Facebook

von 940 Treffern sortiert nach

  • Löwenthal, Felix Adam von: Geschichte von dem Ursprung der Stadt Amberg
     Textstellen 
    [...] Erziehung heim Nicht genug daß sie ihre Schwester Elisabeth KonradinS Mutter so lange ihr Gemahl Konrad IV in Italien war übernah men und an ihrem Hofe kaiserlich verpflegten so haben [...]
    [...] Konrad IV in Italien gestorben ist bis Michaelis 12 59 da sie sich mit dem Grafen Meinhard von Tirol wiederum vermählte mir großen Kosten un terhalten Konradin mit dem seine [...]
    [...] gezeigt Konradin war von den Wohlthaten der Herzoge und von seinen Verbind lichkeiten gegen sie vollkommen überzeugt Schon im Zahre 126z das ist lange vor seinem Feldzuge nach Italien schenkte [...]
    [...] ines schweren Kapitals und vielleicht so hoch als die Hauptschuld gestiegen Als Konradin seinen Feldzug nach Italien unternahm hat ihm niemand inir Geld und Mannschaft ausgeholfen als die öfters [...]
  • Löwenthal, Felix Adam von: Geschichte von dem Ursprung der Stadt Amberg
     Textstellen 
    [...] erzogen Als sein Vater im Jahre 1254 in Italien aus der Welt geschaft wurde empfahl er auf dem Todbette seinen unmündigen Konradin dem Markgrafen Berthold von Hohenburg oder Vohburg und [...]
    [...] Erziehung heim Nicht genug daß sie ihre Schwester Elisabeth KonradinS Mutter so lange ihr Gemahl Konrad I V in Italien war übernahm men und an ihrem Hofe kaiserlich verpflegten so [...]
    [...] wo Konrad IV in Italien gestorben ist bis Michaelis 1259 da sie sich mit dem Grafen Meinhard von Tirol wiederum vermählte mit großen Kösten un terhalten Konradin mit dem seine Mutter [...]
    [...] verheeret Da die Päbste dieses Herzogthum verschenkt und Italien an Aben theuerer versteigert hatten so waren die übrigen Einkünften deS KonradinS kaum erklecklich die von seinen Feinden privilegirten Verheerungen [...]
  • [...] man von vielen Seiten es ſei Zeit daß Konradin nach Italien gehe und ſich des Reiches ſeines Vaters wieder zu bemächtigen ſuche Konradin brach auf Zuvor verpfändete er mehrere Gü [...]
    [...] eher Hoffnung zu haben es könne dem kleinen Konradin das Reich gerettet werden des wegen wurde die Königin Eliſabeth auch eiligſt nach Italien ge rufen allein Eliſabeth ging nicht ſondern [...]
    [...] Bruders des jungen Konradin und der Reichsverweſer Mark grafen von Hohenburg geworden Selbſt der Papſt als er ſah wie wenig Intereſſe die Königin Wittwe an Italien nehme hatte die Parthei [...]
    [...] aber dem minderjährigen Konradin die Ausſicht auf die künftige Erwerbung der Kaiſerwürde laſſen Solches beabſichtigte auch der Vormund Ludwig Zu dieſem Zwecke wurde denn auch Konradin unter dem Schutze [...]
  • Löwenthal, Felix Adam von: Geschichte von dem Ursprung der Stadt Amberg
     Textstellen 
    [...] erzogen Als ſein Vater im Jahre 1254 in Italien aus der Welt geſchaft wurde empfahl er auf dem Todbette ſeinen unmündigen Konradin dem Markgrafen Berthold von Hohenburg oder Vohburg und [...]
    [...] von Tirol wiederum vermählte mit großen Köſten un terhalten Konradin mit dem ſeine Mutter ſchwanger gieng als ſein Vater nach Italien zog hat von ſeinen erſten Lebenstagen an bis in [...]
    [...] gezeigt Konradin war von den Wohlthaten der Herzoge und von ſeinen Verbind lichkeiten gegen ſie vollkommen überzeugt Schon im Jahre 1263 das iſt lange vor ſeinem Feldzuge nach Italien ſchenkte [...]
    [...] eines ſchweren Kapitals und vielleicht ſo hoch als die Hauptſchuld geſtiegen Als Konradin ſeinen Feldzug nach Italien unternahm hat ihm niemand mit Geld und Mannſchaft ausgeholfen als die öfters [...]
  • [...] VI von Mehring erſcheint 1168 in ſeinem Gefolge Unter den Gütern die Konradin vor ſeinem Zuge nach Italien an Herzog Ludwig II von Bayern verpfändete und die in der Folge [...]
    [...] und Heinrich dem Löwen 21 Preis Italien unverrichteter Dinge verlaſſen Kein Theil wollte Etwas aufgeben ehe er Alles gewagt hatte Friedrich glaubte überdies in Italien die feindliche Partei die er in [...]
    [...] VI von Witlelsbach in Italien Als Pfalzgraf Otto VI von Wittelsbach im Gefolge des Kaiſers Friedrich I im Herbſt 1154 ſich an deſſen erſtem Zuge nach Italien betheiligte ſtand er bereits [...]
    [...] von Wittelsbach in Italien 115 ließ nach Beendigung des Concils zu Pavia die meiſten deutſchen Fürſten in die Heimath doch Pfalzgraf Otto blieb bei ihm in Italien Mailands Demüthigung und [...]
  • [...] zu machen vermochte Konrad IV 1250 1254 unterdrückte die Aufſtände in Italien bei ſeinem frühen Tode war ſein Sohn Konradin noch unmündig 1268 wollte dieſer ſein väterliches Erbe erobern wurde aber [...]
    [...] zweiten Zug nach Italien empfing Otto I die italieniſche Königskrone und die von nun an mit Deutſchland ver bundene Kaiſerkrone 962 Er unternahm noch einen dritten Zug nach Italien und ſtarb 973 [...]
    [...] von Italien aus in Oeſterreich einfallen Max Em manuel wendet ſich gegen Tirol nimmt die Feſtung Kuf ſtein beſetzt Innsbruck und dringt weiter vor um ſich mit dem aus Italien kommenden [...]
    [...] zu vergrößern ſuchten und die Longobarden ihre bisherigen Wohnſitze jenſeits der Donau verlaſſend nach Italien 568 zogen wo ſie ſich bleibend niederließen finden wir Bayern von eigenen Herzogen regiert Der [...]
  • [...] Eigenthum der Hohenstaufen gewesen und der letzte Staufe der unglückliche Konradin hat von dieser Stelle aus seinen Zug nach Italien angetreten der für ihn so traurig enden sollte Hohe Thore mit [...]
    [...] deutschen Kupferstichen und Lithographien Albumblättern Ansichten aus dem Salz kammergute Tyrol der Schweiz Italien etc Copien aus den Münchener Pinakotheken in Lithographie und Photographie Copien aus dem König [...]
  • [...] Zolleinnehmer Monum boic XXXV P II Urk nr IV 32 Zug des letzten Hohenſtaufen Konradin nach Italien ein alter Prätendenten Zug 1267 In dieſem Jahre kam der Haß zwiſchen der kaiſer [...]
    [...] Kirchenbanns gegen alle Anhänger des Konradin welchen Standes ſie auch immer waren Dagegen beſtätigte er den Karl von Anjou in ſeiner königlichen Würde von Italien und gab ihm den Titel eines [...]
    [...] miſcher Kaiſer und König von Italien 3 Sohn Lothar I König von Italien und Kaiſer geb 795 geſt 855 4 Sohn Ludwig II König von Italien und Kaiſer geſt 875 335 [...]
    [...] Ober und Mittel italien vollends zu entreißen König Ludwig verſprach überdies dem mit ihm nunmehr verſöhnten Herzog Leopold daß er ihn mit ſeinem Heere nach Italien nehmen und zum [...]
  • Ghillany, Friedrich Wilhelm: Nürnberg
     Textstellen 
    [...] betrachteten zeigen noch die testamentlichen Bestimmungen des letzten Ho henstaufen Konradin 1268 Er vermachte bei sei nem Abzug nach Italien für den Fall dass er ohne Lei beserben stürbe die hohenstaufischen [...]
    [...] Friedrich II ging 1220 nach Italien und übergab die Regierung in Deutschland seinem Sohn Heinrich der bis zum Jahr 1235 wo ihm der Vater gefangen nach Italien führte seinen Wohnsitz fast beständig [...]
    [...] Konrad IV Tode nicht mehr im Stande Waren sie als Familienbesitzthum zu behandeln und mit Konradin 1268 ganz ausgestorben waren konnten die Nürnberger eine völlige Reichsunmittelbarkeit entschiede ner geltend machen [...]
    [...] in den Waffen besonders hervor gethan als sie nun den Kaiser bei seiner Abreise nach Italien bis Donauwörth begleitet habe er sie daselbst in den Adelsstand erhoben woher sich denn der [...]
  • [...] zu La ber war 60 Der Herzog Ludwig begleitete den jungen Hohenſtaufen Konradin auf ſeinen Reiſen nach Italien Hadamar aber obwohl er immer um den Herzog war hatte die Reiſe [...]
    [...] ausgeſtellt zu Dachau 1265 am 17 Juli ſteht Hadmar in einer von dem jun gen Konradin von Hohenſtaufen zu Burg Lengenfeld aus geſtellten Urkunde 7 1266 am 13 Januar war Hadmar [...]
    [...] B Brakteaten von Altenburg Fulda Goslar Magdeburg Nordhauſen u a Münzen der Schweiz Münzen von Italien Mähren Ungarn Polen Serbien Rußland Türkei Kaukaſus Schweden ein zwiſchen Rainhauſen und Sa lern ausgegrabener [...]
    [...] römiſchen Kommandanten lag von welch beiden Thoren heraus zwei Heerſtraſſen stratae seu viae publicae nach Italien führten Eben an dieſen Straſſen bauten ſich nach und nach angeſehene römiſche Familien nicht nur [...]