6 Treffer sortiert nach

  • Des denkwürdigen und nüzlichen bayerischen Antiquarius ... Abteilung : aus unverwerflichen Urkunden / 1,2. Abt. 1, Adelicher Antiquarius ; Bd. 2, Der altbayerische kleine Adel
     Textstellen 
    [...] ſelben Jares Er iſt der Verfaſſer der beiden Geſezbücher Codex juris criminalis 1751 und Codex juris civilis 1756 durch welche er ſich nicht nur in Bayern ſondern auch in ganz Deutſchland [...]
    [...] aüßerte abſolvirt hatte wurde ihm von Augsburg aus die erſte Anſtellung i I 1825 als Hilfslerer an der Studien Joſeph v H Schulbücher Z57 anſtalt offerirt er verzichtete aber darauf weil [...]
    [...] 1814 wurde der ehemalige mainziſche ſpäter von Bayern übernommene Regierungs und resp Staatsrat Franz Ignaz Heinrich Hefner zu Aſchaffenburg vom König Mar I nobilitirt Von ſeinen Verdienſten kann ich nichts [...]
    [...] fügt hinzu daß der Verfaſſer der Cronik ein katholiſcher Kaplan Nikolaus Thoman zu Weißenhorn Augenzeuge geweſen war und ſein in Hand ſchrift vorliegendes Buch i I 1533 geſchrieben habe 140 [...]
    [...] befindet ſich der gekrönte wartenbergiſche Wappenſchild Bayern überzogen mit dem pfälziſchen Löwen Die andere Tafel war an dem Sarge des i I 1675 zu Paſſau verſtorbenen Grafen Ferdinand Ernſt [...]
  • Des denkwürdigen und nüzlichen bayerischen Antiquarius ... Abteilung : aus unverwerflichen Urkunden / 1,2. Abt. 1, Adelicher Antiquarius ; Bd. 2, Der altbayerische kleine Adel
     Textstellen 
    [...] ſelben Jares Er iſt der Verfaſſer der beiden Geſezbücher Codex juris criminalis 1751 und Codex juris civilis 1756 durch welche er ſich nicht nur in Bayern ſondern auch in ganz Deutſchland [...]
    [...] aüßerte abſolvirt hatte wurde ihm von Augsburg aus die erſte Anſtellung i I 1825 als Hilfslerer an der Studien Joſeph v H Schulbücher Z57 anſtalt offerirt er verzichtete aber darauf weil [...]
    [...] 1814 wurde der ehemalige mainziſche ſpäter von Bayern übernommene Regierungs und resp Staatsrat Franz Ignaz Heinrich Hefner zu Aſchaffenburg vom König Mar I nobilitirt Von ſeinen Verdienſten kann ich nichts [...]
    [...] ſchicken Zum König Maximilian Das Schloß wollt er aufgeben 142 Des lezten Ritters Und wollte ziehen davon Zu friſten Leib und Leben Da antwort ihn n der König Das wollen [...]
    [...] fügt hinzu daß der Verfaſſer der Cronik ein katholiſcher Kaplan Nikolaus Thoman zu Weißenhorn Augenzeuge geweſen war und ſein in Hand ſchrift vorliegendes Buch i I 1533 geſchrieben habe 9 [...]
  • [...] r t i e r u n gen Bemerkungen 1756 7 Okt k k Regiment Gyulai Jedes Regiment zu 900 1000 10 Starhemberg Mann Ueber Nacht Auf dem 11 f König gsegg [...]
    [...] Franz Jud Sebaſtian Zollner Joſeph Neumeier Chriſtoph Fritz Bernhart Eisgruber Xaver Meier Joſ Dettendorfer Joſeph Fiſchbacher Marktſchreiber 1819 1821 die Vorigen 1822 1822 1824 1825 1827 1828 1829 1830 [...]
    [...] ſie vermehrten ſich natürlich nachdem der Markt Roſenheim unterm 2 Januar 1604 von Herzog Maximilian von Bayern die niedere Gerichtsbarkeit in ſeinem Burgfried erhalten hatte Als Grund der Ertheilung dieſes [...]
    [...] Jahre des neuen Jahrhunderts trat auch für die Wehrverfaſſug des Landes Bayern eine neue Ordnung ein Herzog Maximilian hatte ſich in Anbetracht der wenig friedlichen Ausſichten mit denen das [...]
    [...] die Franzoſen ſuchten auch ihren Vortheil an Bayern und die Schweden waren ohnedieß offene Feinde So ließ ſich denn Maximilian auf Dringen ſeiner Räthe zu einem Waffenſtillſtand bereden welcher [...]
  • [...] Ueber Nacht Aus Italien Einquartierungen in Roſenheim 1756 1812 261 Jahr Tag E in qu a r t i e r ungen Bemerkungen 1756 7 Okt k k Regiment Gyulai Jedes Regiment [...]
    [...] ſie vermehrten ſich natürlich nachdem der Markt Roſenheim unterm 2 Januar 1604 von Herzog Maximilian von Bayern die niedere Gerichtsbarkeit in ſeinem Burgfried erhalten hatte Als Grund der Ertheilung dieſes [...]
    [...] Jahre des neuen Jahrhunderts trat auch für die Wehrverfaſſug des Landes Bayern eine neue Ordnung ein Herzog Maximilian hatte ſich in Anbetracht der wenig friedlichen Ausſichten mit denen das [...]
    [...] die Franzoſen ſuchten auch ihren Vortheil an Bayern und die Schweden waren ohnedieß offene Feinde So ließ ſich denn Maximilian auf Dringen ſeiner Räthe zu einem Waffenſtillſtand bereden welcher [...]
    [...] Cloud bei Paris aus wo er ſich am Hofe König Ludwigs von Frankreich aufhielt ſeinem Lande die Ein ſezung ſeines Obriſthofmeiſters Maximilian Johann Franz Grafen von Preyſing Pflegers zu Roſenheim [...]
  • Des denkwürdigen und nüzlichen bayerischen Antiquarius ... Abteilung : aus unverwerflichen Urkunden / 1,1. Abt. 1, Adelicher Antiquarius ; Bd. 1, Der grosse Adel
     Textstellen 
    [...] zu ſprechen ſo haben wir an derſelben in Bayern keinen Mangel Nicht nur daß nach und nach die meiſten der alten von König Max I ausgeraümten Kloſtergebaüde ſich unter der Regierung deſſen [...]
    [...] Reſidenz Mannheim u ſ w ſeit Anfang dieſes Jar hunderts nicht mer zu Bayern auſſerdem König Lud wig I unzweifelhaft die Reſte des herrlichſten Schloſſes das Deutſchland hatte gewiß nicht würde [...]
    [...] ches ſich durch Erbheiraten allmälig vergrößert hat in der älteren Linie durch König Max I von Bayern 19 Nov 118 Der große Löwenſtein 1812 in der jüngeren durch Kaiſer Karl [...]
    [...] Mauſoleum bei Starnberg 93 ff Mautner 362 Maximilian I H u Kfſt v B 210 ff 226 ff 240 373 I K 265 301 318 I Kg 61 117 124 135 174 II [...]
    [...] an Bayern über ging hielten ſich die Erbtruchſeſſen auch fortan an dieſem Hofe viel auf und i I 1663 hat Kurfürſt Ferdinand 380 Konradin s Handſchu Maria von Bayern auch [...]
  • Des denkwürdigen und nüzlichen bayerischen Antiquarius ... Abteilung : aus unverwerflichen Urkunden / 1,1. Abt. 1, Adelicher Antiquarius ; Bd. 1, Der grosse Adel
     Textstellen 
    [...] zu ſprechen ſo haben wir an derſelben in Bayern keinen Mangel Nicht nur daß nach und nach die meiſten der alten von König Max I ausgeraümten Kloſtergebaüde ſich unter der Regierung deſſen [...]
    [...] Reſidenz Mannheim u ſ w ſeit Anfang dieſes Jar hunderts nicht mer zu Bayern auſſerdem König Lud wig I unzweifelhaft die Reſte des herrlichſten Schloſſes das Deutſchland hatte gewiß nicht würde [...]
    [...] ches ſich durch Erbheiraten allmälig vergrößert hat in der älteren Linie durch König Max I von Bayern 19 Nov 118 d Der große Löwenſtein 1812 in der jüngeren durch Kaiſer [...]
    [...] Mauſoleum bei Starnberg 93 ff Mautner 362 Maximilian I H u Kfſt v B 210 ff 226 ff 240 373 I K 265 301 318 I Kg 61 117 124 135 174 II [...]
    [...] an Bayern über ging hielten ſich die Erbtruchſeſſen auch fortan an dieſem Hofe viel auf und i I 1663 hat Kurfürſt Ferdinand 380 Konradin s Handſchu Maria von Bayern auch [...]