Facebook

von 1493 Treffern sortiert nach

  • Ludwig I., „der Kelheimer": 23. 12. 1174 Kelheim — 15. 9. 1231 Kelheim; Herzog von Bayern, Reichsverweser
     Textstellen 
    [...] de Parteigänger des Königs. Leitete die großen territorialen Gewinne der Wittelsbacher ein. Erwerb der Grafschaft Bogen und der Pfalz vorbereitet. 1226 Reichsverweser. Verstrickte sich in politischen Alltagskampf, so daß er in Verdacht geriet, gegen die Staufer zu agieren. 1231 in Kelheim ermordet. Seine Gattin stiftete daraufhin Kloster Seligenthal in Landshut, in dem die meisten bayerischen Herzöge bestattet wurden. de Genealogisches V Hzg. ? Otto l. (um 1118-1183); M Agnes v. Zoon (†  1191); (verh.) ? Ludmilla v. Bogen (†  1240). Literatur ADB 19; W. Schreiber, Otto d. Erleuchtete, 1861; Riezler. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Otto von Nordheim (Northeim): † 11. 1. 1083; Herzog von Bayern
     Textstellen 
    [...] de Aus der mächtigen Familie der sächsischen Grafen von Nordheim. 1061 von Kaiserin ? Agnes als Herzog in Bayern eingesetzt. 1070 beschuldigt, ein Attentat auf den König geplant zu haben. Aufforderung zum Zweikampf. Als er nicht erschien, wurde er als Herzog abgesetzt, geächtet und seine Grundherrschaften in Sachsen geplündert. 1074 im Frieden von Gerstungen erhielt er das Herzogtum Bayern wieder zurück, was wirkungslos blieb. Trotzdem 1075 Teilnahme am sächsischen Aufstand. Nach abermaliger Verzeihung Reichsverweser von Sachsen. Er war der stärkste Verfechter der sächsischen Stammes- und Adelsinteressen gegen das salische Königtum und seine Königs-Landpolitik. de Genealogisches V Benno; M Eilika; (verh.) Richenza. Literatur BWB 2; Riezler; Spindler I. Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
  • Reichsvikariat
     Textstellen 
    [...] de Reichsvikare waren Vertreter des römisch-deutschen Königs, die diesen entweder regional vertraten oder in Zeiten der Thronvakanz als Reichsverweser fungierten. Regionale Reichsvikare, die vor allem in königsfernen Gebieten tätig waren, traten erstmals unter Kaiser Friedrich II. (1194-1250, reg. 1211/12-1250, seit 1220 als Kaiser) auf und verschwanden im 15. Jahrhundert. Regelungen zu den Reichsverwesern traf erstmals die Goldene Bulle von 1356, die den wittelsbachischen Pfalzgraf bei Rhein zu einen von zwei Reichsverwesern bestimmte. Die Wittelsbacher blieben bis 1806 Reichsverweser, wobei die Funktion 1623 mit der pfälzischen Kurwürde an die bayerische Linie überging. de Definition Unter dem Begriff Reichsvikariat lässt sich ein ganzes Bündel spätmittelalterlicher Herrschaftsbefugnisse oder –ansprüche fassen, die auf kaiserlicher Repräsentation, Delegation oder Kommission beruhen und sich funktional Generalreichsvikaren (Generalstatthaltern), Gebietsvikaren und Ortsvikaren zuordnen lassen. Eine partielle Beeinflussung des Reichsvikariats durch Formen kirchlicher Stellvertretung lässt sich zumindest punktuell historisch nachweisen. Reichsvikare sind außer in Italien vor allem in den westlichen Grenzgebieten des römisch-deutschen Reiches (Flandern, Lothringen, Freigrafschaft, Savoyen und Arelat) sowie in Böhmen belegt. In königs- und damit auch kaiserlosen Zeiten traten stattdessen sog. Reichsverweser auf, die ihre Herrschaft auf eine Einsetzung durch den Papst oder die Kurfürsten zurückführen, während sich große Gebietsvikare oder bedeutende Städte unter diesen Umständen gerne auf die ihnen faktisch zukommende Souveränität beriefen. Die Reichsverweser (provisores imperii) wurden oft ebenfalls als Reichsvikare (vicarii imperii) bezeichnet, so dass sich die Auseinandersetzungen der frühneuzeitlichen Kurfürsten um das Reichsvikariat eigentlich um die Reichsverweserschaft drehten. Quellensprache 118535765 Friedrichs II. 118560085 Karls IV. Entwicklung und Periodisierung 118548301 Heinrich VII. 118574957 Ludwig IV. dem Bayern 118631349 Wenzel 118614185 Sigismund Geographische Verbreitung [...]
    [...] . Die Reichsvikare Die Reichsverweser stammten ausschließlich aus dem Kreis der Kurfürsten. Bei Generalreichsvikaren handelte es sich entweder um Mitglieder der Herrscherfamilie oder um Kur- oder Reichsfürsten, in seltenen Fällen auch um nicht gefürstete Bischöfe oder um Grafen. Hin und wieder wurden auch auswärtige Herrscher zu Generalreichsvikaren bestellt. Gebietsvikare entstammten in der Regel der Grafenebene, in Italien manchmal auch städtischen Führungsschichten. Ortsvikare kamen nur im Ausnahmefall aus dem auswärtigen niederen oder mittleren Adel. Sie stammten vielmehr bevorzugt aus dem einheimischen gehobenen Bürgertum oberitalienischer Städte. Die Einsetzung eines Reichsvikars umfasste mehrere [...]
  • [...] deutſchen Reichsverweſer ſind we der insgeſammt noch einzeln währendem Zwiſchenreiche des Reichs Oberhaupt Ein Zwiſchenreich iſt ſchon nach ſeinem erſten Grund begriffe ein Reich ohne Oberhaupt Die deutſchen Reichsverweſer überkommen [...]
    [...] gen Reid égrunboerfaffung prop geißt g 8ür was ſoll man den Schritt halten wodurch Kurpfalz als Reichsverweſer ſich ein Recht welches nur dem Kaiſer und dies ſem nur in der eingeſchränkteſten Maaſe und [...]
    [...] aus dies ſen beiden kurfürſtlichen Schreiben aus I Iſt der kurpfälziſche Grundſatz Die deutſchen Reichsverweſer treten währendem Zwis ſchenreiche in alle Gerechtſame ein welche Se taiferl Majestät währender Regierung [...]
    [...] als erſter Biſchof der deutſchen Kirche berechtigt die von dem Kurfürſten von der Pfalz als Reichsverweſer bei den neueſten Biſchofswahlen zu Freiſingen und Regensburg gethanen Schritte zu widerſprechen ſich den [...]
  • [...] legitimiren Alles das können die beyden Reichsverweſer ſchon Kraft ihrer gröſern Ko mitiv Wenn ſie alſo auch gleich daſſelbe unter einem andern Titel als Reichsverweſer in dieſem Augenblicke ausüben wen kann [...]
    [...] und ihnen unterſaget iſt 4 Diejenigen welche das letzte behaupten gründen ſich darin a daß die Reichsverweſer die Stelle des Kaiſers vertreten b daß ein Statthalter oder Vikarius gewöhnlich die näm liche Gewalt [...]
    [...] nicht vorbehaltene den Reichsverweſern eben ſo wie dem Kaiſer zuſtehe e daß kundbarer Maſſen die Reichsverweſer eine viel gröſſere Gewalt wirklich auszuüben pflegten ohue daß Jemand einen Einſpruch dargegen machte f [...]
    [...] dann auf das was das Geſetz deſfalls verordnet ſein Augenmerk richten H 6 Die beyden Reichsverweſer ſind in der goldenen Bulle wie der klare Buchſtab be ſagt nur für die Zeit des [...]
  • [...] es iſt dort be ſtimmt wann ein Reichsverweſer eintrete wem die Reichs verweſung gebühre wie ſie zu beſtellen ſey welche Pflichten und Befugniſſe die Reichsverweſer haben dann wie lange ſie dauere [...]
    [...] auch der Reichsverweſer dieſes Recht wenn auf den an der Regierung verhinderten König ein minorenner Prinz zur Thronfolge kommt Dieſe Frage wird zu verneinen ſeyn denn der Reichsverweſer übt nach [...]
    [...] berufene Perſon als Reichsverweſer ein zutreten hat Uebrigens hätte wohl beſtimmt werden ſollen daß die erfolgte Beſtellung des Reichsverweſers öffentlich bekannt zu machen ſey 42 Der Reichsverweſer übt während 17 [...]
    [...] der Reichsverweſer ſelbſt nach drei Jahren einen Diener nicht entfernen kann ſondern durch jene Beſtimmung nur dem Könige ſobald er zur Regierung kommt das Recht vorbehalten wird die vom Reichsverweſer ſchon [...]
  • [...] es ist dort be stimmt wann ein Reichsverweser eintrete wem die Reichs verwesung gebühre wie sie zu bestellen sey welche Pflichten und Befugnisse die Reichsverweser haben dann wie lange sie dauere [...]
    [...] auch der Reichsverweser dieses Recht wenn auf den an der Regierung verhinderten König ein minorenner Prinz zur Thronfolge kommt Diese Frage wird zu verneinen seyn denn der Reichsverweser übt nach [...]
    [...] berufene Person als Reichsverweser ein zutreten hat Uebrigens hätte wohl bestimmt werden sollen daß die erfolgte Bestellung des Reichsverwesers öffentlich bekannt zu machen sey 8 42 Der Reichsverweser übt während 1 [...]
    [...] der Reichsverweser selbst nach drei Jahren einen Diener nicht entfernen kann sondern durch jene Bestimmung nur dem Könige sobald er zur Regierung kommt das Recht vorbehalten wird die vom Reichsverweser schon [...]
  • [...] in welchen Fällen die Kaiſer anderweitere Reichsverweſer jederzeit nach Belieben zu ſetzen pflegten ſo wird doch in der Wahlcapitulation ausdrücklich verſprochen die Reichsverweſer bey ihren uralten in der güldenen Bulle [...]
    [...] währender Interimsregierung verflieſſen vor verfloſſenen Termin das Reichslehen vor dem Reichsverweſer erneuert werden müſſe auch von den Reichsverweſer ein Indult ere theilet oder der Vaſall inveſtirt werden ſolle Jſt [...]
    [...] weſtliche abgetheilt ents A 2 hielt hielt in ihren Schoße mehrere und ganz ver ſchiedene Reichsverweſer und zwar Vier in den morgenländiſchen Provinzen nämlich in Thracien in macedºnien in Ponto zwi [...]
    [...] aus Erſt nach den großen Zwiſchen regiment und in der güldenen Bulle wurde jedem Herrn Reichsverweſer ein gewiſſer Diſtrikt angewieſen jedoch alſo daß jeder aus ihnen in ſeinem Diſtrikt ſowohl den [...]
  • [...] in welchen Fällen die Kaiſer anderweitere Reichsverweſer jederzeit nach Belieben zu ſetzen pflegten ſo wird doch in der Wahleapitulation ausdrücklich verſprochen die Reichsverweſer bey ihren uralten in der güldenen Bulle [...]
    [...] währender Interimsregierung verſtieſſen vor verfloſſenen Termin das Reichslehen vor dem Reichsverweſer erneuert werden müſſe auch von dem Reichsverweſer ein Indult er thelet oder der Vaſal inveſtirt werden ſolle Iſt [...]
    [...] abgethelt ents A a hielt 4 hielt in ihrem Schoße mehrere und ganz vers ſchiedene Reichsverweſer und zwar Vier in den morgenländiſchen Provinzen nämlich in Thracien in Macedonien in Pontc zwi [...]
    [...] aus Erſt nach dem großen Zwiſchen regiment und in der güldenen Bulle wurde jeden Herrn Reichsverweſer ein gewiſſer Diſtrikt angewieſen ſ jedoch alſo daß jeder aus ihnen in ſeinem Diſtrikt ſowohl [...]
  • Der Reichsbote
     Textstellen 
    [...] An den Reichs verweſer 1 Aufſchrift an den Reichsverweſer 2 Der Reichsverweſer hat folgende Anrede hoher Reichsverweſer im Konterte der hohe Reichsverweſer Sie und Kaiſerliche Hoheit 3 Schluß In Ehrerbietung [...]
    [...] Mit einem 54 dreimaligen Lebehoch für den Reichsverweſer den König und das deutſche Vaterland trennte ſich die Verſammlung Wien 18 Inli Der Erzherzog Reichsverweſer iſt geſtern hier eingetroffen Er hat die [...]
    [...] Venedey s die Sache bezüglich der dem Reichsverweſer anzubietenden Wohnung an einen Ausſchuß zu weiſen 71 wurde verworfen und der Antrag dem Reichsverweſer einen Nationalpallaſt anzuweiſen wurde faſt einſtimmig [...]
    [...] Ernennung zum Reichsverweſer berufen worden den nachfolgenden Armeebefehl erlaſſen Armeebefehl Zur Kräftigung der Einheit des gemeinſamen Vaterlandes iſt die Führung der deutſchen Zentralangelegenheiten einem Reichsverweſer anvertraut worden [...]