von 25 Treffern sortiert nach

  • Geschichte der bayerischen Landstände und ihrer Verhandlungen / 1
     Textstellen 
    [...] XXVI Fr Br Tag zu Aichach 1420 Büud niß mit Ludwig von Ingolſtadt Zuſammenkunft zu Waſſerburg des Königs Mahnbrief an den Törringer Heinrich ſtürmt und ſchleift das Schloß Törringen Kaſpar klagt [...]
    [...] zu Anſpach 1445 Regensburger Vertrag 1446 Tage zu Landshut 1446 Ludwig s Tod Landtag zu Waſſerburg 1447 Heinrich nimmt von Ingolſtädter Antheil Beſitz Zwölfter Abſchnitt S 518 584 Nieder und Oberland [...]
    [...] viele der Großen die Pfalz grafen Cuno Arbo Rapoto die Grafen von Burghauſen die von Waſſerburg von Megling von Moosburg Otto und Eckard von Scheyern Markgraf Heinrich von Voh burg [...]
    [...] der Markgraf von Vohburg ſein Bruder Diepold der Markgraf von Krayburg die Grafen von Waſſerburg r h M B VII 1o9 105 Valley Falkenſtein Dornberg Kirchberg Hornberg Ering Haſelbach ein [...]
    [...] neunjäh riger Sohn Ludwig unter Vormundſchaft der Mutter Ag nes einer gebornen Gräfin von Waſſerburg und der drey Oheime des Erzbiſchofs Conrad von Mainz und der zwey Pfalzgrafen Friedrich [...]
  • Geschichte der bayerischen Landstände und ihrer Verhandlungen / 1
     Textstellen 
    [...] XXVI Fr Br Tag zu Aichach 1420 Bünd niß mit Ludwig von Ingolſtadt Zuſammenkunft zu Waſſerburg des Königs Mahnbrief an den Törringer Heinrich ſtürmt und ſchleift das Schloß Törringen Kaſpar klagt [...]
    [...] zu Anſpach 1445 Regensburger Vertrag 1446 Tage zu Landshut 1446 Ludwig s Tod Landtag zu Waſſerburg 1447 Heinrich nimmt von Ingolſtädter Antheil Beſitz Zwölfter Abſchnitt S 518 584 Nieder und Oberland [...]
    [...] viele der Großen die Pfalz grafen Cuno Arbo Rapoto die Grafen von Burghauſen die von Waſſerburg von Megling von Moosburg Otto und Eckard von Scheyern Markgraf Heinrich von Voh burg [...]
    [...] der Markgraf von Vohburg ſein Bruder Diepold der Markgraf von Krayburg die Grafen von Waſſerburg h M B VII 1o9 105 Valley Falkenſtein Dornberg Kirchberg Hornberg Ering Haſelbach ein [...]
    [...] neunjäh riger Sohn Ludwig unter Vormundſchaft der Mutter Ag nes einer gebornen Gräfin von Waſſerburg und der drey Oheime des Erzbiſchofs Conrad von Mainz und der zwey Pfalzgrafen Friedrich [...]
  • Geschichte der bayerischen Landstände und ihrer Verhandlungen / 1
     Textstellen 
    [...] XXVI Fr Br Tag zu Aichach 1420 Bünd miß mit Ludwig von Ingolſtadt Zuſammenkunft zu Waſſerburg des Königs Mahnbrief an den Törringer Heinrichs ſtürmt und ſchleift das Schloß Törringen Kaſpar klagt [...]
    [...] Tag zu Anſpach 1445 Regensburger Vertrag 1446 Tage zu Landshut 1446 Ludwigs Tod Landtag zu Waſſerburg 1447 Heinrich nimmt von Ingolſtädter Antheil Beſitz ſº is Zwölfter Abſchnitt S 518 584 Nieder [...]
    [...] viele der Großen die Pfalz grafen Cuno Arbo Rapoto die Grafen von Burghauſen die von Waſſerburg von Megling von Moosburg Otto und Eckard von Scheyern Markgraf Heinrich von Voh burg [...]
    [...] der Markgraf von Vohburg ſein Bruder Diepold der Markgraf von Krayburg die Grafen von Waſſerburg h M B VII 1o9 105 Valley Falkenſtein Dornberg Kirchberg Hornberg Ering Haſelbach ein [...]
    [...] neunjäh riger Sohn Ludwig unter Vormundſchaft der Mutter Ag nes einer gebornen Gräfin von Waſſerburg und der drey Oheime des Erzbiſchofs Conrad von Mainz und der zwey Pfalzgrafen Friedrich [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 4,1
     Textstellen 
    [...] Regensburg erkauften Schlöſſer und Städte Königswerth Fronten hauſen Wörth und Teiſchbach h die Grafſchaft Waſſerburg durch Erbſchaft 3 Unter Otto dem Erlauchten a die Grafſchaft Valley und Bogen nach Erlöſchen [...]
    [...] ausrichten ſie geſcheiden auch dem Herzog Rudolph die Burg zu Dachau den halben Zoll zu Waſſerburg 600 Pf von der May und Herbſtſteuer zu Kitzbühl die Burg zu Regenſtauf 1c Es [...]
    [...] Stephans Antheil fiel Ingolſtadt Rattenberg die Anſprach im Lichten wald Kufſtein Kitzbühel Troſtberg Waſſerburg Schwaben Friedberg Aichach Schroben hauſen Altomünſter Kühbach Räin Neuenburg Köſching Graisbach Monheim Schwäbiſch [...]
    [...] geſchritten und dieſe bis Georgi vollzogen werden Bis dahin ſoll Herzog Friedrich als Unterpfand Waſſerburg Traunſtein Wald Trosberg Mermoſen Marquartſtein und Kling beſitzen IX Es werden von jedem Theil [...]
    [...] II Heyraths Verträge Otto der Große 1183 Gemahlin Agnes die Tochter Graf Dietrichs von Waſſerburg Kinder 1 Herzog Ludwig 2 Sophie Gemahlin Landgraf Herrmanns von Thüringen 3 Mathilde Gemahlin [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 4,1
     Textstellen 
    [...] Regensburg erkauften Schlösser und Städte Königswerth Fronten hausen Wörth und Teischbach d die Grafschaft Wasserburg durch Erbschaft 3 Unter Otto dem Erlauchten s die Grafschaft Valley und Bogen nach Erlöschen [...]
    [...] ausrichten sie geschehen auch dem Herzog Rudolph die Burg zu Dachau den halben Joll zn Wasserburg 6o Pf von der May und Hsrbststeuer zu itzbühl die Burg zu Regenstauf c Es [...]
    [...] Stephans Antheil fiel Ingolstadt Rattenberg die Ansprach im Lichten wald Kufftein Kitzbühel Trostberg Wasserburg Schwaben Friedberg Aichach Schroben hausen Altomünster Kühbach Räin Neuenburg Kösching Graisbach Monheim Schwäbisch [...]
    [...] geschritten und diese bis Georgi vollzogen werden Bis dahin soll Herzog Friedrich als Unterpfand Wasserburg Traunstein Wald Zrosberg Mermosen Marquartstein und Kling besitzen IX Es werden von jedem Theil [...]
    [...] solle Heyraths Verträgen Otto der Große 1183 Gemahlin Agnes die Tochter Graf Dietrichs von Wasserburg Kinder 4 Herzog Ludwig 2 Sophie Gemahlin Landgraf Herrmanns von Thüringen 3 Mathilde Gemahlin [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 2
     Textstellen 
    [...] gezogen Mandat de 19 Nov 1627 u 17 Febr 1632 Nach Ingolſtadt Burghauſen Braunau München Waſſerburg ſammelten Gelder eine Gabe gereicht und dieſelben dann in ihre Heimath geſchickt In länder wurden [...]
    [...] Dekreten 1686 bis 1694 iſt auf die Ausrottung der Mordbrenner gerichtet Als deren drei bei Waſſerburg Gräuel verübt wurde ein taglia von 100 Stück Dukaten dem Anzeiger verſprochen und 50 fl [...]
    [...] Bäcken blieb der Vor kauf geſtattet und auf die Anzeige daß Getreidhändler zu Mühldorf Waſſerburg Kraiburg Haag und Gars zu den Landleuten in die Häuſer kommen und denſelben das Getreid [...]
    [...] zu ſchiffen wie denn aus den 20 Weinſchiffleuten von Schärding Roſenheim Rott Kirchdorf Neubeurn Waſſerburg Krayburg und Oetting gegenwärtig keiner mehr daſſelbe zu thun im Stande ſey während die [...]
    [...] Weinmärkte und Hauſiren des Oetſch und Brandweines ver boten wird Auch in Beziehung auf Waſſerburg wurde bemerkt der Wein Getreid und Salz handel von dem ſich früher viele Bürger nährten [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 2
     Textstellen 
    [...] gezogen Mandat de 19 Nov 1627 u 17 Febr 1652 Nach Ingolſtadt Burghauſen Braunau München Waſſerburg 11 ſammelten Gelder eine Gabe gereicht und dieſelben dann in ihre Heimath geſchickt In länder [...]
    [...] Dekreten 1686 bis 1694 iſt auf die Ausrottung der Mordbrenner gerichtet Als deren drei bei Waſſerburg Gräuel verübt wurde ein taglia von 100 Stück Dukaten dem Anzeiger verſprochen und 50 f [...]
    [...] Bäcken blieb der Vor kauf geſtattet und auf die Anzeige daß Getreidhändler zu Mühldorf Waſſerburg Kraiburg Haag und Gars zu den Landleuteu in die Häuſer kommen und denſelben das Getreid [...]
    [...] zu ſchiffen wie denn aus den 20 Weinſchiffleuten von Schärding Roſenheim Rott Kirchdorf Neubeurn Waſſerburg Krayburg und Oetting gegenwärtig keiner mehr daſſelbe zu thun im Stande ſey während die [...]
    [...] Weinmärkte und Hauſiren des Oetſch und Brandweines ver boten wird Auch in Beziehung auf Waſſerburg wurde bemerkt der Wein Getreid und Salz handel von dem ſich früher viele Bürger nährten [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 2
     Textstellen 
    [...] gezogen Mandat de 19 Nov 1627 u 17 Febr 1652 Nach Ingolſtadt Burghauſen Braunau München Waſſerburg ſammelten Gelder eine Gabe gereicht und dieſelben dann in ihre Heimath geſchickt In länder wurden [...]
    [...] Dekreten 1686 bis 1694 iſt auf die Ausrottung der Mordbrenner gerichtet Als deren drei bei Waſſerburg Gräuel verübt wurde ein taglia von 100 Stück Dukaten dem Anzeiger verſprochen und 50 f [...]
    [...] Bäcken blieb der Vor kauf geſtattet und auf die Anzeige daß Getreidhändler zu Mühldorf Waſſerburg Kraiburg Haag und Gars zu den Landleuten in die Häuſer kommen und denſelben das Getreid [...]
    [...] zu ſchiffen wie denn aus den 20 Weinſchiffleuten von Schärding Roſenheim Rott Kirchdorf Neubeurn Waſſerburg Krayburg und Oetting gegenwärtig keiner mehr daſſelbe zu thun im Stande ſey während die [...]
    [...] Weinmärkte und Hauſiren des Oetſch und Brandweines ver boten wird Auch in Beziehung auf Waſſerburg wurde bemerkt der Wein Getreid und Salz handel von dem ſich früher viele Bürger nährten [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 2
     Textstellen 
    [...] Mandat de 19 Nov 1627 u 17 Febr 1632 i Nach Ingolſtadt Burghauſen Braunau München Waſſerburg f ſammelten Gelder eine Gabe gereicht und dieſelben dann in ihre Heimath geſchickt In länder [...]
    [...] Dekreten 1686 bis 1694 iſt auf die Ausrottung der Mordbrenner gerichtet Als deren drei bei Waſſerburg Gräuel verübt wurde ein taglia von 100 Stück Dukaten dem Anzeiger verſprochen und 50 f [...]
    [...] Bäcken blieb der Vor kauf geſtattet und auf die Anzeige daß Getreidhändler zu Mühldorf Waſſerburg Kraiburg Haag und Gars zu den Landleuten in die Häuſer kommen und denſelben das Getreid [...]
    [...] zu ſchiffen wie denn aus den 20 Weinſchiffleuten von Schärding Roſenheim Rott Kirchdorf Neubeurn Waſſerburg Krayburg und Oetting gegenwärtig keiner mehr daſſelbe zu thun im Stande ſey während die [...]
    [...] Weinmärkte und Hauſiren des Oetſch und Brandweines ver boten wird Auch in Beziehung auf Waſſerburg wurde bemerkt der Wein Getreid und Salz handel von dem ſich früher viele Bürger nährten [...]
  • Pragmatische Geschichte der bayerischen Gesetzgebung und Staatsverwaltung seit den Zeiten Maximilian I. / 1
     Textstellen 
    [...] Stadtbuches mit aufgenommen worden waren Wir finden ferner daß in die Rechtsbücher der Städte Ingolſtadt Waſſerburg Neuſtadt die ſtadtrechtlichen Ar tikel des verſiegelten Buches mit aufgenommen worden ſind jedoch keineswegs [...]
    [...] lung aller Verordneten zu veranſtalten ſey Es wurde beſchloſſen ſich am 7 Auguſt zu Waſſerburg zu einer mündlichen Conferenz zuſammenzufinden und dieſes dem Kurfürſten mit dem Bemerken an gezeigt [...]
    [...] Inns gelegene Land 1648 von dem Feinde verwüſtet die Uebergangspunkte über dieſen Strom zu Waſſerburg Mühl dorf Roſenheim wurden jedoch von den Bayern unter dem Commando des Hunoldſtein und [...]
    [...] ihnen beſetzt da berief Marimilian am Anfange Februars 1647 die Verordneten zu ſich nach Waſſerburg ſtellte ihnen die Lage der Dinge vor das Auge und foderte ſie auf über das [...]
    [...] Summe von 188 786 fl erfoder lich 3 ſeyen die Plätze am Innſtrom Schärding Braunau Waſſerburg ſowie auch Burg hauſen zu befeſtigen 4 ferners Magazine zu errichten und für Zufuhr [...]