Facebook

von 78585 Treffern sortiert nach

  • [...] Konrad ErHaidt Wilhelm Steidle Joseph Zangerle Karl Heggelsmüller I l Brunner Mich S chw ab München Sonthosen Türkheim Weiler Weißen horn W e r t i n g e n Z u s [...]
    [...] vom 1 Juli 1863 Der Notare Sitz Aibling Aichach Namen Oberbayern Altötting Au Vorstadt s München Berchtesga den Bruck Burghausen Dachau Dießen Dorsen Ebersberg Erding Freysing F r i e d [...]
  • [...] ގ ނ ފ ހ ފ E އ އ ކ ގ އ ފ ހ ނºl Bayerische Staatsbibliothek München ބ އ ވ ހ ރ އ ވ V 7 [...]
    [...] und Berlag der Şof h o man n fden Budihandlung Soh Bapt v 3abueŞnig Bayerische Staatsbibliothek München 0 t in 0 r t ŞDer efdjäft verfehr ist in unfern Cagen ein fo leben biger [...]
  • [...] wobei Wir noch besonders darauf aufmerksam machen dass durch solide Banquiershaüser in Augsburg und München jederzeit Werthpapiere nach dem bestehenden Cours bezogen werden können falls diese nicht anderswo unter [...]
    [...] Aufnahme von Priestern und Candidaten der Theologie vorbehaltlich der Genehmigung durch die apostolische Nuntiatur in München zu vertreten Von den Priestern welche sich ihm anschliessen wollen verlangt der apostolische Präfect dass [...]
  • [...] hier ergeben erinnert uns aber auch an die kritu scheu Ausstellungen welche bezüglich der in München im Ottober ausgestellten Zeichnungen verschiedener Anstalten darunter auch der Seminarien in einem Artikel der [...]
    [...] S Majestät König Max II die betreffenden Lehrer der bayrischen Seminarien auf einige Zeit nach München kommen lieh zu dem besondern Zwecke daß sie dort mit der Agrikullurchemie unter Liebigs persönlicher [...]
  • Sperr, Franz
     Textstellen 
    [...] de Sperr, Franz - * 12. 02. 1878 Karlstadt/Main, † 23. 01. 1945 Berlin-Plötzensee (hingerichtet); kath. de * 12. 02. 1878 Karlstadt/Main, † 23. 01. 1945 Berlin-Plötzensee (hingerichtet); kath. Gymnasialbesuch, zuletzt humanistisches Gymnasium Ulm, 1897 Abitur, 27. 07. 1897 Zweijährig-Freiwilliger und Offiziersaspirant im (bayerische) Infanterie-Regiment Nr. 12 (Neu-Ulm), 28. 10. 1897 Unteroffizier, 25. 01. 1898 Portepée-Fähnrich, 01. 03. 1898 – Febr. 1899 Offizierslehrgang an der Kriegsschule München, 05. 02. 1899 Offiziersreifezeugnis, 10. 03. 1899 Leutnant, Truppendienst bei seinem Stammregiment, 01. 10. 1903 – 01. 10. 1905 Adjutant bei dem Landwehrbezirkskommando Passau. 01. 10. 1906 – 30. 09. 1909 Kriegsakademie München (Abschluß mit uneingeschränkter Qualifikation für den Generalstabsdienst), 29. 10. 1909 Oberleutnant, erneut Truppendienst bei dem Stammregiment, 01. 10. 1911 zunächst auf ein Jahr (dann auf ein weiteres Jahr) zur Zentralstelle des bayerischen Generalstabs kommandiert, 27. 03. 1913 zur Zentralstelle des bayerischen Generalstabs versetzt, 25. 08. 1913 Hauptmann, 01. 10. 1913 für zwei Jahre zum preußischen Großen Generalstab kommandiert, 01. 07. 1914 zur Erkundung des Eisenbahnbetriebsdienstes zur Eisenbahndirektion Königsberg i. Pr. kommandiert. 01. 08. 1914 Ausladekommissär bei dem Chef des Generalstab des Feldheeres im Osten, 16. 08. 1914 Beauftragter des Chefs des Feldeisenbahnwesens bei dem Oberkommando der 8. Armee (Hindenburg/Ludendorff), 15. 10. 1914 dsgl. bei dem Oberkommando der 9. Armee, ab 03. 11. 1914 im Generalstab des Oberkommandos der 9. Armee, 25. 03. 1915 Hauptmann im Generalstab (Nachrichtenoffizier, I c) des I. bayerischen Armeekorps in Peronne, 02. 08. 1916 Erster Generalstabsoffizier (I a) der neu aufgestellten bayerischen 14. Infanteriedivision vor Verdun. 26. 03. 1917 – Febr. 1918 zur Dienstleistung im bayerischen Kriegsministerium (Armeeabteilung, mit der Erstellung einer Planstudie für eine Demobilmachung der bayerischen Truppen nach Kriegsende beauftragt), 29. 08. 1917 Major (Patent vom 28. 05. 1918), 11. 02. 1918 Chef des Stabs der bayerischen 15. Infanteriedivision an der Westfront, 27. 10. 1918 bei dem bayerischen Militärbevollmächtigten in Berlin, 26. 11. 1918 mit der Führung der Geschäfte des bayerischen Militärbevollmächtigten in Berlin beauftragt (stellvertretender bayerischer Militärbevollmächtigter), 01. 09. 1919 als Major z.D. aus dem Armeedienst ausgeschieden (28. 12. 1921 Charakter als Oberstleutnant, 30. 11. 1939 Charakter als Oberst a.D.). 30. 01./17. 02. 1919 – 14. 02. 1934 stellvertretender Bevollmächtigter Bayerns zum Reichsrat, 01. 09. 1919 Ministerialrat im bayerischen Staatsministerium des Äußern, weiterhin bei der bayerischen Vertretung in Berlin, 1927 Ministerialdirektor, 01. 12. 1932 [...]
  •  Textstellen 
    [...] ſetzte dieſes Corps den Marſch nach Düſſeldorf fort Bey Johann Chriſtoph Mayr Buchdru cker in München iſt zu haben Introdu étion á la Langue Latine tirée de la Gra maire du P [...]
    [...] jedoch beydeaunochoh Seits genommenen Zuruckmarſch viele von ihnen zu Kriegst Gefangenen get macht haben München den 27 Mert In der abgewichenen und dieſer Wo den iſt in dem ganzen Bißthum [...]
    [...] Lerm geſchlagen und höret man daß auf der Zahnsgaſſen im Barmanniſchen Haus Feuer ausgekommen München den 3o Mertz Geſtern nach eingenommeten FrühſtuckerhubenIhroChurfürſtl Durchl Durchi in Geſellſchaft des Durchl [...]
    [...] Canos nen nebſt einem Magazin erobert habe Die weitern Particularitäten erwartet man nºch heute München den 2 April Dea 31 Mertz frühe um 2 Uhr giens gen Se Hochfürſtl Durchl [...]
  • Bruderschaften
     Textstellen 
    [...] die Klerikerbruderschaften als auch die Handwerkerbruderschaften anderen Personen. 42478 Dillingen an der Donau 30737 Hemau 23849 Pfarrkirchen 41576 Augsburg 32732 Bamberg 32741 Bayreuth 118649418 Anna 12159 Oberaudorf 2940 Marktl Bruderschaften waren zunächst eine Sache der Städte. Erst gegen Ende des 15. Jahrhunderts drangen sie auch aufs Land vor. Die Krise im 16. Jahrhundert 45142 Wemding 12993 Wasserburg 38898 Greding Die Bruderschaften der Barockzeit 5429 Eichstätt 42330 Schwabmünchen 15754 Passau 2215 München 118501313 Marguerite Marie Alacoque 118640909 Marias 2172 Ingolstadt 118558382 Joseph 118557513 Christus 118571761 Leonhard 118631187 Wendelin 118639854 Isidor 118503510 Antonius von Padua 118558013 [...]
  • Denar/Pfennig Herzog Arnulfs des Bösen
  • Denar/Pfennig König Konrads I.
  • Denar/Pfennig Herzog Heinrichs IV.