von 26 Treffern sortiert nach

  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 18. Kaiser Karl VII. : Vom Jahre 1740 bis 1745
     Textstellen 
    [...] der Nähe der Stadt Weißenburg ankamen je nes um ſie zu retten und dieſes um ſie einzu nehmen Das Glük erklärte ſich für dieſe Parthei und Weißenburg fiel in die Hände [...]
    [...] Oeſtreichern erobert 83 neuerdings 246 Weiſſenburg im Elſaß von den Oeſtreichern erobert 194 Linien bei von den Franzoſen und Baiern erſtürmt und Weiſſenburg erobert 194 wieder von den Oeſtreichern [...]
    [...] neuere Geſch zr Bd N 194 Sechszehntes Buch Eilftes Kapitel Nadaſti drang hierauf bis Weißenburg vor und es gehört zu den ſonderbaren Umſtänden daß zwei entgegengeſezte Heere ein franzöſiſch [...]
    [...] bei Biſchweiler lagerten von wel chem Orte ſie ſich bis Schweighauſen ausbreiteten Da ſie Weißenburg wieder verließen ſo nahmen die Oeſtreicher dieſen Plaz neuerdings in Beſiz Y Die Entfernung [...]
    [...] wen es kommen ſoll 145 Linien an der Queich von den Engländern geſchleift 172 bei Weiſſenburg von den Franzoſen und Baiern erſtürmt 194 Linz in wird bei dem Herannahen der Feinde [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 13. Kaiser Leopold : Vom Jahr 1687 bis 1700.
     Textstellen 
    [...] ſie uns verzüglich darüber zu Rathgiengen und endlich Stuhl Wels 2s Neuntes Buch Drittes Kapitel weißenburg am 7ten May auf Kapitulation überga ben Bald darauf griff der General Caraffa nach dem [...]
    [...] Anſpach Bareith die Grafſchaft Hohenlohe und Eichſtädt dann über die Reichsſtädte Nürnberg Ro thenburg Weißenburg und über die unmittelbare Reichsterſchaft in Franken ſeine Tyrannei auf dieſe Art ausgeübt eine Menge [...]
    [...] Franzoſen im Erzſtift Trier im Hochſtift Speyer in der Abtey Prüm und in der Probſtei Weißenburg beſetzt hatten und die Wiedereinſetzung in alle zuvor daſelbſt geneſenen Ein künfte und Gerechtſamen [...]
    [...] Un mittelbarkeit ausdrücklich vorbehalten worden in die Friedensformel eingerückt werden Landau und Cron weißenburg ſeyen im Nimwegiſchen Frieden als freie Reichsſtädte erkannt worden und ſollen daher wieder an [...]
    [...] die Würtenberger das Fürſtenthum Mömpelgard der vorige Eigenthümer die Abtei Brüm und die Probſtei Weißenburg wieder bekommen ſoll ſey in dem Entwurfe nicht gemeldet worden wie es die Mothwendigkeit [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 13. Kaiser Leopold : Vom Jahr 1687 bis 1700.
     Textstellen 
    [...] ſie uns verzüglich darüber zu Rathgiengen und endlich Stuhl Wet 28 Neuntes Buch Drittes Kapitel weißenburg am 7ten May auf Kapitulation überga ben Bald darauf griff der General Caraffa nach dem [...]
    [...] Anſpach Bareith die Grafſchaft Hohenlohe und Eichſtädt dann über die Reichsſtädte Nürnberg Ro thenburg Weißenburg und über die unmittelbare Reichsritterſchaft in Franken ſeine Tyrannei auf dieſe Art ausgeübt eine [...]
    [...] Franzoſen im Erzſtift Trier im Hochſtift Speyer in der Abtey Prüm und in der Probſtei Weißenburg beſetzt hatten und die Wiedereinſetzung in alle zuvor daſelbſt genoſſenen Ein künfte und Gerechtſamen [...]
    [...] Un mittelbarkeit ausdrücklich vorbehalten worden in die Friedensformel eingerückt werden Landau und Cron weißenburg ſeyen im Nimwegiſchen Frieden als freie Reichsſtädte erkannt worden und ſollen daher wieder an [...]
    [...] die Würtenberger das Fürſtenthum Mömpelgard der vorige Eigenthümer die Abtei Brüm und die Probſtei Weißenburg wieder bekommen ſoll ſey in dem Entwurfe nicht gemeldet worden wie es die Nothwendigkeit [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 21. Kaiser Franz II. : Vom Jahre 1792 bis 1806
     Textstellen 
    [...] Landau hin Maynz war nun auf beiden Rhein ufern eingeſchloſſen cº In dem Lager bei Weißenburg zog er zwar indeſſen friſche Truppen zuſammen um der geäng ſtigten Feſtung Maynz zu Hülfe [...]
    [...] kommandirte Maynz entſetzen In dieſer Abſicht brach er am 18ten Julius aus ſeinem Lager von Weißenburg auf id rückte gegen den Feind an Bald kam es zu äußerſt heftigen Gefechten Feld herr [...]
    [...] des Grafen von Wurmſer gegen die Li nien der Lauter an Dieſe zwiſchen Lauterburg und Weißenburg von dem berühmten Vauban an gelegten zwei Meilen langen Linien waren ein Meiſterſtück der Kriegsbaukunſt [...]
    [...] 69 ihren Fortgang Die am Ende des Grabens zu beiden Seiten befindlichen Städte Lauterburg und Weißenburg konnten überdieß für förmliche Fe ſtungen gelten hh Deſſen ungeachtet unternah men die Deutſchen am [...]
    [...] größten Eifer um den Schutz des Kö nigs von Preußen bewarb Die Reichsſtädte Windsheim und Weiſſenburg und ſelbſt die an J 3 ſehn u Die hieher gehörigen Schriften bei Reus teutſche [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 13. Kaiser Leopold : Vom Jahr 1687 bis 1700.
     Textstellen 
    [...] uns verzüglich darüber zu Rath giengen und endlich Sº PVL2 28 Neuntes Buch Drittes Kapitel weißenburg am 7ten May auf Kapitulation überga ben Bald darauf griff der General Caraffa nach dem [...]
    [...] Franzoſen im Erzſtift Tier im Hochſtift Speyer in der Abtey Prüm und in der Probſtei Weißenburg beſetzt hatten und die Wiedereinſetzung in alle zuvor daſelbſt genoſſenen Ein fünfte und Gerechtſamen [...]
    [...] Un mittelbarkeit ausdrücklich vorbehalten worden in die Friedensformel eingerückt werden Landau und Cron weißenburg ſehen im Nimwegiſchen Frieden als freie Reichsſtädte erkannt worden und ſollen daher wieder an [...]
    [...] die Würtenberger das Fürſtenthum Mömpelgard der vorige Eigenthümer die Abtei Brüm und die Probſtei Weißenburg wieder bekommen ſoll ſey in dem Entwurfe nicht gemeldet worden wie es die Nothwendigkeit [...]
    [...] zum Erzſtift Trier gehörige reunirte Oerter und insbeſondere als Biſchof von Speyer die Probſtei Weißenburg jedech weil ſie im Elſaß liege unter der Landeshoheit des Königs von Frankreich wieder [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 18. Kaiser Karl VII. : Vom Jahre 1740 bis 1745
     Textstellen 
    [...] der Nähe der Stadt Weißenburg ankamen je nes um ſie zu retten und dieſes um ſie einzu nehmen Das Glük erklärte ſich für dieſe Parthei und Weißenburg fiel in die Hände [...]
    [...] neuere Geſch 13r Bd R V 194 Sechszehntes Buch Eilſtes Kapitel Nadaſti drang hierauf bis Weißenburg vor und es gehört zu den ſonderbaren Umſtänden daß zwei entgegengeſezte Heere ein franzöſiſch [...]
    [...] bei Biſchweiler lagerten von wel chem Orte ſie ſich bis Schweighauſen ausbreiteten Da ſie Weißenburg wieder verließen ſo nahmen die Oeſtreicher dieſen Plaz neuerdings in Beſiz Die Entfernung der [...]
    [...] wen es kommen ſoll 145 Linien an der Oueich von den Engländern geſchleift 172 bei Weiſſenburg von den Franzoſen und Baiern erſtürmt 194 Linz in wird bei dem Herannahen der Feinde [...]
    [...] hannövriſchen Miniſte rium geben ſoll 242 waſſerburg von den Oeſtreichern erobert ss neuerdings 24 weiſſenburg im Elſaß von den Oeſtreichern erobert 194 Linien bei von den Franzoſen und Baiern erſtürmt [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 18. Kaiser Karl VII. : Vom Jahre 1740 bis 1745
     Textstellen 
    [...] der Nähe der Stadt Weißenburg ankamen je nes um ſie zu retten und dieſes um ſie einzu nehmen Das Glük erklärte ſich für dieſe Parthei und Weißenburg fiel in die Hände [...]
    [...] neuere Geſch 13r Bd N 194 Sechszehntes Buch Eilftes Kapitel Nadaſti drang hierauf bis Weißenburg vor und es gehört zu den ſonderbaren Umſtänden daß zwei entgegengeſezte Heere ein franzöſiſch [...]
    [...] bei Biſchweiler lagerten von wel chem Orte ſie ſich bis Schweighauſen ausbreiteten Da ſie Weißenburg wieder verließen ſo nahmen die Oeſtreicher dieſen Plaz neuerdings in Beſiz Die Entfernung der [...]
    [...] wen es kommen ſoll 145 Linien an der Dueich von den Engländern geſchleift 172 bei Weiſſenburg von den Franzoſen und Baiern erſtürmt I94 ginz in wird bei dem Herannahen der Feinde [...]
    [...] hannövriſchen Miniſte rium geben ſoll 242 Waſſerburg von den Oeſtreichern erobert 88 neuerdings 246 Weiſſenburg im Elſaß von den Oeſtreichern erºbert 194 Linien bei von den Franzoſen und Baiern erſtürmt [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 21. Kaiser Franz II. : Vom Jahre 1792 bis 1806
     Textstellen 
    [...] des Grafen von Wurmſer gegen die L nien der Lauter an Dieſe zwiſchen Lauterburg und Weißenburg von dem berühmten Vauban an gelegten zwei Meilen langen Linien waren ein der Kriegsbaukünſt und [...]
    [...] 69 ihren Fortgang Die am Ende des Grabens zu beiden Seiten befindlichen Städte Lauterburg und Weißenburg konnten überdieß für förmliche Fe ſtungen gelten hh Deſſen ungeachtet unternah men die Deutſchen am [...]
    [...] größten Eifer um den Schutz des Kö nigs von Preußen bewarb Die Reichsſtädte Windsheim und Weiſſenburg und ſelbſt die an J 3 ſehn u Die hieher gehörigen Schriften bei Keusteutſche Staatskanzlei [...]
    [...] Abteien und Klö ſtern abhängen ferner die Reichsſtädte Schwein furt Rothenburg an der Tauber Weiſſenburg Windsheim Dinkelsbühl Kempten Kaufbeu ren Memmingen Nördlingen Ulm Bopfingen Buchhorn Wangen Leutkirch und [...]
    [...] 127 ooo Einwohnern und 1 4ooooo Gulden Einkünfte erhielt Die an Frankreich ab getre Weiſſenburg Windsheim und Dinkelsbühl wurden in der Folge an Preußen gegen andere Stücke vers tauſcht [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 12. Kaiser Leopold : Vom Jahr 1658. bis 1686.
     Textstellen 
    [...] Könige geſtiftet hatten Das Kloſter Weiſſenburg aus einem ſo wichtigen Grunde dem Könige zugeſpro chen war noch nicht genug Weil Germersheim in uralten Zeiten Weißenburg gehört hatte ward die ſer [...]
    [...] Feindſeeligkeiten ausüben ſon dern den Frieden fortſetzen Dagegen mußte auf dem Siebenbürgiſchen Landtage zu Weißenburg ein Tür kiſcher Chiaus im Namen des Großherrn erkläre Ragoczy ſollte ohne allen Verſchub ſeines [...]
    [...] drey Bisthü mern von Ober und Unterelſaß von der Landvog tey Hagenau und der Probſtey Weißenburg abhänge ſey dem Könige abgetreten worden und müſſe daher demſelben wieder verſchaffet werden Da [...]
  • Michael Ignaz Schmidts Hochfürstl. Wirzburgischen geistlichen Raths, und ordentlichen Lehrers der Geschichte auf der Universität zu Wirzburg, wie auch Bibliothekars bey derselben Geschichte der Deutschen / 12. Kaiser Leopold : Vom Jahr 1658. bis 1686.
     Textstellen 
    [...] geſtiftet hatten Das Kloſter Weiſſenburg aus einem ſo wichtigen Grunde dem Könige zugeſpro chen war noch nicht genug Weil Germersheim in uralten Zeiten zu Weißenburg gehört hatte ward dies [...]
    [...] Feindſeeligkeiten ausüben ſon dern den Frieden fortſetzen Dagegen mußte auf dem Siebenbürgiſchen Landtage zu Weißenburg ein Tür kiſcher Chiaus im Namen des Großherrn erklären Ragoczy ſollte ohne allen Verſchub ſeines [...]
    [...] drey Bisthü mern von Ober und Unterelſaß von der Landvog tey Hagenau und der Probſtey Weißenburg abhänge ſey dem Könige abgetreten worden und müſſe daher demſelben wieder verſchaffet werden Da [...]