Facebook

8 Treffer sortiert nach

  •  Textstellen 
    [...] vom Markgrafen Friedrich Wilhelm v 12 Aug 1ss1 von Georg Friedrich v 29 Okt 1696 von Biſchof Joh Philipp v 18 Dez 1699 und vom Markgrafen Wilhelm Friedrich v 15 März [...]
    [...] v Thünfeld der Aeltere beſaß wurde vom Mark grafen Friedrich 1439 Bernhard v Schaumberg belehnt Im Lehenbriefe von den Markgrafen Friedrich und Siegmund vom J 1487 für Erhard v Schaum berg [...]
    [...] erhielt Helfant 1556 von dem Würzb Biſchof Melchior von Zobel 1557 vom Markgrafen Friedrich und 1558 vom Biſchof Friedrich von Wirsberg Er vermählte ſich 1550 mit Eva v Aſchhauſen Schweſter der Maria [...]
    [...] Markgrafen Georg Friedrich vom 20 April 1596 für ſei nen Mündel vor Er war vermählt mit Eliſabetha von Neipperg Biedermann Odenwald Tab 281 Lehenbrief des Marggrafen Georg Friedrich Nach dem [...]
    [...] 673 von Herzog Friedrich für ebendieſelben ausgeſtellt anu 2o 2o1 Der Vertrag darüber iſt im Lisberger Archive 151 April 1676 dann ein Conſensbrief von Herzog Friedrich über 3ooo Reichsthaler [...]
  • Heller, Joseph: Die Altenburg bei Bamberg
     Textstellen 
    [...] HOt Rottenſtein den Vogt Andreas von Haslach und Georg von Laufenholz zu Melſendorf Auſſer dieſen fanden ſich noch daſelbſt ein Michael von Laufenholz Emeran und Friedrich von Redwitz zu [...]
    [...] we der mit Lebensmitteln noch mit Beſatzung verſehen war Es befanden ſich daſelbſt der Vogt Andr von Haslach ein Fußknecht der Koch c Der Speiſevor rath mußte in Butten hinaufgebracht [...]
    [...] Hausknecht in einer Butten heraufgetragen Es iſt auch niemands auf demſelben geweſt dann ein Vogt welcher einer des Adels ein Fußknecht und dann Wächter Thorwärter Thürmer Keller und Koch [...]
    [...] Fürſt nicht geſonnen war ſich längere Zeit auf der Altenburg aufzuhalten ſo wurden dem Vogt 1589 der Saal und mehrere andere Zimmer zur Wohnung einge räumt 1590 richtete ein Gewitter [...]
    [...] letzteres als Herzſchild in der Mitte des vollſtändigen Landes und übrigen Wappen des Fürſtbiſchof Friedrich Karl wel ches an dem oberſten Kranze von auſſen auf der Nordoſtſeite pranget Dieſes Wappen [...]
  • [...] wurde hier Friedrich v Wirsberg nachheriger Biſchof zu Würz burg geboren Im markgräflichen Krieg 1553 zerſtörten die fränkiſchen Verbündeten das Schloß welches der 72 Würzburger Biſchof Friedrich 1561 wieder [...]
    [...] Sohn Chriſtian Friedrich nicht zugab Am 19 Mai 1742 ſtarb zu Weiher der letzte dieſes Geſchlechts Johann Albrecht und die Güter fielen an Baireuth heim Der Markgraf Friedrich verkaufte das [...]
    [...] theilten ſtch die Brüder Karl Heinrich und Friedrich in ihre Beſitzungen erſterer er hielt Oberaufſeß und erbaute daſelbſt das Schloß 186 Friedrich erbaute bei Unteraufſeß jenſeits des Waſſers gegen [...]
    [...] graf von Baiern Botho welcher dieſem Ort ſeinen Namen beilegte Derſelbe kam 1112 durch den Vogt Richwin als Geſchenk an das Bisthum Bamberg Biſchof Otto der Heilige welcher gerne in romanti [...]
    [...] gab ſie lithographirt in Folio heraus Sie haben wenig artiſtiſches Verdienſt noch weniger jene von Friedrich am geringſten ſind aber wohl die von Hertel hier noch anzuführenden geätzten Blätter Der Verfaſſer [...]
  • [...] 1813 verkaufter Friedrich Wilhelm v Aufſeß dieſe Be ſitzungen jetzt gehören ſie dem v Porſtel Eine Ab bildung von Freienfels lieferte Mayr Friedelskapelle eigentlich Kapelle zum heil Friedrich dieſelbe wurde [...]
    [...] Gütern Friedrich v Wirsberg Unter ſeinem Enkel Soldan wäre um 1474 aus dem Schloſſe ein Raubneſt geworden wenn nicht bald Einhalt geſchehen wäre Im J 1504 wurde hier Friedrich v [...]
    [...] Chriſtian Friedrich nicht zugab Am 19 Mai 1742 ſtarb zu Weiher der letzte dieſes Geſchlechts Pe ter Johann Albrecht und die Güter fielen an Baireuth beim Der Markgraf Friedrich verkaufte [...]
    [...] Herrmann und 8 172 Otto v O verkauften ihn 1290 an den Burggrafen Friedrich v Nürnberg Der Burggraf Friedrich brach te auf dieſem Schloſſe 1430 einen Waffenſtillſtand mit den Huſſiten zu [...]
    [...] Jahrhunderts theilten ſich die Brüder Karl Heinrich und Friedrich in ihre Beſitzungen er ſterer erhielt Oberauffeß und erbaute daſelbſt das Schloß Friedrich erbaute bei Unteraufſeß jenſeits des Waſſers gegen [...]
  • [...] wurde hier Friedrich v Wirsberg nachheriger Biſchof zu Würz burg geboren Im markgräflichen Krieg 1553 zerſtörten die fränkiſchen Verbündeten das Schloß welches der 72 Würzburger Biſchof Friedrich 1561 wieder [...]
    [...] Sohn Chriſtian Friedrich nicht zugab Am 19 Mai 1742 ſtarb zu Weiher der letzte dieſes Geſchlechts Johann Albrecht und die Güter fielen am Baireuth heim Der Markgraf Friedrich verkaufte das [...]
    [...] Jahrhunderts theilten ſich die Brüder Karl Heinrich und Friedrich in ihre Beſitzungen erſterer er hielt Oberaufſeß und erbaute daſelbſt das Schloß Friedrich erbaute bei Unteraufſeß jenſeits des Waſſers gegen [...]
    [...] graf von Baiern Botho welcher dieſem Ort ſeinen Namen beilegte Derſelbe kam 1112 durch den Vogt Richwin als Geſchenk an das Bisthum Bamberg Biſchof Otto der Heilige welcher gerne in romanti [...]
    [...] gab ſie lithographirt in Folio heraus Sie haben wenig artiſtiſches Verdienſt noch weniger jene von Friedrich am geringſten ſind aber wohl die von Hertel hier noch anzuführenden geätzten Blätter Der Verfaſſer [...]
  •  Textstellen 
    [...] ihres Man 4 Edlen Friedrich v Grumbach welcher die Eſtfeldiſche Linie ſtiftete kennen Er war Wittwer und ſeine erſte Gemahlin bieß Lucia Mortena Dieſer Friedrich war bei Carl V ſowie [...]
    [...] Georg v Schweine fnºrt Georg v Schaumberg 117 Eucharius v 3 Er war 1525 1552 Vogt auf der Altenburg 114 Wurde 1534 Hofrath 115 Bekleidete von 1 522 an die Stelle [...]
    [...] großen Anmaſſungen der Geiſtlichkeit erklärten Selbſt in Franken gab der Kurfürſt von Bran denburg Friedrich I ein Beiſpiel davon indem er 1415 einen Prediger für das Gumpertſtift zu Onolzbach ernannte [...]
    [...] 1421 wo die Nieder länder Mainzer c ſich bei Lauf verſammelten und wo rüber Markgraf Friedrich zu Brandenburg und Herzog Johann von Baiern Muſterung halten mußten Die Stadt Nürnberg wie auch [...]
    [...] Bamberg Nach Irem vergüngen one alle geuerde vnd Arg liſte Auch ließ ſich im Jahr 1446 Friedrich Müller ſehr angele legen ſeyn die Lehre Huſſens in Franken zu verbreiten und hilt deswegen [...]
  • Heller, Joseph: Taschenbuch von Bamberg
     Textstellen 
    [...] 1814 eine ſchön radirte Anſicht der Kapelle heraus Im J 1350 erbaute Friedrich v Rothen ſtein Forſtmeiſter des Biſchof Friedrich I in jener Gegend ein Schloß welches man die Wun derburg nannte [...]
    [...] von Joh Georg Herzog v Sachſen 1603 v Herzog Ludwig und Friedrich Land grafen von Heſſen und von Joh Friedrich Kurfürſten von Brandenburg 1606 von Joh Ernſt von Brandenburg von [...]
    [...] bildete welche auch verſchiedene Rechte bekam Außer dem fürſtlichen Forſtmeiſter wohnte daſelbſt auch ein Vogt In 78 dem Aufſtande 1525 lagerte ſich daſelbſt in der Nähe der Ziegelhütte welche jetzt [...]
    [...] gehaltenen Altarblatt von Heinrich Schönfeld 15 Den fünften Pfeiler umgeben das Grabmal für den Fb Friedrich v Hohenlohe 1351 das von Michael Kern ſehr reich gearbeitete Grabmal für den Fb Neidhart [...]
    [...] und Zimmer nach ihren beſonderen Beſtimmungen Die Hofkapelle ließ erſt um 1731 der Fürſtb Friedrich Karl v Schönborn zweckmäßig und anſtändig einrichten Sie ging in neueren Zeiten ein 2 [...]
  •  Textstellen 
    [...] verwüſtet worden ſind 1427 verkaufte Friedrich die Nürnberger Burg an die Stadt 1428 fielen die Huſſiten ins Baireuthiſche und vernichteten ſehr vieles 1437 verfaßte Friedrich ſein Teſta ment welches bey [...]
    [...] Frau Kunigunda über gaben 1190 Ellingen dem Römiſchen Kaiſer Friedrich dem Nothbart und ſtifteten es zu einem Spital Kaiſer Friedrich II trat dieſe Beſitzung 1216 dem Deutſchen Orden ab 1632 [...]
    [...] Juny 1803 beſuchte dieſen Platz Friedrich Wilhelm III König von Preußen mit der Königin ihrer Schweſter mit dem Herzog von Sachſen Weimar Prinzen Friedrich von Würtemberg e Ihm zum Andenken [...]
    [...] es auch innerlich an Unter der Regierung der Fürſtbiſchöfe Friedrich Karl von Schönborn 1738 Philipp Karl v Greifenklau 1754 Adam Friedrich v Seinsheim 1768 und Franz Ludwig von Erthal 1784 [...]
    [...] Beſitzung 1290 an den Burggrafen Friedrich von Nürn berg und die Burg wurde ein Amtsſitz Die Schweſter Friedrichs des Großen Gemahlin des Markgrafen Friedrich war von der Gegend ſo bezaubert [...]