Facebook

6 Treffer sortiert nach

  • [...] 2885 fl Die beiden Seiten wände ſind von Tuffſteinen Die Zimmerarbeit beſorgte der Meiſter Joſeph Gruber und erhielt dafür 1343 fl Der alte Rathhausthurm wurde 1749 abgedeckt Die Bildhauer Arbeiten an [...]
    [...] Dann ich habs Als gehört vnd geſehen Im I 1617 ſahen der Herzog Leopold und Biſchof Gottfried von Aſchhauſen dem Fiſcherſtechen auf dem Zum Andenken an dieſes Feſt wurde in ſpäteren Zeiten [...]
    [...] Goldſchmied Paul Imhof für 68 fl erkauft wurde bekam 1599 Joh Philipp v Geb ſattel Joh Gottfried v Aſchhauſen erhielt ein ſilbern vergoldetes Trinkgeſchirr von dem Nürnberger Goldſchmied Kaſpar Veit Müller [...]
    [...] und in der entgegengeſetzten Ründung deſſelben Pfeilers die dort eben falls beſchriebene Statue des h Johann v Nepomuck Auf dem zweiten Pfeiler befindet ſich der Thurm des Rathhauſes deſſen unterer Theil den [...]
    [...] was den 10 Auguſt 1628 geſchah Sein Sohn Andreas unterhielt es ſein Enkel Dr juris Johann Philipp ließ ein ganz neues in Augsburg fertigen und es am 5 Auguſt 1687 aufrichten [...]
  • [...] in Gottfried Inventarium Sveciae Frankf 1632 S 312 fol O BAMBERG Dieſer Aufriß ſteht unter dem geſtochenen Ti tel Chriſtliches Bet Buch durch den Hochwürdigen Fürſten und Herr Herrn Johann Philipſen [...]
    [...] fa talen Brand wieder ganz aufgebauten Altstadt Erlang edirt von Johann Baptist Homann Kaiserlichen Geographen in Nürnberg Unten Johann Christoph Homann delineavit geo metrice 1721 Landk Format In der [...]
    [...] ſ Nr 1337 Johann Senſenſchmidt 1364 FacSimile aus dem bamberger Miſſale von 1481 unter Nro X 111 auf der lith Tafel in Jäck c ſ Nr 1337 Johann Senſenſchmitt und Heinrich [...]
    [...] Buchbinderei Höchstädt Do Johann Senſenſchmidt 1364 FacSimile aus dem bamberger Miſſale von 1481 unter Nro Xlll auf der lith Tafel in Jäck c ſ Nr 1337 Johann Senſenſchmitt und Heinrich [...]
    [...] Buchbinderei Höchstädt Do Johann Senſenſchmidt 1364 FacSimile aus dem bamberger Miſſale von 1481 unter Nro Xlll auf der lith Tafel in Jäck c ſ Nr 1337 Johann Senſenſchmitt und Heinrich [...]
  • [...] fa talen Brand wieder ganz aufgebauten Altstadt Erlang edirt von Johann Baptist Homann Kaiserlichen Geographen in Nürnberg Unten Johann Christoph Homann delineavit geo metrice 1721 Landk Format In der [...]
    [...] Nr 1337 192 Johann Senſenſchmidt 1364 Fac Simile aus dem bamberger Miſſale von 148t unter Nro XIII auf der lith Tafel in Jäck c ſ Nr 1337 Johann Senſenſchmitt und Heinrich [...]
    [...] Der Grundſtein wurde gelegt den 25 Auguſt 1832 Unten Entworfen von D J Ohlmüller Rechts Gruber lith Fol O PLAN des neuen Schul und Beneficiatenhauses für Ober Wittelsbach Entworfen von [...]
    [...] incorporirten Aemtern Oertern und angehörigen Stücken mit hoher Genehmhaltung des Herrn Grafen Herrn Carl Gottfried heraus gegeben 127 Delineatio Moeni Fluminis cum adjacentibus regionibus Stoer fecit Norimbergae qu Fol [...]
    [...] eine ganz geringe Copie nach Merian 138 BAMBERG Aufriß von Merian 12to Befindet ſich in Gottfried Inventarium Sveciae Frankf 1632 S 312 fol 139 O BAMBERG Dieſer Aufriß ſteht unter dem [...]
  • [...] Förſtershaus und weiter hinab liegt der Ort mit 48 Einwohnern Leinleiter auch häufig das Gruber und Heiligen ſtadter Waſſer genannt Dieſer Fluß entſpringt zwiſchen Oberleinleiter und Hohenpölz oberhalb [...]
    [...] Bayer Staatsbibliothek München Aus der Bibliothek Gottfried Merzbacher I926 3663359781 00 14 Bayer Staatsbibliothek e 528 Es ce vºr ſ TC Rºere T Z z Z K zÜ der Muggendor A 92 und [...]
    [...] 222 Einwohner Früher war er mit dem Schloſſe in Beſitze der Hohen lohe Brauneck Graf Gottfried ſchenkte ihn 1340 dem Stifte Bamberg Das Schloß wurde zum Amtsſitze beſtimmt 1496 löste [...]
    [...] haben hier ein bedeutendes Herrſchafts und die v Künsberg ein Patrimonialgericht Der Graf Karl Gottfried ließ im Anfange des 14 Jahr hunderts Thurnau ſehr verſchönern und den Garten anle gen [...]
    [...] Chriſtian Friedrich nicht zugab Am 19 Mai 1742 ſtarb zu Weiher der letzte dieſes Geſchlechts Johann Albrecht und die Güter fielen an Baireuth heim Der Markgraf Friedrich verkaufte das Schloß [...]
  • [...] weiter hinab liegt der Ort mit 8 Häuſern und 83 Einwohnern Leinleiter auch häufig das Gruber und Heiligenſtadter Waſſer genannt Dieſer Fluß entſpringt zwiſchen Oberleinleiter und Hohenpölz oberhalb der [...]
    [...] 306 Einwohner Früher war er mit dem Schloſſe in Beſitze der Hohenlohe Brauneck Graf Gottfried ſchenkte ihn 1340 dem Stifte Bamberg Das Schloß wurde zum Amtsſitze be ſtimmt 1496 löste [...]
    [...] haben hier ein bedeutendes Herrſchafts und die v Künsberg ein Patrimonialgericht Der Graf Karl Gottfried ließ im Anfange des 18 Jahrhunderts Tburnau ſehr verchö nern und den Garten anlegen Im [...]
    [...] Kriege 1758 beſetzten und brandſchatzten die Preußen Hollfeld Es iſt der Geburtsort des berühmten Johann v Hollfeld Probſt bei St Lorenz zu Nürnberg wel cher 1415 zum Concilium nach Konſtanz [...]
    [...] nicht zugab Am 19 Mai 1742 ſtarb zu Weiher der letzte dieſes Geſchlechts Pe ter Johann Albrecht und die Güter fielen an Baireuth beim Der Markgraf Friedrich verkaufte das Schloß [...]
  • [...] Förſtershaus und weiter hinab liegt der Ort mit 48 Einwohnern L einleiter auch häufig das Gruber und Heiligen ſtadter Waſſer genannt Dieſer Fluß entſpringt zwiſchen Oberleinleiter und Hohenpölz oberhalb [...]
    [...] 222 Einwohner Früher war er mit dem Schloſſe in Beſitze der Hohen lohe Brauneck Graf Gottfried ſchenkte ihn 1340 dem Stifte Bamberg Das Schloß wurde zum Amtsſitze beſtimmt 1496 löste [...]
    [...] haben hier ein bedeutendes Herrſchafts und die v Künsberg ein Patrimonialgericht Der Graf Karl Gottfried ließ im Anfange des 14 Jahr hunderts Thurnau ſehr verſchönern und den Garten anle gen [...]
    [...] Chriſtian Friedrich nicht zugab Am 19 Mai 1742 ſtarb zu Weiher der letzte dieſes Geſchlechts Johann Albrecht und die Güter fielen am Baireuth heim Der Markgraf Friedrich verkaufte das Schloß [...]
    [...] das Bisthum Bamberg für 48000 fl verkauften Im J 1707 kauften das Schloß die Landleute Johann und Konrad Alt und 1772 der Abt Qualbert v Weiſſenohe mit der Braugerechtigkeit für 2300 [...]