Facebook

von 20 Treffern sortiert nach

  • [...] gelie hen hat nämlich ſechzehen große und vier kleinere ſilberne Schüſſel zwey ſilberne Handbecken drey vergoldete ſilberne und verdeckte Becher und dazu neun ſilberne große Schinbecher oben zu höchſt reifweiſe [...]
    [...] ihnen die vorgeſchriebenen Urſa chen anzeigen und darauf von unſern wegen mit allem Fleiß und Ernſt begehren daß ſie ſolches alles bedenken und nachmals die gemeldte Sachen endlich auf Uns ſtellen [...]
    [...] ZI W dürftiger Inſtruktion Befehl und Gewalt verſe hen ſeyd Demnach empfehlen Wir euch mit Ernſt daß ihr ſolche unſre Meynung unſerm lieben Schwa ger und Fürſten Herzog Albrechten fürhaltet und [...]
    [...] Bai ern 1c erſchienen ſeiner Lieb und Gnaden den Befehl Ew K Maj nach unſerm beſten Ernſt Fleiß und Vermögen laut jüngſt obgemeldter auch der näheren Inſtruktion davor zu Inns bruck ausgegangen [...]
    [...] meldte Zeit folgen zu laſſen aber auf Wägen Schiffen oder in all andere Wege mit allem Ernſt und Fleiß den zu wehren auch ihnen an Vieh nichts zutreiben zu laſſen ſondern mit dem [...]
  • [...] Gnadſchreibt wie die Ew Gnad groſſe Büchſeit im Oberlande habe ſonderlich deren die bey einem Zenten ſchieſſen laſſen wir Ew Gnad wiſſen daß eine groſſe Büchſen zu Neuburg iſt die [...]
    [...] der Freyheitsbriefe als der 35te Brief gedruckt iſt nur mit dem Unterſchiede daſs die Worte Herzog Ernſt und Herzog Wilhelm in die Worte Herzog Ludwig und das auf erstere Bezug habende Wort ihre [...]
    [...] Stephan Prenner und Görg Saller die hernach geſchrie benen zehn von meines gnädigen Herrn Herzog ſErnſt und Herzog Wilhelm c wegen Paulus Areſinger Eraßm Haußner Erhard Muckentha ler Hanns Schluder Conrad [...]
    [...] fünf und zwanzig Mann in Recht mein gnädiger Herr Herzog Vulhelm von ſeines Bruders Herzog ſErnſt deſſen völligen Gewalt er hat und ſeiner ſelbſt wegen durch ſeinen Fürleger Peter Rudolph und [...]
    [...] als der Artikel in der Landſchafft Spruchbrief eigentlich auswei ſet alſo hätte ſein Bruder Herzog Ernſt und auch er ihrer Landſchaft das verbriefet und mit ihnen geſchafft dem nachzugehen als nuch [...]
  • [...] Gilad ſchreibt wieviel Ew Gnad groſſe Büchſen in Oberlande habe ſonderlich deren die bey einem Zenten ſchieſſen laſſen wir Ew Gnad wiſſen daß eine groſſe Büchſen zu Nenburg iſt die [...]
    [...] in der vulgaren Sammlung Ä 3ste Briefgeſruck iſt nur mit dem terſchiede dä Worte Herzog Ernſt und Herzog jia in die woré Herzog Ludwig und das auf erstere Bezug haben Mºst ihre [...]
    [...] Stephan Prenner und Görg Saller die hernach geſchrie benen zehn von meines gnädigen Herrn Herzog Ernſt und Herzog Wilheinze wegen Paulus Areſinger Eraßm Haußner Erhard Muckentha ler Hanns Schluder Conrad [...]
    [...] fünf und zwanzig Mann in Recht mein gnädiger Herr Herzog Wilhelm von ſeines Bruders Herzog Ernſt deſſen völligen Gewalt er hat und ſeiner ſelbſt wegen durch ſeinen Fürleger Peter Rudolph und [...]
    [...] als der Artikel in der Landſchafft Spruchbrief eigentlich auswei ſet alſo hätte ſein Bruder Herzog Ernſt und auch er ihrer Landſchaft das verbriefet und mit ihnen geſchafft dem nachzugehen als auch [...]
  • [...] ihrer jedes Ver handlung ferner mit Ernſt und wie ſich nach Form Rechtens gebührt gehandelt werden Und ſchaffen auf das alles in ganzem Ernſt mit euch und wollen ſobald euch [...]
    [...] erſte auf die Glaubbriefe hiebey einem jeden Pfleger Richter Kaſtner und Amtmann mit Ernſt 42Q Ernſt befehlen und verſchaffen daß er ſeine Anzahl Pferde und Bnechte ſo ihm nach Vermög [...]
    [...] lich gewieſen werde und ſoll das den Amtleuten Pflegern und Richtern aufs neue befohlen und ernſt lich geſchaft werden Es ſoll auch dem Artikel von Ehehaften ſa gend Laut der Erklärung [...]
    [...] Erklärung geſtracks gelebt und das zu geſchehen wo dawider gehandelt zu ſeyn angezeigt würde mit Ernſt verfügt werden Auch welche Pfleger und Richter zur Freyheit noch nicht geſchworen hätten das doch [...]
    [...] ge ſtraks gelebt und das zu geſchehen wo dawider gehandelt zu ſeyn angezeigt wird mit Ernſt ver fügt werden Auch welcher Pfleger und Richter zu der mehrberührten erklärten flandesfreyheit noch [...]
  • [...] das meine Herrn Herzog Ernſt und Herzog Wilhelm mit ihrer Landſchaft haben daß ſie ſich zu Herzogs Ludwigs von Ingolſtadt Landſchaft vereinen und verbriefen Von Gottes Gnaden Ernſt und wilhelm c Entbieten [...]
    [...] München am Montag vor Luciä Anno c I43I II December Ernſt und Wilhelm an Herzog Heinrichen 3 Weiteres Schreiben der Herzogen Ernſt und Wilhelm vönMünchen an den Herzog Hein rich von Landshut [...]
    [...] Luciä Anno c 431 12 Decemb ſErnſt und Wilhelm c an Herzog Heinrichen 4 44 4 Antwort des Herzogs Heinrich von Lands hut an die Herzogen Ernſt und Wilhelm von München Aus dem [...]
    [...] an Herzog Ernſt bis ZU IIl Schluſſe ſolle anders die Gerechtigkeit Fürgang haben N Und hierauf ſo bitten Wir euch alle und euer jeden beſonders mit ſonderem ganzen Ernſt und Fleiß [...]
    [...] rheiniſche Gulden die Herzog Ernſt gen Regenſpurg ſoll gelegt haben ganz ab ſeyn Item von der Kaſtengüter wegen mit Namen Weidenmühl und Puttenhauſen darinn Herzog Ernſt und Herzog Wilhelm meynen [...]
  • [...] Ludwig von Gottes Gnaden Pfalzgraf bey Rhein Herzog in Baiern und Graf zu Mortanic und Wir Ernſt und Wilhelm Gebrüder von den A 2 ſel 4 ſelben Gnaden auch Pfalzgrafen bey Rhein und [...]
    [...] Martin Hinterkirchner zu Schönleuten und Nis Haſen Heller Landſchreiber in deiit Gebärg Und Wir Herzog Ernſt Johannſen Probſt z Imün ſter Wernhern Waldecker Ritter und Hannſen Kaſtenmaier Und Wir Herzog Wilhelm [...]
    [...] burg IO burg auf unſer Frauentag zu Lichtmeſſ ſchieriſt oder vor So ſollen Wir Herzog Ernſt 1650 Gul den rheiniſch auch bezahlen und legen hinz der Kammerer gen Regenſpurg auf unſer [...]
    [...] So macht das Leibgeding mit Saulburg 5o tt Geldes regensburger e Das andere Viertheit Herzog Ernſt s von München Straubing die Stadt mit der Feſte daſelbſt mit Maut und Kaſten Geleit [...]
    [...] 5 Und deſſen zur Urkund haben Wir Herzog Lüd wig Graf zn Mortani und Wir Herzog Ernſt und Herzog Wilhelm alle drey Pfalzgrafen bey Rhein und Herzogen in Baiern unſre Inſiegel auf [...]
  • [...] Duaſimodogeniti 1436 15 April og 8 Befehl des Herzogs Ernſt an die Stadt Straubingen t aus dem osta in Aehnee Von Gottes Gnaden Ernſt Herzog in Baiern Unſern günſtlichen Gruß zuvor liebe [...]
    [...] unſers lieben Vettern Herzog Ernſt s Räthen Ritterſchafft Bur gern und männiglich den von M7ün chen und gemeiniglich der Landſchaft im Oberlande 16 Schreiben des Herzogs Ernſt an Herzog Heinrich Aus [...]
    [...] Die Antwort des Herzogs Ernſt von München Iſt noch nicht vorgefunden 99 3 Schreiben des Herzogs Heinrich von Landshut und des jungen Herzogs Albrecht an den Herzog Ernſt zu München Aus dem [...]
    [...] Gottes Gnaden Wir Ernſt Heinrich Al brecht und Ludwig der junge alle Pfalzgrafen bey Rhein und Herzogen in Baiern bekennen in dem Briefe nemlich Wir Herzog Ernſt für unſern lieben [...]
    [...] Eine Hilfe gegen die Huſſiten tºt 1 Schreiben des Herzogs Heinrich von Landshut an die Herzogen Ernſt und Wilhelm von München Aus dem original im Archiv Tomrv der Für ftenfachen Unſere freundliche Dienſte [...]
  • [...] begehren anders dann meine Herrn Herzog Ernſt Herzog Wilhelm und Herzog Albrecht ge than hat einer Landſchafft darauf zu antworten alles das meiner Herrn Anherr Herzog Ernſt ihr Vetter Herzog Wilhelm und ihr [...]
    [...] Städte Und Märkte einem nach dem andern als die ihren Erbhuldigung zu begehren und das mit Ernſt gen ſuchen und fürnehmen Item würde eine gemeine Landſchafft antwor ten und einen Zug nehmen auf [...]
    [...] gere und Herzog Johannes von Holland und dazu unſer lieber Anherr Vatter und Vetter Herzog Ernſt Herzog Albrecht vorgenannt und Herzog Wilhelm aller ſeeligen Gedächtniß gegeben und beſtättiget haben Biſchöffen [...]
    [...] abt deſſen Wir Uns von euch halten und darann nicht zweifeln jedoch begehren Wir mit Ernſt vou euch 23 euch daß ihr ohne alles Saumen auf den benann ten ſankt Veitstag ſchieriſt [...]
    [...] nicht zugeſagt haben Johannes und Sigmund c Unſern Gruß zuvor lieber getreuer Wir begehren mit Ernſt von dir daß du ohne alles Saumen auf ſankt Veitstag ſchieriſt zu Nacht zu Uns und [...]
  • Krenner, Franz von: Der Landtag im Herzogthum Baiern ...
     Textstellen 
    [...] Heinrich der Junge beſtätt auch die groſſe König OttensHandveſt bey dem Sternlein Fol 6 r Item Kayſer Ludwig beſtätt bey dem Sternlein auch die groſſe Handveſt fürau ewiglich zu bleiben [...]
    [...] Artikel des brüderl Ver trags nämlich die darinn beſtimmte Geſammtregie rungs Zeit und den Herzog Ernſt betr verfaßt und übergeben am Samſtag nach St Thomas oder dem 22ten December Beeder Fürſten [...]
    [...] uns in Kraft der Pflicht damit Ihr Uné und unſerem Fürſtenthum Bayrn verwondt ſeyt in Ernſt zu Euch verſehen und wiewohl Wir ſolchen Landtag vorlängſt ſollten gehalten haben hat doch ſolches [...]
    [...] und an dern Amtleuten vom Meiſten bis auf den Mindeſten in ihrer Pflicht mit ſondern Ernſt und ausgedruckten Worten eingebunden ſolcher erläuterten Landsfreyheit fleißige Vollziehung zuthun ſo ſeyen beed Fürſten [...]
    [...] Kaiſ Mt durch Ihr treflich Bothſchaft auf jüngſtem Land tag zu München ſich des mit Ernſt offentlich hat ver nehmen und anzeigen laſſen das alles beed Fürſten gemeiner Landſchaft ferrer zu [...]
  • [...] Erhard von Niederaltach dem Herzog Ernſt und Herzog Albrecht und ihrem Vetter dem Herzog Adolph ausgefertiget habe Am Sonntag Lätare I438 habe Herzog Ernſt und Herzog Adolph dieſe Herrſchaft [...]
    [...] wie ihr aus hiebeyliegender Inſtruction und Mandaten verneh men werdet Und befehlen euch darauf mit Ernſt daß ihr mit ſamt unſerm Rath und Voggt zu Nel lenburg Chriſtophen Herrn zu Limburg die [...]
    [...] unſer hiebeyliegen des königl Mandat und Gebotsbrief durch den Bothen überantworten und darauf mit allem Ernſt begehren daß ſeine Lieb demſelben unſerm Gebote gehorſamlich erſcheine und daß er dem gemeldten unſerm [...]
    [...] vernehmen wera det Demnach begehren Wir an euch ſamentlich Und 16 and ſonderlich mit allem Ernſt daß ihr den ges meldten unſern Räthen in ſolchem diesmal gleich Uns ſelbſt glauben und [...]
    [...] dennoch dieweil Wir euch desgleichen gu ten löblichen Sinnes verſtehen allen möglichſten Fleiß und Ernſt gebrauchen an Uns keine Mühe erwinden laſſen und ob Gott will mit eurer Bott ſchaft [...]