Facebook

von 77 Treffern sortiert nach

  • Contzen, Martin Theodor: Geschichte Bayerns
     Textstellen 
    [...] L Westenrieders Beiträgen zur vaterländischen Historie München 1788-1817 Bd VI 1800 S 1-48 Lechsgemünd und Graisbach Gr v Reisach Geschichte der Grafe in den Neuern histor Abhandl der bay At [...]
  • [...] ist 8 Grafen von Lechsgemünd und Graisbach Die Grafschaft Lechsgemünd und Graisbach begrief aus dem obern Donau hreis das Kapitel Burkheim oder die eigentliche Grafschaft Lechsgemünd mit den Orten Burkheim [...]
    [...] früher nur der Name des Geschlechts Lechsgemünd zu finden dem auch Windischmatrey im Pusterthal gehörte Als erster Graf von Graisbach einem nächst Lechsgemünd liegenden vermuthlich neuern Schlofs ist 1229 [...]
    [...] von io65 bey Falkenstein trug Graf Bertold von Grais von Eichstädt zu Lehen Graisbach Holzhausen Lechsgemünd Dotz heim Altheim Gundelsheim und noch mehrere Orte und Vogteyen im Eichstäd tischen [...]
    [...] 1229 Heinrich genannt Der verbunde ne Titel von Lechsgemünd und Graisbach kommt 1241 vor Grafen von Burgeck wenn es welche gegeben und Burgeck den Namen Burkheim bezeichnen soll müfsten [...]
  • [...] abgedruckt 12 Die BestStigungs Urkunde von Bischof Walther der von der Familie der Grafen v Lechsgemünd ge machten Stiftung eines Cistereienser Mönchsklosters zu Kaisheim ist von Braun I.e II 9g [...]
    [...] Wissenschaften zu München v J I8IZ p Z49-460 abgedruckten Geschichte der Grasen v Lechsmund und Graisbach in nach ihrem Hauptinhalte angeführt wobei aber das als Ite Beilage bezeichnete Blatt dieser [...]
  •  Textstellen 
    [...] da Pumperloch Donau orte sind Traisbach davon nannte sich Ludwig der Höckerige Graf von Graisbach Lechsgemünd Grasen gleichen Namens Manheim mit einer Römerbrücke und Rennertshofen Markt mit starker Viehzucht [...]
  • [...] et ließest III ZiZI gä n 1268 Dieses Graisbach'sche vuminium ilireetum möchte auf die noch immer unbekannte Abstammung der Grafen Lechsgemünd und Traisbach von den Grafen des Brenzgaues schließen [...]
  • [...] ein gerichtet worden Lechsgemünd Pfarrdorf unweit der Einmündung des Leches in die Donau Auf der in der Nähe gelegenen Burg Oldenburg hatten die Gra fen von Lechsgemünd ihren Eitz und [...]
    [...] und erscheinen schon 1150 beurkundet Nach Zerstörung dieser Burg zogen sie nach Graisbach Siehe Graisbach Monheim Stadt am Hahnenlamm und Gaslachbache hatte schon sehr frühe ein Benediktinerkloster welches unter [...]
    [...] Ingolstadts Linie unter Stephan III noch folgende Orte unseres Kreises Buch Burghagel Donsberg Faimingen Graisbach Gundelfingen Hütting der Markt Neuburg an der Kammel und die Stadt Neuburg au der Donau [...]
    [...] Buttenwiesen und das ehemalige Fugger Glöttische Herrschaftsgericht Oberndorf wie auch das alte Landgericht Graisbach dasPfleggericht Mon heim und das Pflegamt Rennerts Höfen Donauwörth Stadt und Hauptort des Amtsbezirkes [...]
  • [...] bischöflich Eichstädtischen Besitzungen im Sualafeld nutznießlich inne gehabtes Amtslehen der Grafen von Lechsgemünd und Graisbach Diese Lehen kamen wieder an Dieustmannen dieser Grafen so finden wir hier ein [...]
    [...] Schenkenstein kaufweise an daö Kloster Kaisheim Graisbach Kirchdorf unweit der Donau mit einer nahegelegenen Burg welche einst die Dienstmannen der Grafen von Lechsgemünd die von Grais bach inne hatten [...]
    [...] ein gerichtet worden Lechsgemünd Pfarrdorf unweit der Einmündung des Leches in die Donau Auf der in der Nähe gelegenen Burg Oedenburg hatten die Gra fen von Lechsgemünd ihren Sitz und [...]
    [...] und erscheinen schon 1150 beurkundet Nach Zerstörung dieser Burg zogen sie nach Graisbach Siehe Graisbach Monheim Stadt am Hahnenlamm und Gaslachbache hatte schon sehr frühe ein Benediktinerkloster welches unter [...]
  • [...] ein gerichtet worden Lechsgemünd Pfarrdorf unweit der Einmündung des Leches in die Donau Auf der in der Nähe gelegenen Burg Oldenburg hatten die Gra fen von Lechsgemünd ihren Sitz und [...]
    [...] und erscheinen schon 1150 beurkundet Nach Zerstörung dieser Burg zogen sie nach Graisbach Siehe Graisbach Monheim Stadt am Hahnenkamm und Gaslachbache hatte schon sehr frühe ein Benediktinerkloster welches unter [...]
    [...] Ingolstädter Linie unter Stephan III noch folgende Orte unseres Kreises Buch Burghagel Donsberg Faimingen Graisbach Gundelfingen Hütting der Markt Neuburg an der Kammet und die Stadt Neuburg an der Donau [...]
    [...] Butte wiesen und das ehemalige Fugger-Glöttische Herrschaftsgericht Oberndorf wie auch das alte Landgericht Graisbach dasPfleggericht Mon heim und das Pflegamt Rennertshofen Donauwörth Stadt und Hauptort des Amtsbezirkes [...]
  • [...] bischöflich Eichstädtischen Besitzungen im Sualafeld nutzmeßlich inne gehabtes Amtelehen der Grafen von Lechsgemünd und Graisbach Diese Lehen kamen wieder an Dienstmannen dieser Grafen so finden wir hier ciu [...]
    [...] Echenkeustcin kaufweise an das Kloster Kaisheim Graisbach Kirchdorf unweit der Donau mit einer nahegelegenen Burg welche einst die Dienstmannen der Grafen von Lechsgemünd die von Grais bach inne hatten [...]
    [...] ein gerichtet worden Lechsgemünd Pfarrdorf unweit der Einmündung des Leches in die Donau Auf der in der Nähe gelegenen Burg Oldenburg hatten die Gra fen von Lechsgemünd ihren Sitz und [...]
    [...] und erscheinen schon 1150 beurkundet Nach Zerstörung dieser Burg zogen sie nach Graisbach Siehe Graisbach Monheim Stadt am Hahnenlamm und GaSlachbache hatte schon sehr frühe ein Benediktinerkloster welches unter [...]
  •  Textstellen 
    [...] auf d Kräu terranken b Hoppingen auf sumpf Wiesen an d Donau b Steppberg u Lechsgemünd zw Graisbach u Daiting b Pfaufeld Riedern 2 Tr striatum L Gestreifter Kl Bltenköpfchen ei kegelf [...]