Facebook

10 Treffer sortiert nach

  • [...] er richten welche bald von vielen Wallfahrtern beſucht wurde Die Bauern zerſtörten ſie 1525 1543 war ſie ſchon wieder herge ſtellt Die jetzige ſchöne Wallfahrtskirche wurde nach Neumanns Plan im neuröm [...]
    [...] Andachtsbuch Nürnb 1819 8 dann in 79 468 469 470 471 473 Jäck Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehn Heiligen Nbg 1826 8 Eine wahrſcheinlich fingirte Abbildung der Kirche mit den Er [...]
    [...] oder Vierzehn Heiligen Ein Taſchen und Andachtsbuch Nürnb 1819 8 und in Jäcks Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehn Heiligen Nbg 1826 8 474 U Kirche zu Frankenthal von Innen Am Rande [...]
    [...] Umſchlage unten mit dem Titel Frankenthal und ehemalige Abtei Langheim zu Jäck s Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehn Heiligen Nbg 1826 8 477 U Wallfarthskirche Vierzehn Heiligen Am Rande links nach [...]
    [...] bei Lichtenfels 4 radirte Blättchen auf einer Kupferplatte in qu 8 In Jäck Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehnheiligen c Nbg 1826 8 Freienfels gehörte mit der Zent zu dem bamb Amte [...]
  • Heller, Joseph: Taschenbuch von Bamberg
     Textstellen 
    [...] Dreieinigkeit auf Holz in Dü rers Manier gemalt Dieſe Kirche wird jährlich von vielen Wallfahrtern beſucht beſonders kom men mehrere von Bamberg und der unteren Aiſch gegend dahin Neben [...]
    [...] runden Wartthurms trug man 1723 vollends ab Die Kapelle welche ſonſt ſo häufig als Wallfahrtsort beſucht wurde und noch ſehr reiche Einkünfte hat indem ſich ihr Fond 1802 auf 80 [...]
    [...] macht nämlich das Gebirge um 221 Muggendorf und Schloß Banz mit der nahe liegenden Wallfahrtskirche Vierzehnhei ligen Dieſe Punkte aber näher hier zu bezeich nen würde die Gränzen des [...]
    [...] Krieg ſol len einige Zeit Dominikaner auf dem Gügel ein Hoſpitium gehabt haben und die Wallfahrten da hin um 1690 am ſtärkſten geweſen ſeyn Das Projekt 1750 ein Franziskaner Hoſpitium [...]
  • [...] bis 1465 ein Filial von Holl feld und wurde hieraf zu einer Pfarrkirche erhoben Das Wallfahrtsbild war ſchon 1461 ſehr berühmt Die Edlen v Schlüſſelberg Hirſchaid Groß Königsfeld Wichſenſtein beſchenkten [...]
    [...] Einw Die Pfarrei iſt ſehr alt und war ſchon 71 5121 bekannt die Kirche wurde von Wallfahrtern ſtark beſucht In derſelben ſind einige Monumente der Fami lie Heerdegen anzutreffen Die Bewohner bekannten [...]
    [...] Von der in der Nähe liegenden Bar tholomäuskapelle auch heilige Bühl genannt welche von Wallfahrtern ſehr beſucht war trifft man noch jetzt Ueberreſte an Neben der Pfarrkirche ſoll ein [...]
    [...] dahin Zwi ſchen beiden Ortſchaften auf einem Berg ſteht die St Annenkapelle welche von Wallfahrtern beſucht wird dieſelbe wurde im Schwedenkriege abgebrannt und 1651 wieder hergeſtellt Oberzaunsbach Bbg [...]
    [...] nach Baireuth wird häufig auch nur die Engel meßkapelle genannt und noch häufiger von Wallfahrtern ſowohl von Katholiken als Proteſtanten beſucht Es herrſcht der Glaube daß das Holz der [...]
  •  Textstellen 
    [...] Franzisk Kl zu Volkersberg Wallfahrt en zu Maria Dettelbach Dimbach Eckartshauſen Ferbrücken Fridritt Gin golfs Kirchberg Kreuzberg Maria Limbach Ochſenfurt Retzbach Urſula Wallfahrtskapelle bey Alsleben Volkersberg Windsheim [...]
    [...] Dieſe berühmte Wallfahrtskirche welche ſonſt zu dem Eichſtädter Amte Wahrburg Herrieden gehörte und jetzt mit dem Pfarrdorf Rauhenzell im Ldgr Herrieden liegt iſt eine der älteſten Wallfahrten im Bisthum [...]
    [...] daß die Franziskaner in Dettelbach öfters auf den Berg kommen ſollten um für dahin Wallfahrtende Got tesdienſt zu halten 1644 erbauten die Franziskaner ein kleines Klöſterlein in Biſchofsheim und [...]
    [...] Geſchichts forſcher Joh Gg Meuſel iſt hier geboren worden Fährbruc oder Fahrbrück dieſe berühmte Wallfahrtsk liegt im Ldgr Arnſtein und gehört zu dem Pfrd Hauſon welches 1 Schule und 329 [...]
    [...] gehören beſonders die Berge Weiſſen ſtein Großwaldſtein die Burgruinen Waldſtein Sparneck Op penroth die Wallfahrtsk Marienweiher die Bergwerke bey Zell das Städtchen Münchberg und Helmbrechts M ü nch berg [...]
  •  Textstellen 
    [...] gethan haben damit er ſeine Fiſche beſſer verkaufen konnte 179 und jene die nach Rom wallfahrteten wären Thoren Er wurde deswegen als Ketzer erklärt und in Auguſtinerkloſter zu Mainz eingeſchloſſen [...]
    [...] Sörgel welcher von 1511 1517 wirkte gegen den Bilder Dienſt die Anrufung der Heiligen gegen Wallfahrten und Ablaß eifer te ja ſogar einen großen Theil des Ablaßgeldes welches Tezel im Baireuthiſchen [...]
    [...] ſeinen Briefen erwähnt er die vielen Blendwerke des Mönchsweſens die vergebli che Heiligenverehrung das Wallfahrten mit vieler Faßlich keit Gegen das Kloſterleben ſagt er Ihr ſetzt das Chri ſtenthum in [...]
    [...] T gand von Redwitz erfuhren Er zeichnete ſich durch geiſtlichen Eifer welches ſchon ſeine frühere Wallfahrt nach dem gelobten Lande beurkundete und durch Unent ſchloſſenheit aus Nichts brachte einen größern [...]
    [...] fünf Vater unſer und drey Ave Maria und wer morgen bey Waſſer und Brod zur Wallfahrt kömmt zu den lie ben Getreuen und andächtig betet dem verheiße ich an ſtatt der [...]
  • [...] von Wallfahrtern beſucht welche ein ſteiner nes Häuschen darüber erbauen ließen Der Maler Nik Bauer ſtiftete dahin eine Tafel mit goldener Schrift 8 17o Am ſtärkſten wurden beide Wallfahrtsorte im [...]
    [...] am häufigſten und zwar wegen ſeiner Wallfahrt be ſucht Zu gewiſſen Zeiten ſtrömen hier von allen Sei ten zum Theil aus großer Ferne Wallfahrten zuſammen ſo daß nicht ſelten ein [...]
    [...] bis 1463 ein Filial von Hollfeld und wurde hie tauf zu einer Pfarrkirche erhoben Das Wallfahrtsbild war ſchon 146f ſehr berühmt Die Edlen v Schlüſſel berg Hirſchaid Groß Königsfeld Wichſenſtein [...]
    [...] 336 Einw Die Pfarrei iſt ſehr alt und war ſchon 1321 bekannt die Kirche wurde von Wallfahrtern ſtark beſucht In derſelben ſind einige Monumente der Familie Heerdegen anzutreffen Die Bsohner bekannten [...]
    [...] Bon der in der Nähe liegenden Bartholomäuskapelle auch heilige Bühl ge nannt welche von Wallfahrtern ſehr beſucht war trifft man noch jetzt Ueberreſte an Neben der Pfarrkirche ſoll ein [...]
  • [...] Lateiner und beſaß große literariſche Kenntniſſe Auf dieſes ſchöne Grabdenkmal welches leider von den Wallfahrtenden immer mehr beſchädigt wird machte zuerſt J B Roppelt in ſeiner hi ſtoriſch topographiſchen Beſchreibung [...]
    [...] Grabmal des Otto Ernſt von Men gersdorf von 1589 welches ſich außen an der Gößweinſteiner Wallfahrts Kirche befindet wäre wohl vorzuziehen Ein anderes ſchönes Denkmal von ihm befindet ſich auch in [...]
    [...] Domkapitel Haus die untere Brücke c Er be förderte durch Miſſionen den Katholicismus ließ die Wallfahrtskirche zu Gößweinſtein neu erbauen und hatte eine große Vorliebe für die Stadt Würzburg 31 Grabmal [...]
    [...] Präbende zu Bamberg ſtudirte zu In golſtadt zeichnete ſich durch Religioſität aus und machte eine Wallfahrt nach dem gelobten Lande Nach dem Tode des ausgezeichneten Georg v Limburg wurde Weigand am [...]
  • [...] er richten welche bald von vielen Wallfahrtern beſucht wurde Die Bauern zerſtörten ſie 1525 1543 war ſie ſchon wieder herge ſtellt Die jetzige ſchöne Wallfahrtskirche wurde nach Neumanns Plan im neuröm [...]
    [...] Andachtsbuch Nürnb 1819 8 dann in 79 468 469 470 471 472 473 Jäck Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehn Heiligen Nbg 1826 8 Eine wahrſcheinlich fingirte Abbildung der Kirche mit den Er [...]
    [...] oder Vierzehn Heiligen Ein Taſchen und Andachtsbuch Nürnb 1819 8 und in Jäcks Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehn Heiligen Nbg 1826 8 U Kirche zu Frankenthal von Innen Am Rande rechts [...]
    [...] Umſchlage unten mit dem Titel Frankenthal und ehemalige Abtei Langheim zu Jäck s Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehn Heiligen Nbg 1826 8 U Walfarthskirche Vierzehn Heiligen Am Rande links nach der [...]
    [...] bei Lichtenfels 4 radirte Blättchen auf einer Kupferplatte in qu 8 In Jäck Beſchreibung des Wallfahrtsortes der Vierzehnheiligen c Nbg 1826 8 Freienfels gehörte mit der Zent zu dem bamb Amte [...]
  • Heller, Joseph: Die Altenburg bei Bamberg
     Textstellen 
    [...] ſehr ſichtlich iſt Dieſe Kapelle war ſchon im 14 Jahrhundert bekannt und wird häufig von Wallfahrtern beſucht im Bauernkriege wurde ſie zerſtört und 1655 wieder hergeſtellt Hinter derſelben ſteht ein [...]
    [...] Kapelle führt neben derſelben kann man zwei Linden unterſcheiden Dieſer Weg wird jährlich von vielen Wallfahrtern und Natur freunden beſucht erſtere gehen nach Gößweinſtein letztere in die fränkiſche Schweiz nämlich [...]
    [...] Giech ſchloſſe weiter rechts liegt die von Gottfried v Aſch hauſen um 1620 wieder hergeſtellte Wallfahrtskapelle zum h Pancratius Gügel genannt Sie entſtand um 1343 iſt auf einer Felſenkuppe erbaut hat [...]
    [...] am Fuße des Berges liegenden Pfarrdorf Dittersbrunn gehört Hinter dieſen Gebirgen liegt die berühmte Wallfahrtskirche Frankenthal oder Vierzehnhei ligen nur eine halbe Stunde vom Staffelberg ent fernt weiter gegen [...]
    [...] liegt hier oben begraben und kein Verehrer dieſer Tugen den verſäume zu ſeinem Grabe zu wallfahrten Den reichlichſten Genuß gewährt aber die Aus ſicht von der Burg und beſonders von der [...]
  • [...] bis 1463 ein Filial von Holl feld und wurde hierauf zu einer Pfarrkirche erhoben Das Wallfahrtsbild war ſchon 1461 ſehr berühmt Die Edlen v Schlüſſelberg Hirſchaid Groß Königsfeld Wichſenſtein beſchenkten [...]
    [...] Einw Die Pfarrei iſt ſehr alt und war ſchon 71 3121 bekannt die Kirche wurde von Wallfahrtern ſtark beſucht In derſelben d einige Monumente der Fami lie Heerdegen anzutreffen Die Bewohner bekannten [...]
    [...] Von der in der Nähe liegenden Bar tholomäuskapelle auch heilige Bühl genannt welche von Wallfahrtern ſehr beſucht war trifft man noch jetzt Ueberreſte an Neben der Pfarrkirche ſoll ein [...]
    [...] dahin Zwi ſchen beiden Ortſchaften auf einem Berg ſteht die St Annenkapelle welche von Wallfahrtern beſucht wird dieſelbe wurde im Schwedenkriege abgebrannt und 1651 wieder hergeſtellt Oberzaunsbach Bbg [...]
    [...] nach Baireuth wird häufig auch nur die Engel meßkapelle genannt und noch häufiger von Wallfahrtern ſowohl von Katholiken als Proteſtanten beſucht Es herrſcht der Glaube daß das Holz der [...]