Facebook

von 3937 Treffern sortiert nach

  • Medaille von Papst Urban VIII. auf die Schließung der Heiligen Pforte von 1626
     Textstellen 
    [...] am Ende des Heiligen Jahres wieder verschlossen. Diese Medaille wurde Anfang des Jahres 1626 auf die Schließung der Heiligen Pforte Ende des Jahres 1625 ausgegeben. Sie zeigt die geschlossene Pforte mit der Jahreszahl und davor eine Gruppe von betenden Pilgern. Standardzitierwerk: Walter Miselli. Il papato dal 1605 al 1669 attraverso le medaglie. Pavia, 2003. Seite/Nr.: 190 [...]
  • Medaille von Papst Alexander VII. auf die Heiligsprechung von Franz von Sales von 1665
     Textstellen 
    [...] formalen Akt der Heiligsprechung im Petersdom. Dabei sitzt Papst Alexander VII. auf einem von einem Baldachin überspannten Thron vor dem Hauptaltar und dem darunter liegenden Petrusgrab, wobei man zwischen den Säulen des Baldachins hindurch auf den Papst blickt. Standardzitierwerk: Walter Miselli. Il papato dal 1605 al 1669 attraverso le medaglie. Pavia, 2003. Seite/Nr.: 627 [...]
  • Medaille von Papst Urban VIII. auf das Baptisterium im Lateran von 1637
     Textstellen 
    [...] Kirchenbauten Roms, da er in den Grundzügen wohl bereits unter Kaiser Konstantin dem Großen (306-337) errichtet wurde. Auf dieses Alter nimmt auch die Umschrift der Rückseite Bezug, da sie ausdrücklich die Ausschmückung des Taufsteins Konstantins des Großen nennt. Standardzitierwerk: Walter Miselli. Il papato dal 1605 al 1669 attraverso le medaglie. Pavia, 2003. Seite/Nr.: 288 [...]
  • Medaille von Papst Alexander VII. auf die Kirche Sant'Andrea della Valle von 1667
     Textstellen 
    [...] Minerva genannt. Die Rückseite dieser Medaille zeigt die unter Papst Alexander VII. entstandene Fassade der Kirche Sant'Andrea della Valle in Rom. Die Besonderheit dieses Kirchenbaus ist die große Kuppel. Sie zählt zu den größten Kuppelbauten in der Stadt Rom. Standardzitierwerk: Walter Miselli. Il papato dal 1605 al 1669 attraverso le medaglie. Pavia, 2003. Seite/Nr.: 649 [...]
  • Argenteus des Maximianus Herculius mit Angabe des Feingewichts
     Textstellen 
    [...] erneut zum Kaiser, diesmal gegen Kaiser Konstantin, ausrufen ließ, wurde er von Konstantin zum Selbstmord gezwungen. Dieser Argenteus wurde wohl um das Jahr 300 geprägt und könnte mit der geplanten zweiten Münzreform der Tetrarchen zusammenhängen, die im Jahr 301 folgen sollte. Zu diesem Zweck wurden in den Prägestätten des heutigen Italien, Rom, Pavia und Aquileia, Argentei herausgegeben, die auf der Rückseite das Feingewicht dieser Münzen als Rückseitenbild trugen. Dabei steht das XCVI für 1/96 eines römischen Pfunds. Diese Angabe des in den Münzen enthaltenen Silbers lässt sich auch heute noch nachweisen, da diese Stücke bei einem Feingehalt von über 90% ein Gewicht von ca. 3,21g hatten. Damit [...]
  • Grosso Kaiser Ludwigs IV. des Bayern
     Textstellen 
    [...] seiner Kaiserkrönung 1328 in Mailand geprägt. Der Grosso oder Groschen ist ein Mehrfacher Pfennig der wohl ursprünglich 24 Mailänder Pfennige wert war. Er war aber einer starken Abwertung unterworfen. Sein Silbergehalt wurde über die Jahrhunderte immer weiter verringert. Standardzitierwerk: Alessandro Toffanin, Monete Italiane Regionali Milano, Pavia 2013. Seite/Nr.: 85; Johann Peter Beierlein, Die Medaillen und Münzen des Gesammthauses Wittelsbach, München 1897/1901. Seite/Nr.: 130 [...]
  • Eyb, Albrecht von: 24. 8. 1420 Sommersdorf b. Ansbach — 24. 7. 1475 Eichstätt; Frühhumanist
  • Heßler, Georg (von): um 1427 Bamberg — 21. 9. 1482 bei Melk/Donau; Fürstbischof, Kardinal
  • Medaille von Papst Alexander VII. auf die Kolonnaden des Petersplatzes von 1657
     Textstellen 
    [...] Petersplatzes, die heute auch die Staatsgrenze des Vatikanstaats zu Italien bilden, mit dem Petersdom im Hintergrund. Diese Einfassung des Petersplatzes wurde von Alexander VII. in Auftrag gegeben und von Gian Lorenzo Bernini (1598-1680) geplant und errichtet. Standardzitierwerk: Walter Miselli. Il papato dal 1605 al 1669 attraverso le medaglie. Pavia, 2003. Seite/Nr.: 549 [...]
  • Grosso König Ludwigs IV. des Bayern
     Textstellen 
    [...] Soldo König Ludwigs IV. und wurde vor seiner Kaiserkrönung 1328 in Mailand geprägt. Der Soldo ist im späten 12. Jahrhundert als 12-facher Pfennig entstanden, war aber einer starken Abwertung unterworfen. Sein Silbergehalt wurde über die Jahrhunderte immer weiter verringert. Standardzitierwerk: Alessandro Toffanin, Monete Italiane Regionali Milano, Pavia 2013. Seite/Nr.: 79; Johann Peter Beierlein, Die Medaillen und Münzen des Gesammthauses Wittelsbach, München 1897/1901. Seite/Nr.: 129 [...]