1 Treffer sortiert nach

  • Wirtembergische Geschichte / 1. Schwaben und Südfranken von der Urzeit bis 1080
     Textstellen 
    [...] Wirkungskreis derſelben erſtreckte ſich nicht bloß auf die religiöſen Handlungen ſondern auch auf die Volksgerichte und den Krieg bei welch letzterem ſie eine große Strafgewalt hatten weil er nach der [...]
    [...] übrigens der Gekränkte oder ſeine Familie nicht ſelbſt rächen ſo ſtund ihnen frei beim Volksgericht auf Com poſition zu klagen d i auf Entſchädigung wegen erlittener Ver letzung des Körpers [...]
    [...] und daß jedem Freien das Recht zuſtand ſeine Meinung auszuſprechen War die Klage beim Volksgericht anhängig gemacht ſo wurde geſorgt daß der Beklagte wenn er anweſend war nicht entwich [...]
    [...] Beſitzlos waren die eigenen Leute keineswegs nur konnten ſie ihre Habe nicht vor dem Volksgericht vertreten Bei Kindern aus ſolchen Ehen wo ein Gatte frei der andere unfrei war wird [...]
    [...] mit dieſen Symbolen und dem Schreibwerkzeug belegten Urkunden Dieſe Handlungen wurden meiſt vor dem Volksgericht vorgenommen Was die Freiheit des Eigenthums betrifft ſo wurde dieſelbe ſo unbeſchränkt ſie früher [...]