Facebook

von 17 Treffern sortiert nach

  • Landstände
  • Petr(a)eus (Petfik), Wenzel: † 1592 Rom; Hofrat
     Textstellen 
    [...] de Aus Budweiser Adelsgeschlecht. 1570 Studium in Ingolstadt, dort um 1580 Dr. utr. iuris. In den siebziger Jahren in den Diensten des Salzburger Erzbischofs Anton Bruns. 1580-1592 bayerischer Hofrat. 1581-1585 und 1587 Präzeptor Herzog ? Maximilians I. von Bayern. de Literatur Lanzinner; H. Dotterweich, Der junge Maximilian, 1%2. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  •  Textstellen 
    [...] utz hinterbrachte als habe der Müller Lanzinner die Lutz eine Hure und ein Saumenſch eheißen in Folge deſſen die Letztere Klage ſtellte Sowohl Lanzinner ſtellte jene Schimpf worte in Abrede [...]
    [...] anhängig gewordenen In jurienktage der Dienſtmagd Franziska Lutz gegen ihren früheren Dienſtherrn Lorenz Lanzinner Müller zu Belzheim in dieſer Streitſache zu Gunſten der Klägerin wiſſentlich falſch einen Ä [...]
    [...] Abrede als auch deſſen Ehefrau und ſeine Dienſtmagd Regine Schmid bezeugen daß Lanzinner dieſe Worte nicht geſprochen habe da ſie ſolche hätten hören müſſen weil ſie zugegen waren als der [...]
    [...] Zeugenausſagen wenig Material für die Anklage gewonnen und mußte beſonders die Hartnäckigkeit des Müllers Lanzinner in ſeiner Depoſition zu Gunſten des Angeklagten angeſehen werden da einerſeits die Umſtände anderſeits [...]
  • Viehauser, Sigmund: † 23. 4. 1587; Reichsvizekanzler
     Textstellen 
    [...] de Aus Landauer Bürgergeschlecht. 1552 Studium in Ingolstadt, 1555 in Freiburg. 1560 Dr. utr. iuris. 1561-1566 bayerischer Hofrat. 1567 Assessor des bayerischen Kreises am Reichskammergericht. 1572 Reichshofrat. 1576 kaiserlicher Geheimer Rat. 15761586 Reichskanzler. 1566 Verleihung des kleinen Palatinats. Erhebung in den Reichsadelsstand durch Kaiser Maximilian 11. 1580 Verleihung der uneingeschränkten Edelmannsfreiheit. Kauf der Hofmarken Ober- und Niederlauterbach (Landgericht Rottenburg), Niederulrain (Landgericht Neustadt), Grub (Landgericht Kelheim). de Genealogisches (verh.) 1) Sabina Welser, 2) Felizitas Rehlinger. Literatur Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Zindecker (Zindegger), Leonhard: † 1617; Hofrat
     Textstellen 
    [...] de Stammte aus Saalfelden. 1576, dann erneut 1581 Studium in Ingolstadt. Dort 1587 Dr. utr. iuris. 1591 außerordentlicher Assessor des bayerischen Kreises am Reichskammergericht, 1606 dort kaiserlicher Assessor. 1597 Anstellung als bayerischer Hofrat. 1598 zusammen mit ? R. Polweiler, ? J. Gailkirchner, Alexander v. Haslang, ? M. Bittelmair am Reichstag zu Regensburg. 1598-1603 Kanzler in Landshut als Nachfolger ?}. v. Donnersbergs, den Herzog? Maximilian I. nach München holte. 1603/04 „Primarius" der juristischen Fakultät in Ingolstadt, nachdem er bereits zuvor dort eine Professur innehatte. de Genealogisches CD Anna Schbeindlin. Werke Kobolt. Literatur Dollinger; Lanzinner; Heydenreuter. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Guidobon (Cavalchino), Johann Baptist Frhr. von: † 13. 5. 1603; Obersthofmarschall
     Textstellen 
    [...] de Aus Mailänder Stadtgeschlecht. Dienste am Lothringer Hof; kam 1558 mit Renata von Lothringen bei deren Vermählung mit Herzog ? Wilhelm V. von Bayern nach München. 1574 Kämmerer am Landshuter Herzogshof. Vermittelte die Heirat Elisabeths von Lothringen mit Herzog ? Maximilian I. von Bayern. 1580 Hofrat. 1580-1583 Oberstallmeister. Ab 1583 Obersthofmeister und Kämmerer der Herzogin Renata. 1594 Geheimer Rat. 1594-1595 Verwalter des Obersthofmeisteramts. 1595-1596 Obersthofmarschall. 1594-1603 Pfleger in Tölz. Durch seine Heirat erwarb er die Hofmarken Sachsenkamm und Reichersbeuem (beide Landgericht Wolfratshausen). 1578 Belehnung mit Schloß und Hofmark Lichtenberg (Gericht Landsberg). de Genealogisches (verh.) Anna v. Pienzenau. Literatur Heydenreuter; Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Gailkirchner, Johann: 1543 — 1621; Hofkanzler
     Textstellen 
    [...] de Aus Gailenkirchen im Herzogtum Berg. Studium in Ingolstadt 1566, in Padua 1569 und in Siena 1573; dort 1573 Dr. utr. iuris. 1573-1575 Hofadvokat bei Erzherzog 11. von Tirol. 1575-1579 Professor für öffentliches Recht in Ingolstadt. 1579-1587 Syndikus der Stadt Augsburg. 1587 bayerischer Hofrat und Geheimer Rat. 1590-1606 Hofkanzler und Lehenpropst. Die Hofratsvisitation von 1605/06 führte zu seiner Entlassung, er blieb jedoch bis zu seinem Tod Mitglied des Geheimen Rats. Maßgeblich an den Vorarbeiten zum Codex Maximilianeus (1616) beteiligt. Verfasser von juristischen Schriften. Von Herzog ? Maximilian I. mit zahlreichen Gesandtschaften und Kommissionen betraut. 1588 Verleihung des kleinen Palatinats. 1593 Belehnung mit dem Dorfgericht Kemnathen (Landgericht Dachau). 1606-1617 Pfleger in Traunstein. 1598 Verleihung der Edelmannsfreiheit. 1614 Erhebung in den rittermäßigen Adelsstand. Inhaber der Hofmark Zaitzkofen (Landgericht Ried). de Genealogisches CSD 1) Anna Reisacher, 2) Barbara Lerchenfelder. Werke Verz. s. Kobolt. Literatur Heydenreuter; Lanzinner. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Augsburger Tagblatt
     Textstellen 
    [...] Luz hinterbrachte als habe der Müller Lanzinner die Lutz eine und ein S menſch geheißen in Folge deſſen die Letztere Klage ſtellte Sowohl Lanzinner ſte jene Schimpfworte in Abrede als [...]
    [...] als Ä deſſen Ehefrau und ſeine Dienſtmagd Regine Schmid bezeugen daß Lanzinner dieſe Worte nicht geſprochen habe da ſie ſolche hät hören F weil ſie zugegen waren als der Angeklagte [...]
    [...] das Dienſtbuch der Lutz geholt habe Der Angeklagte beharrt jedoch auf ſeiner Angabe daß Lanzinner al das zweite Mal bei ihm war dieſen Ausdruck gebraucht habe da ein undeutlich ge [...]
    [...] cbe T Das neueſte Regierungsblatt enthält folgende Bekanntmachung die Einberufung s Landtages betreffend Maximilian II e Wir haben Ä en den Landtag f den 15 Juli l J einzuberufen Wir [...]
  • Sprinzenstein, Hans Albrecht von: 1543 — 1598; Oberstfeldzeugmeister, Reichshofrat
     Textstellen 
    [...] de 1577 Studium in Siena. 1565-1578 Obermundschenk der Großherzogin Johanna von Toscana. 1578-1584 Kriegsrat und Geheimer Rat Erzherzog Ferdinands von Tirol. 1582-1584 Oberst und Kriegsrat des Landsberger Bundes. 1589 Hofrat, Kriegsrat und Oberster Land- und Feldzeugmeister Herzog ? Wilhelms V. von Bayern. Machte sich durch seine Erfindungen um die bayerische Armee verdient. Unterwies den jungen Herzog ? Maximilian I. in der Waffenkunde. Seit 1593 in kaiserlichen Diensten, Befehlshaber in Ungarn. 1594 Oberstleutnant der kaiserlichen Flotte. 1595-1597 Reichshofrat. 1591 Verleihung des Prädikats „auf Neuhaus". de Genealogisches V Hieronymus, kaiserlicher Rat u. Frauenhofmeister; M Helene Jöchlin v. Jöchlinsturm; (verh.) Barbara Botsch v. Zwingenburg. Literatur J. Würdinger, H. A. Frhr. v. Sprinzenstein auf Neuhaus, in: VHN 24 (1885); L. Bock, H. A. Reichsfreiherr v. S., 1949 (Diss.); Lanzinner. Ma Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Viehpeck, Theodor von: 1553 — 12. 11. 1626; Hofkammerpräsident, Geheimer Rat
     Textstellen 
    [...] de Aus Dingolfinger Bürgergeschlecht. 1564 Studium in Ingolstadt. 1584 bayerischer Hofkanzleisekretär. 1588 Hof- und Kammerrat. 1593/94 Verwalter des Oberstzeugmeisteramts. 1595-1597 Hofkammerpräsident. Dann meist mit militärischen Aufgaben betraut. 1601 General- und Musterkommissar. 1610 Mitglied einer von Herzog ? Maximilian I. einberufenen Kriegsratskommission. Ab 1619 Generalkriegskommissar. 1619 Geheimer Rat. 1622-1623 Oberstzeugmeister. 1588 Verleihung der uneingeschränkten Edelmannsfreiheit. 1590 Belehnung mit der Hofmark Haimhausen, 1603 Schenkung. 1615 Verleihung von Namen und Wappen der Herren von Haimhausen und des Prädikats „von". 1595 Kauf der Hofmark Palzing, dann der Hofmark Gerlhausen (beide Landgericht Moosburg). Ab 1620 Kauf böhmischer Besitzungen (u. a. Kuttenplan). 1593 bis 1601 Pfleger in Pfaffenhofen, 1601-1626 in Erding. de Genealogisches V ? Wolfgang, Regimentskanzler (1510-1576); M Anna Zilger; (verh.) Anna Patzinger zu Schermau. Literatur Heydenreuter; Lanzinner; A. Angerpointner, Die Geschichte der Hofmark Haimhausen u. ihrer Besitzer, in: Amperland 10,1974. Ma Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]