Facebook

von 3889 Treffern sortiert nach

  • Nummus des Diokletian auf den Rücktritt der Kaiser Diokletian und Maximian
  • Antoninian des Tacitus auf das Wohlergehen
  • Nummus im Namen des Severus auf die Virtus der Kaiser
  • Antoninian des Aurelian auf die Unterstützung durch Fides und Sol
  • [...] de Wittmann, Franz Michael: Chronologische Darstellung der von den Pfalzgrafen und Herzogen aus dem Wittelsbachischen Stamme vor dem Vertrage von Pavia auf dem Nordgau gemachten Erwerbungen. ein Beitrag zur bayerischen Unionsgeschichte München 1849: Akad. Verl.. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] Darstellung der von den Pfalzgrafen und Herzogen aus dem Wittels bachischen Stamme vor dem Vertrage von Pavia auf dem Nordgau gemachten Erwerbungen Ein Beitrag zur bayerischen Unionsgeschichte WOI Dr Wittmann königl Reichsarchivsadjuncten [...]
    [...] Darstellung der von den Pfalzgrafen und Herzogen aus dem Wittelsbachischen Stamme vor dem Vertrage von Pavia auf dem Nordgau gemachten Erwerbungen Ein Beitrag zur bayerischen Unionsgeschichte VOIl Dr Wittmann königl Reichsarchivsadjuncten [...]
    [...] bemerkt wurde die letzte der bayerischen Herzoge auf dem Nordgaue vor dem Ver trage von Pavia in Folge dessen der grössere Theil desselben der von da an zwar nicht in Urkunden und [...]
  • Medaille von Papst Pius V. auf das Collegio Ghislieri in Pavia von 1569
     Textstellen 
    [...] Frankreich, Spanien und England den Kampf gegen den Protestantismus. In England war er es auch, der 1570 Königin Elisabeth I. (1558-1603) exkommunizierte und dadurch versuchte den katholischen Widerstand gegen sie zu stärken. Diese Medaille ist der Errichtung des Collegio Ghislieri in Pavia gewidmet. Der Bau dient seit seiner Gründung als Studenteninternat für die Universität Pavia und trägt den Familiennamen von Papst Pius V. und dessen Wappen. Standardzitierwerk: A. Modesti, „Da Pio IV (1559 - 1565) a Gregorio XIII (1572 - 1585). Corpus numismatum omnium Romanorum Pontificum. Corpvs nvmismatvm omnivm Romanorvm Pontificvm (C.N.O.R.P.) ; Vol. 3“. [De Cristofaro], Roma, 2004. Seite/Nr.: S. 300, Nr. 633 [...]
    [...] de Beschreibung Vorderseite: Aufschrift "PIVS V GHISLERIVS - BOSCHEN PONT M"; Brustbild im reich geschmückten Ornat und mitTiara nach links. Außen Schriftkreis. Rückseite: Aufschrift "COLLG GHISLERIVM A B PIO V PAPIAE ERECTVM A N 1569"; Fassade des Collegio Ghislieri in Pavia. Unten vierzeilige Schrift. Papst Pius V. (1566-1572) darf als einer der großen Reformer der katholischen Kirche im 16. Jahrhundert gelten. Unter anderem führte er die Tridentinische Messe als dauerhafte und unveränderliche Form der katholischen Messe ein. Auch in der internationalen Politik hinterließ Pius V. seine Spuren. So gelang unter seinem Pontifikat ein wichtiger Sieg gegen die Osmanen und förderte in Frankreich [...]
  • Torri, Pietro: Adelaide
     Textstellen 
    [...] Città di Pavia aſſediata Camera d udienza con Trono Piazza di Pavia auanti il Palazzo Reale NELL ATTO SECONDO Vaſta Campagna lungo il Ticinio Fondo di Torre Porta eſteriore di Pavia e Ponte [...]
    [...] e fedie Fortificazioni eſteriori della Città Cortil Regio nel Palazzo di Pavia La Scena è intorno e dentro la Città di Pavia ᏴᎪ ঞ জ B A L L I NEL PROLOGO Di Tritoni e [...]
    [...] che tramonti il giorno conſiglio Claudiovanne in Pavia Mat Ma qual Ber Taci Regina Eſponi All altiera Adelaide i ſenſi miei Se cadendo Pavia la man di Lei Corona il mio trionfo [...]
    [...] di Berengario e del Popolo di Pavia Ber P R I M O 爱盘 Ber e Mat ſcendono dal Carro Ber Delvéſtro cuor ſincero Popoli di Pavia la Fede accetto E gl Oſſequi [...]
  •  Textstellen 
    [...] von Pavia enthielt alſo keine ſolchen Zuſagen oder er wurde gleich nach ſeinem Schluß durch Innhaltswidrige Handlungen unkväftig gemacht Pfalz behaupte in ſeinen Maniveſt vom J 1637 der Tractat von Pavia ſey [...]
    [...] und 1796 geſagt wird auf den Tractat von Pavia anwenden und ihn einen nur auf gewiſſe Zeit gültigen Ver trag nennen 6 Dieſe Convention zu Pavia habe den Familienpacten 1425 1524 1724 1746 [...]
    [...] Traktat von Pavia Kraft des Lehensrechts des Geblits und gemeinſchäftlichen Abſtammung von dem erſten Erwerber folglich iſt es gleichviel ob die Herzoge von Nie derbayern dieſem Traktat von Pavia beigepflichtet [...]
    [...] von Pavia in ihren Familienverträgen von 15 24 und 1766 ausdrücklich erneuert und förm lich auf alle ihre Beſizungen ausgedehnet haben ſo folgt daraus daß alles was im Traktat von Pavia veſtgeſezt [...]
  • [...] Vertrages zu Pavia auch auf ſie erſtreckt Der Vertrag zu Ingolſtadt von 1348 deſſen Original ſich zu München befindet unter 46 lich daß eben die Prinzen die den Vertrag zu Pavia geſchloſſen [...]
    [...] der Ver trag zu Pavia kein unzertrennbares und un veräußerliches Fideicommiß errichtet hat Gegenantwort des Berliner Hofes Man hat ebenfalls ſchon bewieſen daß der Vertrag zu Pavia die ausdrücklichen Verſprechungen [...]
    [...] Begeben heiten aufgeklärt zu Ha ben um folgenden Einwurf zu beſtätigen Durch den Vertrag zu Pavia ſind Bayern und das ganze Herzogthum der Oberpfalz mit einem un zertrennbaren Fideicommiß belegt worden [...]
    [...] Bayern und Pfalz nach ihrer Abſtammung nach der Lehnsver faſſung und nach dem Vertrage zu Pavia zugehört weder durch eine Kayſerliche Anwartſchaft oder Kay ſerliche Belehnung noch auch durch einen [...]
  • [...] zu Pavia auch auf ſie erſtreckt Der Vertrag zu Ingolſtadt von 1348 deſſen Original ſich zu München befindet stunde 7 46 lich daß eben die Prinzen die den Vertrag zu Pavia geſchloſſen [...]
    [...] dieſes au dem Vertrage zu Pavia bekannt iſt wenn die Landedie ſer Linie ÄÄ ÄÄ eben iſt 0 folgt ZMOehorungen Ä Churfürſtenthum Ä eber dem Vertrage zu Pavia errichtete unveräußerliche Fi deicommiß [...]
    [...] Begeben heiten aufgeklärt zu ha ben um folgenden Einwurf zu beſtätigen Durch den Vertrag zu Pavia ſind Bayern und das ganze Herzogthum der Oberpfalz mit einem un zertrennbaren Fideicommiß belegt worden [...]
    [...] Bayern und Pfalz nach ihrer Abſtammung nach der Lehnsver faſſung und nach dem Vertrage zu Pavia zugehört weder durch eine Kayſerliche Anwartſchaft oder Kay ſerliche Belehnung noch auch durch einen [...]