Facebook

von 555 Treffern sortiert nach

  • Schubert, Gotthilf Heinrich von: Die Geschichte von Bayern für Schulen
     Textstellen 
    [...] Die Geschichte von Dayern für Schulen von Dr Ggtthilf Heinrich von Schubert Dritte vermehrte Ausgabe München l 4 Zm Königlichen Central Schulbücher Verlag Worte welche Körnig Maximilian II bei der Enthüllung [...]
    [...] mit dem Beinamen Hezilo Heinrich ll von neuem zum Her zogthum gelangt endet im I 995 friedlich Herzog Heinrich IV nachmals als Kaiser Heinrich II Herzog Heinrich VI Sohn des deutschen Königes Conrad [...]
    [...] 955 Herzog Heinrich l stirbt 955 ihm folgt in der Herrscherwürde sein Sohn Heinrich II Mit dem Beiuamen der Zänker der im I 975 von König Otto des Thrones entsetzt wird Heinrich III mit [...]
    [...] Bayern an Heinrich VII von Luxemburg Die Kaiserin Agnes 1 5 Regentin von Bayern Das Geschlecht der Welfen Herzog WelfI 197 WelfH seit 1101 sein Bruder Hein rich IX 112 Heinrich X mit [...]
    [...] Tochter Agnes vermählt mit Herzog Heinrich von Draunschmeig Der Sohn des Herzog Lud wig von Bayern Otto der Erlauchte tritt in das Erbe der Rheinpfalz h 9 Von der ersten Ghcilung Bayerns bis [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von: Die Geschichte von Bayern für Schulen [...]
  • [...] e e e 1 W I Von dem Mineralreiche 5 Von dem Pflanzenreiche d 4 19 III Von den Thierreiche d d d 4 49 1 Säugethiere d 50 2 Von den Vögeln 4 59 3 [...]
    [...] den von den Pflanzen und dieſe von den Thieren übertroffen Ja unter Mineralien Pflanzen und Thieren ſelbſt nehmen wir eine Stufenfolge wahr Es herrſcht von dem Sandkorn bis zum Diamant von dem [...]
    [...] ißt man von den Gurken und Melonen die fleiſchigen Früchte von den Garten erbſen und Bohnen die Saamenkörner und ihre Hülſen von dem Spi nat und Salat die Blätter von dem Spargel [...]
    [...] in unſerm Lande wachſen nur von einigen wenigen die den andern Landſtrichen angehören von dem Rennthiermooſe und den Pal men von dem Brod und Butterbaume von dem Baume auf dem die [...]
    [...] ſie doch alle von einem Menſchenpaare ab von den erſten Menſchen im Paradieſe die auch weiß von Farbe waren die dunklere Farbe ſo vieler ihrer Nachkommen rührt von der großen Sonnenhitze [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von, Schmid, Christoph: Lehr- und Lesebuch für die mittlern und obern Klassen der deutschen Schulen im Königreiche Bayern [...]
  • [...] beyden Söhnen Ottos des Erlauchten von Bayern Ludwig II dem Herzoge von Oberbayern und Churfürsten von der Pfalz so wie Heinrich dem Herzoge von Niederbayern hatte Rudolph durch Familienbande [...]
    [...] 216 Das deutsche Königreich 262 21 König Heinrich I 263 218 Die sächsischen Kaiser von Otto I bis Heinrich II 265 219 Fränkische Kaiser von Konrad II bis Hein rich IV 267 [...]
    [...] jenes Sancho Ramiro das anfangs kleine Reich von Aragonien 1035 erwarb und im I 1109 Heinrich von Burgund der Schwiegersohn Al fons IV von Kastilien zuerst die Statthalterschaft sein Sohn [...]
    [...] Hein richs Neffen von 1135 1154 eine hohe Stufe da kam Heinrichs I Enkel von seiner zuerst an Kaiser Heinrich V dann an den Grafen Gott fried von Anjou vermählten Tochter [...]
    [...] Könige von England in Frankreich erb schaftliche Ansprüche machten mit Ausnahme von Aquitainen unter seine Herrschaft zu bringen Kaiser Heinrich VI und Friedrich II H 231 Kaiser Heinrich VI [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von, Schmid, Christoph: Lehr- und Lesebuch für die mittlern und obern Klassen der deutschen Schulen im Königreiche Bayern [...]
  • [...] Feuer d 9 40 IV Die dreyerley Erdſtriche d 6 52 I Von dem gemäßigten Erdſtriche II Von den kalten Erdſtriche III Von dem heißen Erdſtriche 73 R Abbildungen Titelbild Das Rennthier Der [...]
    [...] Luft von denen jetzt einige auf den Zweigen über uns ſin gen Allein in andern Ländern gibt es noch ganz an dere Thiere in unzähliger Menge und von ſeltſamer Geſtalt von wunderbaren [...]
    [...] Sprache Farbe Kleidung und ihrer ganzen Lebensweiſe von uns ſehr 1 4 verſchieden ſind Eine große Anzahl von vielen hundert Tauſend oder auch von vielen Millionen Menſchen die zuſammen einerley Sprache [...]
    [...] andere Landſchaften ſehen Er würde nach und nach eine Menge von Städten Markt flecken und Dörfern von Feldern und Wieſen von Waldungen und Gebirgen Bächen Flüſſen und Strö men erblicken er [...]
    [...] immer weiter und weiter unermüdet fort ſo käme er zuletzt von der Seite her von der uns die Sonne aufgeht alſo gerade von der entgegengeſetzten Seite wieder zurück in unſer Land 3 [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von, Schmid, Christoph: Lehr- und Lesebuch für die mittlern und obern Klassen der deutschen Schulen im Königreiche Bayern [...]
  • [...] Feuer 40 IV Die dreyerley Erdſtriche s d h 52 I Von dem gemäßigten Erdſtriche 54 II Von den kalten Erdſtriche 63 III Von dem heißen Erdſtriche 75 w z Titelbild Das Rennthier d [...]
    [...] gibt es noch ganz an dere Thiere in unzähliger Menge und von ſeltſamer Geſtalt von wunderbaren Eigenſchaften und zum Theil auch von ungeheurer Größe Auch dieſe kennen zu lernen wird euch große Freude [...]
    [...] Sprache Farbe Kleidung und ihrer ganzen Lebensweiſe von uns ſehr 1 4 verſchieden ſind Eine große Anzahl von vielen hundert Tauſend oder auch von vielen Millionen Menſchen die zuſammen einerley Sprache [...]
    [...] andere Landſchaften ſehen Er würde nach und nach eine Menge von Städten Markt flecken und Dörfern von Feldern und Wieſen von Waldungen und Gebirgen Bächen Flüſſen und Strö men erblicken er [...]
    [...] immer weiter und weiter unermüdet fort ſo käme er zuletzt von der Seite her von der uns die Sonne aufgeht alſo gerade von der entgegengeſetzten Seite wieder zurück in unſer Land 3 [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von, Schmid, Christoph: Lehr- und Lesebuch für die mittlern und obern Klassen der deutschen Schulen im Königreiche Bayern [...]
  • [...] beyden Söhnen Ottos des Erlauchten von Bayern Ludwig II dem Herzog von Oberbayern und Churfürſten von der Pfalz ſo wie Heinrich dem Herzoge von Niederbayern hatte Rudolph durch Familienbande [...]
    [...] 216 Das deutſche Königreich 262 217 König Heinrich I 263 218 Die ſächſiſchen Kaiſer von Otto I bis Heinrich II 265 219 Fränkiſche Kaiſer von Konrad II bis Hein rich IV 267 [...]
    [...] Sancho Ramiro das anfangs kleine Reich von Aragonien 1035 erwarb und im I 1 109 Heinrich von Burgund der Schwiegerſohn Al fons IV von Kaſtilien zuerſt die Statthalterſchaft ſein Sohn [...]
    [...] Hein richs Neffen von 1135 1154 eine hohe Stufe da kam Heinrichs I Enkel von ſeiner zuerſt an Kaiſer Heinrich V dann an den Grafen Gott fried von Anjou vermählten Tochter [...]
    [...] Könige von England in Frankreich erb ſchaftliche Anſprüche machten mit Ausnahme von Aquitanien unter ſeine Herrſchaft zu bringen Kaiſer Heinrich VI und Friedrich II H 231 Kaiſer Heinrich VI [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von, Schmid, Christoph: Lehr- und Lesebuch für die mittlern und obern Klassen der deutschen Schulen im Königreiche Bayern [...]
  •  Textstellen 
    [...] StsstsbibiicitkisK GotthilsHeinrich von Schubert Ein Lebensbild aus der ersten M fte des neunzehnten Jahrhunderts Geschildert sür die deutsche Jugend von M Schick Mädchenschullkhrer in Gönningen Tübingen Druck und Verlag von Ernst [...]
    [...] Erwartungen von einem zukünsti gen Leben von Dr Gotthils Heinrich v Schubert das dem erstern so ähnliche Bild eines andern großen Mannes wie er leibte und lebte so deutlich entgegen trat Schubert war [...]
    [...] Ausnahme und sreundliche Beurtheilung sinden lassen Gönningen den 24 August 1864 Der Versasser I Gotthilf Heinrich v Schubert in seiner Jugend Unterweise du mich daß ich deine Gebote lerne Der 26 April des [...]
    [...] bringen III Gotthils Heinrich v Schubert aus seiuer letzten Lebensftation l Sei getreu bis in den Tod so will ich dir die Krone des Lebens geben Als Schubert von Erlangen aus der [...]
    [...] aus einer Grenzstation verweilt von seiner Grenzstation Jena sollte er nunmehr den ersten Ueberschritt thun in das gemeinnützige praktische Leben II Gotthils Heinrich v Schubert in seinem Berus Der Herr [...]
    [...] Schick, M.: Gotthilf Heinrich von Schubert [...]
  • [...] Tode und in ſeinem Tode und nach ſeinem Tode Der Name unſeres theuern Vollen deten Gotthilf Heinrich von Schubert hat einen guten Klang bei Nah und Fern Alle die ihn gekannt haben wer je [...]
    [...] wäre mir eine Luſt von ſeinen fröhlichen Kindesjahren von dem ernſten Streben des Jünglings von der reichen Wirkſamkeit des Mannes in verſchiedenen Stellungen an verſchiedenen Orten von dem Ge ruche des Lebens [...]
    [...] ſeiner 54jährigen literariſchen Thä tigkeit hindurchzieht von ſeiner Gottesgelehrſamkeit im höchſten Sinne des Wortes von ſeiner Wanderung nach dem irdi ſchen und himmliſchen Jeruſalem von ſeinen Beziehungen zu Königen und Fürſten [...]
    [...] und Gelehrteſten ZU den Gläubigen und Frommen ſeiner Zeit von den Freuden ſeines häuslichen Lebens von ſeiner Liebe zu allen ſeinen Angehörigen von ſeiner Barmherzigkeit gegen Arme und Verlaſſene zu reden aber [...]
    [...] Ehre geredet werde Soll nun aber hier nichts weiteres von ſeinem Leben und Wirken geredet werden ſo kann ich doch nicht unterlaſſen von ſeinem Sterben zu reden das paßt an Grab Sein Sterben [...]
    [...] Meyer, Johann Matthias von: Grabrede bei der Beerdigung des selig vollendeten Herrn Geheimeraths Dr. Gotthilf Heinrich v. Schubert [...]
  • Schubert, Gotthilf Heinrich von [Arzt, Naturforscher, Philosoph 1780-1860]
     Textstellen 
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von [Arzt, Naturforscher, Philosoph 1780-1860] [...]
  • Schubert, Gotthilf Heinrich von [Arzt, Naturforscher, Philosoph 1780-1860]
     Textstellen 
    [...] de Brustbild (Büste; "Gotthilf Heinrich v. Schubert's Denkmal in Hohenstein"; aus: Leipziger Illustrirte Zeitung Nummer 1933 vom 17. Juli 1880); Hohenstein [...]
    [...] Schubert, Gotthilf Heinrich von [Arzt, Naturforscher, Philosoph 1780-1860] [...]