Facebook

von 3868 Treffern sortiert nach

  • [...] ihr das dem Vertrage von Pavia und ſeinen Wirkungen nichts weniger als vortheilhafte Dilemma ent weder wuſte 1356 Niemand etwas von dem Traktate von Pavia oder der Kaiſer und die [...]
    [...] und älteſten Grundgeſetze des pfalzbaieriſchen Stamm und Geſammt hauſes iſt unſtreitig die Länderabtheilung zu Pavia oder der ſogenannte paviſche Ver trag 1 In dieſem Theil und Verbindungsbrief zwiſchen Kaiſer Ludwigs [...]
    [...] Tit 20 p 212 Notabilis fuit transactio inter Ludovici Imperatoris filios et ex fratre Nepotem Paviae anno 1329 faéta ab omnibu Electoribus caeteri onfirmat u ex Paciointer Dom m Palatinam er [...]
    [...] his verbis laudatur Theil und Ver bindungsbrief zwiſchen Kaiſer Ludwigs Söhnen und Brüders Söhnen zu Pavia aufgerichtet Freytag vor Oswaldi 1329 iſt in allen Pun et en von den Churfürſten dazumal [...]
    [...] des beſonders bei Gelegenheit des baieriſchen Erbfolgekrieges von 1778 ſo berühmt gewordenen Vertrages von Pavia in welchem die hieher gehörige Stelle alſo lautet Wir ſollen auch Vnſer herr ſchafft Veſt [...]
  •  Textstellen 
    [...] von Pavia läßt ſolches einigermaßen wahrnehmen indem er in der Allgemeinheit von künftigen Anfällen und Er ben redet In dem Vertrag vom Jahr 1524 worinne der Vertrag von Pavia nochmals [...]
    [...] von Pavia noch das hierauf vermeintlich ſich grün dende Fideikommiß den Anſprüchen des Erz hauſes auf einen Theil von Niederbayern ent gegen ſtehen daß inſonderheit der Traktat von Pavia auf [...]
    [...] verſchiedene Herren am Leben geweſen und zu deren Errichtung mitge würket welche den Vertrag von Pavia machen helfen gewiß eben ſo gut als zur Zeit des Weſt phäliſchen Friedens gewußt daß [...]
    [...] etwas beſonders und von obermeldten Grundſätzen abweichendes anzutref fen ſey In dem Vertrage von Pavia vom Jahr 1329 werden die beniemten Güther zuförderſt UNs Kaiſer Wahl Capitulation Art 1 [...]
    [...] 1524 wovon ein Aus zug durch den Druck bekannt gemacht iſt der obgedachte Vertrag von Pavia nochmals zum Grunde genommen anbey auch beyderſeits anerkannt daß die Wachkommen ſich ſelbſt ihren [...]
  • [...] darf verletzen Ueberdieß iſt auch der Vertrag zu Pavia in ihren Beſt tzungen auf einander gefolget Der Satz daß die Konvention zu Pavia nur eine Folge der gemeinen Lehenrechte iſt ſcheint [...]
    [...] Familie benehme welches der gegenwärtige Fall iſt Der Vertrag von Pavia iſt ſonſt bis zu Erlöſchung des andern Der Vertrag von Pavia ſcheint auf keine Weiſe als auf eine Folge des Lehen [...]
    [...] ließ Kaiſer Ludwig ſich bewegen Rudolphs Kindern zu verzeihen und denſelben in dem 1329 zu Pavia errichte ten Vertrage einen Theil der von ihm bisher allein beſeſſenen Länder zuzuwenden as dießfällige [...]
    [...] Länder an ſeine Tochter fallen ſollten Man muß alſo daraus ſchließen daß der Vertrag zu Pavia entweder keine ſolche Artikel wie man angeben will in ſich enthalte oder daß derſelbe gleich [...]
    [...] nämlich daß ſolcher eine bloß augenblickliche und nicht mehr beſtehende Transaktion ſep Dieſer Vertrag von Pavia Und zwar benannt lich 1425 1524 1724 1746 und 1766 Man zweifelt daß die zwey Linien [...]
  •  Textstellen 
    [...] erhellet Nun nach Pavia raſch zurük um ſelbſt noch die große Botſchaft Warnakars zu hören eilig ab Dreizehnte Szene Freier Plaz vor dem königlichen Palaſte zu Pavia An der Seite [...]
    [...] Romilda verwittwete Herzogin von Friaul Warnakar Maiordomus von Frankreich Graf Walfred ein Franke Zaban von Pavia Taſo von Friaul Langobardiſche Gummarit von Populonia ſ Herzoge Zotto von Benevent J A gilolf Graf [...]
    [...] Grafen Edelbuben langobar diſche und fränkiſche Leibwächter Reiſige Spielleute Volk Pr o l og Feld vor Pavia im Hintergrunde die Stadt Der Platz prächtig erleuchtet Thronen Triumph bogen Gezelte und Schaugerüſte werden [...]
    [...] ſich Der Vorhang fällt Muſik Er ſt e r Akt Erſte Szene Zimmer im Palaſte zu Pavia Marſchall Alachis tritt ein Baldo ſitzt ſchlafend an einem Tiſche auf welchem Lichter brennen M [...]
    [...] noch vollkommen mitis Was mein Auge ſieht mein Ohr vernimmt M A lachis Der Herzog von Pavia 62 Vierzehnte Szene Vorige Herzog Zaban A H Zaban Die Fürſten ſind verſammelt und erwarten [...]
  • [...] pecuniären Mittel verliehen um ſeine Studien an den Univerſitäten und kliniſchen Anſtalten in Wien und Pavia fortzuſetzen und zur Vollendung zu bringen In Wien hatte damals die Stolliſche Schule ihre höchſte [...]
    [...] der Ein ſpritzung der feinern Gefäße erlernt Ganz beſonders aber zog damals die Schule von Pavia alle jüngern deutſchen Aerzte durch den Ruhm der an ihr wirkenden Lehrer und durch den [...]
    [...] Rath ſeines einſichts vollen Vaters und die gnädigſte Unterſtützung eines groß müthigen Fürſten nach Pavia führte wo es erſt zu einer recht gedeihlichen Entwicklung der ihm von Gott verliehe nen [...]
    [...] zu betrach ten daß wir in unſerm ehrwürdigen Veteranen noch einen aus der Schule von Pavia hervorgegangenen Arzt vereh ren konnten Auch in dieſer Beziehung iſt durch ſein be klagenswerthes Dahinſcheiden [...]
    [...] eine Wohlthat gehalten werden und ein Gegenſtand des eifrigen Begehres ſind Döllin ger verblieb in Pavia bis im Jahre 1793 in den Stür men der Revolutionskriege und der ſie begleitenden Staaten [...]
  •  Textstellen 
    [...] ihre väterlichen Länder wieder einzuräumen j ſchloß deswegen mit ihnen A 1329 den 3ten Aug zu Pavia einen Theilungs und Erbfolge Vertrag in welchem die Pfalzgrafen die ganze Pfalz am Rhein die ſie [...]
    [...] der Reichslehn rechte der goldnen Bulle der Abſtammung beyder Häuſer von einerley Stammväter der zu Pavia errichteten und noch neuerlich 1766 und 1771 wiederhohlten Erbverbrüderung auch vermög eines beſondern Hausvertrags [...]
    [...] Churfürſtenthum wel ches allen Zweigen des Hauſes Pfalz zugehöret und welches vermöge des Tractats von Pavia ein unveräußerliches Fideicommiß und vermöge des 25ſten Artikels der goldenen Bulle unzertheilbar iſt durch [...]
    [...] Auskunft freundſchaftlich die Hände bieten würden Wir halten es für nöthig den wichtigen Tractat von Pavia deſſen ſchon eben gedacht worden und der in dieſem wichtigen Streit noch öfters vorkommen wird [...]
    [...] Simon Roderdorffer ſchreiber und ander genueg Daſ iſt geſchechen vnd der Brif iſt gegeben ze Pavia an dem Freytag vor oſwaldi da man zallt von Chriſti geburt dreyzehenhundert Jahr und darnach [...]
  • [...] von Pavia durch den Kaiſer Ludwig IV den Pfalzgrafen Rudolphiniſcher Li nie überlaſſen worden ſey Die Urſache dieſes kleinen Irrthums rühret vermuthlich von einigen unächten Abſchriften des Tractats von Pavia her [...]
    [...] Folge davon iſt daß auch gedachte vormalige Grafſchaft wenn ſie ſchon nicht durch den Tractat zu Pavia von 1329 ſondern erſt im Jahr 1352 an die obere Pfalz gelanget iſt in Kraft des Weſtphäliſchen [...]
    [...] daß Kaiſer Ludwig IV zwey Fideicommiß Verordnungen gemacht hat die erſte in dem Tra etat zu Pavia im Jahre 1329 zwiſchen ſeinen und ſeines Bruders Rudolphs Nach kommen wodurch Pfalz und Bayern in [...]
    [...] wey Z Z Zweytgebohrten denen die Söhne zweyter Ehe erſt nachgeordnet wurden Schon in Vertrag von Pavia 1329 wurden dieſe 2 Söhn erſter Ehe als Haupterben und Lehenfolger allein genennet wiewohl damals Herzog [...]
    [...] unter dem Vorwand ſtrittig ma chen wollte daß gedachtes Niederland zur Zeit des Tractats von Pavia noch j nicht dem Kaiſer Ludwig angehörig folglich unter dem allda errichteten erſten Fa milien [...]
  • [...] Dass Eberhard nicht in Pavia war ist sicher das behauptet das be n Kapitel treffende Aktenstück auch nicht Er ist vielmehr auf der Reise nach Pavia zu Vicenza krank geworden [...]
    [...] in Italien zum Pfalzgrafen ernannt wurde Als solcher herrschte Oberto in den kaiserlichen Besitzungen Pavia Lucca Vel letri dem Mailändischen und Yeronesischen Ausser der Markgraf schaft in Tuszien besass Oberto [...]
    [...] Sprache begann sich zu bilden2 Unter allen diesen Städten traten besonders hetvor Mailand und Pavia jenes die kirchliche dieses die politische Hauptstadt der ge sammten Lombardei Es war natürlich [...]
    [...] gehörten besonders Piacenza Brescia Tortona Crema und Bologna zu der antimailändischen an deren Spitze Pavia stand Como Lodi Pisa und Cremona Keine der beiden Parteien kümmerte sich um ihren nominellen [...]
    [...] keine Schonung mehr gegen dasselbe Zwei Brücken die sie zur Erleichterung ihrer Angriffe auf Pavia und Novara in der Nähe der 15 Decbr letztern Stadt über den Tessin gelegt und [...]
  • [...] d Vollſtändige Geſchichte des Herzogthums Baiern P 259 26o I4 wiſſen was eigentlich dieſen zu Pavia geſchloſſe nen Vertrag und dieſe neue Ländertheilung ver anlaßt hat bemerke ich nur mit wenigem [...]
    [...] eingezogenen väterlichen Lande ſich mit ihnen wieder zu vergleichen Dieß geſchahe durch den Vertrag zu Pavia wo er ſeine und ſeines ver ſtorbenen Bruders Lande in zwey Theile abſon derte und ſeinen [...]
    [...] ſchon gemeldet iſt dieſer Familien Zwiſt zu allerſeitiger Zufriedenheit wieder beygelegt Dieſer Vertrag zu Pavia iſt darum ſo merk würdig weil er das Grundgeſetz iſt auf welches alle nachherige Verträge [...]
    [...] Antwort Sie ſind es aber nur unter der Familie und dieſes verbiethet der Ver trag zu Pavia nicht wohl aber alle Arten von Veräußerungen an Auswärtige So lieſt man beym Moſer g [...]
    [...] die Geſchichtbücher ver ewigt haben So wiſſen wir daß in dem vorhin angeführten Tractat zu Pavia der Wechſel der Churwürde zwiſchen beyden Häuſern dergeſtalt bedungen worden war daß Churpfalz damit [...]
  • [...] atche Welt aus den beſten Ingrediensienſi Beeittmaſſyr lſi e p W ſſ n dèni Tractatvon Pavia wurde die GraffcbaftCha unter denremgen Orteu welthe man hernach die l Obere Dfalz zufammen nannte [...]
    [...] und wie viel davon dem Hauptlehen und HauSfideeeommiß incorporirt fen oder nicht Der Tractat zu Pavia iſt nicht nur der zwiſchen bi lem 226 Baiern und Pfalzbefchehenen L ändertheilung wegen fou [...]
    [...] den folg enden Theilungen alle zeit feierlichſt gegen emander auShedungen mithin fo wohl den Tractatzu Pavia als die übrige Theilungsreceffe für fidi t WEZ e fideicommiffizria c é filme fin reciproca [...]
    [...] Brüder Rudolphus und Rupertus gea langen durch den mit Ludovico bavaro geſchloffenen Tm etat zu Pavia 329 3 An wieder zum völligen Befiz fowohl von der Ober als nter pfalz n daß [...]
    [...] we gen feiner billigenDenkungsart gegen feines Bruders Söh ne welche er bet dem Vertrag zu Pavia bewiefen das fchuldige Opfer gebracht hat fahrt er fort uverit potìkſfi ma an capita cognoſceſſre [...]