2 Treffer sortiert nach

  • Versuch einer geographisch-historisch-statistischen Beschreibung des Gerichts-Bezirkes von Frankenthal im königl. bayer. Rheinkreise
     Textstellen 
    [...] Domes war der k baieriſchen Herrſchaft über die Rhein lande vorbehalten König Maximilian Joſeph hatte bei ſeinem Beſuche im I 1816 den hehren Gedanken lieb gewonnen dieſes Denkmal der Gottesfurcht und [...]
    [...] dipl I 157 Nach Anderen ruhet ſie zu Limburg 2 K Konrad II ſtarb zu Utrecht II Non Junii 1039 N S dipl I 157 Kaiſ Begräbniß bei M Georg Litzel Speier 1825 33 [...]
    [...] ſelben beſaßen die Deutſchherren große Beſitzungen Auch wurden hier im I 1824 das Altargut zu 105 Morgen im I 1825 aber das Kolben und Präſenzgut zu 23 H 50 Aren das [...]
    [...] ausgezeichneter Herkunft und Gelehrſamkeit Verfaſſer mehrerer Schriften erhielt vom K Otto I das Dorf Mörſch im Uffgau 940für ſein Hºchſtift und ſtarb im I 943 Dieſer Kaiſer war es [...]
    [...] Stelle des Römerkaſtells hatte König Dagobert ein Klöſterlein vom Orden des h Benedict erbaut das zur Ehre des h Medard eingeweiht und durch König Pipin im I 763 ſammt ſeinen Höfen [...]
  • Versuch einer geographisch-historisch-statistischen Beschreibung des Gerichts-Bezirkes von Frankenthal im königl. bayer. Rheinkreise
     Textstellen 
    [...] Domes war der k baieriſchen Herrſchaft über die Rhein lande vorbehalten König Marimilian Joſeph hatte bei ſeinem Beſuche im I 1816 den hehren Gedanken lieb gewonnen dieſes Denkmal der Gottesfurcht und [...]
    [...] dipl I 157 Nach Anderen ruhet ſie zu Limburg 2 K Konrad II ſtarb zu Utrecht II Non Junii 1039 N S dipl I 157 Kaiſ Begräbniß bei M Georg Litzel Speier 1825 33 [...]
    [...] liche und geiſtliche Güter wovon im I 1818 das Gut des S Paulsſtiftes zu 139 M Acker und 58 M Wieſen und im I 1825 das Gut des Domſtiftes zu 12 H [...]
    [...] und 1ooſ aus dem Kirchenvermögen Die Katholiken hatten ſich eine eigene kleine Kirche im I 1756 erbauet die zur Pfarrei Böhl gehörte jedoch 1803 zur ſelbſtſtän digen Pfarrkirche erhoben ward [...]
    [...] Stelle des Römerkaſtells hatte König Dagobert ein Klöſterlein vom Orden des h Benedict erbaut das zur Ehre des h Medard eingeweiht und durch König Pipin im I 763 ſammt ſeinen Höfen [...]