Facebook

von 940 Treffern sortiert nach

  • [...] Jahre 1259 unter prachtvollen Feſten ge feiert Wenden wir nun einen Blick nach Italien wo in Bälde Konradin die Kronen von Sizilien auf ſein Haupt ſetzen ſollte Dort ſtritten ſich jetzt [...]
    [...] raub te wurde da er es noch weniger Konradin erhalten wollte erſchlagen Aber mit ihm fiel die Stütze der Gibellinen Jetzt erreichte Konradin das ſechzehnte Jahr Sein Onkel d erzog Ludwi [...]
    [...] von Arragonien ſeinen Vetter des unglücklichen Konradin v Hohenſtaufen mit dieſem Zeichen zum Erbe von Neapel Beſchluß und Sizilien erkläre Dann bethete Konradin d auf dem Gerüſte mit ſolcher erbaulicher [...]
    [...] am t li V er miſcht e Aufſätze Eliſabeth Prinzeſſin von Baiern Mutter des unglücklichen Konradin v Hohenſtaufen Eliſabeth Tochter des erlauchten Otto von Baiern feierte die Vermählung auf der Her [...]
  • [...] nach Italien auf einem Hof tage noch alle Misshelligkeiten bereinigt werden sollten Es ist auffallend wie sich der schwäbische Adel überhaupt bald nach dem ersten Empfange von Konradin ferne [...]
    [...] graf Heinrich zeugend gegenwärtig war Im August des nächsten Jahres 1267 trat Konradin den Zug nach Italien von Augsburg aus über Hohenschwangau an In Verona wo durch allzulanges Säumen [...]
    [...] von Italien nach Gallien i J 564 über den Lech aus Bayern schied und indem er sein Buch das Leben des heil Martin auffordert dass es auf dem Rückwege nach Italien von [...]
    [...] gehörig zuerst genannt kamen ohne Zweifel durch Verpfändung oder Vermächtniss des letzten Hohenstaufen Konradin an dessen Onkel Herzog Lud wig den Strengen Für das Haus der Hohenstaufen aber war [...]
  •  Textstellen 
    [...] ein Im Jahre 1267 kam Konradin nach Italien Viele Groſſe des Vaterlandes und von Franken hatten ihn begleitet Einen ziemlichen Anhang gewann er in Italien Sein lieben der Oheim Ludwig [...]
    [...] eher Hoffnung zu haben es könne dem kleinen Konradin das Reich gerettet werden deswegen wurde die Königin Eliſabeth auch eiligſt nach Italien gerufen allein Eliſabeth gieng nicht ſondern überließ [...]
    [...] Reich eines faktiſchen Oberhaupts entbehrte denn Konradin der Hohenſtaufe wel cher am Hofe Ludwigs II mit ſeiner Mutter lebte war mehr für Italien als für Teutſchland beſtimmt Uebrigens eilte [...]
    [...] Bruders des jungen Konradin und der Reichsverweſer 319 Markgrafen von Hohenburg geworden Selbſt der Pabſt als er ſah wie wenig Intereſſe die Königin Wittwe an Italien nehme hatte die [...]
  • [...] er solle Besitz nehmen von dem väterlichen Erbe Die meisten in Italien waren der despotischen Herrschaft Karls überdrüßig Konradin glühte von jugendlichem Feuer und Muth mit den Waffen sein Recht [...]
    [...] von Brabant 5 das 4 Geschichtsbild in den Arkaden 6 Anhang l Rudolph von Habsburg 2 Konradin 67 Familientafel 70 X Ludwig der Bayer Ludwig als Herzog Die Kaiserwahl Die Kaiserschlacht Ludwigs [...]
    [...] sabeth war des Kaiser Konrad IV Gemahlin Dieser starb 1254 und hinterließ ein zweijähriges Söhnlein Konradin Er war als Konrads Sohn der Erbe der Königreiche Neapel und Sizilien Allein ehe das [...]
    [...] herrschte in den mit Unrecht er rungenen Ländern äußerst willkürlich und hart Während dessen wuchs Konradin am Hofe Ludwigs von Dberbayern seines Oheims an der Seite seiner Mutter zum blühenden edlen [...]
  • Mannert, Conrad: Die Geschichte Bayerns
     Textstellen 
    [...] aller ſeiner Län der ſowohl in Deutſchland als in Italien wäre Bald aber erfolgten Aufforderungen aus Italien von allen Seiten an Konradin daß er komme um das Erbe ſeiner Väter in [...]
    [...] ſo bald als möglich nach dem Rheine von da nach Italien und läßt ſeine Gemahlin welche bald darauf den Prinzen Konradin gebar zu Landshut unter der Obhut Ottos welchem er bis [...]
    [...] nach Italien wo er ſich die Kaiſerkrone holte durch freywilliges Abtreten Arduins in ruhigeren Beſitz kam und bey dem Kriege wider die Oſtrömer die Normannen feſten Fuß in Italien faſſen [...]
    [...] ſüdlichen Italien zu rück nun reichte der Herzog dem in Apulien beſchäftigten Kaiſer die Hand und der normanniſche Herzog Roger ſieht ſich durch die vereinigte Macht aus Italien nach Sicilien [...]
  • [...] ſchon unter denjenigen Hohen ſtaufiſchen Schlößern und Beſitzungen befand die Konradin um die nöthigen Koſten zu einem Zuge nach Italien beſtreiten zu können an den Margraf von Baden und den Grafen [...]
    [...] Kaiſer anvertraut hatte 21 S Nro 4 Nachdem das berühmte Geſchlecht der Hohen ſtaufen mit Konradin der auf Befehl Karls von Anjou den 25 Oktober 1269 auf dem Marktplatze von Neapel enthauptet [...]
    [...] verurtheilte dieſer Kaiſer einen zu jener Zeit berüchtigten See räuber Namens Margarita deſſen er in Italien habhaft geworden wie auch einen nahen Anverwand ten ſeiner Gemahlin den Grafen Richard wegen Meutereyen [...]
    [...] die Reichs Veſte Trifels Herzog ſagt in dieſem Betreff Als Fridericus II anno 1235 aus Italien nach Germanien zurückkam hat er ſeinen abfälligen Sohn Henricum zu Gnaden aufgenommen als 2o Schoepflin [...]
  • [...] ſchon unter denjenigen Hohen ſtaufiſchen Schlößern und Beſitzungen befand die Konradin um die nöthigen Koſten zu einem Zuge nach Italien beſtreiten zu können an den Margraf von Baden und den Grafen [...]
    [...] Kaiſer anvertraut hatte 21 S Nro 4 Nachdem das berühmte Geſchlecht der Hohen ſtaufen mit Konradin der auf Befehl Karls von Anjou den 25 Oktober 1269 auf dem Marktplatze von Neapel enthauptet [...]
    [...] verurtheilte dieſer Kaiſer einen zu jener Zeit berüchtigten See räuber Namens Margarita deſſen er in Italien habhaft geworden wie auch einen nahen Anverwand ten ſeiner Gemahlin den Grafen Richard wegen Meutereyen [...]
    [...] die Reichs Veſte Trifels Herzog ſagt in dieſem Betreff Als Fridericus II anno 1235 aus Italien nach Germanien zurückkam hat er ſeinen abfälligen Sohn Henricum zu Gnaden aufgenommen als 20 Schoepflin [...]
  • Mannert, Conrad: Die Geschichte Bayerns
     Textstellen 
    [...] aller ſeiner Län der ſowohl in Deutſchland als in Italien wäre Bald aber erfolgten Aufforderungen aus Italien von allen Seiten an Konradin daß er komme um das Erbe ſeiner Väter in [...]
    [...] ſo bald als möglich nach dem Rheine von da nach Italien und läßt ſeine Gemahlin welche bald darauf den Prinzen Konradin gebar zu Landshut unter der Obhut Ottos welchem er bis [...]
    [...] ſüdlichen Italien zu rück nun reichte der Herzog dem in Apulien beſchäftigten Kaiſer die Hand und der normanniſche Herzog Roger ſieht ſich durch die vereinigte Macht aus Italien nach Sicilien [...]
    [...] Reichsvikarius in Italien wo er die durch innere Gährung zwiſchen den Partheyen der Welfen und Gibellinen erwachſene Zerrüttung zur Gründung einer allgemeinen weltlichen Herrſchaft über Italien durch aufgeſtellte [...]
  • [...] vergabte ſie an ſeine Söhne Sie blieben auch beim hohenſtaufiſchen Stamme bis auf Konradin der nach Italien zog und dort ſtatt der Kaiſerkrone ſich den Tod ſuchte Vor ſeinem Abzuge veräußerte [...]
    [...] haben 1 Stoffersberg eine hohenſtaufſiſche Beſitzung Da König Konradin der unglückliche Hohenſtaufe auch dieſen Stauffenberg bei ſeinem verderblichen Zuge nach Italien an den bayriſchen Herzog Ludwig den Strengen vermachte [...]
    [...] die Herzoge von Bayern aus dem Wittelsbacher Stamm Es war im Jahre 1263 als Herzog Konradin von Schwaben die welfiſchen Güter an Ludwig den Strengen vermachte Erſt im 14 Archiv Kaufring [...]
    [...] geſtiegen In politiſcher Beziehung iſt Oberigling dem Landgerichte Landsberg ſeit jenen Zeiten zugetheilt als Konradin von Hohenſtauffen ſeine Güter an Bayern legirte In kirchlicher Beziehung aber liegt es im Landkapitel [...]
  • [...] noch nicht ab gefloſſen als der Biſchof die Geldverlegenheit in welcher ſich Konradin wegen ſeines Waffenzuges nach Italien befand zu ſeinem Vortheil zu benutzen und kurz darauf auch die Bürger [...]
    [...] zur Herrſchaft über Italien und zur erſten Würde in Europa was jedoch für beide Reiche von unſeligen Folgen begleitet war Die Lehen rechte der deutſchen Kaiſer in Italien dauerten fort bis [...]
    [...] genöthigt ſah Italien im April 1402 wieder zu verlaſſen Er kam nach Augsburg mit unumſchränkt es gab keine Landſtände ſein Wille war ſein Geſetz Ein Glück für Italien daß Johann [...]
    [...] 25ſten März 1252 einen Sohn den durch ſein un glückliches Schickſal ſo berühmt gewordenen Konradin den Letz ten der edlen Hohenſtaufen Die Bezwingung Aquino s Nea pels und Capua s [...]