Facebook

von 15 Treffern sortiert nach

  • Söltl, Johann Michael von: München mit seinen Umgebungen
     Textstellen 
    [...] der Wallfahrten wurde selbst in München die öffent liche Ruhe gestört Die Bürger Kongregation daselbst hatte die Erlaubniß er halten am Psingstmontage 1802 nach dem Berge Andechs zu wallfahrten und [...]
    [...] am ersten Montage im September stattsindet bekannt Auf der Straße nach Rosenheim liegt der Wallfahrtsort Ramersdorf mit einer alten zur Ehre der heil Maria er bauten Kirche der früher spitzige [...]
    [...] hier nach Planegg an der Würm mit einem Schloße in der Nähe ist der vielbesuchte Wallfahrtsort Maria Eich Von da aus wendet man sich auswärts an der Würm nach Gau ting [...]
    [...] man noch vor einigen Jahren aus dem See hervorragen sah Ueber Aufkirchen Pfarrsitz und Wallfahrtsort früher ein zum Augustiner Kloster in München gehöriges Hospitium auf der Höhe führt ein [...]
    [...] Au und das Dorf Giesing in 1 z Stunde nach Harlaching einem Mayerhofe mit einer Wallfahrts kirche Hier hielt sich Claude Lorrain längere Zeit auf und gab mit zartem Pinsel die [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Maximilian Joseph, König von Bayern
     Textstellen 
    [...] Familie und den Schätzen des Landes unter welchen auch die koſtbaren Weihgeſchenke des berühmten Wallfahrtortes Altöttingen waren in die obere Pfalz nach Amberg und ging endlich in s preußiſche Gebiet [...]
    [...] keine Leichname in den Kirchen zu beerdigen keine Wundergeſchichten auf den Kanzeln vorzüglich der Wallfahrtskirchen zu verkünden keine ſogenannten geiſtlichen Mittel zur Heilung verſchie dener Krankheiten bei Menſchen und [...]
    [...] ſetzen ließ in welchem das Herz des geliebten Todten der altfrommen Sitte gemäß in der Wallfahrtskirche zu Altötting bewahrt und aufgeſtellt wurde Das beſte Herz SS48 Was Wenkmal des Königes [...]
    [...] Landmann dieſe Tage ſeinem Geſchäfte widmen könne eben ſo wurden die häufigen meilen ja tageweiten Wallfahrten verboten vorzüglich die in das Ausland welche den Heiligenbildern in fremden Ländern den Ertrag des [...]
    [...] zu Gott beten könne der überall ſey und ein frommes Gebet überall höre Durch ſolche Wallfahrten würde die Ehre Gottes nicht gefördert viel mehr dem wahren Zwecke aller chriſtlichen Religionsübung [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Max der Erste, König von Bayern
     Textstellen 
    [...] Familie und den Schätzen des Landes unter welchen auch die koſtbaren Weihgeſchenke des berühmten Wallfahrtortes Altöttingen waren in die obere Pfalz nach Amberg dann nach Bai reuth Unterdeſſen hauſeten die [...]
    [...] 6 66 Zo in den Kirchen zu beerdigen keine Wundergeſchichten an den Kanzeln vorzüglich den Wallfahrtskirchen zu verkün den keine ſogenannten geiſtlichen Mittel zur Heilung ver ſchiedener Krankheiten bei Menſchen [...]
    [...] ſetzen ließ in welchem das Herz des geliebten Todten der altfrommen Sitte gemäß in der Wallfahrtskirche zu Altötting bewahrt und aufgeſtellt wurde Das beßte Herz Sein Denkmal in München Zehn [...]
    [...] Landmann dieſe Tage ſeinem Geſchäfte widmen könne eben ſo wurden die häufigen meilen ja tageweiten Wallfahrten verboten vorzüglich die in das Ausland welche den Heiligenbildern in fremden Ländern den Ertrag des [...]
    [...] zu Gott beten könne der überall ſeh und ein frommes Gebet überall höre Durch ſolche Wallfahrten würde die Ehre Gottes nicht gefördert vielmehr dem wahren Zwecke aller 6 48 o chriſtlichen [...]
  • [...] perſönliche Zuſammenkunft mit dem Kaiſer Leopold der wohl in dieſer Abſicht nach Altötting herauf wallfahrte wo ihn Maximilian huldigend begrüßte und vom Kaiſer einen koſtbaren Degen empfing machte ihn [...]
    [...] öffentliches Faſten und Gebet verkünden läßt und ſelbſt in feierlicher Pro ceſſion zu den Kirchen wallfahrtet um den Segen des Himmels zur Her ſtellung des Friedens mit dem Papſte zu erbitten [...]
    [...] der ſeidene Schnüre und ſpitzige Schuhe ablegen und nach Nicklashauſen zum Bildniſſe der Jungfrau wallfahrten wer dieß thue habe Vergebung der Sünden Zugleich habe ſie ihm befohlen zu predigen daß [...]
    [...] haüfig entfernte Gotteshauſer Die Landleute folg ten dem Fürſten und ſo kamen allmählig die Wallfahrten wieder in Aufnahme Bei dem Jubeljahr erſchien derſelbe bei allen Bittgängen mit entblößtem Haupte [...]
    [...] dienen In Begleitung ſeiner Lehrer ſeines Vaters und ſeiner Brüder wurden in eigenen Pilgerkleidern Wallfahrten nach Andechs Alt ötting oder in die Umgegend Münchens unternommen Es wurde vom Vater [...]
  • Söltl, Johann Michael von: München mit seinen Umgebungen
     Textstellen 
    [...] der Wallfahrten wurde selbst in München die öffent liche Ruhe gestört Die Bürger Kongregation dafelbst hatte die Erlaubniß er halten am Psingstmontage 1802 nach dem Berge Andechs zu wallfahrten und [...]
    [...] am ersten Montage im September stattsindet bekannt Auf der Straße nach Rosenheim liegt der Wallfahrtsort Ramersdorf mit einer alten zur Ehre der heil Maria er bauten Kirche der früher spitzige [...]
    [...] hier nach Planegg an der Würm mit einem Schloße in der Nähe ist der vielbesuchte Wallfahrtsort Maria Eich Von da aus wendet man sich aufwärts an der Würm nach Gau ting [...]
    [...] man noch vor einigen Jahren aus dem See hervorragen sah Ueber Aufkirchen Pfarrsitz und Wallfahrtsort früher ein zum Augustiner Kloster in München gehöriges Hospitium auf der Höhe führt ein [...]
    [...] Au und das Dorf Giesing in 1 2 Stunde nach Harlaching einem Mayerhose mit einer Wallfahrts kirche Hier hielt sich Claude Lorrain längere Zeit auf und gab mit zartem Pinsel die [...]
  • [...] die Wallfahrtskirche nach Altötting Seine Gemahlin opferte dahin ein großes eine Elle hohes mit großen Rubinen und Perlen geziertes Kreuz Hoheneicher hist töpogr Beschreibung des berühmten Wallfahrts Ortes [...]
    [...] Jesuiten in München und die Wallfahrtskirche zu Altötting HA Hoheneicher zählt S 73 die vielen und herrlichen Geschenke ans welche sie bei ihren Wallfahrten in jene Kapelle gab 1662 [...]
    [...] Joseph nach Maria Zell in Steiermark feinem Gelübde gemäß machen zu lassen HA Derselbe wallfahrtets öfter nach Altötting und widmete in die heilige Kapelle dahin sehr große Geschenke ein [...]
    [...] zur Feier des Gottesdienstes Schon während ihres Lebens hatte Adelheide kostbare Geschenke an mehrere Wallfahrtsörter besonders nach Allötting gegeben und in ihrem letzten Willen widmete sie noch Vieles zu [...]
    [...] Verehrung und Hingebung Gott und seinen Heiligen darbrachten 1 Vergl darüber Hoheneicher Gesch des Wallfahrtsortes Altenötting 10 Die kostbarsten Hals und Ohrengeschmeide von den verschiedensten Edelsteinen goldene Ketten [...]
  • [...] das Ganze wieder nach Altötting übersenden Nach seinem Tod machte der Dekan des berühmten Wallfahrtsortes die Anzeige nach München von jenem Goldgefaße mit der Andeutung es werde in der verlötheten [...]
    [...] Predigen und Beichthören und andere geistliche Uebungen viel Gutes wirken Beinahe an allen berühmten Wallfahrtsorten und in vielen Kirchen stiftete er ewige Messen ewiges Licht und er bedachte die Missionsanstalten [...]
    [...] und Söhne in Pilgermäntel gehüllt und in Begleitung der Jesuiten zu dem heiligen Berge Andechs Wallfahrteten und dort ihre Ver ehrung den vielen Reliquien darbrachten welche einst so wunderbarer Weise durch [...]
    [...] Versuche welche Maximilian für die Aufnahme der Jesuiten in Salzburg machte blieben vergebens Da wallfahrtete im Jahre 1604 der Herzog Wilhelm in Begleitung einiger Jesuiten zu Fuß nach St Wolfgang [...]
    [...] durch ganz Bayern und viele Städte wurden durch seinen Eifer mit Reliquien beglückt die meisten Wallfahrtsorte durch seine Anwesenheit verherrlicht die meisten Kirchen durch seine Mildthätigkeit mit kost baren Geschenken [...]
  •  Textstellen 
    [...] der Stadt Gründung der Kirche zur ſchönen Maria an der Stelle der zerſtörten Synagoge Große Wallfahrten zur ſchö men Maria Zwiſt des Magiſtrates und der Geiſt lichkeit über die Einkünfte der [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Plutarch
     Textstellen 
    [...] öffentliches Faſten und Gebet verkünden läßt und ſelbſt in feierlicher Proceſſion zu den Kirchen wallfahrtet um den Segen des Himmels zur Herſtellung des Friedens mit dem Papſte zu erbitten Die [...]
    [...] redlich von ſeinem Handwerke Er beſuchte die Meſſen zu Frankfurt und in andern Städten wallfahrtete in einem Jubeljahre nach Rom und lebte mit ſeiner Gattin ein und vierzig Jahre lang [...]
    [...] Konſtantin und ſeine Mutter Helena das wieder gefundene Kreüz erhöht hatten Auch aus Deütſchland wallfahrteten einzelne Pilger dahin als aber das erſte Jahr tauſend der Chriſtlichen Zeitrechnung zu Ende ging [...]
    [...] müthigen Reden brachten den Freünd ſelbſt in groſſe Gefahr Er hatte an dem berühmten Wallfahrtsorte über den Glauben gepredigt und aus den Schriften des alten und neüen Teſtamentes anſchaulich [...]
    [...] du ein gutes Herz Das wäre beſſer als alle Kreüze die du machſt Uiber die heiligen Wallfahrten nach St Jakob ruft er aus Ihr laufet dahin und verkaufe daheim daß eüere Kinder und [...]
  • Söltl, Johann Michael von: Max der Erste, König von Bayern
     Textstellen 
    [...] Schatzgräbern und ähnliche Dinge ver drängen keine Wundergeschichten mehr von den Kanzeln ins besondere an Wallfahrtsorten verkünden und keine sogenannten geistlichen Mittel zur Heilung verschiedener Krankheiten an Menschen und Vieh [...]
    [...] weichend mit sei ner Familie und dem langbewahrten Familien Schatze und den Weihgeschenken des berühmten Wallfahrts Ortes Altötting seine Residenz und begab sich nach Amberg und später nach Bayreuth Die Franzosen [...]
    [...] setzen ließ in welchem das Herz des geliebten Todten der altfrommen Sitte gemäß in der Wallfahrtskirche zu Altötting bewahrt wird Das beste Herz 208 8ein Denkmal in München Zehn Jahre waren [...]
    [...] zu Gott beten könne der überall sei und ein frommes Gebet überall höre Durch solche Wallfahrten werde die Ehre Gottes nicht gefördert vielmehr dem wahren Zwecke der christ lichen Religionsübung [...]
    [...] die Erlaubniß er beten und erhalten am Pfingst Montage 1802 nach dem Berge Andechs zu wallfahrten hatte aber vorher schriftlich ge lobt am Dienstage ohne Aufsehen in die Stadt zurückzukehren Statt [...]