Facebook

2 Treffer sortiert nach

  • Schmitt, Heinrich: 6. 10. 1895 Waldbüttelbronn/Ufr — 13. 8. 1951 München; Politiker und bayer. Staatsminister
     Textstellen 
    [...] de Dreher. Seit 1913 aktiv als Gewerkschaftler (Deutscher Metallarbeiterverband) und Sozialdemokrat. Betriebsratsvorsitzender der Leunawerke. 1928-1930 Mitglied des Reichstags (KPD) für den Wahlkreis Merseburg. 1935-1945 Zuchthaus. 1945/46 als Vertreter der KPD Staatsminister ohne Geschäftsbereich bzw. für Politische Befreiung (= Entnazifizierung) im 1. Kabinett ? Hoegner. 1947 Austritt aus der KPD. de Literatur M. Schwarz, Biographisches Hdb. d. Reichstage, 1965; Hdb. d. Deutschen Reichstags; P. Kritzer, Wilhelm Hoegner. Politische Biographie eines bayerischen Sozialdemokraten, 1979. Bl Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Schirmer, Hermann: 2. 12. 1897 Oberfranken — 12. 2. 1981 Nürnberg; Journalist und Politiker
     Textstellen 
    [...] de Ab 1910 Arbeiter in einer Stockheimer Glasfabrik. Vor 1914 Übersiedlung nach Nürnberg, Anschluß an die SPD und die Gewerkschaft. Nach 1918 Beitritt zur KPD. 1929 für die KPD Wahl in den Nürnberger Stadtrat und bald Sekretär der Bezirksleitung der KP Während der NS-Zeit KZ und Gefängnis. Nach 1945 wiederum im Nürnberger Stadtrat für die KPD, 1948 deren erster Landesvorsitzender in Bayern. 1956 Herausgeber der links-progressiven Zeitung „Tribüne". Nach Gründung der DKP, deren Mitglied. de Werke „Das andere Nürnberg. Über die Verfolgung der Linken und den KZ-Terror im 3. Reich." Literatur PK. Stadtarchiv, Nürnberg; N. N. v. 23. 2.1981. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]