    [...] w französisch und altbayerisch verfaßten Comödien in welchen Dr Martin Luther oft als Hanswurst Bock oder sonst wie dem öffentlichen Gelächter preisgegeben oder Gellert zu Asche verbrannt und die [...]
    [...] der Donau bald Schwarzwildpret aus dem Parke Sie sorgt immerdar für pfenningvergeltliches Bier für Bock und Salvator überhaupt für würdige Schnabelweide Aber es kamen leichter hundert Huchen und zweihundert [...]
    [...] Auguren mitgingen Wir wollen übrigens noch etwas weiter zurückgehen und anmerken daß sich Johann Christoph Freiherr von Aretin in seiner Geschichte der Juden in Bayern Lands hut 1803 die obwohl [...]
    [...] schwindelhaften Anknüpfungen 31 an Nabuchodonofor und den tapfern Jofua immerhin ver werfen und gleichwohl wie Wilhelm Kiesselbach die Sage nicht unwahrscheinlich finden daß bereits vor Christi Geburt in einigen Rhein und [...]
    [...] 1868 Tiefes Buch fällt in eine böse Zeit es ist nichts mehr mit der Weltgeschichte Wilhelm Tell Arnold von Winkelried Seifrid Schweppermann zergehen in poetisches Nichts die schönsten Sprüche wie [...]
  • Steub, Ludwig: Das bayerische Hochland
     Textstellen 
    [...] ungenießbar ſind Nur einen Geſellen und ſiegreichen Wettkämpfer brachten die rollenden Jahrhunderte nämlich den Bock doch iſt es daſſelbe Getränke nur feiner und edler das Bier in ſeiner Verklärung Ihn [...]
    [...] jüngere erfand nämlich im vorletzten Winter eine neue Spielart des beliebten Edel bieres einen Bock für beide Hemiſphären Er wird zwar auf unſerer rauhen Hochebene jedoch mit ſteter Rückſicht [...]
    [...] deutſcher Kunſt Albrecht Dürern verliehen umgeben von drei andern Wappenſchilden nämlich unten von einem Bock glas im rothen Felde ſo das Kneipzeichen der Münchner Herr Dumſer ſtarb 1854 das Braurecht [...]
    [...] und Wehren aller Art wurden durch ſie geſammelt und erhalten Der alte ſpitzbärtige Herr Chriſtoph Hafner von 1661 ſah aus ſeinem Conterfei mit ſichtbarem Wohl gefallen herab auf ſeine [...]
    [...] deren wir gleich gedenken wollen Hier ſaßen einſt die ritterlichen Laiminger deren letzter Georg Chriſtoph 1526 ſtarb und in der Kirche einen ſehenswerthen Grabſtein hat Die Erbtochter Mar garetha [...]
  • Steub, Ludwig: Altbayerische Culturbilder
     Textstellen 
    [...] 170 französisch und altbayerifch verfaßten Comödien in welchen Dr Martin Luther oft als Hanswurst Bock oder sonst wie dem öffentlichen Gelächter preisgegeben oder Gellert zu Asche verbrannt und die [...]
    [...] der Donau bald Schwarzwildpret aus dem Parke Sie sorgt immerdar für pfenningvergeltliches Bier für Bock und Salvator überhaupt für würdige Schnabelweide Aber es kamen leichter hundert Huchen und zweihundert [...]
    [...] Auguren mitgingen Wir wollen übrigens noch etwas weiter zurückgehen und anmerken daß sich Johann Christoph Freiherr von Aretin in seiner Geschichte der Juden in Bayern Lands hut 1803 die obwohl [...]
    [...] schwindelhaften Anknüpfungen 31 an Nabuchodonofor und den tapfern Josua immerhin ver werfen und gleichwohl wie Wilhelm Kiesselbach die Sage nicht unwahrscheinlich finden daß bereits vor Christi Geburt in einigen Rhein und [...]
    [...] 1868 Dieses Buch fällt in eine böse Zeit es ist nichts mehr mit der Weltgeschichte Wilhelm Tell Arnold von Winkelried Seifrid Schweppermann zergehen in poetisches Nichts die schönsten Sprüche wie [...]