Facebook

von 18 Treffern sortiert nach

  • [...] Bruſtbild 4 Die erſten Abdrücke haben nur dieſe Umſchrift PAULUS LAUTENSACK Senior Pictor Norimbergae AEtat LXXIV 1552 R PAUL LAUTENsAck D elt Bildniß Lithogr 16to Befindet ſich auf dem Diplom [...]
    [...] Rechts gewendet Am Rande L N Ludw Neureuther Lithogr 8 In der Gengler ſchet Sammluttg Lautenſack Paul geb zu Bamberg 1478 war zu ſeiner Zeit ein ſehr beliebter Hiſtorien Maler Formſchneider [...]
    [...] MALER zv 1 NVRMBERG SEINES ALTERS IM LXXIII IAR Unten 15 HSL 52 Hans Sebald Lautenſack Bildniß 4 Sehr ſchönes und ſeltenes Blatt 655 O PAvL LAvrENsACK sENIoR Pict NoKli 39 [...]
    [...] 558 659 ETAT LXXIV 1552 Unten links N Häublein f Bruſtbild 12 Selten R PAULUS LAUTENSACK Senior Pictor Noribergae AEtat LXXIV 1552 Nat Bamberg A 1478 De nat Noriberg A 1565 [...]
    [...] 361 Gebſattel Otto Heinrich wurde am 18 April 1595 Domherr zu Bamberg am 26 Febr 1598 zu Würzburg 1602 zu Mainz und ſtarb zu Würz burg 1619 Otto Heinrich von Gebſattel ganze [...]
  • [...] Kl Kauer 2 Kl Engelhardt 2 Kl Fleiſchmann 4 Kl Neſer 2 Kl Vaſold 4 Kl Lautenſack 1 Kl Leibig 1 Kl Mit der Note ſehr gut Gerſtacker 2 Kl Trebes 4 Kl [...]
    [...] Kl Gundermann 4 Kl Fleiſch mann 4 Kl Meirner 2 Kl Mit der Note ſehr gut Lautenſack 1 Kl Trebes 4 Kl Graf 4 Kl Stummer 2 Kl Grieß 2 Kl Frühauf 2 Kl [...]
    [...] Bäckermeiſter III Hr Baptiſt Schmitt 20 Forchheim Chirurg IV Hr Heinrich Frhr v Stengel 20 Kl Ebrach K Forſtmeiſter IV Hr Heinrich Tremel 21 End Müllermeiſter 6 Hr Wilhelm Pleſſinger S 19 Würzburg [...]
    [...] Hr Michael Bäumel 23 Stadtſteinach Unteraufſchläger 6 Hr Daniel Seubert 24 Weilersbach Schullehrer 7 Hr Heinrich Leicht 24 Memmelsdorf Gaſtwirth 8 Hr Thomas Kotſchenreuther 25 Nankendorf Schullehrer 9 Hr Andreas Krapp [...]
    [...] Schilling Georg Fleiſchmann Johann Schilling Andreas FraaS Baptiſt Schmitt Johann Fuchs Johann Schülein Carl Heuniſch Heinrich v Stengel Johann Horn Balthaſar Ullmann Mar Limbacher Franz Werner Der vom Berichterſtatter im Studienjahre [...]
  • Heller, Joseph: Taschenbuch von Bamberg
     Textstellen 
    [...] Erben erkauft worden iſt Auch ließ Franz Lud wig die naturhiſtoriſche Bibliothek des Kanonikus Lautenſack erwerben So ſehnlicher wünſchte dieſe Bibliothek in gehöriger Ordnung und im öffentlichen Gebrauche zu [...]
    [...] beliefen ſich nahe an 10 000 Fl Er ließ die Naturalien Sammlungen des Kano nikus Lautenſack eines Bergmeiſters von Jo hanngeorgenſtadt des Bergmeiſters Jhlig zu Kupferberg des Prof Beringer zu [...]
    [...] bis 1520 wohnte in der Nähe die ſes Brunnens der berühmte Maler und Schwärmer Paul Lautenſack welcher in den Rechnungen nur unter Meiſter Paul am ſteinernen Brunnen vorkommt Der Brunnen [...]
    [...] Heinrichs und Kuni gundens geſtiftet 1677 vom Dechant Gg Heinrich v Künsberg mit einem im dunklen Colorit gehaltenen Altarblatt von Heinrich Schönfeld 15 Den fünften Pfeiler umgeben das Grabmal für [...]
    [...] Stifters Kaiſer Heinrichs II 16 Auch einige gute Gemälde zieren die Altäre Der kunſtliebende Kaiſer Heinrich I der Fromme ließ 1004 den Grund zu dieſer Kirche legen ſchon 1007 ward ſie größtentheils [...]
  • [...] 62 Kupferſtiche und 3 Holz ſchnitte ohne die noch zweifelhaften Nagler K Ler W11 343 Lautenſack Heinrich Pauls Sohn geboren dahier 1522 vom Gold Arbeiter Melch Bayer zu Nürnberg 1532 37 unterrichtet [...]
    [...] aus Liebe mit Barbara Sack De fractura colli hameri mit 2 Abbildungen Bamberg 36 8 Lautenſack Paul Maler Muſiker Goldſchmied und Kupferſte cher geboren zu Bamberg 1478 zu Nürnberg 561 wurde [...]
    [...] wurde von Fürſtb Georg von Limburg 1506 22 beſchäftigt Nagler K Ler W11 342 Lautenſack Hans Se bald des Vorigen Sohn Maler Form ſchneider Kupferſtecher und Aezer geboren dahier gegen 1508 [...]
    [...] s Geſch 8 Sondinger Joh Heinrich David Lic d Rechte dahier ließ 8 Juli 1756 ſ Sohn unter gleichem Namen taufen 1 Panth 1078 Sondinger Heinrich geb z Kronach 15 Sept [...]
    [...] Bayer Staatsbibliothek Zweites Jantheon Literaten und Künſtler Bambergs VOm XI Jahrhunderte bis 1843 verfaßt VOn Heinrich Joachim Jack königl bayer Bibliothekar Bamberg us4a gedruckt auf Koſten des Verfaſſers und zu haben [...]
    [...] Jäck, Joachim Heinrich: Zweites Pantheon der Literaten und Künstler Bambergs vom XI. Jahrhunderte bis 1843 [...]
  • [...] 62 Kupferſtiche und 3 Hölz ſchnitte ohne die noch zweifelhaften Nagler K Ler VI1 343 Lautenſack Heinrich Pauls Sohn geboren dahier 1522 vom Gold Arbeiter Melch Bayer zu Nürnberg 1532 37 unterrichtet [...]
    [...] aus Liebe mit Barbara Sack De fractura colli humeri mit 2 Abbildungen Bamberg 36 8 Lautenſack Paul Maler Muſiker Goldſchmied und Kupferſte ther geboren zu Bamberg 1478 zu Nürnberg 561 wurde [...]
    [...] wurde von Fürſtb Georg von Limburg 1506 22 beſchäftigt Nagler K Ler VII 342 Lautenſack Hans Se bald des Vorigen Sohn Maler Form ſchneider Kupferſtecher und Aezer geboren dahier gegen 1508 [...]
    [...] s Geſch 8 Sondinger Joh Heinrich David Lic d Rechte dahier ließ 8 Juli 1756 ſ Sohn unter gleichem Namen taufen I Panth 1078 Sondinger Heinrich geb z Kronach 15 Sept [...]
    [...] Staatsbibliothek Zweites Pantheon der Literaten und Künſtler Bambergs vom XI Jahrhunderte bis 1843 verfaßt VOn Heinrich Joachim Jäck königl bayer Bibliothekar Bamberg 1S43 gedruckt auf Koſten des Verfaſſers und zu haben [...]
    [...] Jäck, Joachim Heinrich: Zweites Pantheon der Literaten und Künstler Bambergs vom XI. Jahrhunderte bis 1843 [...]
  • [...] S 14 die Blät ter von Zwott Bogold Jsr v Wecken Martin Schön Hirschvogel H Seb Lautensack die completten Werke von A Dürer und L Cranach meistens in den vorzüglichsten Drücken sich [...]
    [...] verdient einer besonderen Erwähnung das Wappen der hl Dreifaltigkeit 1513 von dem bamberger Künstler Paul Lautensack mit dessen sonderbarem Monogramme die Laute in einem Sack einige Manuscripte mit Miniaturgemälden eines [...]
    [...] der Künste und an den vier Ecken Bildnisse von Alb recht Dürer Lu cas Cranach Paul Lautensack und Hans Wolf A Dürer durfte als der größte deutsche und frän kische Meister der gerne [...]
    [...] Biberstein c ihr Entstehen Als Baumeister zu Bamberg zeichnen sich auch noch Justus Heinrich und Johann Heinrich Dinzenhofer aus wie in dieser Skizze weiter unten gezeigt wird Um die Zeit in [...]
    [...] im Grunde auch mehr ist als wenn man weiß daß Johann Leonhard Johann Justus Heinrich Johann Heinrich Söhne des waren und wieder so oder so viele Kinder zeugten Leider sind die [...]
  •  Textstellen 
    [...] beibrachte Auſſerden genannten Perſonen wirkten noch in der Reſi denzſtadt der Maler und Schwärmer Paul Lautenſack der an der obern Pfarrkirche Organiſt und Pfleger war in näherer Bekanntſchaft ſtand er mit [...]
    [...] nach dem Bauernkries Eamberg verließen muß noch erwähnt werden der ſehr geſchickte Künſtler Paul Lautenſack welcher im Aus lande durch ſeine Arbeiten eben ſo geſchätzt wurde als in ſeiner Vaterſtadt [...]
    [...] von Schwanhäuſer verfaßte Dedi kation der Schrift vom Abendmahl beweiſt Nach dem Bauernkriege mußte Lautenſack ſeine Vaterſtadt ver laſſen er zog mit ſeiner Familie nach Nürnberg wo er aber nach [...]
    [...] Märkgraf Caſimir von Brandenburg die Herzöge von Braunſchweig Erich zu Kahlenberg und Heinrich der Jüngere Wölfenbüttel Herzog Heinrich v Mecklenbürg andgraf Johann v Leuchtenberg u Herrmann Ä Graf v Henneberg [...]
    [...] Bologna Profeſſor der Rechte zu Padua wurde 1515 von Leo X Cardinal und iſt 1528 an Heinrich VIII nach England geſchickt worden um die Eheſcheidung zu verhindern kehrte ohne Erfolg zurück und [...]
  •  Textstellen 
    [...] 11 ſl Es wurde während der Lebzeit des Biſchofs mit einem ſchwarzen Tuche worauf Paul Lautenſack mit Oelfarben die Barmherzigkeit gemalt hatte verdeckt Leider mußte es aber bald wieder weggenommen [...]
    [...] ſchenkte Kaiſer Otto II dem Herzoge Heinrich von Bayern das Schloß Babenberg mit Oberaurach und andern Gütern Nach deſſen Tode er hielt es ſein Sohn Heinrich welcher 1002 zum Kö nig erwählt wurde [...]
    [...] einem Gemälde von Lukas Ferrari Wolf Balthaſar von Seckendorf den Wolfgang Altar und Heinrich von Künsberg den Heinrich u Kunigunden Altar die letztern 3 mit Gemälden von Schönfeld neu fertigen Da [...]
    [...] mit künſtlichen Säu len und Statüen verziert Der Pabſt Benedikt VIII beſuchte den from men Kaiſer Heinrich am 14 April 1020 und feierte mit 12 Biſchöfen am hl Oſtertage das Ä in der Domkirche [...]
    [...] Kaiſers beſchloß am 13 Aug 1041 ſeine irdiſche Laufbahn und erhielt ſeine Grabſtätte neben Kaiſer Heinrich Ihm folgte am 27 Dez 1041 Suidger Graf von Maresleben und Horn burg welcher unter dem [...]
  •  Textstellen 
    [...] pr p 368 Uss 144 A Heinrich I ſtirbt den 2 Jan 1213 A Heinrich II wird gewählt A Heinrich a Fuld eig net etliche v Heinrich v Lichtenſtein eingetauſchte 30 Sol [...]
    [...] s Raboth 15 May 1203 3 Heinrich I 2 Jan 12 13 4 Heinrich II 23 Febr 1225 5 Heinrich III 3 May 1238 6 Heinrich IV 14 July 1243 7 Ludwig [...]
    [...] 1315 13 Heinrich Zieg folgt reſ u 4 Alg 3 Heinrich Hüner Abt v Langh u Ebrachreſ u 11 Aug 13 Heinrich Goldſchmidt reſ u 17 April 13 Heinrich Holzſchuer reſ [...]
    [...] der Reihe der Weibiſchöfe deſſen Andenken aus verkauften Aclen von mir ge rettet wurde Lautenſack Paul der Aeltere geb zu Bg 478 dildete ſich frühzeitig zum Mahler und wurde Bürger [...]
    [...] ſelbſt iſt e Vergl Unſchuld Nachrich ten v 1711 S 58s Dann Zeltner u will Lautenſack Friedrich Gregor geb zu d I68 erlangte den akad Grad zu Wittenberg und war proteſt [...]
    [...] Jäck, Joachim Heinrich: Pantheon der Litteraten und Künstler Bambergs [...]
  •  Textstellen 
    [...] am e n Alter T ag ohne s Rang und Titel Johann Leger Johann Nepomuck Lautenſack Dorothea Schriferin Margaretha Käßmännin Maria Anna Wengleinin Barbara Geſellin Magdalena Leuchnerin Alexander Dreſcher [...]
    [...] den 1ten Sept 1806 Königliches Stadtgericht 2 Bamd Das Mobiliarvermögen des verlebten Herrn Kononikus Lautenſack zum h Stephan dahten beſtehend in Preto ſen Silber weißen Ä Betten Zinn Kupfer Poreellain [...]
    [...] den 1iten Sept 1806 Königliches Stadtgericht 2 Bamb Das Mobiliarvermögen des verlebten Herrn Kononikus Lautenſack zum h Stephan dahter beſtehend in Pretio ſen Silber weißen ſºg Betten Zinn Kupfer Porcellain [...]
    [...] Da die Verſteigerung der Ä Gemäldeſammlung bey der Verlaſſenſchaft des verlebten Herrn Cano nikus Lautenſack zum h Stephan dahier wegen eingetrettenen Hinderniſſen an den bekannt gemachten Tagen nicht konnte [...]
    [...] die Verſteigerung der anſehnlichen Gemäldeſammlung bey der Verlaſſenſchaft des verlebten Herrn Cano nikus Lautenſack zum h Stephan dahter wegen eingetrettenen Hinderniſſen an den bekannt gemachten Tagen nicht konnte [...]