Facebook

von 18 Treffern sortiert nach

  • [...] der große König in Preußen ſo mächtig und fürchterlich gemacht und ſeine Länder ſo ſehr bevölkert als haupt ſächlich dadurch daß er ſo viele Sümpfe aus getrocknet und eine große Menge [...]
    [...] es In ausge leuchteten Waldungen iſt alle noch ſo große Sorge falt vergeblich daß nicht jährlich beym Hüten des Viehes eine große Menge Holz verderbet werde Moſer lehret im 4 B [...]
    [...] werden kann Die Wälder in Bajern nach ihrer Men ge und Größe betrachtet ſollten dem Lands herrn ſehr große Einkünfte verſchaffen Man weis aber deſſen ohngeachtet daß dieſelbe nach [...]
    [...] nach dem Beyſpiel an derer Länder aufgehoben werden Hiezu ge höret aber ein wirkſamer landsherrlicher Ernſt und Unterſtützung Man müßte in den Ge genden wo die Schwürigkeiten geringer wä ren den [...]
    [...] Schweine ſollten geringelt werden In Anſehung der Ziegen wurde ver ordnet Soll derhalben männiglich mit Ernſt auferlegt ſeyn hinfüran die Gaißen nit mehr an das Gehülz zu laſſen U Ueberhaupt 298 [...]
  • [...] fruchtbares Land aber es giebt auch große Strecken die vor G 2 Natur k W OO Natur ſehr unfruchtbar ſind Man betrachte die große Gegend um München jedoch jene nahe [...]
    [...] that mir ſo wehe daß ich ſie in meiner Schrift S 1 19 mit Spott und Ernſt aber doch mit Beſcheidenheit rügte Weiter ſaget der Herr Recenſent Alſo ebenfalls indeſſen gute Nacht [...]
    [...] iſt und habe ſorgfäl tig verſchwiegen was wider mich iſt Dies kann ihm wahrlich nicht Ernſt ſeyn Viele tauſend Bücher und Schriften ſind beſtritten und widerleget worden ohne daß man ſich [...]
    [...] verei teln wird Der baierſche Landmann iſt willig und gehorſamlich wenn es den Obrigkeiten Ernſt iſt ihn zum Gehorſam zu bringen Wenn ihm aber eine höhere Hand zum Unge horſam [...]
    [...] unſeligen Gedanken Wer hätte es zum Beiſpiel geglaubt daß die Aufhebung einiger Feiertage nicht ernſt lich gemeinet ſei In den erſten 2 Monaten nach dem Aufhebungsmandat haben faſt alle Bauern [...]
  • [...] überhaupt ein fruchtbares Land aber es giebt auch große Strecken die von G 2 Natur Natur ſehr unfruchtbar ſind Man betrachte die große Gegend um München jedoch jene nahe Gegend um [...]
    [...] that mir ſo wehe daß ich ſie in meiner Schrift S 1 19 mit Spott und Ernſt abe doch mit Beſcheidenheit rügte Weiter ſaget der Herr Recenſent Alſo ebenfalls indeſſen gute Nacht [...]
    [...] iſt und habe ſorgfäl tig verſchwiegen was wider mich iſt Dies kann ihm wahrlich nicht Ernſt ſeyn Viele tauſend Bücher und Schriften ſind beſtritten und widerleget worden ohne daß man ſich [...]
    [...] verei teln wird Der baierſche Landmann iſt willig und gehorſamlich wenn es den Obrigkeiten Ernſt iſt ihn zum Gehorſam zu bringen Wenn ihm aber eine höhere Hand zum Unge horſam [...]
    [...] unſeligen Gedanken Wer hätte es zum Beiſpiel geglaubt daß die Aufhebung einiger Feiertage nicht ernſt lich gemeinet ſei In den erſten 2 Monaten nach dem Aufhebungsmandat haben faſt alle Bauern [...]
  • [...] ich daß es mit Aufhebung der Feiertage nicht recht Ernſt ſeyn müſſe wenigſt wird uns Beamten und den Geiſtlichen nie recht Ernſt werden ſo lang man nur immer drohet Wir ſehen [...]
    [...] Wirthe und ſogenannte Brodmänner müſ ſen insgemein große Stiften geben man muß ſie alſo bei der alten polizeiwidrigen Obſervanz handhaben wenn man große Gilten einneh men oder ſie an Laudemien [...]
    [...] gut umgeht ſo mis brauchen ſie die Güte und wollen nicht mehr zahlen ſobald ſie keinen Ernſt ſehen Daher muß ich oft über diejenigen lachen welche durch Schulanſtalten das Bauervolk geſitteter und [...]
    [...] repliziren weis Sollte er ſich noch STE X Sex 73 noch ferner ſträuben ſo gebrauche ich Ernſt und Schärfe und drohe ihm wohl gar die vorgewieſene Beſcheinigung zu zerreiſſen und vor die [...]
    [...] das Landvolk zur Arbeit anzuhalten wenn alle Beamte und die Geiſt lichen mit einhelligem Ernſt darauf dringen wollten Der Bauer und die Bäuerinn ihre Kinder die Tagwerker und alle verheirathete [...]
  • [...] ſyſtematiſcher Ordnung und in Berechnungen tabellariſch dargeſtellt von Johann Wilhelm Wieſt Berlin 1793 bey Ernſt Feliſch I40 5 Das Breslauer Schöps genannt 6 Das Carthäuſer Bier wird in Frankfurt an [...]
    [...] der die Gebrechen und Mängel mancher Art einſieht ſich vom Gewohnheitsſchlendrian losreißt und mit Ernſt Verbeſſerungen vors nimmt Unter dieſen verdient der ſel Joe hann Schrems geweßter Menterbräu in [...]
    [...] ſo ſollen unſere Prälaten und Landſeſſen ſo Bier brauen laſſen ihren Bierbrewen mit allem ernſt und Fleiß einbinden die Bier diº 2o8 dieſer Ordnung gemäß zu machen und zu ſieden [...]
    [...] Bier gelagen wird von nichts anderm als von Beeinträchtigungen gelärmt und gepoltert Es entſtunden hieraus große und langwierige Prozeſſe die den Advoca ten und den bürgerlichen Magiſtraten Geld eintrugen und die [...]
    [...] werden konnte und daß den bräuenden Ständen die den Auf ſchlag zu zahlen hatten eine große Beein trächtigung geſchehen müſſe wenn der Haus trunk noch freygelaſſen würde aber man konnte es [...]
  • [...] Pflichten damit ſie uns zugethan treulich unverzogen und ohne alle Parteylichkeit ein zunehmen hiemit in Ernſt befohlen haben wollen ein ſolches auf unſer Hofkammer ſo oft bis von daſelbſt aus Beſcheid [...]
    [...] die Hofkammer ſo gar von Amtwegen ſich um das häufige Wild erkundigen ſolches mit allem Ernſt abſchaffen und den Schaden erſetzen Es iſt gar keine Rede vom Obriſtjägermeiſter welcher als Partey [...]
    [...] dem Landmann zu Beförderung der Utiſch ſeyn ſich nicht mehr zu bekla Landcultur viele neue große Gnaden gen Urſach haben daß ihnen an ih e Ä und Begünſtigungen anfangen weit durch das [...]
    [...] Supplem ad cod civ p 2 c 3 3 wird ausdrücklich geleh ret daß der Bauer große Fanghunde haben dörfe nur den Feldhütern allein wird befohlen daß ſie unde von mitterer Gattung [...]
    [...] oder Seld todt zu ſchießen bey Verlurſt des Dien ſtes verbothen ſeyn Seldhüter mögen zwar große Sang Ried und Jagdhunde nicht wohl aber andere mittlere Hunde jedoch nur geprügelt halten um [...]
  • [...] Grund von gleicher Gröſſe drey und vier nmal mehr Vieh ernähren kann als ein anderer Darinn ſtecket die Urſache warum man in ei nigen Orten ſo groſſe Brachen halten muß [...]
    [...] Bayern die gehörige Rückſicht wie klein wird alsdann das Völklein ſeyn das mit Kraft und Ernſt einen beträchtlichen Anbau der Brache unternehmen und dabey ausharren kann Es iſt für mich ſelbſt [...]
    [...] Drittel betrage oder daß man ans ſtatt 6 wenigſtens 10 Fuder erobere Iſt dieß ihr wahrer Ernſt In den 6 oder 7 Wintermonaten iſt die Quantität des Dün gers gleich man erhält alſo [...]
    [...] freſſen hätte wenn wir ihm im Winter nichts als Stroh zum Futter geben kön nen Dieſer groſſe Abſtand würde für das Vieh weit ſchmerzhafter und ganz gewiß auch unge ſund II ſund [...]
    [...] verunreiniget wird Mei netwegen mag es verſuchen wer es will ob dieß ein Mittel ſey ſo groſſe Ochſen wie der Herr Poſthalter behauptet zu erzielen Ich weiß wohl daß die bayeriſchen Ochſen [...]
  • [...] ein fruchtbares Land aber es giebt auch große Strecken die von G 2 Natur IOQ Natur ſehr unfruchtbar ſind Man betrachte die große Gegend um München jedoch jene nahe Gegend [...]
    [...] that mir ſo wehe daß ich ſie in meiner Schrift S 1 19 mit Spott und Ernſt aber doch mit Beſcheidenheit rügte Weiter ſaget der Herr Recenſent Alſo ebenfalls indeſſen gute Nacht [...]
    [...] iſt und habe ſorgfäl tig verſchwiegen was wider mich iſt Dies kann ihm wahrlich nicht Ernſt ſeyn Viele tauſend Bücher und Schriften ſind beſtritten und widerleget worden ohne daß man ſich [...]
    [...] verei teln wird Der baierſche Landmann iſt willig und gehorſamlich wenn es den Obrigkeiten Ernſt iſt ihn zum Gehorſam zu bringen Wenn ihm aber eine höhere Hand zum Unge horſam [...]
    [...] unſeligen Gedanken Wer hätte es zum Beiſpiel geglaubt daß die Aufhebung einiger Feiertage nicht ernſt lich gemeinet ſei In den erſten 2 Monaten nach dem Aufhebungsmandat haben faſt alle Bauern [...]
  • [...] lieber die Ge brechen anſtatt ſie zu verheimlichen in ih rer Blöße dar und arbeiten mit Ernſt an unſerer Verbeſſerung Die Ehre der Nation leidet dadurch nicht im geringſten Man lieſt in [...]
    [...] dere ſtolz und hochmütig beträgt und ich ſoutenire ſeinen Carakter bei jeder Gelegens heit mit Ernſt und Nachdruck Er allein bleibt bei meinem Nachtiſche ſizen da die übrigen MS ſ übrigen [...]
    [...] Wie ſich der Beamte gegen ſeine Schrei ber Und Unterthanen verhalten ſoll D Macht und Größe vornehmer Hers ren ermeſſet man aus der Zal prächtiger Domeſtiken und Diener und das Anſehen [...]
    [...] den Umlauf des Gelds und die Bauern mögen auf ſolche Art einigermaſſen verſtehen warum ſo große Erpenſarien ge macht werden müſſen Ich und die Meinis gen ſelbſt nehmen manchmal an dergleichen [...]
    [...] ſo iſt es wahre Herzensluſt die Schergen auf ungariſchen Pferden hin und her ſprengen und große Herren machen zu ſehen einer reitet den Paß ein anderer den ſogenannten Dri ſchlag wieder [...]
  • [...] lieber die Ge brechen anſtatt ſie zu verheimlichen in ih rer Blöße dar und arbeiten mit Ernſt an unſerer Verbeſſerung Die Ehre der Nation leidet dadurch nicht im geringſten Man lieſt in [...]
    [...] dere ſtolz und hochmütig beträgt und ich ſoutenire ſeinen Carakter bei jeder Gelegen heit mit Ernſt und Nachdruck Er allein bleibt bei meinem Nachtiſche ſzen da die übrigen ſ übrigen Schreiber [...]
    [...] Wie ſich der Beamte gegen ſeine Schrei ber und Unterthanen verhalten ſoll D Macht und Größe vornehmer Her ren ermeſſet man aus der Zal prächtiger Domeſtiken und Diener und das Anſehen [...]
    [...] den Umlauf des Gelds und die Bauern mögen auf ſolche Art einigermaſſen verſtehen warum ſo große Erpenſarien ge macht werden müſſen Ich und die Meinl gen ſelbſt nehmen manchmal an dergleichen [...]
    [...] ſo iſt es wahre Herzensluſt die Schergen auf ungariſchen Pferden hin und her ſprengen und große Herren machen zu ſehen einer reitet den Paß ein anderer den ſogenannten Dri ſ ſchlag [...]