Facebook

6 Treffer sortiert nach

  • [...] allgemeiner Buß und Bettage 1 649 und 1 651 S 2o 7 Furſtl Reſcript an die Landſtände im May 1 653 S 22 8 Der Stände Antwort vom 3 Juny S 23 9 Abermaliges [...]
    [...] Beſchaffenheit der Einwilligung der Stände Erläuterung dieſes Conſenſes durch das landsfürſtliche Zeugnuß und der Landſtände eigene Erklärung im Jahr 167o S 3o 11 Anfang der Vollziehung des Cölniſchen Vergleichs mit [...]
    [...] unterbliebe nen Conſiſtoril S 16 5 Pfalzgraf Chriſtian Auguſt lez tes landesvätterliches Reſeript an ſeine Landſtände nebſt Pfalzgraf Theodors communicirter für alle künftige Zeiten aſſecurirender Declaration vom 7 April 17o8 [...]
    [...] fürtreflichſten Regenten S 19 Sechſte Abtheilung Geſchichte des Simultaneums unter Pfalzgraf Theodor 5 1 Der Landſtände Antwortſchreiben auf Pfalzgraf Chri ſtian Auguſt gnädigſtes Reſcript und Acceptation der zu ihrer und [...]
    [...] war zwar dieſes offenbar wider den Osnabrückiſchen Frieden und ſolches um ſo mehr weil die Landſtände und Unter thanen nicht darein bewilliget hatten ſondern vielmehr widerſprachen um deren Gerechtſame es [...]
  • [...] allgemeiner Buß und Bettage 1 649 und 1 65 1 S 2o 7 Fürſtl Reſcript an die Landſtände im May 1 653 S 22 8 Der Stände Antwort vom 3 Juny S 23 9 Abermaliges [...]
    [...] Beſchaffenheit der Einwilligung der Stände Erläuterung dieſes Conſenſes durch das landsfürſtliche Zeugnuß und der Landſtände eigene Erklärung im Jahr 167o S 3o 11 Anfang der Vollziehung des Cölniſchen Vergleichs mit [...]
    [...] Conſiſtorii S 1 1 6 5 Pfalzgraf Chriſtian Anguſt letz tes landesvätterliches Reſeript an ſeine Landſtände nebſt Pfalzgraf Theodors communicirter für alle künftige Zeiten aſecurirender Declaration vom 7 April 1708 [...]
    [...] fürtrefflichſten Regenten S 119 Sechſte Abtheilung Geſchichte des Simultaneums unter Pfalzgraf Theodor 1 Der Landſtände Antwortſchreiben auf Pfalzgraf Chri ſtian Auguſt gnädigſtes Reſcript und Acceptation der zu ihrer und [...]
    [...] 652 mit erläuternden Anmerkungen 2 A Zwey Nebenbevlagen 2 Wl Abſchrift des Memorials der evangel Landſtände wegen des evangel Pfarrhofs zu Illſchwang und des Simulta neums I 67O 2 Wll M Theodoſii [...]
  • [...] zu Aſhnº viele 9 vieler beſorglichen Ungelegenheiten mit Conſens und Einſtim mung gedachter Unſerer Landſtände als welche aus unter thänigſten Reſpect und Gefälligkeit gegen Uns von ihrem jure quaeft 0 [...]
    [...] Druck mit ernanntes Petituin verbis dahingegangen daß ſowohl Wir in unſere Gerechtſame als Unſere Landſtände und Un terthanen in die jenigen Freyheiten Rechte Beſitze und Genuß darinnen ſie noch im [...]
    [...] verſi chert werden mögen XIV Weilen nun ſolchergeſtalt mehrermeldte Unſere der Augsburgiſchen Confeſſion zugethane Landſtände und Untertha nen des Inſtrumenti Pacis und der darauf erfolgten Reſtitution 32 af tam in [...]
    [...] Regierung ſich nichts mehrers angelegen ſeyn laſſen und zu Herzen genommen als wie Dero getreue Landſtände und Unterthanen ohne Unterſchied der Religion nicht allein bis hero und ſo lange Deroſelben von [...]
    [...] ſolcher Aſſecuration des evangeliſchen Religionsſtandes Clin Annexiº Pfalzgraf Chriſtian Auguſt an die Sulzbachiſchen Landſtände folgen des gnädigſtes Reſcript Veſte klaren Wortverſtand der wahren Abſicht der gnädigſten Declaration und [...]
  • [...] der Fürſtl Beantwortung Landſtände Beſchwerden Dieß auszuzeichnen iſt Obwol fürgegeben werden will Z ſolche Verordnungſey dem alten Herkommen º ſs 208 IV Der Neuburg Landſtände ſo iſt man doch [...]
    [...] 4 Churf Ottheinrichskirch Ordn Nicht ohne Bewunderung ſowohl dieſes fürtreflichen Fürſten als ſeiner fürtreflichen Landſtände wird ſein recht landesväterliches Reſcript vom J 1 554 an ſeine treue liebe Landſchaft welches [...]
    [...] gewiſſenhaft Pfalzgr Wolfgang ihnen nachgekommen iſt dieß bezeuget zur Genüge ſeine in Neuburg mit der Landſtände Einwilli gung 156o eingeführte Kirchenordnung bezeugt ſein zu Meiſenheim den 18 Aug 1568 aufgerichtetes [...]
    [...] lehrreich ſovoll praktiſcher Weisheit daß er eine weitere Bekanntmachung und Benutzung wohl verdiente Die Landſtände glaubten eine und andere Verordnungen derſelben wären ihren Privilegien und der IV Brüderl Vertrag [...]
    [...] Mandat vom 24 Apr 1628 Das von Prag aus unterm 24 Apr 1628 an die ſulzbachiſchen Landſtände erlaſſene Kaiſerl Mandat iſt mit dem obigen vom 8 März 1627 ganz gleichlautend Darinnen wird [...]
  • [...] allgemeiner Buß und Bettage 1 649 und 165 1 S 2o 7 Fürſtl Reſcript an die Landſtände im May 1 653 S 22 8 Der Stände Antwort vom 3 Juny S 23 9 Abermaliges [...]
    [...] Beſchaffenheit der Einwilligung der Stände Erläuterung dieſes Conſenſes durch das landsfürſtliche Zeugnuß und der Landſtände eigene Erklärung im Jahr 167o S 3o 11 Anfang der Vollziehung des Cölniſchen Vergleichs mit [...]
    [...] unterbliebe nen conſiſtorii S 116 5 Pfalzgraf Chriſtian Auguſt let tes landesvätterliches Reſeript an ſeine Landſtände nebſt Pfalzgraf Theodors communicirter für alle künftige Zeiten aſſecurirender Declaration vom 7 April 1708 [...]
    [...] fürtreflichſten Regenten S 119 Sechſte Abtheilung Geſchichte des Simultaneums unter Pfalzgraf Theodor S 1 Der Landſtände Antwortſchreiben auf Pfalzgraf Chri ſtian Auguſt gnädigſtes Reſcript und Acceptation der zu ihrer und [...]
    [...] war zwar dieſes offenbar wider den Osnabrückiſchen Frieden und ſolches um ſo mehr weil die Landſtände und Unter thanen nicht darein bewilliget hatten ſondern vielmehr widerſprachen um deren Gerechtſame es [...]
  • [...] 4 Churf OttheinrichsKirch Ordn Nicht ohne Bewunderung ſowohl dieſes fürtreflichen Fürſten als ſeiner fürtrefflichen Landſtände wird ſein recht landesväterliches Reſcript vom J 1554 an ſeine treue liebe Landſchaft welches Struve [...]
    [...] Pfalzgr Wolfgang ihnen nachgekommen iſt dieß bezeuger zur Ge üge ſeine in Neuburg mit der Landſtände Einwilli gurg 156o eingeführte Kirchenordnung bezeugt ſein zu Meiſenheim den 18 Aug 1568 aufgerichtetes [...]
    [...] lehrreich ſovoll praktiſcher Weisheit daß er eine weitere Bekanntmachung und Benutzung wohl verdiente Die Landſtände glaubten eine und andere Her V IV BrüderlVertrag v J I58r 1r der Landsfreyheit zuwider [...]
    [...] brüderlichen Concordate und Quittungen über ihre Noth Erbportion und Legitima wie auch dem Revers der Landſtände zuwider die Land ſäſſen nnd Unterthanen von ihrer verglichenen Pflicht abgeleitet und ſolche gar geändert [...]
    [...] umſtändliche und glaubwürdige Nachricht das vom Pf Chriſtian Anguſt an des Fürſtenthums Neuburg ſämmtliche Landſtände unterm 20 Oct 1649 erlaſſene und gedruckte Patent deſſen Inhalt hier im Auszuge angegeben wird [...]