von 914 Treffern sortiert nach

  • Ungrund der Domanien in Bajern : Erwiesen aus der Geschichte, Staatsverfaßung, Herkommen, wie nicht minder aus denen Landesgesetzen und Verträgen
     Textstellen 
    [...] ſlch hinnach zwiſchen ſeinen Söhnen Wilhelm IV und Ludwigx wegen der von ihm anno 1506 errichteten Primogenitur ereig net hat denn als die Landſtcînde nach vielen Bemiîhnngen und Verathſchlagnngen dieſe [...]
    [...] putation erhalten werde Den nämlichen Endzweck hatte fchon Herzog Albrecht IV in ſeiner anno 1506 errichteten Primogenitur und als es da mit nach feinem Tod nicht fort wollte fo haben die Stände [...]
    [...] Am B Y li 7 Anlangend die Güter ſo der Primogenitur unter worfen werden wollen ſo wollte in dem Hohenlohe Barten ſteiniſchen Primogenitur Streit von den nachgebohrnen Brü dern behauptet werden [...]
    [...] iſt ſo iſt das Primogenitur Recht eco was denen còmiſchen Rechten ganz unbekanntes auf welches mithin diefe auch durchaus nicht applicabl ſeynò ſondern es muß die Primogenitur eigentlich nach dem Reichs [...]
    [...] g tur Verbie the DIMM Siebender Altar Was die Abficht und der wefeutliche Eudzweck der Primogenitur fey W g XXV j fai iſt bis zur Ueberzeugung bewiefen worden Erftens daß Domanien durch [...]
  • Ungrund der Domanien in Bajern : Erwiesen aus der Geschichte, Staatsverfaßung, Herkommen, wie nicht minder aus denen Landesgesetzen und Verträgen
     Textstellen 
    [...] ſich hinnach zwiſchen ſeinen Söhnen Wilhelm IV und Ludwig wegen der von ihm anno 1506 errichteten Primogenitur ereig net hat denn als die Landſtände nach vielen Bemühungen und Berathſchlagungen dieſe [...]
    [...] mputation erhalten werde Den nämlichen Endzweck hatte ſchon Herzog Albrecht IV in ſeiner anno 1506 errichteten Primogenitur und als es da mit nach ſeinem Tod nicht fort wollte ſo haben die Stände [...]
    [...] ſo iſt das Primogenitur Recht eta m was denen römiſchen Rechten ganz unbekanntes auf m welches mithin dieſe auch durchaus nicht applicabl ſeynd u ſondern es muß die Primogenitur eigentlich nach [...]
    [...] m jedoch die Herrſchaft Hohenſchwangau der Primogenitur in m corporirt iſt und daher Ihro Churfürſtl Durchl zu Pré m judiz ihres Succeſſoris in der Primogenitur auf ein beſtän m diges hierinfalls [...]
    [...] loc N 3 Sie 7o Siehender Abſatz Was die Abſicht und der weſentliche Endzweck der Primogenitur ſey RO XXV Ä w I dem vorgehenden vierten fünften und ſechſten Ab rungen die Wº [...]
  • Ungrund der Domanien in Baiern : Erwiesen aus der Geschichte, Staatsverfaßung, Herkommen, wie nicht minder aus den Landesgesetzen und Verträgen / [1]
     Textstellen 
    [...] Reputation erhalten werde Den nämlichen Endzweck hatte ſchon Herzog Albrecht IV in ſeiner anno 1506 errichteten Primogenitur und als es damit nach ſeinem Tod nicht fort wollte ſo haben die Stän de [...]
    [...] b Er redet alſo Anbelangend die Güter ſo der Primogenitur unter worfen werden wollen ſo wollte in dem Hohenlohe Barten ſteiniſchen Primogenitur Streit von den nachgebohrnen Brü dern behauptet werden [...]
    [...] ſo iſt das Primogenitur Recht etwas denen römi m ſchen Rechten ganz unbekanntes auf welches mithin die m ſe auch durchaus nicht applicabl ſeynd ſondern es muß die Primogenitur eigentlich nach [...]
    [...] Dieweil je doch die Herrſchaft Hohenſchwangau der Primogenitur incorps rirt iſt und daher Ihre Churfürſtl Durchl zu praejudiz ihres Succeſſoris in der Primogenitur auf ein beſtändiges hierinfalls nichts vergeben künden [...]
    [...] Asºs 24 Nsog9 gv Msog Siebenter Abſatz Was die Abſicht und der weſentliche Endzweck der Primogenitur ſey XXV KÄn dem borgehenden vierten fünften und ſechſten Abſatz iſt Was für bis zur [...]
  • Ungrund der Domanien in Bajern : Erwiesen aus der Geschichte, Staatsverfaßung, Herkommen, wie nicht minder aus denen Landesgesetzen und Verträgen
     Textstellen 
    [...] ſich hinnach zwiſchen ſeinen Söhnen Wilhelm IV und Ludwig wegen der von ihm anno 1506 errichteten Primogenitur ereig net hat denn als die Landſtände nach vielen Bemühungen und Berathſchlagungen dieſe [...]
    [...] mputation erhalten werde Den nämlichen Endzweck hatte ſchon Herzog Albrecht TV in ſeiner anno 1506 errichteten Primogenitur und als es das mit nach ſeinem Tod nicht fort wollte ſo haben die Stände [...]
    [...] G 6 7 m Anlangend die Güter ſo der Primogenitur unter worfen werden wollen ſo wollte in dem Hohenlohe Barten m ſteiniſchen Primogenitur Streit von den nachgebohrnen Brü n dern behauptet [...]
    [...] ſo iſt das Primogenitur Aecht ett m was denen römiſchen Rechten ganz unbekanntes auf welches mithin dieſe auch durchaus nicht applicabl ſeynd m ſondern es muß die Primogenitur eigentlich nach dem [...]
    [...] m jedoch die Herrſchaft Hohenſchwangau der Primogenitur in m corporirt iſt und daher Ihro Churfürſtl Durchl zu Prae judiz ihres Succeſſoris in der Primogenitur auf ein befän m diges hierinfalls nichts [...]
  • Albrecht IV., der Weise, Herzog von Bayern, und seine Regierung : nach geschichtlichen Quellen verfaßt
     Textstellen 
    [...] die Succeſ ſionsordnung eine Primogenitur oder ein Majorat oder gar ein Se noriat ſein ſollte Am häufigſten ging wohl die Abſicht auf eine aus Primogenitur und Majorat gemiſchte Succeſſionsordnung [...]
    [...] den Brüdern gekämpft hatte erſt in ſeinen letzten Lebensjahren kräftige Anſtalten zur Einführung der Primogenitur traf Allein die frühere Feſtſetzung ſcheint für ihn unausführbar geweſen zu ſein Denn ſein angeblicher [...]
    [...] gemeinen Succeſſions ordnung am Angemeſſenſten war Würtemberg mußte das erſte Bei ſpiel von einer Primogenitur aufſtellen Im Jahre 1495 nämlich erklärte Kaiſer Maximilian I den Grafen Eberhard den Aeltern [...]
    [...] es Burghauſen heißen und dann wurde er nicht eingemauert da Kaiſer Marimilian am 8 Februar 1506 von Herzog Friedrich von der Pfalz ſeine Erledigung und Auslieferung an ihn be gehrte Krenner [...]
    [...] wird in zwei Hälfte getheilt Die Taxation und Auszeigung der Gilt ſoll vor St Georgentag 1506 vollzogen werden nach gewöhnlichem Anſchlag Bis dahin ſoll Friedrich als Unterpfand inne haben Waſſerburg [...]
  • Ungrund der Domanien in Bajern : Erwiesen aus der Geschichte, Staatsverfaßung, Herkommen, wie nicht minder aus denen Landesgesetzen und Verträgen
     Textstellen 
    [...] putation erhalten werde Den nämlichen Endzweck hatte ſchon Herzog Albrecht IV in ſeiner anno 1506 errichteten Primogenitur und als es das mit nach ſeinem Tod nicht fort wollte ſo haben die Stände [...]
    [...] F 6 71 m Anlangend die Güter ſo der Primogenitur unters worfen werden wollen ſo wollte in dem Hohenlohe Barten m ſteiniſchen Primogenitur Streit von den nachgebohrnen Brü m dern behauptet [...]
    [...] ſo iſt das Primogenitur Recht etz m was denen römiſchen Rechten ganz unbekanntes auf n welches mithin dieſe auch durchaus nicht applicabl ſeynd ſondern es muß die Primogenitur eigentlich nach dem [...]
    [...] m jedoch die Herrſchaft Hohenſchwangau der Primogenitur in m corporirt iſt und daher Ihro Churfürſtl Durchl zu Pre m judiz ihres Succeſſoris in der Primogenitur auf ein beſtän diges hierinfalls nichts [...]
    [...] hinnach zwiſchen ſeinen Söhnen Wilhelm IV und Ludwig wegen der von ihm anno 15o6 errichteten Primogenitur ereig net hat denn als die Landſtände nach vielen Bemühungen und Berathſchlagungen dieſe beyde Herzogen [...]
  • Ungrund der Domanien in Baiern : Erwiesen aus der Geschichte, Staatsverfaßung, Herkommen, wie nicht minder aus den Landesgesetzen und Verträgen / [1]
     Textstellen 
    [...] Reputation erhalten werde Den nämlichen Endzweck hatte ſchon Herzog Albrecht IV in ſeiner anno 1506 errichteten Primogenitur und als es damit nach ſeinem Tod nicht fort wollte ſo haben die Stän de [...]
    [...] b Er redet alſo Anbelangend die Güter ſo der Primogenitur unter worfen werden wollen ſo wollte in dem Hohenlohe Barten ſteiniſchen Primogenitur Streit von den nachgebohrnen Brü dern behauptet werden [...]
    [...] iſt ſo iſt das Primogenitur Recht etwas denen römi ſchen Rechten ganz unbekanntes auf welches mithin die ſe auch durchaus nicht applicabl ſeynd ſondern es muß die Primogenitur eigentlich nach dem [...]
    [...] je u doch die Herrſchaft Hohenſchwangau der Primogenitur incorpo rirt iſt und daher Ihre Churfürſtl Durchl zu präjudiz ihres Succeſſoris in der Primogenitur auf ein beſtändiges hierinfalls nichts vergeben künden [...]
    [...] s Aerº Fººs ze ÄÄÄÄ Siebenter Abſatz Was die Abſicht und der weſentliche Endzweck der Primogenitur ſey T TIEF XXV Ält dem vorgehenden bierten fünften und ſechſten Abſatz iſt Was fle [...]
  • Genealogie des Erlauchten Stammhauses Wittelsbach : von dessen Wiedereinsetzung in das Herzogthum Bayern (11. Sept. 1180) bis herab auf unsere Tage
     Textstellen 
    [...] Bayern München bis 8 Juli 1506 Primogenitur Kurpfalz bis zur Vereinigung mit Bayern 1777 Wolfgang von Neumarkt Johann Kasimir von Neustadt Lautern Bayern als Primogenitur Staat bis 1623 Bayern als [...]
    [...] Gütige geb in München am 15 Dezbr 1447 führt in Bayern das Primogenitur Erstgeburts Recht ein am 8 Juli 1506 gest in München am 18 März 1508 begr daselbst bei U L [...]
    [...] oberpfälz Gebietstheilen vergl oben S 13 17 u 19 Diese Konstitution erscheint als eine Art Primogenitur Gesetz wornach den erstgebornen pfälz Prinzen ein bestimmter unveräusserlicher Landestheil den Nachgebornen aber nur [...]
    [...] der wahre Herrscher blieb doch Wilhelm IV ein Faustschlag ins Gesicht der erst jüngst eingeführten Primogenitur ist so lassen wir Ludwig hier lieber ohne Regenten Numer In den Seiten Kolumnen dagegen [...]
    [...] Philipp 1505 1541 42 Bayern XVII Wilhelm IV Regiert gemäss der von seinem Vater eingeführten Primogenitur als Erstgeborner allein vom 18 März 1508 bis zum 15 Mai 1516 an welchem Tage in [...]
  • Gründliche Abfertigung der im Druck erschienenen Fiskalischen Deduktion oder Widerlegung der gegenseits behaupteten Domanien oder vielmehr Rechten der churfürstlichen Kammergüter in Bajern
     Textstellen 
    [...] Den nämlichen Entzweck äußerte ſchon vorhero Herzog Albrecht IV in ſeiner im Jahr 1506 gemachten Primogenitur nicht minder hinnach Herzog Wilhelm V im Jahr 1597 und KChurfürſt Max I im [...]
    [...] läßt ob aber wie er dagegen Ä nicht gleich einwirft deren Lehre nicht etwa die Primogenitur ent gegen ſtehe dazu iſt der folgende ſiebende Abſatz beſtimmt Hier iſt es genug wenn [...]
    [...] h Ah Sehen tet z º Cº Was die Abſicht und der weſentliche Endzwec der Primogenitur ſey Ad xxv S 44 er Graf von Tättenbach hat durch die aus Was in die [...]
    [...] hätte der Fiskal hier die Probe machen ſollen das auch das nämliche Verboth in der Primogenitur Herzog Albrecht V ausdrücklich enthal tenſeye c 3 a insfe s Yeues Staatsrecht von der [...]
    [...] ſondern höchſt nöthigen Gegenbeweis ge Albrecht für macht daß Herzog Albrecht V ſeine errichtete Primogenitur eine Abſicht nicht anderſt zu verfaſſen im Sinne gehabt als wie ſie Lus dolph 44 [...]
  • Gründliche Abfertigung der im Druck erschienenen Fiskalischen Deduktion oder Widerlegung der gegenseits behaupteten Domanien oder vielmehr Rechten der churfürstlichen Kammergüter in Bajern
     Textstellen 
    [...] Den nämlichen Entzweck äußerte ſchon vorhero Herzog Albrecht TV in ſeiner im Jahr 1506 gemachten Primogenitur nicht minder hinnach Herzog Wilhelm V im Jahr 1597 und gChurfürſt Max I im [...]
    [...] geſtalten läßt ob aber wie er dagegen Ä gleich einwirft deren Lehre nicht etwa die Primogenitur ent gegen ſtehe dazu iſt der folgende ſiebende Abſatz beſtimmt Hier iſt es genug wenn [...]
    [...] e s I27 Siebenter Abſa S e Was die Abſicht und der weſentliche Endzweck der Primogenitur ſey Ad xxv 44 7er Graf von Tättenbach hat durch die aus Was ni ĺºd [...]
    [...] ein unmittelbares Land zum Gegenſtand haben müße und daß außer dieſen Erfordernißen ſich keine Primogenitur denken laſſe Zumalen nun dieſer Lehe rer des deutſchen Staatsrecht keine weitere Eigenſchaft erfor [...]
    [...] hätte der Fiskal hier die Probe machen ſollen das auch das nämliche Verboth in der Primogenitur Herzog Albrecht V ausdrücklich enthal ten ſeye c R a noſers reues Staatsrecht von der [...]