von 4834 Treffern sortiert nach

  • Abel und Wallerstein : Beiträge zur neuesten Geschichte bayerischer Zustände
     Textstellen 
    [...] An weſenden einſtimmten So war die letzte Sitzung der zweiten Kammer 1840 Speziell ſind Landſtände angewieſen die ſtändi ſchen Rechte zu erhalten und in nichts ſchmälern zu laſſen Die [...]
    [...] gegen ſtändiſche Ver langen zu wahren Rügt man eine vermeintliche unzeitige Nachgiebig keit der Landſtände wo es ſich von ihren Rechten han delt ſo will man damit kein Zerwürfniß hervorrufen [...]
    [...] November verfaßte er eine Offene Adreſſe und Petition an Seine Königliche Majeſtät und die Landſtände 1840 welche ihm ehe er ſie zur Stelle brachte konfiscirt wurde Wir theilen ſie ihres [...]
    [...] das Gebrechen beſchränkt ſich keineswegs auf Altbayern Aehnliches iſt wahrzunehmen in der ge ſammten Oberpfalz in einem bedeutenden Theile Schwa ben Neuburgs dann auf mehr denn einem Punkte Ober und [...]
    [...] Beſitzveränderungen als koſtbare Activ Servitut behandelt und gewahrt Das Ackerfeld gewährt durchſchnittlich in der Oberpfalz kaum den 3 fachen in Oberbayern kaum den vierfachen in Oberfranken den 4 fachen in [...]
  • Abendunterhaltungen eines Veteranen mit seinen Kameraden über teutsche und vaterländische Geschichte / 2
     Textstellen 
    [...] Nordgau Laugau u ſ a erhalten Der Adel die Geiſtlichkeit und die Freien bildeten die Landſtände die auf einberufenen Landtagen gemeinſam mit dem Herzog ſich über Krieg und innere Verwaltung be [...]
    [...] er ſchwer gegen den Vater ſich verſündigt Da er keinen Sohn hinterlaſſen übernahmen die Landſtände die Regierung und wollten ſolche dem alten Herzog bewahren und ſeine Freiheit bewirken Doch [...]
    [...] zuerſt der Löwenbund Ein Bund veranlaßt durch die Forderung des Herzogs Albrecht an die Landſtände um Steuerbewilli gungen zum Behufe von Gegenrüſtungen gegenüber von Oeſterreich und zwar ſtatt der [...]
    [...] Klöſter in bedeutender Zahl Des Vaters Rath eingedenk nur in ſehr dringenden Fällen die Landſtände einzurufen weil ſie gewöhnlich mehr ihre Partikular Intereſſen förderten als des Landes wah res [...]
    [...] verhindern Dieſe politiſchen Verhältniſſe die drückende Lage des Landes Mißverſtändniſſe und Weigerungen der Landſtände in verletzenden Formen gegenüber der Regierung ein ver ſagter Wunſch nach einem Erben und [...]
  • Abensberger Wochenblatt : Heimatzeitung Kreis Kelheim. 1849 = Jg. [1]
     Textstellen 
    [...] Otto und dem Biſchofe von Speyer dann mehreren herzoglichen Räthen und einem Ausſchuſſe der Landſtände den von den herzoglichen Brüdern von Bayern München in ihrer Streitigkeit erbe tenen Schiedsrichterſpruch [...]
    [...] und ſo geſchah es daß bei dem in Regensburg in Anweſenheit genannter Fürſten und der Landſtände abgehaltenen Vermittlungs tage am 9 Oktober 1472 die Freilaſſung des erzogs Chriſtoph jedoch nur [...]
    [...] Herzog Chriſtoph unter ſtützt von ſeinem Bruder Wolfgang und ſelbſt von einem Theile der Landſtände erneuert nun wieder ſeine Anſprüche Albrecht kann ſich der Sache geradezu nicht entſchlagen daher [...]
    [...] hinwieder ſich als Mitglied in den Böcklarbund ein von der Ritterſchaft in Niederbayern und Oberpfalz gegen die Uebermacht a Ladisl Sunthemius ap Oefele T II p 571 Nullam uxorem habuit [...]
  • Abensberger Wochenblatt : Heimatzeitung Kreis Kelheim. 1850 = Jg. 2
     Textstellen 
    [...] der eigentliche Schutzpatron aller Jäger war Nimrod der war ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn Landſtände ſchauen auf ihre Geſundheit Was unſer Einer auch ſitzen muß brummte ein alter Kanzliſt krumm [...]
    [...] ſitation nicht zureichend erſcheine Da nun den gepflogenen Erhebungen zufolge in den Regierungsbezirken von Oberpfalz und Re gensburg dann Oberbayern und Oberfranken die dort beſtehende einmalige Viſitation der Hunde [...]
  • Abfertigung der vom Kayserl. Königl. Hofe geschehenen Beantwortung des Nachtrags zur Königl. Preußischen unterm 3. Julii 1778. an Ihre Hohe Mitstände des Reichs gerichteten Erklärung über die Bayerische Successionsangelegenheit : Nebst Beylagen
     Textstellen 
    [...] ſo weniger Frage davon ſeyn als der Kayſer eigentlich nichts gethan als den Entſcheid derer Landſtände von 1427 die Niederbayern in Beſitz und Verweſung hatten zu befräftigen Der Kayſer ſelbſt war [...]
    [...] Sigismunds an H Ernſt von Bayern am St Sirti Tag 1425 in dem Schluß der Bayeriſchen Landſtände von 3425 und bey dem Andreas Presbiter ſtehen die Herzoge auch nicht nach der von [...]
    [...] Baiern öffentlich und in der Stille ertheilte Belehnungen die verſuchten Vergleichsverhandlungen die Austräge der Landſtände des Kaiſers in dieſer Sache getroffene ſämmtliche Verfügun gen und den Preßburger Ausſpruch ſo wie [...]
    [...] ſo wie die Reichsverfaſſung ein und die nemliche und die Herzoge von Baiern und Ihre Landſtände hatten ſo gute Rechte Befugniſſe und Befreyungen wie die jenige von Oeſterreich welche erſt nach [...]
    [...] müſſen Und wann die jetzige Herzoge ſie noch einmal mit halb Bayern und einem Theil der Oberpfalz bezahlen ſollten ſo wären ſie gar zu theter Zurückgeben ſezet haben voraus der Kayſer aber [...]
  • Abfertigung der vom Kayserl. Königl. Hofe geschehenen Beantwortung des Nachtrags zur Königl. Preußischen unterm 3. Julii 1778. an Ihre Hohe Mitstände des Reichs gerichteten Erklärung über die Bayerische Successionsangelegenheit : Nebst Beylagen
     Textstellen 
    [...] ſo weniger Frage davon ſeyn als der Kayſer eigentlich nichts gethan als den Entſcheid derer Landſtände von 1427 die Niederbayern in Beſitz und Verweſung hatten zu bekräftigen Der Kayſer ſelbſt war [...]
    [...] Sigismunds an H Ernſt von Bayern am St Strti Tag 1425 in dem Schluß der Bayeriſchen Landſtände von 1425 und bey dem Andreas Presbiter ſtehen die Herzoge auch nicht nach der von [...]
    [...] Baiern öffentlich und in der Stille ertheilte Belehnungen die verſuchten Vergleichsverhandlungen die Austräge der Landſtände des Kaiſers in dieſer Sache getroffene ſämmtliche Verfügun gen und den Preßburger Ausſpruch ſo wie [...]
    [...] wie die Reichsverfaſſung ein und die nemliche 5 und die Herzoge von Baiern und Ihre Landſtände hatten ſo gute Rechte Befugniſſe und Befreyungen wie die jenige von Oeſterreich welche erſt nach [...]
    [...] müſſen Und wann die jetzige Herzoge ſie noch einmal mit halb Bayern und einem Theil der Oberpfalz bezahlen ſollten ſo wären ſie gar zu theuer Zurückgeben ſetzer haben voraus der Kayſer aber [...]
  • Abfertigung der vom Kayserl. Königl. Hofe geschehenen Beantwortung des Nachtrags zur Königl. Preußischen unterm 3. Julii 1778. an Ihre Hohe Mitstände des Reichs gerichteten Erklärung über die Bayerische Successionsangelegenheit : Nebst Beylagen
     Textstellen 
    [...] ſo weniger Frage davon ſeyn als der Kayſer eigentlich nichts gethan als den Entſcheid derer Landſtände von 1427 die Niederbayern in Beſitz und Verweſung hatten zu bekräftigen Der Kayſer ſelbſt war [...]
    [...] Sigismunds an H Ernſt von Bayern am St Sixti Tag 1425 in dem Schluß der Bayeriſchen Landſtände von 1425 und bey dem Andreas Presbiter ſtehen die Herzöge auch nicht nach der von [...]
    [...] Baiern öffentlich und in der Stille ertheilte Belehnungen die verſuchten Vergleichsverhandlungen die Austräge der Landſtände des Kaiſers in dieſer Sache getroffene ſämmtliche Verfügun gen und den Preßburger Ausſpruch ſo wie [...]
    [...] ſo wie die Reichsverfaſſung ein und die nemliche und die Herzoge von Baiern und Ihre Landſtände hatten ſo gute Rechte Befugniſſe und Befreyungen wie die jenige von Oeſterreich welche erſt nach [...]
    [...] müſſen Und wann die jetzige Herzoge ſie noch einmal mit halb Bayern und einem The der Oberpfalz bezahlen ſollten ſo wären ſie gar zu theuer Zurückgeben ſetze haben voraus der Kayſer aber [...]
  • Abfertigung der vom Kayserl. Königl. Hofe geschehenen Beantwortung des Nachtrags zur Königl. Preußischen unterm 3. July 1778. an Ihre Hohe Mitstände des Reichs gerichteten Erklärung über die Bayerische Succeßionsangelegenheit : Nebst Beylagen
     Textstellen 
    [...] ſo weniger Frage davon ſeyn als der Kayſer eigentlich nichts gethan als den Entſcheid derer Ländſtände von 1427 die Niederbayern in Beſitz und Ver weſung hatten zu bekräftigen Der Kayſer ſelbſt [...]
    [...] K Sigismunds an H Ernſt von Ba St Sixti Tag 1425 in dem Schluß der Bayeriſchen Landſtände Ä I425 Ä Ä dem Andreas Presbiter ſtehen die Herzoge auch nicht nach der von dem [...]
    [...] Bayern öffentlich und in der Stille ertheilte Belehnungen die verſuchten Vergleichsverhandlungen die Austräge der Landſtände des Kaiſers in dieſer Sache getroffene ſämtliche Verfügungen und den Preßburger Ausſpruch ſo wie den [...]
    [...] Lande einen Stadthalter beſtellt haben und zugeben daß Churfürſt Fried rich und die Niederbayeriſchen Landſtände darüber handeln auch letztere den Herzogen rn Bayern huldigen ja ſogar ſtatt des Kayſers Verweſer [...]
    [...] wie die Reichs verfaſſung ein und die nemliche und die Herzoge von Bayern und Ihre Landſtände hatten ſo gute Rechte Befugniſſe und Befreyungen wie diejenige von Oeſterreich welche erſt nach 118o [...]
  • Abhandlungen der Historischen Klasse der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 14 = 2. 1837/40 2
     Textstellen 
    [...] Straubing Holland gebildet worden Zu Prag war zwischen Albrecht und 10 Freyberg Geschichte der Landstände 1 283 Chron Salisburg Pez I 413 Läu terung des Theilspruchs Arod I 262 und [...]
    [...] hatte ward er im Herzog thum belassen Inzwischen hatte Herzog Tassilo in Bayern die Landstände mehrmal versammelt zu Dingolfing und Neuching und im J 773 seinen ältesten Sohn Theodo [...]
    [...] Freytag vor Mathäus seine Zustimmung zur Uebergabe sämmt licher Güter Pfalzgrafen Rudolphs in der Oberpfalz an den König und dessen Erben mit Hinzufügung seines feyerlichen Verzichtes auf die selben [...]
    [...] wo im zweyten Jahrhunderte die Baie men die Adracampen und Barmacampen wohnten in der Oberpfalz im bayerischen und im Passauerwalde und in demjenigen Theile von Oesterreich der am linken [...]
    [...] obern Gegenden das heutige Baden und Würtemberg die Helvetier die untern das heutige Franken Oberpfalz und Böhmen die Boier be wohnt haben keltische Völker Noch dauert fort setzt er bei [...]
  • Abhandlungen der Historischen Klasse der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 26 = 6. 1852 6
     Textstellen 
    [...] und Märkten sohin 379 Ländstände mit Einschluss derjenigen die sich entschuldigt hatten werden noch die vorgenannten 71 eingerechnet so wird der Präsenzstand auf 450 Landstände sich belaufen Beiläufig die [...]
    [...] hatte hinsichtlich seiner Postulate folgende Enderklärung ab Damit aber die Landstände sehen dass Se churf Durchlaucht der Landstände und des gemeinen Landes Sublevation so viel im mer möglich sich [...]
    [...] Landgrafen von Leuchtenberg Zweite Abtheilung Von Dr Wittmann 237 Der letzte Landtag der altbayrischen Landstände im Jahre 1669 Von Dr Andreas Buchner s e s e 4 Eh 311 Culturgeschichtliche [...]
    [...] 40 Der L e tz t e L a n d t a g der altbayerischen Landstände im Jahre 1669 W0n Dr Andreas Huchner königl bayer geistlichen Rathe ordentlichem Mitgliede der [...]
    [...] Professor der Geschichte an der Ludwigs Maximilians Universität 40 Der Letzte Landtag der altbayerischen Landstände Im Jahre 1669 auf Mitwoch den 2 Jänner berief der Churfürst von Bayern Ferdinand Maria [...]