Facebook

von 93 Treffern sortiert nach

  • Bronzemedaille von Friedrich Karl Zadow auf 100 Jahre Nürnberg bei Bayern
     Textstellen 
    [...] Zeitalter" Bayerns tituliert. Diese Medaille von Friedrich Karl Zadow wurde 1906 zum 100-jährigen Jubiläum der "Einverleibung der Stadt Nürnberg in das Königreich Bayern" gestaltet. Allerdings folgt vor allem die Rückseite einer schlichten, fast technischen Darstellungsform. Standardzitierwerk: H. J. Erlanger, „Nr 1 - 1044. Nürnberger Medaillen 1806 - 1981 / die "metallene Chronik" der ehemaligen Reichsstadt im Zeitalter industrieller Kultur; Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum d. Vereins f. Münzkunde Nürnberg e.V. 1982 ; Teil 1“. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, 1985. Seite/Nr.: 702 [...]
    [...] de Beschreibung Vorderseite: Aufschrift "LVITPOLD PRINZ - REGENT V. BAYERN"; Brustbild nach links, darunter Signatur. Außen Schriftkreis. Rückseite: Aufschrift "ZVR ERINNERVNG AN DIE IAHRHVNDERTFEIER DER EINVERLEIBVNG DER STADT NÜRNBERG IN DAS KÖNIGREICH BAYERN. 15. SEPT. 1806 - 1906"; Zwei Wappenschilder zwischen Schrift. Prinzregent Luitpold wurde 1821 als dritter Sohn König Ludwigs I. geboren und war als nachgeborener Sohn nie für die Thronfolge vorgesehen. Als jedoch sein Neffe, König Ludwig II. von Bayern, der „Märchenkönig“, 1886 entmündigt wurde und dessen Nachfolger, Luitpolds jüngerer Neffe Otto, auf Grund seines Geisteszustands nicht regierungsfähig war, übernahm Luitpold als Prinzregent [...]
    [...] Bronzemedaille von Friedrich Karl Zadow auf 100 Jahre Nürnberg bei Bayern [...]
  • Wunschmedaille zu Ehren der Reichsstadt Nürnberg von 1589
     Textstellen 
    [...] reicht. Außen und im Abschnitt Schrift. Die Reichsstadt Nürnberg hatte schon seit dem Hochmittelalter das Recht Münzen im Namen des Kaisers zu prägen. Ab dem 15 Jahrhundert durfte man jedoch auch als Stadt eigene Münzen herausbringen. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurden von der Stadt Nürnberg auch vermehrt Medaillen ausgegeben. Diese Ausgaben folgten zum Teil konkreten Ereignissen, wobei auch etliche Typen eher allgemeiner oder religiöser Natur waren. Bei dieser Silbermedaille stand die Stadt selbst im Vordergrund, wobei damit auch der Wunsch nach göttlichem Schutz für die Stadt verbunden war. Auf der Vorderseite wurde Nürnberg durch die drei Wappen der Stadt repräsentiert. Die Rückseite [...]
    [...] Stadtrats beruht. Interessant ist dabei die Darstellung des Ratsherren als Guter Hirte, dem deswegen vom Engel auch eine Schere zum Scheren der Schafe überreicht wird. Standardzitierwerk: D. Fischer und Maué, H., „Medaillen und Schaumünzen auf Ereignisse in der Reichsstadt Nürnberg : 1521 - 1806. Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums ; 34“. Verl. des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg, 2014. Seite/Nr.: 30 [...]
    [...] Wunschmedaille zu Ehren der Reichsstadt Nürnberg von 1589 [...]
  • Bronzene Preismedaille zur Bayerischen Landes-, Industrie-, Gewerbe- und Kunstausstellung in Nürnberg von 1896
     Textstellen 
    [...] Kunstausstellung in Nürnberg 1896. Diese bronzene Version war als dritter Preis für Aussteller gedacht und wurde insgesamt 784 mal vergeben. Solche Industrieausstellungen waren im ausgehenden 19. Jahrhundert sehr beliebt, wobei die größten internationalen Ausstellungen heutzutage als die ersten Weltausstellungen gelten. Standardzitierwerk: K. Gebhardt, „Alois Börsch : königlich-bayerischer Münz- und Hofmedailleur ; 1855 - 1923“. Staatliche Münzsammlung, München, 1998. Seite/Nr.: 357; H. J. Erlanger, „Nr 1 - 1044. Nürnberger Medaillen 1806 - 1981 / die "metallene Chronik" der ehemaligen Reichsstadt im Zeitalter industrieller Kultur; Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum d. Vereins f. Münzkunde Nürnberg e.V. [...]
    [...] 1982 ; Teil 1“. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, 1985. Seite/Nr.: 382 [...]
    [...] de Beschreibung Vorderseite: Aufschrift "PRINZ LUITPOLD DES KOENIGREICHS BAYERN VERWESER"; Brustbild nach links. Außen Schriftkreis. Rückseite: Aufschrift "BAYERISCHE LANDES-INDUSTRIE-GEWERBE-U: KUNSTAUSSTELLUNG. NÜRNBERG 1896"; Noris mit Mauerkrone auf das bayerische Wappen gestützt, einem Arbeiter einen Kranz überreichend, dahinter das Industriegebäude. Außen Schriftkreis. Prinzregent Luitpold wurde 1821 als dritter Sohn König Ludwigs I. geboren und war als nachgeborener Sohn nie für die Thronfolge vorgesehen. Als jedoch sein Neffe, König Ludwig II. von Bayern, der „Märchenkönig“, 1886 entmündigt wurde und dessen Nachfolger, Luitpolds jüngerer Neffe Otto, auf Grund seines Geisteszustands nicht [...]
    [...] Bronzene Preismedaille zur Bayerischen Landes-, Industrie-, Gewerbe- und Kunstausstellung in Nürnberg von 1896 [...]
  • Private Bronzemedaille auf den 80. Geburtstag Prinzregent Luitpolds von Bayern und die Enthüllung seines Denkmals in Nürnberg
     Textstellen 
    [...] Zeitalter" Bayerns tituliert. Die vorliegende Medaille entstand zum 80. Geburtstag des Prinzregenten in Nürnberg. An diesem Tag, dem 12. März 1901, wurde auch das Denkmal für den Prinzregenten in Nürnberg enhüllt. Dieses Ereignis bildet auch den eigentlichen Anlass für die Ausgabe dieser Medaille. Standardzitierwerk: H. J. Erlanger, „Nr 1 - 1044. Nürnberger Medaillen 1806 - 1981 / die "metallene Chronik" der ehemaligen Reichsstadt im Zeitalter industrieller Kultur; Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum d. Vereins f. Münzkunde Nürnberg e.V. 1982 ; Teil 1“. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, 1985. Seite/Nr.: 565 [...]
    [...] de Beschreibung Vorderseite: Aufschrift "LUITPOLD - PRINZ-REGENT VON BAYERN Im Feld: GEBOREN AM XII MAERZ MDCCCXXI"; Reiterstandbild nach links. Außen und im Feld Schrift. Rückseite: Aufschrift "DENKMALS-ENTHÜLLUNG - NÜRNBERG-XII-MAERZ-MCMI"; Königlicher Wappenschild über den Nürnberger Stadtwappen, zwischen stilisierten Lorbeerzweigen. Prinzregent Luitpold wurde 1821 als dritter Sohn König Ludwigs I. geboren und war als nachgeborener Sohn nie für die Thronfolge vorgesehen. Als jedoch sein Neffe, König Ludwig II. von Bayern, der „Märchenkönig“, 1886 entmündigt wurde und dessen Nachfolger, Luitpolds jüngerer Neffe Otto, auf Grund seines Geisteszustands nicht regierungsfähig war, übernahm Luitpold [...]
    [...] Private Bronzemedaille auf den 80. Geburtstag Prinzregent Luitpolds von Bayern und die Enthüllung seines Denkmals in Nürnberg [...]
  • Medaille auf den Kurfürstentag in Nürnberg vom 14. Oktober bis 11. November 1611
     Textstellen 
    [...] Medaille auf den Kurfürstentag in Nürnberg vom 14. Oktober bis 11. November 1611 [...]
  • Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum des Beginns der Reformation
     Textstellen 
    [...] Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum des Beginns der Reformation [...]
  • Bürgermeistermedaille von Nürnberg (Abschlag des Rückseitenstempels)
     Textstellen 
    [...] de Beschreibung Vorderseite: Aufschrift "NÜRNBERG"; Wappen mit Mauerkrone, darunter Schrift. Silberne und goldene Ketten mit zum Teil daran befestigten Anhängern und Medaillen waren bis zum Ende des 18. Jahrhunderts bei Amts- und Würdenträgern lediglich Statussymbole, nicht aber Insignien. Dies sollte sich mit der französischen Revolution ändern: Das proklamierte Ende der ständischen Gesellschaft machte auch in Bayern neue Dienstzeichen für Amtsträger erforderlich. Von 1806‒1918 zeigen die Vorderseiten der Bürgermeistermedaillen das Porträt des regierenden bayerischen Königs, während die Rückseiten das jeweilige Kommunalwappen tragen, bei den Städten kommt eine fünftürmige Mauerkrone hinzu. Alternativ [...]
    [...] Bürgermeistermedaille von Nürnberg (Abschlag des Rückseitenstempels) [...]
  • Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum des Beginns der Reformation
     Textstellen 
    [...] Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum des Beginns der Reformation [...]
  • Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum der Augsburger Konfession
     Textstellen 
    [...] Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum der Augsburger Konfession [...]
  • Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum der Augsburger Konfession
     Textstellen 
    [...] Medaille, Nürnberg, Silberabschlag des Dukaten auf das 200-jährige Jubiläum der Augsburger Konfession [...]