Facebook

von 2324 Treffern sortiert nach

  • Schedel, Hartmann: Liber chronicarum
     Textstellen 
    [...] Schedel, Hartmann: Liber chronicarum [...]
  • Autorenporträt zu Hartmann Schedel
     Textstellen 
    [...] Autorenporträt zu Hartmann Schedel [...]
  • Eistett
     Textstellen 
    [...] Aus: [Schedel, Hartmann:] Das buch der Cronicken vnd gedechtnus wirdigern geschichte[n] / [Illustrationen von Michael Wolgemut und Wilhelm Pleydenwurff]. - Nürmberg : durch ... Anthonien koberger ..., M.cccc.xciij [...]
  • Eistett
     Textstellen 
    [...] Aus: Schedel, Hartmann: Registrum huius operis libri cronicarum cu[m] figuris et ymagibus ab inicio mu[n]di / [Holzschnitte von Michael Wolgemut und Wilhelm Pleydenwurff]. - Nuremberge : Anthonius koberger, 1493 [...]
  • München
     Textstellen 
    [...] Angertor; Sendlinger Tor; St. Jakob; Einlaßtor; Alter Peter; Heilig-Geistkirche; Wieskapelle; St. Niklas-Kapelle; Türme d.Frauenkirche ohne Kuppeln; Altes Rathaus; Nudelturm; St.Lorenz-Kapelle; Franziskanerkloster; Rosttor; Neuturm; Isarbrücke; Isartor; "München im Jahre 1493 nach Dr. Hartmann Schedel's Chronicon Norimbergense 1493, getreu abgebildet, mit Text versehen und herausgegeben von Joseph Klob"; aus: Hartmann Schedel: "Weltchronik" ) [...]
  • Schedel, Hartmann: 13. 2. 1440 Nürnberg — 28. 11. 1514 Nürnberg; Arzt und Chronist
     Textstellen 
    [...] Schedel, Hartmann: 13. 2. 1440 Nürnberg — 28. 11. 1514 Nürnberg; Arzt und Chronist [...]
  • Eystet
     Textstellen 
    [...] Aus: Schedel, Hartmann: Liber cronicarum cum figuris et ymaginibus ab inicio mu[n]di vsq[ue] nu[n]c temporis. - Augusta : Johanne Schensperger, M.cccc.xcvij [...]
  • Eistett
     Textstellen 
    [...] Aus: Schedel, Hartmann: Registrum huius operis libri cronicarum cu[m] figuris et ymagibus ab inicio mu[n]di / [Holzschnitte von Michael Wolgemut und Wilhelm Pleydenwurff]. - Nuremberge : Anthonius koberger, 1493 [...]
  • Regensburg
  • Schedelsches Liederbuch
     Textstellen 
    [...] en Description The compiler of the famous "Weltchronik" (1493, Rar. 287), the Nuremberg doctor and humanist Hartmann Schedel (1440-1514), also wrote his songbook, the so-called "Münchener Liederbuch", during his academic years 1461-67. The manuscript came to Munich as part of Schedel's library, the small format and the Bastarda Gothic script suggest an unadorned design for personal use. The collection comprises about 126 pieces: German songs, French chansons and Latin motets, all mostly in three-part movements in choral book notation. Most of the text and sheet music was written by Schedel himself, the change in the script's style shows that the songs were collected over a longer period of time [...]
    [...] Vom Kompilator der berühmten "Weltchronik" (1493, Rar. 287), vom Nürnberger Arzt und Humanisten Hartmann Schedel (1440-1514), stammt auch sein aus den Studienjahren 1461-67 herrührendes Liederbuch, das sogenannte "Münchener Liederbuch". Die Handschrift kam als Teil von Schedels Bibliothek nach München, das kleine Format und die Bastardaschrift deuten auf eine schmucklose Gestaltung zum persönlichen Gebrauch hin. Die Sammlung umfasst etwa 126 Stücke: deutsche Lieder, französische Chansons und lateinische Motetten, alle in meist dreistimmigem Satz in Chorbuchnotation. Text und Noten wurden von Schedel größtenteils selbst geschrieben, der Duktuswechsel der Schrift zeigt, dass die Lieder über einen [...]
    [...] manuscript. Besides the "Augsburger Liederbuch", the "Lochamer Liederbuch" and the "Liederbuch der Clara Hätzlerin", the "Münchener Liederbuch" is one of the most important testimonies of its genre, an important source for the German tenor song in the second half of the 15th century. Datum: 2016 Peter Czoik CC0 Provenienz: Hofbibliothek, München. - Schedel, Hartmann. - Fugger, Johann Jakob. - Albrecht V., Herzog von Bayern // Abschrift. - 14 Lagen: Sexternionen, Lage 13 (f.145-158) ein Septernio. ; Originale Lagenbezeichnung 1, 2, 4, 6, 8, Reste von 3 und 7 erhalten (jeweils Rückseite des letzten Blatts unten rechts). ; Originale Foliierung 1-170 (zuzüglich zwei fliegende Blätter am vorderen Deckel, das [...]