Facebook

1 Treffer sortiert nach

  • Sekretär aus dem Toilettenzimmer von König Max I. Joseph
     Textstellen 
    [...] den Kurfürst Maximilian IV. Joseph (1756-1825, ab 1806 als Maximilian I. Joseph König von Bayern) vermutlich 1804 von seiner Frau Karoline (1776-1841) geschenkt bekam. Nachgewiesen ist er auf einem Aquarell von Ernst Bandel (1800-1876) aus dem Jahr 1820/21, das das Toilettenzimmer König Max I. Josephs darstellt. Der kleine, nur 1,36 m hohe Sekretär war zum Schreiben zu niedrig. Genutzt wurde er, um Kostbarkeiten in seinem Inneren aufzubewahren. Dazu bietet er angesichts seiner Größe erstaunlich viel Stauraum. Hinter den beiden Klappen aus Amaranth-Furnier finden sich eine Vielzahl von Fächern und Schubladen. Die Schubladen sind aus Ahornholz gefertigt. Das Schlüsselloch für die untere Klappe [...]
    [...] Sekretärs, allerdings aus Erlenmaser gefertigt und ohne Bronzebeschläge. Franziska Vogel CC BY-NC-SA 4.0 en Description Small but fine is the present secretary, presumably presented to Elector Maximilian IV Joseph (1756-1825, from 1806 as Maximilian I Joseph king of Bavaria) by his wife Karoline (1776-1841) in 1804. It is shown on a watercolour by Ernst Bandel (1800-1876) of 1820/21, depicting the "Toilettenzimmer" (dressing or toiletry room) of King Max I Joseph. The small, only 1.36 m-high secretary was too low for writing. It was rather used to store valuables inside. In view of its size, it offers an astonishing amount of storage space. Behind the two flaps made of amaranth veneer, there are [...]