Facebook

10 Treffer sortiert nach

  • Remling, Franz Xaver: Geschichte der Bischöfe zu Speyer
     Textstellen 
    [...] zu St Stephan in Weiſſenburg und zu St Peter daſelbſt von Benediktinern begründet das freiadelige Ritterſtift Odenheim zu Bruchſal von Benediktinern zu Odenheim übertragen das St Michael s Stift [...]
    [...] dien daſelbſt Plebanie in der Kirche zum heiligen Michael mit einem Benefizium Hospitalkirche mit zwei Benefizien Collegiat kirche zum heiligen Stephan außerhalb der Stadt vom Abte Luit hard geſtorben [...]
    [...] zum h Peter und Paul und Frühemeſſerei 22 Gleisweiler Paſtorie zum h Stephan und Altarbenefizien zum h Michael h Sebaſtian und h Wendelin 23 Godramſtein Plebanie zur h Mar garetha [...]
    [...] 6 Dannſtadt er ſcheint ſchon im Jahre 766 Plebanie zum h Michael Frühe lneſſerei und eine Kaplanei zum h Stephan 7 Deidesheim Ple banie zum h Ulrich und drei Frühemeſſereien zur [...]
  •  Textstellen 
    [...] der dortigen Strafanſtalt gefertiget und unter der Leitung des Bauinſpektors Joh Michael Voit zuerſt im St Stephan s Chore aufgeſtellt ſpäter aber in die ſogenannte Taufkapelle verſetzt Sowohl die [...]
    [...] des Gymnaſiums und Lyzeums zum heiligen Stephan Denſelben ſchloß ſich ein Chor Sänger aus dieſen Schulen an Jetzt folgten die Benediktiner des St Stephan Stiftes denen zu nächſt die Geiſtlichen [...]
    [...] Zweites Friedensgericht Mainz mit der Pfarrei II St Ignaz und der neuen Succurſale 3 St Stephan Drittes Friedens gericht Mainz mit der Pfarrei III St Emmeran und der Suc curſale 4 [...]
    [...] ausgebreitete Seelſorge mit der ge nannten Lehrſtelle Dieſe bot ihm die Kaplanei zu St Stephan welche der junge Prieſter unentgeltlich verwaltete 14 Neben ſeinen Verpflichtungen als Lehrer unterzog er [...]
  • Remling, Franz Xaver: Geschichte der Bischöfe zu Speyer
     Textstellen 
    [...] belehnte Reinhard auch den Herzog Stephan von Zweibrücken mit der Burg und Stadt Kreuznach Lib feod tom I 85 Fünf Jahre ſpäter als ſich Herzog Stephan mit ſeinem Sohne Ludwig bei unſerm [...]
    [...] Bild des Pabſtes Stephan anſtatt des erſten Blutzeugen als des Hauptſchutzheiligen angefertiget werden wollte wenn übrigens der Biſchof nicht eine beſondere Andacht zu dem Leviten Stephan hege Auguſt beſtand [...]
    [...] Graf Si mon von Sponheim bisher aller Aufforderung ungeachtet nicht zu Lehen begehrte dem Herzoge Stephan von Bayern und Pfalz grafen bei Rhein 78 Im Jahre 1409 wo zu Frankfurt vorzüglich wegen [...]
    [...] der Bittwoche am 6 Mai wurde in Anweſenheit des Königs Ruprecht und ſeiner beiden Söhne Stephan und Otto der Grundſtein zur neuen Domſakriſtei zu Speyer gelegt Der Bau koſtete 2800 Gulden [...]
  • [...] und Pfalzgrafen bei Rhein Stephan verlobt hatte stand Probst Ginoti in sehr gutem Einvernehmen Noch im Jahre 1444 in welchem Graf Friedrich mit seinem Eidame Stephan und dessen beiden Söhnen Friedrich [...]
    [...] sessen habe was die beiden Herzoge Stephan und Ludwig sein Sohn in einer Urkunde vom 15 September 1446 auch zu Recht erkannten 12S Herzog Stephan hatte wie uns sein Geschichtschieiber erzählt [...]
    [...] an der Spitze der Bene diktiner auf dem St Remigiberge Dieser verpachtete dem Augustiner Probste Stephan zu Flonheim alle Güter der Probstei des St Remigi berges zu Flonheim und Bornheim auf [...]
    [...] h m ir ihii fA9il un vibiwiiT i n v m k m iunioAi i wiibII üb Stephan erscheint im Jahre 1289 als Probst auf dem St Remigi berge Er hatte ein Zerwürfniss [...]
  • Remling, Franz Xaver: Die Maxburg bei Hambach
     Textstellen 
    [...] Landhäus chen erbaut hat Dort stand ehemals eine Kapelle Jm Jahre lS7Z vertauschte der edle Stephan zum Zungen sndseineHausfrau Ur sula von Dalheim gegen eine Wiese zu UlferSheim in der Eisgasse [...]
    [...] zur Festung erhob und nach seinem Namen Philippsburg benannte Oktober 94 der fürstbischöfliche Hauptmann Stephan Müller angewiesen wurde dieselbe zu besetzen daß am folgenden Tage Roberl Lesle daselbst als Hauptmann [...]
    [...] von Veldenz und Sponheim hatte eine einzige Tochter Anna welche im Jahre i4W den Herzog Stephan von Zweibrücken ehelichte wodurch die Grafschaft Veldenz und auch das Kestenburger Lehen an das Herzogthum [...]
    [...] unterstützte diese Bitte und der milde Oberhirt willfahrte derselben i Jm folgenden Jahre erhielt Herzog Stephan von Zweibrücken das Veldenzer Lehen auf Ke stenburg da Friedrich sein Schwiegervater bereits gestorben [...]
  •  Textstellen 
    [...] Speyer schliesst mit dem herzogen und pfalzgrafem Stephan und Friedrich eine Schutzeinung ab Landau 1441 juni 10 Von Gots gnaden wir Stephan vnd wir Friedrich sin sone pfalzgraven by Rine [...]
    [...] 692 Ruprecht II 1 622 692 703 704 Stephan 2 70 Von Zweibrücken Gustav Samuel 2 705 Ludwig 2 306 311 336 Stephan 2 235 Von Brabant Heinrich 1 149 cüiiigüíïe [...]
    [...] vns dann verfallem vnd ledig worden sint dem hochgebornen fursten 70 1408 november 12 herrn Stephan pfalzgrave by Rime vnd hertzogen in Beiern vnsers gnedigen herren des Romischen konigs som vnserm [...]
    [...] vnd gewonheit ist Vnd ob das were das yemand welcher der were den vorgenannt hertzog Stephan an den obge nannt lehem hernach males vnderstunde zu weren oder in trag daran zu machem [...]
  • Remling, Franz Xaver: Das Hospital zu Deidesheim
     Textstellen 
    [...] wir theilweiſe benützten Henrizi ſtarb den 7 Mai 1811 Ihm folgte Michael Schwoll Nach deſſen Ableben im Jahre 1818 erhielt Michael Ehr die Pfarrei Am 27 Ja nuar 1842 wurde Jakob Zimmer [...]
    [...] leſen welche hiefür dem Hospitale 100 Gul den überließen m Den 7 September iſt für Stephan Kleyer eine heil Meſſe zu leſen welcher dafür 30 Gulden beſtimmte 64 hundert vier und [...]
    [...] Hohrdt war der Stadtſchreiber Heinrich Förſtner welcher Oberſchultheiß zu Kirrweiler ward vor Förſter aber Michael Lang Spitalmeiſter geweſen Noch zehn Jahre nach dem Brande waren die Erträgniſſe des Hospitals welchem [...]
    [...] ſius Raſſen foß Die Deidesheimer Beamten waren im Jahre 1764 Georg Adam Karl Walther Amtmann Michael Earl Amtskeller Joh Conrad Traitteur Oberſchultheiß und Amtsaſſeſſor Wilhelm Heel Amts ſchreiber Friedrich Ley [...]
  • [...] Klein und unansehnlich war die alte zur Ehre der unbefleckten Gottesmutter und des heiligen Erzmärtyrers Stephan geweihte dortige Kathedrale Neben den großartigen Kirchenbauten welche bereits zu Mainz von dem Erz [...]
    [...] uj ti die seou p 130 lesen wir Nachstehendes vom Haupte des Pabstes und Blutzeugen Stephan I riures sum lI e In Vrde mit Gold beschlagen und einem silbernen Nagel worin zwei [...]
    [...] mit ihren Amts und Sterb jahren hier einreihen um unsern Beweis anschaulich zu machen 1 Stephan IX Pabft 1057 j 1058 2 Nikolaus II Pabst 1058 51061 3 Luitpold Erzbischof von Mainz [...]
    [...] bisher geübten Befugnisse für gefährdet Hielt Um weiteru Jrrungen vor zubeugen ward sonach der Cardinal Stephan nach Deutschland ge sendet nm eine einige Pabstwahl zu vermitteln Er scmd aber zu Augsburg [...]
  •  Textstellen 
    [...] war dem Präſidenten des Convents überlaſſen Unter dieſen waren außer dem ge nannten Präſidenten Stephan Loewer Friedr Joh Stumme Karl Booſt Matth Metternich Auguſt Moßdorf Karl Parcus Heinr Clauſius [...]
    [...] April des Jahres 1795 im elendeſten Zuſtande ihre Freiheit wieder erhielten wie z B Jakob Stephan von Klingen Peter Sieber von Billig heim Heinrich Frey Georg Heß Juliana Frey Katharina [...]
    [...] Die Grab denkmäler im Kreuzgange wurden verſtümmelt und zerſchlagen Der Statue des heil Pabſtes Stephan auf der Zinne der Vor halle riſſen die Räuber das große eiſerne vergoldete Doppelkreuz [...]
    [...] Compagnie löſte ſich auf um die beiden anderen der Grenadiere und Jäger zu vermehren Michael Schweitzer ward zum Commandanten der ge Nacht vom 13 auf den 14 Dez wurden dem [...]
  •  Textstellen 
    [...] est publicatiym 259 Innozenz 11 pabst gewährt der Speyerer domkirche auf das fest St Stephan s des pabstes einem ablass Lyon 1249 feb 20 Innocencius episcopus servus servorum Dei [...]
    [...] Sdenko de Sternberg Hartmundus Fuchs de Dornheim Goetzo de Reyn Heinricus Schenk de Lutershusen Michael et Hermannus de Sansheim Colmannus de Donerstein Petrus de Lisky et alii quam plures nostri [...]