Facebook

von 132 Treffern sortiert nach

  • Goldene Zwanziger Jahre
     Textstellen 
    [...] de Perspektivisch gebundener, erst nach dem Zweiten Weltkrieg etablierter Begriff, der die Zeit der kulturellen und wirtschaftlichen Erfolge in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre umfasst und mit dem seit den 1960er Jahren die als modern und fortschrittlich geltenden Phänomene positiv rezipiert werden (im Amerikanischen "Roaring Twenties"). Eng verbunden ist der Begriff mit moderner Großstadt- und Massenkultur. In Deutschland werden die "Goldenen Zwanziger Jahre" vor allem mit den Entwicklungen in Berlin verbunden. In Bayern und speziell in München lassen sich zwar "moderne" (massen-)kulturelle Phänomene ebenfalls beobachten (z. B. Theater, Film), doch blieb hier die kulturelle Szene stark modernitätskritischen Auffassungen verpflichtet. Der auch dadurch bedingte Abwanderungsprozess von Schriftstellern und Wissenschaftlern nach Berlin führte in München zur "Kunststadtdebatte", die allerdings keinen grundlegenden Wandel herbeiführte. Münchens Kulturleben profilierte sich in den "Goldenen Zwanzigern" daher eher modernitätskritisch-konservativ mit fließendem Übergang zu nationalistisch-völkischen Positionen. de Kultur der Großstadt Der Begriff "Goldene Zwanziger Jahre" ist ein perspektivisch gebundener Begriff, der die Zeit der kulturellen und wirtschaftlichen Erfolge in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre umfasst. Er beschreibt vor allem ein heterogenes Feld kultureller Neuerungen, ohne ein einheitliches Profil abgeben zu können: Er bezieht sich ebenso auf Veränderungen in der Alltags- und Arbeitskultur wie auf Innovationen in Musik, Kunst, Literatur, Architektur und auf die neuen Massenmedien Radio und Film. Mit ihm verbunden sind Merkmale wie "Kultur der Großstadt", "Angestelltenkultur", "Girl-Kultur" und die veränderte Rolle der Frau, "american way of life", Tanz, Sport, Kino, Technikbegeisterung, Avantgarde und Reformbewegungen sowie – in der Literatur und den Künsten – Darstellungsweisen, die den dokumentarischen Wert der Künste betonen ("Neue Sachlichkeit"). 2215 München Kulturgeschichtlicher Hintergrund: Von der Jahrhundertwende zur Weimarer Republik 118541358 Oskar Maria Grafs 118533886 Marieluise Fleißers Zwischen Moderne und drohender Provinzialisierung Die "Goldenen Zwanziger Jahre" sind in Bayern als Alternative zu bzw. Abgrenzung von Entwicklungen in den Metropolen zu beschreiben. Sie werden von der bürgerlichen Mitte und deren kulturellem Selbstverständnis gestaltet bzw. von den politisch Rechten bedroht. 118520555 Lena Christ 118678973 Max Dauthendey 118570226 Heinrich Lautensack 118743139 Georg Queri 118622072 Ludwig Thoma 118514768 Bertolt Brecht 118532715 Lion Feuchtwanger 118553739 Ödön von Horváth 118584758 Erich Mühsam 118623230 Ernst Toller 118577131 Heinrich Mann 118770411 Karl Vossler 118634496 Heinrich Wölfflin 118589997 Hermann Oncken 118737538 Karl [...]
  • [...] Lencker I59 ႔ ႔ ပ င ဆ I61 welche beede ganz neue Inſtrumenta dazu ausgefunden Heinrich Lautenſack 16I 98ttmet 138 156 Geor 56 A Hirſchvogel 162 Paulus Pfinzing der ältere 83 Johann [...]
    [...] ဂ င ဆ င ဆ င င I welche beede ganz neue Inſtrumenta dazu ausgefunden Heinrich Lautenſack 61 162 Paulus Pfinzing der ältere 83 Johann Heyden der jüngere 羅 Joh Præ torius [...]
    [...] or9šartinaiiii Lencker 159 က င င I61 welche beede ganz neue Inſtrumenta dazu ausgefunden Heinrich Lautenſack 61 162 Paulus Pfinzing der ältere 83 Johann Heyden der jüngere 艦 Joh Præ torius [...]
    [...] Johann Lencker 159 160 WentzelJamizer 16o 16I welche beede ganz neue Inſtrumenta dazu ម Heinrich Lautenſack 161 162 Paulus Pfintzing der ältere 83 Johann Heyden der jüngere 167 Joh Præ torius [...]
  • [...] de Jäck, Joachim Heinrich: Zweites Pantheon der Literaten und Künstler Bambergs vom XI. Jahrhunderte bis 1843 Bamberg 1843: auf Kosten des Verf.. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] 62 Kupferſtiche und 3 Hölz ſchnitte ohne die noch zweifelhaften Nagler K Ler VI1 343 Lautenſack Heinrich Pauls Sohn geboren dahier 1522 vom Gold Arbeiter Melch Bayer zu Nürnberg 1532 37 unterrichtet [...]
    [...] aus Liebe mit Barbara Sack De fractura colli humeri mit 2 Abbildungen Bamberg 36 8 Lautenſack Paul Maler Muſiker Goldſchmied und Kupferſte ther geboren zu Bamberg 1478 zu Nürnberg 561 wurde [...]
    [...] wurde von Fürſtb Georg von Limburg 1506 22 beſchäftigt Nagler K Ler VII 342 Lautenſack Hans Se bald des Vorigen Sohn Maler Form ſchneider Kupferſtecher und Aezer geboren dahier gegen 1508 [...]
    [...] s Geſch 8 Sondinger Joh Heinrich David Lic d Rechte dahier ließ 8 Juli 1756 ſ Sohn unter gleichem Namen taufen I Panth 1078 Sondinger Heinrich geb z Kronach 15 Sept [...]
  • [...] de Jäck, Joachim Heinrich: Zweites Pantheon der Literaten und Künstler Bambergs vom XI. Jahrhunderte bis 1843 Bamberg 1843: auf Kosten des Verf.. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] 62 Kupferſtiche und 3 Holz ſchnitte ohne die noch zweifelhaften Nagler K Ler W11 343 Lautenſack Heinrich Pauls Sohn geboren dahier 1522 vom Gold Arbeiter Melch Bayer zu Nürnberg 1532 37 unterrichtet [...]
    [...] aus Liebe mit Barbara Sack De fractura colli hameri mit 2 Abbildungen Bamberg 36 8 Lautenſack Paul Maler Muſiker Goldſchmied und Kupferſte cher geboren zu Bamberg 1478 zu Nürnberg 561 wurde [...]
    [...] wurde von Fürſtb Georg von Limburg 1506 22 beſchäftigt Nagler K Ler W11 342 Lautenſack Hans Se bald des Vorigen Sohn Maler Form ſchneider Kupferſtecher und Aezer geboren dahier gegen 1508 [...]
    [...] s Geſch 8 Sondinger Joh Heinrich David Lic d Rechte dahier ließ 8 Juli 1756 ſ Sohn unter gleichem Namen taufen 1 Panth 1078 Sondinger Heinrich geb z Kronach 15 Sept [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Jäck, Joachim Heinrich: Denkschrift für das Jubelfest der Buchdruckerkunst zu Bamberg. am 24 Juni 1840 ; als Spiegel der allseitigen Bildungs-Verhältnisse seit unserer geschichtlichen Periode Erlangen 1840: Enke. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Familie Lautenſack aus deren Stammvater nur als Meiſter Paul 1478 zu Bamberg ge boren in den daſigen wie auswärtigen Rechnungen vielfach erwähnt iſt Sein 1522 daſelbſt geborner Sohn Heinrich Lautenſack Herausgeber [...]
    [...] Ratto 1206 13 Heinrich I 2 Jänner 1213 25 Heinrich II 23 Febr 1225 38 Heinrich III 3 Mai 1238 55 Heinrich IV 14 Juli 1255 58 Heinrich V 1259 72 Ludwig [...]
    [...] Zeichenbuches mit Holzſchnitten verweilte wegen der Glaubens Neuerung ebenſo wie ſein Bruder Hanns Sebald Lautenſack größten Theils zu Nürnberg und Frankfurt 5 Auch zeichnete ſich Peter Flötner oder Fletner 1508 [...]
    [...] den theuern Anſchaffungen des Fürſtb Franz Ludwig während der Erbauung des Saales vom Stiftsherrn Lautenſack bei Stephan vom Bergmeiſter Jhlig zu Johanngeorgenſtadt vom Goldarbeiter Hermann und vom Steinſchneider Wächter [...]
  • [...] ſ4 I 73 7ſ 6 I72 I41 162 Jamitzer Wenzel Kreſlinus Georgius Kurtz Sebaſtian Lautenſack Heinrich Lencker Johann Lochner Zacharias M Müller Johann Chriſtoph N Neudörffer Johann S ältere Odontius [...]
    [...] 258 Langrenius Florentinus 117 Lauffer Caſpar Gottlieb 309 3 1 O sºfer Heinrich 83 161 2 I62 Lautenſack Johann 16 Lazius Simon 39 Lederer Hieronymus 2o9 Lehmann Caſpar 231 232 [...]
    [...] als um A 1473 Friedrich Creußner Andreas Frieſner von Wohnſiedelt Johann Senſenſchmidt von Eger und Heinrich Kefer oder vielmehr Qein rich Kohler aus Mayns Um A 1481 Conrad Zenninger oder Leontorius wie [...]
    [...] Cap Pag 232 Adam Altdörffer von Regen Theil II TheilPºg 9 der Teutſchen Acad ſpurg Heinrich Altcgraf von Soeſt aus Weſt u Ein ſpeciales Exempel einer von den mehreſken phalen ºder [...]
  • Siebenkees, Johann Christian: Materialien zur Nürnbergischen Geschichte
     Textstellen 
    [...] Sebald Lautenſack wie Apinließt oder wie Chriſt dieſes Zeichen erklärt von Heinrich Lautenſack Jannſens Sohn oder wie Herr Profeſſor Will und Herr Gegenſchreiber Müller annehmen von annß Lautenſack der [...]
    [...] Pabſt und eifert ge gen die durch die Päbſte erregte Rebellion gegen K Heinrich IV nachdrücklich Bey Heinrich dem Finkler der ſich nicht zu Rom ſalben und krönen laſſen bemerkt er [...]
    [...] der Elter R Lempel Lamprecht R Hanns Lamprecht von Zobelſtain Heinrich Lamprecht der Jünger Götz Lamprecht der Jünger Heinrich von Lidwach R Hanns von Lidwach Steffan Groß R Eberhard Groß [...]
    [...] Groß Friedrich Craitz R Georg Craitz Cunz von Stainfeld Heinrich Mörſpeckh Man Der Burgerbrief von Heinrich Lamprecht und Götz Lamprecht beyde Herrn Lempel Lamprecht Fuchſens Söhne war datirt Montag [...]
  •  Textstellen 
    [...] de Jäck, Joachim Heinrich: Pantheon der Litteraten und Künstler Bambergs Bamberg 1813: Fränkischer Merkur. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] pr p 368 Uss 144 A Heinrich I ſtirbt den 2 Jan 1213 A Heinrich II wird gewählt A Heinrich a Fuld eig net etliche v Heinrich v Lichtenſtein eingetauſchte 30 Sol [...]
    [...] s Raboth 15 May 1203 3 Heinrich I 2 Jan 12 13 4 Heinrich II 23 Febr 1225 5 Heinrich III 3 May 1238 6 Heinrich IV 14 July 1243 7 Ludwig [...]
    [...] 1315 13 Heinrich Zieg folgt reſ u 4 Alg 3 Heinrich Hüner Abt v Langh u Ebrachreſ u 11 Aug 13 Heinrich Goldſchmidt reſ u 17 April 13 Heinrich Holzſchuer reſ [...]
    [...] der Reihe der Weibiſchöfe deſſen Andenken aus verkauften Aclen von mir ge rettet wurde Lautenſack Paul der Aeltere geb zu Bg 478 dildete ſich frühzeitig zum Mahler und wurde Bürger [...]
  • Jäck, Joachim Heinrich: Pantheon der Literaten und Künstler Bambergs
     Textstellen 
    [...] de Jäck, Joachim Heinrich: Pantheon der Literaten und Künstler Bambergs Erlangen 1814: Palm. de Inhalt innen Textbeginn innen innen Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] erledigte Stelle faſt zur nämlichen Zeit verleihen da ihm der ehem Stiftsherr bey St Stephan Lautenſack als Turnarius den 16 Febr d J eine erledigte Stiftspräbende verlieh Er fand für gut [...]
    [...] Kloſtergelübde zu achten ſeyn 516 4 Z 5 Vom Abendmal Chriſti 528 4 Dieſe dem P Lautenſack gewidmete Schrift wurde ihres Werths wegen dem Leben des Letzteren vom Dr Zeltner wieder [...]
    [...] Heft Joachim Heinrich Jäck v e Preis 2 fl 24 kr tut h L Erlangen in der Pamiſchen Buchhandlung 3 4 J nºh a zeige N S Mahr Joh Kaſpar Io1753 Joh Heinrich ſer v [...]
    [...] ſelbſt Trad Pahl Heinrich geb zu Schleswich d 167 wurde den 26 März und 25 May 1696 zu Bg öffentlich geprüft und erlangte die theol Baccalaureatwürde B Paulus Heinrich Eberhard Sott lieb [...]
  • Jäck, Joachim Heinrich: Leben und Werke der Künstler Bambergs
     Textstellen 
    [...] de Jäck, Joachim Heinrich: Leben und Werke der Künstler Bambergs Erlangen 1825: Palm und Enke. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] des vorigen jahrhunderts dahier ohne Nachkommen Lau hieſer Joh Michael 1663 Orgelfabrikant zu Bamberg Lautenſack Sebald d einrich ſieh im Nachtrage Paul Lehner Johann Paul Stuckaturer zu Bamberg um 1718 [...]
    [...] in Verbindung mit Joſeph Heller und Martin v Reider beſchrieben P PIt I o a ch im Heinrich Jäck Zwe i t er The il J Z N on o m n is m or i a [...]
    [...] einem Tiſche auf ieſem Ä ein Teppich mit Wapen und darauf iſt eine hr mit Kaiſer Heinrich und Kunigunde Hoch 13 Z 5 L breit 9 Z 3 L H Die Unterſchrift iſt Revdiſsimo [...]
    [...] Füsli II 324 197 Balthasar Mentzerus Theologiae Doctor natus 1565 Fol P Iselburg ſc 198 Heinrich Müller Goldſcheider mit Sohne Georg ohne Namen über dem Wapen 1615 Aetatis Senior 47 aetat [...]