Facebook

von 62 Treffern sortiert nach

  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] 829ooo Lüttich Ic5 Spaa Freyſing 14 Freyſing 5ooo 23000 Paſſau 15 Paſſau 6ooo 25000 Würzburg 95 Würzburg 16coo 20cooo Bamberg 65 Bamberg 2cooo 18oooo Osnabrück 56 Osnabrück 9500 12oooo Baderborn [...]
    [...] Proteſtanten zu Halle in Schwa ben 1610 6 2O º 2C h Liga der Cathol zu Würzburg 161o 2 Das Haupt der Union iſt Friedrich IV aus der Pfalz 22 Der Liga Mar [...]
    [...] im J 739 die Bisthümer Paßau Regensburg Salzburg und Freyſing und bald darauf Eichſtett und Würzburg an ſtiftete dann im J 744 als eine Pflanzſchule für Biſchöfe die Abtey zu Fulda und [...]
    [...] Uni verſitäten als 1365 zu Wien 1386 zu Hei delberg 1388 zu Cöln 1403 zu Würzburg I409 14 09 zu Leipzig 1415 zu Roſtock 1426 zu Löwen 1457 zu Greifswalde 1459 [...]
    [...] König von Frankreich war Die Catholiken bewahr ten ſich dagegen ebenfalls und errichteten zu Würzburg ein gegenſeitiges Bündniß die heilige Liga genannt Das ſeltſamſte dabey war daß die Häupter [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] S 299 U W usmammºn Y 89 räumte und nebſt andern Vortheilen alle zum Stift Würzburg zu Lehen gehende grumbachiſche Güter für Erbgüter erklärte allein der aus Zwang und Furcht [...]
    [...] als einem Anhänger des in die Reichs erklärten Markgrafen Albert ſogar alle in Stift Würzburg gelegne grumbachiſche Gü ter und Häuſer wodurch ihm ein Verluſt von jährlichen 17 ooo [...]
    [...] An theil daran übel ausgeführt wurde Der Biſchof wurde auf dem Weg von der Stadt Würzburg nach ſeinem nahegelegnen Reſidenz ſchloß Marienburg von den gedingten Räu bern überfallen und durch [...]
    [...] ſogleich wieder entlaſſen als man ihm einige Hoffnung machte daß ſich der neue Biſchof von Würzburg Friedrich von Wirsberg gütlich mit ihm vertragen würde er erſchien in ſolcher Hoffnung nach [...]
    [...] 1800 S 256 u ſº w 192 dann ben 4 Dez 1563 ganz unvermuthet die Stadt Würzburg zu einer Zeit da der Biſchof eben abweſend war und zwang das Dom kapitel und [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] beynahe alle umliegende Länder wurden in höchſt verwüſtende Kriege welche eine Folge der Hoftäge zu Würzburg und Goßlar waren gezogen und ein großer und der beſte Theil der Regierungsjahre des Con [...]
    [...] noch minderjährig war zu allem was ſie wünſchte Conrad legte ſeinen Einfall wiederholter Malen zu Würzburg und Frankfurt den zu die ſem Ende verſammelten Reichsfürſten vor welchen ſie in jenen Tägen [...]
    [...] von den Reichsfürſten ent ſcheiden zu laſſen auf den achten October einen Reichstag nach Würzburg und als Heinrich Jaſomirgott nicht erſchien auf das folgende Jahr um Pfingſten einen andern [...]
    [...] werden könnte wurde verworfen und der neue vierte Reichstag auf den 23 Dec 1179 nach Würzburg angeſetzt und als Heinrich der Löw wie der nicht erſchien das Urtheil nicht in Rückſicht [...]
    [...] ſämmtlichen Deutſchen zu Frankfurt und endlich auch von den Itaa lienern zu Augsburg und Würzburg als König von Deutſchland und Italien eins M 6 hellig 276 hellig anerkannt er beſaß [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] zu Würzburg Melchior Gobel giengdanº in der Abſicht die Rechte zu ſtudieren nach Frankreich gab 155o zu Paris ſeine Ephemeridem hiſtoricam Ä ehr 254 kehrte 551 wieder nach Würzburg als [...]
    [...] Abgeordnete den Churfür ſtem Jacob von Trier und Gebhard von Eoin dem Biſchof Julius von Würzburg und andern den gewünſch ten Ausgang zu verſchaffen ſich auf alle Weiſe beſtrebte allein das [...]
    [...] und die in der darüber aufgerichteten Urkunde unter zeichneten Fürſten waren Julius Biſchoue zue Würzburg herzog zue Franckhen Marimilian Pfalzgraue bey Rhein Ä zue Ober vnd Nider Bayre Jacob [...]
    [...] Marmilian Ite zn Adjunkten oder Beyſtänder aber Ä im fränkiſchen Kreiſe der Biſchof von Würzburg im baieriſchen der Biº ſchof von Paßau im ſchwäbiſchen der Biſchof von Augsburg gewählt [...]
    [...] zu vereinigen zu Maynz zuſammen und in der erſten Hälfte des Jahrs 161o wurde zu Würzburg ein allgemeiner Bundestag gehalten auf welchem der ligiſtiſche Bund in zwey Direktorien und Diſtrikte [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] adelicher Grundherren genannt zu wer den verdiente aber bey Würzburg wel Ä bald übergieng ſcheiterte ihr Der Biſchof von Würzburg hatte ſich mit ſeinem geſammten Adel ſeiner vornehmen Geiſtlichkeit [...]
    [...] mit ſeinem Korps das er von Rothenburg nach Würzburg geführt hatte ausgehalten zu haben er wurde auf dem freyen Feld vor Würzburg er ſtochen Den 8 Juni hielten die Fürſten [...]
    [...] º und die Anführer des bündiſchen Heeres in Würzburg welche Stadt ſich den Tag zuvor ergab ihren Einzug Die Bürº ger von Würzburg die Stiftsbauern g und einige Korps fremder Bauern [...]
    [...] allenthalben Klöſter und Schlöſſer nnd mishandelte alles was katholiſch war Der Zug gieng nach Würzburg und wurde durch den Beytritt vieler Grafen und Freyherren und unzähliger Adeli cher vermehrt [...]
    [...] unerträglich iſt Sogleich nach dieſem Vorgang brach Truchſeß nach Franken auf um die Stadt Würzburg wieder zu erobern und das Schloß Liebfrauenberg zu ent ſezen wurde aber von dem Churfürſten [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] Abgeordnete den Churfür ſen Jacob von Trier und Gebhard von Cdln dem Biſchof Julius von Würzburg und andern den gewünſch ten Ausgang zu verſchaffen ſich auf alle Weiſe beſtrebte allein das [...]
    [...] und die in der darüber aufgerichteten Urkunde unter zeichneten Fürſten waren Julius Biſchoue zue Würzburg herzog zue Franckhen Marimilian Pfalzgraue bey Rhein herzog zue Ober vnd Nider Bayre Jacob [...]
    [...] Maximilian Ite zu Adjunkten oder Beyſtänder aber wurden im fränkiſchen Kreiſe der Biſchof von Würzburg im baieriſchen der Bi ſchof von Paßau im ſchwäbiſchen der Biſchof vou Augsburg gewählt [...]
    [...] zu vereinigen zu Maynz zuſammen und in der erſten Hälfte des Jahrs 1616 wurde zu Würzburg ein allgemeiner Bundestag gehalten auf welchem der ligiſtiſche Bund in zwey Direktorien und Diſtrikte [...]
    [...] dürfen die katholiſchen Stände aber heimzuſuchen wie die gewaltſamen Ein lagerungen in die Stifter Würzburg Bamberg Worms Speyer wie auch zulezt der feindliche Anfall auf das Stift Straßburg wohl [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] Cal 18oo S 299 u w 189 räumte und nebſt andern Vortheilen alle zum Stift Würzburg zu Lehen gehende grumbachiſche Güter für Erbgüter erklärte allein der aus Zwang und Furcht [...]
    [...] als einem Anhänger des in die Reichs erklärten Markgrafen Albert ſogar alle im Stift Würzburg gelegne grumbachiſche Gü ter und Häuſer wodurch ihm ein Verluſt von jährlichen 17ooo fl [...]
    [...] An theil daran übel ausgeführt wurde Der Biſchof wurde auf dem Weg von der Stadt Würzburg nach ſeinem nahegelegnen Reſidenz ſchloß Marienburg von den gedingten Räu bern überfallen und durch [...]
    [...] ſogleich wieder entlaſſen als man ihm einige Hoffnung machte daß ſich der neue Biſchof von Würzburg Friedrich von Wirsberg gütlich mit ihm vertragen würde er erſchien in ſolcher Hoffnung nach [...]
    [...] 1800 S 256 u ſ w I92 dann den 4 Dez 1563 ganz unvermuthet die Stadt Würzburg zu einer Zeit da der Biſchof eben abweſend war und zwang das Dom kapitel und [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] Truppen zu hinter jaſſen aus der Stadt und ritt noch die ſelbe Nacht eilfertig nach Würzburg zu wo er ſogleich einige Fürſten zuſammen berief man kann ſich denken welche er gewählt [...]
    [...] beynahe alle umliegende Länder wurden in höchſt verwüſtende Kriege welche eine Folge der Hoftäge zu Würzburg und Goßlar waren gezogen und ein großer und der beſte Theil der Regierungsahre des Con [...]
    [...] noch minderjährig war zu allem was ſie wünſchte Conrad legte ſeinen Einfall wiederholter Malen zu Würzburg und Frankfurt den zu die ſem Ende verſammelten Reichsfürſten vor welchen ſie in jenen Tägen [...]
    [...] von den Reichsfürſten ent ſcheiden zu laſſen auf den achten October einen Reichstag nach Würzburg und als Heinrich Jaſomirgott nicht erſchien auf das folgende Jahr um Pfingſten einen andern [...]
    [...] werden könnte wurde verworfen und der neue vierte Reichstag auf den 23 Dec 1179 nach Würzburg angeſetzt und als Heinrich der Löw wie der nicht erſchien das Urtheil nicht in Rückſicht [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] adelicher Grundherren genannt zu wer den verdiente aber bey Würzburg wel Ä bald übergieng ſcheiterte ihr lück Der Biſchof von Würzburg hatte ſich mit ſeinem geſammten Adel ſeiner vornehmen Geiſtlichkeit [...]
    [...] Fürſten und die Anführer des bündiſchen Heeres in Würzburg welche Stadt ſich den Tag zuvor ergab ihren Einzug Die Bür ger von Würzburg die Stiftsbauern und einige Korps fremder Bauern [...]
    [...] allenthalben Klöſter und Schlöſſer nnd mishandelte alles was katholiſch war Der Zug gieng nach Würzburg und wurde durch den Beytritt vieler Grafen und Freyherren und unzähliger Adeli cher vermehrt [...]
    [...] unerträglich iſt Sogleich nach dieſem Vorgang brach Truchſeß nach Franken auf um die Stadt Würzburg wieder zu erobern und das Schloß Liebfrauenberg zu ent ſezen wurde aber von dem Churfürſten [...]
    [...] und Engelſtadt entſchieden auch die Ent ſchlieſſungen und Schickſale der Bauern heere welche bey Würzburg ſtanden und das Schloß Liebfrauenberg oder Marienburg auf dem unſrer lieben Frauen Berg belagerten [...]
  • Westenrieder, Lorenz von: Historischer Calender
     Textstellen 
    [...] jener Liga aus dem rheiniſchen Bezirk Mainz Trier Cöln aus dem oberländiſchen Baiern Bamberg Würzburg Eichſtädt und Augsburg zu Würz burg Hier wurde bereits von der Noths wendigkeit geſprochen [...]
    [...] hatte er Halle Erfurt Gotha die würzburgiſche Feſtung Königshos fen an der Saale Schweinfurt Würzburg die Stadt und das Schloß Nürnberg Hanau Aſchaffenburg Steinheim Frankfurt Ops penheim Frankenthal Mainz [...]
    [...] welche ihm im vorigen Jahre auf dem Bundestag zu Re gensburg und ſchon vorher zu Würzburg und Mergentheim von dem Bund verſpros chen worden er werde ſich beklagen daß jan durch [...]
    [...] ſo gut er konnte zu retten und ſich einem mächtigen Beſchützer der Bis ſchof von Würzburg z B hielt ſich an den Kaiſer und eröffnete ihm was er von den Geheimniſſen [...]
    [...] wo er eben zur Zeit da Guſtav Adolph im Anfang des Oktob 1631 die Stadt Würzburg belagerte ankant aber wiewohl er neuer dings eine Armee von vierzig tauſend Mann geſammelt [...]