Facebook

von 17 Treffern sortiert nach

  • [...] de Buchner, Andreas: Geschichte von Bayern Bayerns neuere Geschichte unter den Wittelsbachern vom Jahre 1180 - 1347. aus den Quellen bearbeitet Regensburg 1831: Selbstverl. [u.a.]. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] München Mitglied der k b Akademie der Wiſſenſchaften Fünftes Buch Bayerns neuere Geſchichte unter den Wittelsbachern vom Jahre 1180 1347 München 1831 In der Mich Lindauer ſchen Verlagsbuchhandlung und Hofbuch druckerei [...]
    [...] Des F hin erlaſſene Familie Er ſt er Abſchnitt Bayern ungetheilt unter den erſten drei Wittelsbachern v 12 30 bis 1253 i Verzeichniß der unmittelbaren Landesherren des Herzogthums Bayern v 1180 [...]
    [...] bereits begonnene Ausſöhnung wurde hier ganz zu Stande gebracht und es tritt zwiſchen den Wittelsbachern und Hohenſtaufern wieder das vorige freund ſchaftliche Verhältniß ein mit demſelben Friede und Ord [...]
    [...] lians Univerſität zu München Mitglied der k b Akademie der Wiſſenſchaften Erſter Band Die erſten Wittelsbacher von 1180 bis zum Tode des Kaiſers Ludwig 1347 München 1831 In der Mich Lindauer ſchen [...]
  • [...] de Buchner, Andreas: Geschichte von Bayern Bayerns neuere Geschichte unter den Wittelsbachern vom Jahre 1180 - 1347. aus den Quellen bearbeitet Regensburg 1831: Selbstverl. [u.a.]. de Inhalt Textbeginn Rechteinformationen zum Digitalen Objekt beim Datenlieferanten erhältlich. [...]
    [...] München Mitglied der k b Akademie der Wiſſenſchaften Fünftes Buch Bayerns neuere Geſchichte unter den Wittelsbachern vom Jahre 1180 1347 München 1831 In der Mich Lindauer ſchen Verlagsbuchhandlung und Hofbuch druckerei [...]
    [...] e e 21 s i Inhalt sanz eige Erſter Abſchnitt Bayern ungetheilt unter den erſten drei Wittelsbachern von 1180 1253 Verzeichniſ der unmit telbaren Landesherren des Herzogthums Bayern S 1 Erſtes Hauptſtück [...]
    [...] terlaſſene Familie 5 22 Stºs ºb Ä Er ſt e r Abſchnitt Bayern ungetheunterdeneren drei Wittelsbachern v 1280 bis 1255 1 Verzeichniſ der unmittelbaren Landesherren des Herzogthums Bayern v 1180 1253 [...]
    [...] bereits begonnene Ausſöhnung wurde hier ganz zu Stande gebracht und es tritt zwiſchen den Wittelsbachern und Hohenſtaufern wieder das vorige freund ſchaftliche Verhältniß ein mit demſelben Friede und Ord [...]
  • [...] angeſtellte oder beſtättigte Gaugrafen waren nur von einigen wenigen z B den Babenbergern Ebersbergern Wittelsbachern waren ſie vor ihm ſchon Grafen alle andere können die Stammväter ihrer Geſchlechter kaum [...]
  • [...] ſo iſt es mir wahrſcheinlich daß Kaiſer Heinrich zu eben der Zeit wo er den Wittelsbachern die Pfalzgrafſchaft und den Ortenburgern die Markgrafſchaft Iſtrien verliehen dem Markgrafen Diepold auf [...]
    [...] Männer ihrer Zeit nach achtzehn Jahren der Trennung miteinander ausgeſöhnt worden Als Konrad der Wittelsbacher ſeine Hoffnung die Würde eines Metropoliten von Maynz wieder zu erlangen dahin ſchwinden ſah [...]
    [...] Thatſache Ein für die bayeriſche Regenten Geſchichte hochwichtiger Gegenſtand indem die von Otto dem Wittelsbacher er worbene Pfalzgrafſchaft die erſte Stufe zum Thron iſt wel chen im Laufe von ſieben [...]
    [...] 8 gehörte beide Burgen aber wie allgemein bekannt mit der Pfalzgrafſchaft nicht auf die Wittelsbacher übergegangen ſondern erſt ſpäter nach Ausſterben der Markgrafen von Vohburg von ihnen erwor ben [...]
  • [...] die Karo linger das Land beherrſchten ſondern lange fort im Mit telalter als ſchon die Wittelsbacher das Herzogthum wieder erhalten noch Beſtand hatten Auch ſcheinen mir die Männer welche Karl damals [...]
  • [...] Kloſter Biblio theken wurde keine oder äußerſt geringe Sorge verwendet nicht einmal die Grabſtätte der Wittelsbacher in der Kirche des Kloſters Scheyern wurde geſchont Vergl auch Bayern unter der Regierung des [...]
  • [...] Viertes Buch Bayern unter den Welfen m Dok 2 f Fünftes Buch Bayern unter den Wittelsbachern vom Jahre 1180 137 m Dok 5 fl 12 kr Sechſtes Buch Bayern getheilt in [...]
  • [...] ſo iſt es mir wahrſcheinlich daß Kaiſer Heinrich zu eben der Zeit wo er den Wittelsbachern die Pfalzgrafſchaft und den Ortenburgern die Markgrafſchaft Iſtrien verliehen dem Markgrafen Diepold auf [...]
    [...] Männer ihrer Zeit nach achtzehn Jahren der Trennung miteinander ausgeſöhnt worden Als Konrad der Wittelsbacher ſeine Hoffnung die Würde eines Metropoliten von Maynz wieder zu erlangen dahin ſchwinden ſah [...]
    [...] Thatſache Ein für die bayeriſche Regenten Geſchichte hochwichtiger Gegenſtand indem die von Otto dem Wittelsbacher er worbene Pfalzgrafſchaft die erſte Stufe zum Thron iſt wels chen im Laufe von ſieben [...]
    [...] 8 gehörte beide Burgen aber wie allgemein bekannt mit der Pfalzgrafſchaft nicht auf die Wittelsbacher übergegangen ſondern erſt ſpäter nach Ausſterben der Markgrafen von Vohburg von ihneit erwor ben [...]
  • [...] Kloſter Biblio theken wurde keine oder äußerſt geringe Sorge verwendet nicht einmal die Grabſtätte der Wittelsbacher in der Kirche des Kloſters Scheyern wurde geſchont Vergl auch Bayern unter der Regierung des [...]
  • [...] begrüßten denjenigen mit Ehrfurcht welchem das Schickſal geworden die alten Hauptländer vom Stamme der Wittelsbacher nach 500 jähriger Trennung wie der zu vereinigen Leider dauerte die Freude nicht lang [...]