Facebook

von 33 Treffern sortiert nach

  • Westenrieder, Lorenz von: Briefe eines Baiern
     Textstellen 
    [...] Seite 15 heißt es in der Note Die Augsburgiſchen Konkordate ſagte ein großer Staatsmann NB ein großer Staatsmann werden auch auf alle künftige Wahlen der baieriſchen Biſchöfe ihren Einfluß haben und [...]
    [...] muß Und der dieß ſagte war gleichwol nach der Verſicherung der Herren Verfaßer ein großer Staatsmann Wenn ein baieriſcher Prinz der z B in der Pfalz augeſtellter Statthalter wäre es nicht [...]
  • [...] Einem Wort die Vortheile und die unnennbaren beloh Nenden Vergnügungen welche dem Geſchichtserſcher dem Staatsmann dem Rechtsgelehrten ſich alle Augenblicke darbieten ſind unzählig und man würde ſich weniger wundern [...]
  •  Textstellen 
    [...] ſchüchternen Tone Alles wird in unſerm Schulhauſe gelehrt als was man im künftigen Leben als Staatsmann als Rechtsgelehrter als Geiſtlicher als Arzt als Künſt ler als Honoratior in der Kette bürgerlicher [...]
    [...] der Studierzeit verwendete da doch wie jedermann weiß in ganz München und Baiern kein einziger Staatsmann kein einzi ger Dikaſteriant kein einziger Advokat kein einziger Geiſtlicher kein einziger Arzt und [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] wie ſei nen unbeſtändigen Launen alles aufopſerte er war Franciſcaner Benediktiner ein Arzt und ein Staatsmann übrigens aber allent halben ſich durch Scharfſinn und durch die Gabe eines ſalzvollen aber auch [...]
    [...] noch vor Kurzem wegen ſeinen Unternehmungen als der ſcharfſinnigſte Geiſt und als der größte Staatsmann von Europa von ſeinen Verehrern um die Wette vergöttert wurde wurde jetzt von eben den [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] wie ſei nen unbeſtändigen Launen alles aufopſerte er war Franciſcaner Benediktiner ein Arzt und ein Staatsmann übrigens aber allent halben ſich durch Scharfſinn und durch die Gabe eines ſalzvollen aber auch [...]
    [...] noch vor Kurzem wegen ſeinen Unternehmungen als der ſcharfſinnigſte Geiſt und als der größte Staatsmann von Europa von ſeinen Verehrern um die Wette vergöttert wurde wurde jetzt von eben dens [...]
  •  Textstellen 
    [...] ſchüchternen Tone Alles wird in unſerm Schulhauſe gelehrt als was man im künftigen Leben als Staatsmann als Rechtsgelehrter als Geiſtlicher als Arzt als Künſt ler als Honoratior in der Kette bürgerlicher [...]
    [...] der Studierzeit verwendete da doch wie jedermann weiß in ganz München und Baiern kein einziger Staatsmann kein einzi ger Dikaſteriant kein einziger Advokat kein einziger Geiſtlicher kein einziger Arzt und [...]
  • [...] ſie ſich lernen Der berühmteſte Eroberer las den Homer als ein Kriegsbuch mehr als Ein Staatsmann lernte aus den alten Geſchicht ſchreibern und Rednern ſeine beſte Geſchäftsweisheit In der Geſchellſchaft [...]
    [...] unter tauſend nö thigern Arbeiten vergeſſen und die verlorne Zeit beklagen muß Kann ein Staatsmann ein Ge ſandter ein General ein praktiſcher Rechtsgelehr ter können tauſend andere Bediente des [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Kaiser Ludwig der Baier
     Textstellen 
    [...] haben glaubten Rudolph B HHz 16 von Habsburg müßte nicht der große Held und unvergleichliche Staatsmann geweſen ſeyn wenn er die günſtigen Gelegenheiten weniger benützen und ſeinem Hauſe die großen Ausſichten [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] ein unverläßiger Unterthan als eingehaltloſer Bürger als ein gewiſſens Z 3 loſer 544 loſer Staatsmann Das heidniſche Ho nestum an das man ſich durch das Dreſ firen nicht Bilden der [...]
  • [...] ſind und neb men nur den letzten unter Taſſilo vor Der Philoſoph der Welt und Staatsmann kann unmöglich mit dem Verfaſſer erſt nach ſo vielen Jahrhunderten die Frage aufwerfen ob [...]
    [...] als die Aeußerung des Hrn Prüfers höchſt ſeltſam iſt daß der Philoſoph der Welt und Staatsmann nicht fragen ſoll te ob eine Chatſache die vor vielen Jahr hunderten geſchah mit Recht [...]