Facebook

von 13 Treffern sortiert nach

  • Fessmaier, Johann Georg: Geschichte von Baiern
     Textstellen 
    [...] Siebente sie befehdeten den Bi schof 362 Darüber foderte Konrad die baie z 294 rischen Landstände nach Regensburg und be gehrte Hilfsleistung zu einem Zug gegen Otto den Pfalzgrafen Er [...]
    [...] schlossen nach den Morgenländern eine Wall fahrt zu thun wollte er sich der Treue seiner Landstände versichern und sehrieb daher eine Zusammenkunft aus nach Mosburg einer alten Stadt an der [...]
    [...] beständigen Beisizern versehen nach Ordnung der hohen Gerichte im hei ligen römischen Reiche 1103 Landstände und Landsassen Seit zwei Jahrhunderten war das Bedürfniſs des Staates immer gewachsen Steuern waren [...]
    [...] Fleisch einen Aufschlag und auf Gold und Sciden Waaren eine Accise legen allein die Landstände schlugen ihre Bewilligung dazu ab Kurfürst Max sezte aber den Aufschlag doch ins Werk [...]
    [...] und er be stchet bis heutigen Tag 1243 So hat er in der Oberpfalz die Landstände als erloschen angesehen und ohne sie die Schulden abgezahlet 1244 Nur dem Ritterstande gab [...]
  • Fessmaier, Johann Georg: Geschichte von Baiern
     Textstellen 
    [...] Siebente sie befehdeten den Bi schof 362 Darüber foderte Konrad die baie 294 rischen Landstände nach Regensburg und be gehrte Hilfsleistung zu einem Zug gegen Otto den Pfalzgrafen Er [...]
    [...] schlossen nach den Morgenländern eine Wall fahrt zu thun wollte er sich der Treue seiner Landstände versichern und schrieb daher eine Zusammenkunft aus nach Mosburg einer alten Stadt an der [...]
    [...] beständigen Beisizern versehen nach Ordnung der hohen Gerichte im hei ligen römischen Reiche 1103 Landstände und Land sassen Seit zwei Jahrlºunderten war das Bedürfnifs des Staates immer gewachsen Steuern [...]
    [...] Fleisch einen Aufschlag und auf Gold und Seiden Waaren eine Accise legen allein die Landstände schlugen ihre Bewilligung dazu ab Kurfürst Max sezte aber den Aufschlag doch ins Werk [...]
    [...] und er be stehet bis heutigen Tag 1243 So hat er in der Oberpfalz die Landstände als erloschen angesehen und ohne sie die Schulden abgezahlet 1244 Nur dem Ritterstande gab [...]
  •  Textstellen 
    [...] Conflikt mit Reichsgesezen und Rechten e Subſidiarrechte f Statuten g Gewohnheiten und Präjudicien 22 Der Landstände Concurrenz zur Gesezgebung bestehet a in einem Gutachten b in der Einsicht daſs ihre Pri [...]
  •  Textstellen 
    [...] Siz und Stimme auf den Landtagen haben a Die Landſtände als ein Ganzes betrachtet con ſtituiren die baieriſche Landſchaft b Landſtände und privilegirte Landesun terthanen ſind in Baiern die [...]
    [...] des vermeintlichen Alters der teutſchen Landſtände Göttingen 1796 8 Andreas Ludolf Jakobi verſuchte Auflöſung einiger Zweifel über das Alter und Repräſentationsrecht teutſcher Landſtände Hannover 798 8 Hiſtoriſche Abhandlung [...]
    [...] Jahrhunderts über die Landſtände einher der allgemeine Laudfriede entriß ihnen 1495 das Recht der Selbſthilfe und das eingedrungene römiſche Recht wollte nichts von den Rechten der Landſtände wiſſen daher ſie [...]
    [...] das Alter und die Repräſentationsrechte teutſcher Landſtände Pag 60 108 W I 5O Landtag e Sie ſind Zuſammenkünfte des Landesherrn und der Landſtände um über die Angelegenheiten des Lan des [...]
    [...] Verein 134 137 Freiheitsbriefe 138 139 Erklärte Landesfreiheiten 149 14r Matrikel und Klaſſen der Landſtände 142 Gerechtſame derſelben 143 148 Repräſentation 149 X Landtage 15o 152 Verordnung 153 154 Dritter [...]
  • [...] blos einige Mißbräuche gehoben wiſſen der zur Zeit noch unbekannte Ver faſſer der Schrift Die Landſtände von Baiern was waren ſie was ſind ſie und was ſollen ſie ſeyn hat im Geiſte [...]
    [...] Syſtem auf baieriſchen Boden verpflanzet zu ſehen die Nation war geneigt den verordneten Ausſchuß der Landſtände ſchon als einen Anfang der Repräſentation anzuſehen und glaubte dieſe würden den Zeitgeiſt begreifend [...]
    [...] ſich für Baierns Staats recht eine neue ſeit mehrern Jahren vorherge ſehene Epoche Die alten Landſtände für Baiern und Neuburg erloſchen ſo wie die Landſchaften von Kempten Mindelheim und andern ſchwäbi [...]
  • [...] Steuer mehr bey denſelben Leuten oder Gut zu ſuchen und erklärten daß ſich dieſelben die adelichen Landſtände mit ihren guten Willen und ihrer Gunſt vereinet und geſchworen haben keine Steuer mehr zu geben [...]
    [...] Baiern als erlo ſchen galt Von dieſer Ceſſion der Oberpfalz benach richtigte der Kaiſer die Landſtände durch zwey Schreiben vom 4 Aug und 6 Sept und rief ſie auf den 17 Sept [...]
    [...] einerſeits den alten Gerechtſamen der oberpfälziſchen Landſchaft und anderſeits dem wohlthätigen Wirkungskreiſe der Landſtände entſpricht Hiebey bedenkliche Convulſionen oder un beſcheidene Foderungen befürchten können nur ſchwache oder übelgeſinnte [...]
    [...] Jahrhunderte mehr überzeugt hat wie be dauernswürdig ein Land ohne alle Vertreter iſt Die oberpfälziſchen Landſtände werden daher von der Weisheit ihres beſten Regenten ihrem innigſten Dankgefühle und einem richtigen [...]
    [...] wird Mar Joſeph ſich durch das Einflüſtern derjenigen irre machen laſſen die ein Land wo Landſtände ſind geringeren Wer thes achten und die Herſtellung derſelben in der Oberpfalz ſowohl als die [...]
  • [...] mehr bey denſelben Leuten oder Gut zu ſuchen und erklärten daß ſich dieſelben die adelichen Landſtände mit ihren guten Willen und ihrer Gunſt vereinet und geſchworen haben keine Steuer mehr zu [...]
    [...] Baiern als erlo ſchen galt Von dieſer Ceſſion der Oberpfalz benach richtigte der Kaiſer die Landſtände durch zwey Schreiben vom 4 Aug und 6 Sept und rief ſie auf den 17 Sept [...]
    [...] einerſeits den alten Gerechtſamen der oberpfälziſchen Landſchaft und anderſeits dem wohlthätigen Wirkungskreiſe der Landſtände entſpricht Hiebey bedenkliche Convulſionen oder uns beſcheidene Foderungen befürchten können nur ſchwache oder übelgeſinnte [...]
    [...] Jahrhunderte mehr überzeugt hat wie be dauernswürdig ein Land ohne alle Vertreter iſt Die oberpfälziſchen Landſtände werden daher von der Weisheit ihres beſten Regenten ihrem innigſten Dankgefühle und einem richtigen [...]
    [...] wird Mar Joſeph ſich durch das Einflüſtern derjenigen irre machen laſſen die ein Land wo Landſtände ſind geringeren Wer thes achten und die Herſtellung derſelben in der Oberpfalz ſowohl als die [...]
  • [...] riſſe zu erfüllen bei denen ich auf die Ge ſchichte des Landeigenthums die Handlungen der Landſtände und auf die Ausbildung der Staatsverfaſſung vorzügliche Rükſicht nahm Allein da ich bald darauf in [...]
    [...] und einſchmeichelnd Alſo erwarb er ſowohl von der erzörnten Gräfin als von der Verſammlung der Landſtände auf dem Tag zu Boßen daß das erbliche Eigenthum des Landes Tirol ihm und allen ſeinen [...]
    [...] auf Frieden dringen allein ohne Erfolg daher rüſteten ſie ſich neuerdings zum Kriege Die Landſtände von Ober und Niederbaiern wurden auf den lezten Au guſt nach Landshut berufen Auf dem [...]
  • [...] riſſe zu erfüllen bei denen ich auf die Ge ſchichte des Landeigentums die Handlungen der Landſtände und auf die Ausbildung der Staatsverfaſſung vorzügliche Rükſicht nahm Allein da ich bald darauf in [...]
    [...] und einſchmeichelnd Alſo erwarb er ſowohl von der erzörnten Gräfin als von der Verſammlung der Landſtände auf dem Tag zu Boßen daß das erbliche Eigenthum des Landes Tirol ihm und allen ſeinen [...]
    [...] auf Frieden dringen allein ohne Erfolg daher rüſteten ſie ſich neuerdings zum Kriege Die Landſtände von Ober und Niederbaiern wurden auf den lezten Au guſt nach Landshut berufen Auf dem [...]
  • [...] in dieſer Epoche I Staat s r e ch t A Entſtehung der Landſtände User teutſchen Territorial oder Landſtände ſind eine Geburt des 13 14 15ten Jahre hunderts ſie dürfen alſo [...]
    [...] Reuterei auf den Plaz läſſet einen Kreis ſchlieſſen und in Mitte deſſen in Beiſeyn aller Landſtände und Einwohner der Stadt 5 aus dem Magiſtrate zur Strafe ihres Ungehorſames auf einer [...]
    [...] Befehle in die Reichsacht 1 Rupert und ſeine heroiſche Gemahlin hat ten indeß die meiſten Landſtände gewonnen und ſuchten ihre Anſprüche mit dem Schwerte geltend zu machen Allein ehe ſie [...]
    [...] Innere Verhältniſſe 1 Regierung Die Regierungsform der Oberpfalz war Monarchie eingeſchränket durch die Landſtände welche an den wichtigſten Regierungsgeſchäften Theil nahmen Da die Kurfürſten meiſtens in der Rheinpfalz [...]
    [...] Fremden Bündniſſe ſchlieſſen und den Ereeſſen mit Gewalt widerſtehen zu dürfen und ſo entſtunden Landſtände mit dem Collegial und Waffenrechte Damit war aber den Ständen wenig ge dienet da ſie [...]