Facebook

von 317 Treffern sortiert nach

  • [...] leſen ſind Eine Burg Kaplanei hatte Graf Rudolf von Helfenſtein ſchon geſtiftet die Biſchof Heinrich W von Augsburg am 16 Februar 1628 beſtätigte 7 Die Schule Sie iſt ſehr alt indem [...]
    [...] Bip0nt in res scholasticas meritis 2305 Halm Emendationes Wellejanae 2306 Huscher Carmen Lyricum in Schäferum 1828 2307 Huscher de adolescentum studiosorum moribus aestimandis et regendis 2308 Harless oratio [...]
    [...] 1849 2279 Haberſack über Aulus Perſius Flaccus 2280 Hermann UeberZuchtu Erziehg i Schulen 2281 Huſcher über den Ungrund einiger Ein wendungen gegen das klaſſiſche Studium 2282 Haggenmüller über lateiniſche [...]
    [...] kleine engliſche Silbermünzen CPennies 1 König Heinrich III 4 1216 1272 London 2 Edward II III 1307 1327 London 3 dt0 dt0 dt0 4 Heinrich VI 1422 1460 5 Elisabeth 1558 1603 [...]
    [...] St W Mittheilung den Zug der Pollniſchen Coſſaggen betr d d Nürnberg d 1 Oktobris 1622 7 Schreiben des B und R der Stadt N an den B und R der St W den [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von, Huscher, Heinrich W.: Jahresbericht des Historischen Vereins für Mittelfranken [...]
  • [...] Nürnberg der weiter für ſich zu Bürgen geſetzt hat Heinrich von dem Perge Hilpolt von Maiental u ſ w 34 Mittwoch vor Heinrich von Berg Schultheiß von Kloſter Hailsbronn ſche Do 1348 [...]
    [...] u ſ w 7 unbe kannt Heinrich Abt vom Kloſter Prül bei Regensburg Hundsbayr Stamm Buch 1200 befreit dieſes Kloſter von der Vogtei des 1585 Ingolſt S 90 cir Heinrich von Randeck [...]
    [...] Vornehmſten geweſen Als 25 Kaiſer Heinrich IV und V Vater und Sohn mit einander kriegten um das Jahr Chriſti 1106 wurde die Stadt von Henrico W belagert und nach 31 ritterlich [...]
    [...] Verfaſſer ſchreibt Ober und Unterwehr ihren Namen von der tapfern Gegen wehr erhalten welche Heinrich W bei dem Sturme auf die Stadt in jener Gegend gefunden bedarf wohl keiner weiteren Berichtigung [...]
    [...] überhaupt blos die Brüder Heinrich und Rugger de Rotenburg ausdrücklich benannt der Bruder Burkhard hat vielleicht nie ſeine Reſidenz da genommen Ja in der Urkunde von 1088 W U B I 394 [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von, Huscher, Heinrich W.: Jahresbericht des Historischen Vereins für Mittelfranken [...]
  • [...] in das Jahr 1W7 gesetzt da K Heinrich II das Bisthum Bamberg gründete spätere Bestätigungen sind aufgeführt Bischof Domkapitel und der Markt Fürth hatten das Münzrecht K Heinrich III verlegte den [...]
    [...] und zwar Markgraf Heinrich der letzte dieses Stammes gewesen und im Kloster Wirthaufen begraben worden seyn I e I n 854 Allein Ousius selbst berichtet später daß Heinrich Markgraf von Burgau [...]
    [...] eine Schenkung Heinrich IV angeführt durch welche er dem Domkapitel für Fürth das Zoll Markt und Münzrecht gleich Regensburg Würzburg und Bamberg schenkt 1062 den 19 Juli serner Heinrich verleiht dem [...]
    [...] Sulzbürg ist vom Schloß Breitenstein in der Markgrafschaft Hohenburg Heinrich von Stein der l297 sein Testament machte hatte 3 Söhne Heinrich genannt zu Breitenstein Heimburg Sulzbürg von dem letztern waren [...]
    [...] und dem Burggrasen Friedrich zu Nürnberg worin Graf Heinrich von Henneberg von Ersterem ausgenommen wird 1361 den 11 Januar Quittung des Grasen Heinrich von Henneberg über eine von seinem Schwager dem [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von, Huscher, Heinrich W.: Jahresbericht des Historischen Vereins für Mittelfranken [...]
  • [...] Simon Heinrich 1666 1697 Billon Münze v J 1672 C1 Groſchenſtück J f Kupfermünze 1672 1 Groſchenſtück etwas verſchieden Fürſt Simon Auguſt 1782 v I 1764 1 Groſchen Fürſt Ludwig Heinrich Adolph [...]
    [...] Rath verordnet Worden Zubetrachten vnd Richten alle Not 8 60 turfft deß Kriegs allß Heinrich ſchultheiß Heinrich Trüb Hannßbermetter Wilhelm beheim vnd Hilprandt d Zeit eüßer burgermeiſter dieße 5 haben [...]
    [...] Adolph 1782 1789 v J 1784 1 Groſchen Lippe Schaumburg W Fürſt Georg Wilhelm Cunter Vormundſchaft bis 1806 W V v J 1804 C 1 Groſchen H an n ov er König Ernſt [...]
    [...] ſich nicht aufgezeichnet Beilage W Der Markgrafiſche Krieg ein Bru chſt ü ck Rotenburger Chronik des Bonifacius Wernitzer Herrn Dr Benſen in Rotenburg V o r w o r t Bonifacius Wernitzer [...]
    [...] 221 der parthiſchen Aera umher Epheukranz 3 Herr Kaufmann Schwarz von M Breit übergibt Münzen Heinrich III deutſcher Kaiſer aufgefunden im Walde bei Saalburg K Landger Mitterfels 1853 Alexander D G [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von, Huscher, Heinrich W.: Jahresbericht des Historischen Vereins für Mittelfranken [...]
  • [...] von Inſingen von Hornberg Lupold IV Heinrich v Ro u ſ w u ſ w u ſ w Küchenmeiſter tenburg u ſ w u ſ w zu Schrozberg Wie ſehr dieſe Grundlinien [...]
    [...] wangen u ſ w necker 1313 Seldeneck zu Haug in Stegfried A Würzburg Deutſch Or N 1293 des en Ä Heinrich und Lupold Gonrad Johann Heinrich Lurold 3 Heinrich 8 Friedrich [...]
    [...] inha de Nortberg burg Rotenburg Ä der Hauptlinie Stammvater Hornburg u ſ w Conrad Heinrich Stadtſchrei W zu Stammvater 1347 7 9s ser Kuchen der Truhiffe mag coq de mag [...]
    [...] in ſeiner Geſchichte des Frankenlandes III 110 einen Bruder Heinrich v Rabensberg u ſ w und vorher ſchon einen Heinrich v Rabensberg nennt ef Jahresbericht XXII S 95 a 1189 [...]
    [...] Pfarrer zu Groß Heinrich Haas k Landrichter in Erlangen haslach Baron Ernſt v Crailsheim k b Kammer E F H Medicus k Pfarrer zu Kalben junker in Ansbach ſteinberg W Gietl k b [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von, Huscher, Heinrich W.: Jahresbericht des Historischen Vereins für Mittelfranken [...]
  • [...] p 207 K Heinrich schenkt dem Bischof Ulrich von Eichstätt den Wildbann im Gau Rudmaresperch und Solzgau in der Grafschaft des Grafen Heinrich von Weissenburg und des Grafen Heinrich von Sinzingen [...]
    [...] 70 Raiser Heinrich II schenkt dem Hochstift Würzburg die Abtei Forch heim und die Dörfer Erlang und Eglofsheim in der Gegend ftad nifsgau und der Grafschaft des Grafen Heinrich gelegen mit [...]
    [...] P I L XIV p 348 Vid Waldau diplom Geschichte von Hersbruck p 7 seqq Hasso Heinrich Comes in pago Radinzgowi Radenzgau Wid Gudem Cod diplom I 362 Otbrath quidam sui proprii [...]
    [...] pago Sualefeldensi Vid Menumenta Boica XXVIII P I p 326 15 April 1007 Graisbach Kaiser Heinrich schenkt den Benedictinernonnen Kloster Bergen zur Tagmersheim Vermehrung ihres Unterhalts Tagmarheim in der Grafschaft [...]
    [...] Ussermann pag 12 De Lang Reg I p 57 Mon Boica XXVIII P 1 p 335 Κönig Heinrich II schenkt den Canonikern des von ihm errichteten neuen Bisthums Bamberg seinen eigenthümlichen Ort [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von: Regesta Circuli Rezatensis Diplomata inde a primis, quae eorum testimonio innotuerunt, temporibus ad annum usque MCC.… [...]
  • [...] p 207 K Heinrich schenkt dem Bischof Ulrich von Eichstätt den Wildbann im Gau Rudmaresperch und Solzgau in der Grafschaft des Grafen Heinrich von Weissenburg und des Grafen Heinrich von Sinzingen [...]
    [...] 70 Kaiser Heinrich II schenkt dem Hochstift Würzburg die Abtei Foreh heim und die Dörfer Erlang und Eglofsheim in der Gegend Rad nifsgau und der Grafschaft des Grafen Heinrich gelegen mit [...]
    [...] P I L XIV p 348 Vid Waldau diplom Geschichte von Hersbruck p 7 seqq Hasso Heinrich Comes in pago Radinzgowi Radenzgau Vid Gudem Cod diplom I 362 Otbrath quidam sui proprii [...]
    [...] 57 Werinharius Comes in pago Sualefeldensi Vid Menumenta Boica XXVIII P I p 326 Kaiser Heinrich schenkt den Benedictinernonnen Kloster Bergen zur Vermehrung ihres Untejhalis Tagmarheim in der Grafschaft Grais [...]
    [...] Ussermann pag 12 De Lang Reg I p 57 Mon Boica XXVIII P 1 p 335 König Heinrich II sehenkt den Canonikern des von ihm errichtetem neuen Bisthums Bamberg seinen eigenthümlichen Ort [...]
    [...] Lang, Karl Heinrich von: Regesta Circuli Rezatensis Diplomata inde a primis, quae eorum testimonio innotuerunt, temporibus ad annum usque MCC.… [...]
  • [...] Praepositi et Ebonis Advocati Dieſer Bifchof Bruno ſtarb 3 Huſcher im IX J B S 109 alſo während des Episcopats von Heinrich wegen ſeiner kleinen Statur genannt Hezelinus 4 De Lang [...]
    [...] die Unrichtigkeit dieſes falſchen diplomatis gezeigt werde u ſ w Der Wink für den Aufbewahrer dieſes Diploms war deutlich genug S Huſcher a a O S 113 und Strebel Franc illustr S [...]
    [...] ihrer Aechtheit verſagt hatte Um ſo größer iſt das Verdienſt das ſich Dr Huſcher erworben hat 2 Huſcher Iſt denn wirklich St Gumbertus eine bloße mythiſche Perſon geweſen Am a O [...]
    [...] ſelbſt zu deren Gründung Gumbertus Anlaß gab verdanken wir dem Scharfſinn und der Gelehrſamkeit Dr Huſcher s in Neuſtadt a A Er hat mit ausgezeichneten hiſtoriſchen Kenntniſſen vor Allem die Aechtheit [...]
    [...] einer Urkunde des Erzbiſchofs Werner zu Mainz v J 1282 erwähnt findet erhoben wurden hat Huſcher für jeden Unbefangenen beſeitigt und gezeigt daß höchſt wahr 1 Eckhart de Eccard Comment de [...]
  • [...] ſolcher dem Herrn Huſcher noch nicht enthüllter Zweifel beſteht aber darinnen 1 ob denn wirklich in Deutſchland die Römiſche Liturgie ſo alt ſey als das Chriſtenthum worüber Herr Huſcher in ſehr tiefe [...]
    [...] und Flugſchriften iſt uns dadurch zu Theil geworden daß es unſer Mit glied Herr Kandidat Huſcher auf unſere Veranlaſſung und mit Genehmigung des Königlichen Regie rungs Präſidiums unternommen hat eine [...]
    [...] Folgerung gegen einen muntern alten Mann erwiedern können vil llber Buhle mein Unſer Mitglied Herr Huſcher hat uns zwei Hefte vorgelegt Mittheilungen aus der Ansbacher Schloßbibliothek daraus wir für dieſesmal [...]
    [...] Sprache und Dichtung in beſonderer Beziehung ſteht herausheben wollen nemlich die Erinnerungen welche Herr Huſcher bei Gelegenheit der Geſchichte des deutſchen Kirchenlieds bis auf Luthers Zeit vom Herrn Dr Hoffmann [...]
    [...] Gebet des Turnus Faune precor miserere gebraucht worden ſey der zweite Zweifelsgegenſtand blieb Herrn Huſcher der Satz daß es vor Luther ſchon deutſche Kir chenlieder gegeben was bis izt nur in [...]
  • [...] 13 Von dem Herrn Huſcher Pfarramtskandidaten M d h V Bemerkungen über die alten in unſern Jahresberichten ſchon öfter beſprochenen Taufbecken Im Weſentlichen tritt Herr Huſcher der Anſicht des Herrn [...]
    [...] äuſſern kleineren Umſchrift wie zu Zautendorf Ich bart Ge luck allzeit 14 Von dem Herrn Huſcher Pfarramtskandidaten M d h V Deſſen Ueberſicht ſämmtlicher bis her bekannt gewordenen den Rezatkreis [...]
    [...] bekehrten Bekennern zugleich die chriſtliche Weihe u geben jsen hat unſer Vereinsmitglied Herr Candidat Huſcher verſucht wie es möglich wäre den Stein auch aus den chriſtlichen Alterthümern eine Erklärung zu [...]
    [...] Jagshofen genannt Es wurde nach einer Urkunde vom Jahre 1197 vom Kaiſer Heinrich VI ſeinem und des Reichs Marſchall Heinrich dem V von Calatin und Pappenheim mit mehreren andern Gütern Gefällen [...]
    [...] wiſſen daß er dem Publikum zugleich mehrere intereſſante Urkunden mittheilte beſonders a die Urkunde Kaiſers Heinrich VII von 1225 worin die Kapelle von Altenfurt als Eigen thum des Schottenkloſters zu Nürnberg anerkannt [...]