Facebook

10 Treffer sortiert nach

  • Kolb, Georg Friedrich: Das griechische Anlehen
     Textstellen 
    [...] einſchlägt zur unverzüglichen Anordnung der nöthigen Weiſungen aufgefordert München den 5 Mai 1849 Georg Friedrich Kolb I S Ct München den 5 März 1849 Protokoll des II Ausſchuſſes Gegenwärtig [...]
    [...] D des Abgeordneten Kolb aus Speyer Namens des II Ausſchuſſes m EB e SZG s E m München 1849 ÜCº c sº 1 Verhandlungen über das ſogenannte Griechiſche Anlehen auf dem Landtage von 184CD [...]
  • Kolb, Georg Friedrich: Das griechische Anlehen
     Textstellen 
    [...] Wirkungskreiſes einſchlägt zur unverzüglichen Anordnung der nöthigen Weiſungen aufgefordert München den 5 Mai 1849 Georg Friedrich Kolb I S CS München den 5 März 1849 Protokoll des II Ausſchuſſes Gegenwärtig Der [...]
    [...] in Bayern Vortrag des Abgeordneten Kolb aus Speyer Namens des II Ausſchuſſes T zzss E m München 1849 e ºººººº I Verhandlungen über das ſogenannte Griechiſche Anlehen auf dem Landtage von 1 S4CD [...]
  • Kolb, Georg Friedrich: Das griechische Anlehen
     Textstellen 
    [...] einſchlägt zur unverzüglichen Anordnung der nöthigen Weiſungen aufgefordert München den 5 Mai 1849 Georg Friedrich Kolb ms D S Ce 22 München den 5 März 1849 Protokoll des II Ausſchuſſes Gegenwärtig [...]
    [...] Bayern Vortrag des Abgeordneten Kolb aus Speyer Namens des II Ausſchuſſes T SED e SZO s München 1849 I Verhandlungen über das ſogenannte Griechiſche Anlehen auf dem Landtage von 1841CD Schon in der [...]
  •  Textstellen 
    [...] fl hervor Daß die Summe indessen weit größer ist wird sich spater ergeben III Die zu München erschienene anonyme Schrift Die vermeintliche Abgabenüberbürdung der Pfalz Nachdem man der zugesicherten Widerlegung [...]
    [...] vermeintliche Abgaben Ueberbürdung der P falz geprüft aus Anlaß der Denkschrift G F Kolb s ie München bei G Franz Obwol die angekündigte Schrift lange auf sich warten ließ so ist sie doch [...]
    [...] laufenden Einkünfte der Provinz Natürlich strömten diese nun momentan nicht mehr in gleicher Fülle nach München Jene 15 Mill waren aber nichts anders als eine antieipirte Zahlung der Provinz an die [...]
    [...] der Pfalzischen Landes Schulden sei an Baiern gekommen Noch ü im Iahre 18 11 sei zu München eine Kommission zur Berich tigung des pfalzischen Schulwesens niedergesetzt gewesen Man braucht nur aus [...]
    [...] kommen die Registrir und sonstigen Gebühren welche in Folge von Ver handlungen am Cassationshofe zu München entrichtet 3 werden müßen sogar noch den jenseitigen Kreisen zu gut wahrend sie jenseits ab [...]
  • Kolb, Georg Friedrich: Kaspar Hauser
     Textstellen 
    [...] Familie Wie nämlich Daumer behauptet Druck von E Kiesling Bayerische Staa Sibothek München 2 2 BUCHBINDERE OBERMEIER Niederlassung München Heßstraße 14 8 O 7 O O NMünchen Telefon O89 28 OO [...]
    [...] Lord Stanhope im Verlaufe der Zeit geſpielten Intriguen Von W C Gr v A 2 Hefte München bei Fleiſchmann 1839 Die Schrift rührt vorgeblich von einer 73jährigen Engländerin her Dieſelbe greift [...]
    [...] hindurch beobachtete Schwei gen Daumers mißbilligen und tadeln Die Engländerin deren im Jahr 1839 zu München erſchienenen Schrift wir bereits ge dachten iſt längſt mit entſchiedenem Muthe vorangegangen Daumer ſcheint [...]
    [...] begab er ſich nach Ansbach wo er über Hauſer ſchimpfte dann nach kurzem Aufenthalte nach München wo er auf Requiſition der Ansbacher Behörden gerichtlich verhört ward hierauf wieder nach Baden Mannheim [...]
    [...] müſſen conſtatirt werden können Auch paßt dazu gar nicht die Angabe der Engliſchen Verfaſſerin jener München Broſchüre wonach Stanhope keineswegs reich geweſen ſein soll Es kommt weiter in Betracht daß falls [...]
  • [...] Caſſa tot Lhof für Rheinhatern vom 1 December 1832 an nit deſt LOberappellationsgericht in München vereinigt worden Die Art der nähern Ausführung dieſer Maßregel welche in Rheinbaiern ſelbſt gar [...]
    [...] verändert Mit dem Beginne des Januars 1832 verpflanzte Dr With die deutſche Tribüne von München nach Homburg eben ſo Dr Siebenpfeiffer den Weſtboten von Zweibrücken nach Oggersheim Beide Blätter [...]
    [...] Rheinſtroms beim niedrig ſten Waſſerſtand und iſt 42 geographiſche Mei len etwa 78 Landſtunden von München 22 Zu vergleichen beſºnders Lehmanns Speyerer Chro nif Kleine Geſchichte von Speyer von einem Unge [...]
  • [...] in Folge deſſen möglicher Weiſe ſelbſt die Eriſtenz deſſelben gefährdet werden könnte Bayerische Staatsbibliothek München æ [...]
    [...] Blattes von der Cenſur geſtrichen 3 Sicherlich wol wiſſend welche Befehle in der fraglichen Sache von München aus an die Cenſoren der Speyerer Zeitung ergangen waren wol wiſſend daß dieſes Blatt keine Widerlegung [...]
  • [...] wie in den jenſeitigen Krei ſen gebildet und alſo unmittelbar den Staatsmini ſterien zu München untergeordnet Sie hat ihren Sitz zu Speyer und theilt ſich in zwei Kammern An ihrer [...]
    [...] Anmerkung Die Poſten das Salzamt die Zoll und Lottoämter ſind den centraliſirten Adminiſtrationen in München unmittelbar untergeordnet 117 2 Der Landrath 4 Seit 1828 iſt in allen Kreiſen des Königreichs [...]
    [...] proteſtantiſche Kirche des Rheinkreiſes kann daher des ſteten An kämpfens des Ober Conſiſtoriums zu München uns geachtet wol als die in ganz Europa am wenigſten Anſichten Glauben und Gewiſſen beſchränkende [...]
    [...] meinden Eine Verletzung der Conſtitution iſt es daß von der Akademie der Wiſſenſchaften in München eine Cenſur über die Kalender und zwar auf eine Art ausgeübt wird welche mit Erſtaunen [...]
    [...] die hier vorkommende Ringelnatter iſt nicht giftig Händler trugen ſie z B hundertweis bis nach München 54 Die Eidechſen ſind in manchem Sommer auſſeror dentlich häufig Krebſe gibt es gleichfalls ſehr [...]
  • [...] ganze Körper solglich anch selbst die nicht beschädigten Glieder können hiedurch sogar getödtet werden Die München Zeitg wird wohl schnldig bleiben auch in Beziehung aus Griechenland das nemliche sowohl rechtliche als [...]
  • [...] zu berufen Schon ehe diese Antwort erfolgte ist Dr R u st zu Oberconsistorialrath in München befördert worden [...]
    [...] gemeinen Kenntniß zu bringen sei Amtsblatt 1818 S 853 Diese Erinnerungen des Generalconsistoriums zu München waren vorzugsweise gegen den besonders wichtigen 3 gerichtet denn derselbe ward nun in folgender gänzlich [...]